Michael Leiserowitz POLIN Guiding

Michael Leiserowitz POLIN Guiding Ich führe durch eines der modernsten und faszinierendsten Museen Europas: POLIN in Warschau, 1000 Jahre Geschichte der Juden in Polen. Die Ausstellung erzählt auf spannende Weise 1000 Jahre Geschichte der Juden in Polen.

Eine Führung dauert normalerweise 2 Stunden. Das ist eine Kurzzusammenfassung der Austellung, hilft aber alle Höhepunkte der Ausstellung kennenzulernen. Es gibt in der Ausstellung viele Sitzgelegenheiten und man kann auch Pausen einplanen. Bis zu 9 Besucher gelten als Einzelne, die man nicht voranmelden muß und die auch keine Sprechanllage benötigen. Ab 10 Personen gilt man als Gruppe, es gilt dan

Eine Führung dauert normalerweise 2 Stunden. Das ist eine Kurzzusammenfassung der Austellung, hilft aber alle Höhepunkte der Ausstellung kennenzulernen. Es gibt in der Ausstellung viele Sitzgelegenheiten und man kann auch Pausen einplanen. Bis zu 9 Besucher gelten als Einzelne, die man nicht voranmelden muß und die auch keine Sprechanllage benötigen. Ab 10 Personen gilt man als Gruppe, es gilt dan

Otwórz jak zwykle

Was gibt es sonst noch Neues aus dem Polin-Museum in Warschau zu berichten? Das Restaurant hat schon wieder geöffnet - u...
17/06/2021

Was gibt es sonst noch Neues aus dem Polin-Museum in Warschau zu berichten? Das Restaurant hat schon wieder geöffnet - und ich kann alle Speisen nur empfehlen. Die Gerichte haben polnischen Hintergrund - alles, auch eingelegtes Gemüse, scheint selbst gemacht zu sein - auf dem Bild saisonale Spargel-Pierogi (Teigtaschen), welche alle meine Preis-Leistungs Erwartungen übertroffen haben - optisch, geschmacklich und von der Frische her.
Außerdem wird gerade der Souvenir- und Buchshop wieder eingerichtet und ich durfte schon meine ersten Führungen für Warschauer Institute für Gäste aus dem Ausland durch die Dauerausstellung abhalten. Das Leben kehrt nach den Einschränkungen durch die Pandemie Stück für Stück zurück!

Was gibt es sonst noch Neues aus dem Polin-Museum in Warschau zu berichten? Das Restaurant hat schon wieder geöffnet - und ich kann alle Speisen nur empfehlen. Die Gerichte haben polnischen Hintergrund - alles, auch eingelegtes Gemüse, scheint selbst gemacht zu sein - auf dem Bild saisonale Spargel-Pierogi (Teigtaschen), welche alle meine Preis-Leistungs Erwartungen übertroffen haben - optisch, geschmacklich und von der Frische her.
Außerdem wird gerade der Souvenir- und Buchshop wieder eingerichtet und ich durfte schon meine ersten Führungen für Warschauer Institute für Gäste aus dem Ausland durch die Dauerausstellung abhalten. Das Leben kehrt nach den Einschränkungen durch die Pandemie Stück für Stück zurück!

Die neue Ausstellung im Polin Museum ist eröffnetWilhelm Sasnal: Such a LandscapeEin polnischer Gegenwartskünstler setzt...
17/06/2021
Wilhelm Sasnal: Such a Landscape | Muzeum Historii Żydów Polskich POLIN w Warszawie

Die neue Ausstellung im Polin Museum ist eröffnet
Wilhelm Sasnal: Such a Landscape
Ein polnischer Gegenwartskünstler setzt sich in Bildern mit dem Holocaust auf polnischem Boden auseinander. Wie wirkt dieser auf mich persönlich, im Alltag, für das nationale Gedächtnis bzw. den Umgang damit als Nation? Für mich sehr starke und vielfältige Eindrücke. Die Wände sind ganz in silber-metallig gehalten (wie in der Holocaust-Sektion der neuen Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin). Die Ausstellung ist noch über einen langen Zeitraum, bis Anfang 2022, geöffnet.
https://polin.pl/en/wilhelm-sasnal

The exhibition at POLIN Museum will be the first individual presentation of the artist’s oeuvre at a Polish museum, and will include the works completed over the course of the past two decades.

Vorstellung der erst kürzlich eröffneten  #Legacygallery im Polin Museum. Sie können 26 polnisch-jüdische Persönlichkeit...
11/06/2021

Vorstellung der erst kürzlich eröffneten #Legacygallery im Polin Museum. Sie können 26 polnisch-jüdische Persönlichkeiten kennenlernen, die die Welt geprägt haben. Menschen wie Artur Rubinstein, David Ben-Gurion und Samuel Goldwyn. Wenn Sie diese Galerie besuchen, befinden sich in einem Raum, in dem Sie diese unglaublichen Menschen kennenlernen, die so viel für die Welt geleistet haben. Sie werden ihre Hintergrundgeschichte erfahren, die in Polen begann, und wie sie in die Welt hinausgingen, um die Macher ihrer Generation zu werden.

Das Restaurant im Polin Museum steht wieder für die Ausstellungsbesucher zur Verfügung!
03/06/2021

Das Restaurant im Polin Museum steht wieder für die Ausstellungsbesucher zur Verfügung!

For those who are making it back to visit #POLINMuseum, our restaurant 'Warsze' (operated by Wiśniewski Brothers) is open once again! Take a pause from exploring the museum and enjoy traditional Polish-Jewish, Warsaw, and Israeli dishes. Check our website for the operating hours, and keep Warsze in mind when planning your next trip to #POLIN.

https://polin.pl/en/zaplanuj-wizyte/the-restaurant
Click above for more details⬆️

Das erste Buch über ein wenig erforschtes Feld der Geschichte Ostpreußens und Polens ist soeben erschienen (weil: Ostpre...
21/05/2021

Das erste Buch über ein wenig erforschtes Feld der Geschichte Ostpreußens und Polens ist soeben erschienen (weil: Ostpreußen war mal fast doppelt so groß nach 1939 als vorher, aber darüber redet man kaum).

Druckfrisch eingetroffen!

Die Publikation von Christhardt Henschel ist soeben bei uns angekommen. Der Sammelband beleuchtet Einzelaspekte der deutschen Besatzung in Nordmasowien, zu denen bisher kaum Forschungen vorliegen.

Bestellbar ab jetzt beim fibre-Verlag!

#dhiwarschau #NIHwWarszawie #DHIWneuerscheinung #neuerscheinung2021 #zichenau #nsherrschaft #nsgewalt #worldwar2history #zweiterweltkrieg #masowien #Sammelband #Überlebensstrategien #besatzungsherrschaft #ostpreussen #kriegsbeute #regierungsbezirkzichenau #besatzungsalltag #kriegsalltag #nowapublikacja #historicalresearch

Daten und Tickets! Die Ausstellung mit Werken von Wilhelm Sasnal  wird vom 17. Juni 2021 bis zum 10. Januar 2022 im Poli...
17/05/2021

Daten und Tickets! Die Ausstellung mit Werken von Wilhelm Sasnal wird vom 17. Juni 2021 bis zum 10. Januar 2022 im Polin-Museum gezeigt. Ab sofort kann man online die Eintrittskarten buchen, was auch sehr empfohlen wird.

🎟🎟🎟Właśnie uruchomiliśmy sprzedaż biletów na wystawę Wilhelma Sasnala #TakiPejzaż! 🖼🖼🖼

Zachęcamy do wcześniejszego zakupu biletów online:
http://bit.ly/bilety_Wilhelm_Sasnal 🛒🛒🛒

Wilhelm Sasnal: Solch eine LandschaftIm Juni 2021 wird im POLIN Museum eine neue Ausstellung mit Werken von Wilhelm Sasn...
17/05/2021
Wilhelm Sasnal: Such a Landscape | Muzeum Historii Żydów Polskich POLIN w Warszawie

Wilhelm Sasnal: Solch eine Landschaft

Im Juni 2021 wird im POLIN Museum eine neue Ausstellung mit Werken von Wilhelm Sasnal, einem der bedeutendsten zeitgenössischen polnischen Künstler, eröffnet.
Auf die Frage, warum ihm die jüdischen Themen - und der Holocaust im Besonderen - so wichtig sind, antwortet Sasnal: "Es rührt von einem unterbewussten Gefühl des Verlustes her, das sehr schwer zu definieren ist. Vielleicht rührt es auch von dem Schuldgefühl her, das mir eingeimpft wurde - ein Pole, der in der christlichen Tradition aufgewachsen ist. Allerdings habe ich die jüdischen Themen nicht aus Sentimentalität gewählt, sondern aus einem persönlichen Anliegen heraus. Jetzt erscheint mir das alles leichter, denn ich habe diese Themen verarbeitet, ich habe sie benannt. Jan Tomasz Gross hatte Recht, als er sagte: 'Die Polen sollten sich damit um ihrer selbst willen beschäftigen, nicht um der anderen willen.'"

Die Ausstellung wird Gemälde und Zeichnungen des Künstlers präsentieren, die eine vertraute, wenn auch etwas entfernte Landschaft und bekannte Figuren dagegen darstellen. Sie zeigen eine Landschaft im Gefolge der Shoah.

Wilhelm Sasnal lässt sich in seiner Arbeit von visuellen Informationen inspirieren, die aus verschiedenen Quellen und Kontexten stammen, unter anderem aus den Massenmedien: Fernsehen, Internet und Presse. Sasnal lässt sich auch von Werken anderer Künstler, die er für wichtig hält, und natürlich von der Fotografie inspirieren. Seine Kunst beschäftigt sich mit dem alltäglichen Leben und mit gesellschaftlichen Prozessen; sie erzählt vom Aufwachsen in einer Zeit der politischen Transformation vom real existierenden Sozialismus zu einer neuen schönen Welt des Kapitalismus, von der Politik des Gedenkens und der Abrechnung mit der Vergangenheit. Der Künstler zeigt, wie seine Generation mit der sie umgebenden Realität zurechtkommt, in der Kriegs- und Nachkriegsgeschichte ständig präsent bleiben. Seit über einem Jahrzehnt dreht Sasnal auch Filme, sowohl Kurzfilme als auch Langfilme. Anka Sasnal, die Ehefrau des Künstlers, ist die Co-Autorin der Filme.
(Der deutsche Text ist eine Auswahl von Texten von der englischen Webseite des Museums, von mir ausgewählt und neu geordnet)
https://polin.pl/en/wilhelm-sasnal

In June 2021, a new exhibition of works by Wilhelm Sasnal, one of the most outstanding contemporary Polish artists, will open at POLIN Museum. The exhibition will present the artist’s paintings and drawings which depict a familiar albeit somewhat remote landscape and well-known figures against it....

Im Polin-Museum laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung der Sonderausstellung mit extra für diese Ausstellung gescha...
17/05/2021

Im Polin-Museum laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung der Sonderausstellung mit extra für diese Ausstellung geschaffenen Werken des zeitgenössischen polnischen Künstlers Wilhelm Sasnal. Ich selber bin sehr gespannt und zeige mehr im nächsten Post.

Ein Fragment einer polychromen Malerei eines kabbalistischen Textes in aramäischer Sprache wurde zufällig unter einer Pu...
16/05/2021
Poland: Remarkable chance discovery of a polychrome Aramaic prayer text in what appears to have been a pre-war Beit Midrash in a small Polish town - Jewish Heritage Europe

Ein Fragment einer polychromen Malerei eines kabbalistischen Textes in aramäischer Sprache wurde zufällig unter einer Putzschicht in einem öffentlichen Gebäude in der Stadt Lipsko, im Südosten Polens, entdeckt. Bei der Bekanntgabe der Entdeckung bezeichnete das Denkmalschutzamt der Woiwodschaft Masowien (WUOZ) den Fund als "sensationell" und sagte, dass bald Schritte unternommen werden sollen, um das Gebäude in die Denkmalliste der Woiwodschaft einzutragen. Wir verlinken auf eine Übersetzung des Textes. (Text von Ruth Ellen Gruber, Übersetzung aus dem Englischen)

(JHE) — A fragment of a polychrome painting of a Kabbalistic text in Aramaic was discovered by chance under a layer of plaster in a public utility building in the town of Lipsko, in southeast Poland. Announcing the discovery on ... continue reading →

Am 16. Mai 1943, um 20:15 Uhr, beendete Jurgen Stroop symbolisch den Warschauer Ghettoaufstand und schloss die Zerstörun...
16/05/2021

Am 16. Mai 1943, um 20:15 Uhr, beendete Jurgen Stroop symbolisch den Warschauer Ghettoaufstand und schloss die Zerstörung des Ghettos ab, indem er die Große Synagoge in die Luft sprengte. Das Gebäude der Jüdischen Hauptbibliothek, in dem sich das Jüdische Historische Institut und das Ringelblum-Archiv befinden, geriet durch die Explosion in Brand, konnte aber bis auf Brandspuren in der Eingangshalle gerettet werden.
Die Große Synagoge in der Tlomackie-Straße wurde an Rosch Haschana 1878 eröffnet und diente der reformierten jüdischen Gemeinde Warschaus. Unter den vielen Synagogen und Gebetshäusern, die vor dem Krieg in der Stadt existierten, war sie der monumentalste und teuerste Bau dieser Art, der so viel Geld verschlang, dass ein Kredit aufgenommen werden musste, um ihn fertigzustellen.
Es gibt keine erhaltenen Fotos der Synagoge im Ringelblum-Archiv, daher präsentieren wir Fotos aus der Sammlung des Jüdischen Historischen Instituts, die beide auf #Delet verfügbar sind. (Übersetzt aus dem Englischen, Text von Oneg Szabat)

Das Leo Baeck Institut erinnert daran, dass ins Warschauer Ghetto auch Juden aus Deutschland gebracht wurden. Ein neues ...
01/05/2021
New monument pays tribute to archive hidden by Jews in Warsaw Ghetto

Das Leo Baeck Institut erinnert daran, dass ins Warschauer Ghetto auch Juden aus Deutschland gebracht wurden. Ein neues Denkmal erinnert an Oneg Shabat am Fundort eines Teils des versteckten Geheimarchivs.

It includes official documents, underground publications, statistics on those who died, firsthand testimonies, ration cards used in the ghetto, medical prescriptions, even candy wrappers.

Wie die jüdischen Gemeinden Polens mit der Pandemie umgehen  von Gabriele Lesser, in:; Jüdische Allgemeine, 29.4.2021
29/04/2021
Corona-Notstand

Wie die jüdischen Gemeinden Polens mit der Pandemie umgehen
von Gabriele Lesser,
in:; Jüdische Allgemeine, 29.4.2021

Fehlendes Klinikpersonal, geschlossene Schulen und Synagogen: Wie die Gemeinden mit der Pandemie umgehen

Das Museum öffnet wieder.
28/04/2021

Das Museum öffnet wieder.

Das Museum wird nach dem langen Wochenende am 5. Mai wieder für die Öffentlichkeit geöffnet.
Anmerkung: Die Information ist neu und Änderungen auf Grund der allgemeinen Umstände sind jederzeit möglich.
Die Öffnungszeiten:
* Montags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
* Samstags: 10.00-20.00
Weiterhin gilt:
* Donnerstags ist freier Eintritt
* Dienstags ist das Museum für die Öffentlichkeit geschlosen,
Weitere Details werden demnächst bekannt gegeben.

* Seit Februar gibt es die neue Ausstellung als Ergänzung zur Dauerausstellung im Raum, der das Fenster zum Denkmal des Warschauer Ghettos hat: "Die Vermächtnisgalerie". Dargestellt werden die Geschichten von 26 Personen aus dem polnischen Judentum, die eine Bedeutung für Polen und weltweit auf verschiedenen Gebieten erlangt haben.

(Bild: Der deutsche Politiker Armin Laschet bei seinem Besuch des Polin Museums im Oktober 2018)

Hier Reklame für ein anderes Museum, welches erst noch am entstehen ist. Die Region Königsberg / Ostpreussen kommt aber ...
27/04/2021
Ein Museum für Kaliningrads Synagoge

Hier Reklame für ein anderes Museum, welches erst noch am entstehen ist. Die Region Königsberg / Ostpreussen kommt aber an vielen Stellen in der Dauerausstellung vor (und nebenbei bemerkt: So richtig gut versteht man die Jüdische Geschichte in Deutschlands Grenzregion erst, wenn man die Geschichte der jüdischen Polen versteht).
https://youtu.be/IO8zjMyJU5U

Der Verein Juden in Ostpreussen e.V. erzählt von der Planung des Museums über das Judentum in Ostpreußen, das 2021 in den Räumen der wiederaufgebauten Synago...

19/04/2021

Beitrag der Deutschen Botschaft in Warschau zum 78. Jahrestag des Ausbruchs des Ghetto-Aufstands in Warschau: "Wir verbeugen uns vor allen Opfern und den mutigen Aufständischen. Deutsche Schuld und Verantwortung werden für immer bleiben."

Eine sehr interessante Seite, denn das Magdeburger Recht steht ganz am Anfang der Mittelalter-Galerie im Polin-Museum, i...
16/04/2021
Das Magdeburger Recht

Eine sehr interessante Seite, denn das Magdeburger Recht steht ganz am Anfang der Mittelalter-Galerie im Polin-Museum, in der über die Bewegung der Juden aus dem zentralen Europe in Richtung Osten berichtet wird.
Das Magdeburger Recht war eine im Einzelfall sehr variable und anpassungsfähige Sammlung von Normen und Rechtsvorstellungen, die den Bürgern der Stadt ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung im Sinne einer kommunalen Selbstverwaltung ermöglichte.
Ausgehend von Magdeburg erreichte das Magdeburger Recht aufgrund seines innovativen Charakters eine große zeitliche und räumliche Ausbreitung. So nahm es auf die mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Rechtsordnungen Mittel- und Osteuropas entscheidenden Einfluss. In über 1000 Orten im heutigen Deutschland, Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Weißrussland, Lettland, Litauen, der Ukraine und Russland galt im Laufe der Jahrhunderte auf verschiedene Art und Weise das Magdeburger Recht.
Es stellt eine wertvolle kulturgeschichtliche Grundlage des modernen Europas dar. In einigen Regionen war das Magdeburger Recht noch bis ins 19. Jahrhundert hinein Teil der Rechtsordnung und auch heutzutage ist es ein Bestandteil des kulturellen Gedächtnisses dieser Städte. (Zitate entnommen aus der Webseite).

https://magdeburg-law.com/de/magdeburger-recht/

Baustein des modernen Europa

Esperanto
14/04/2021

Esperanto

Today is the anniversary of the death of Ludwig Lazar Zamenhof, the inventor of the constructed language Esperanto. Born in Bialystok, on December 15, 1859, he died on April 14, 1917. Here is his grave in the Okopowa st Jewish cemetery in Warsaw. #jewishheritage #jewishcemetery #esperanto

Rezension über ein neues Buch zu der Geschichte einer Stadt, in der einst 5 Sprachen gesprochen wurden.
10/04/2021
Holocaust in der Ukraine: Buczacz, "Stadt der Toten"

Rezension über ein neues Buch zu der Geschichte einer Stadt, in der einst 5 Sprachen gesprochen wurden.

Der israelische Historiker Omer Bartov zeichnet in einem Buch akribisch nach, wie der NS-Rassenwahn über das ostgalizische Buczacz kam.

Jüdische Trauerrituale.
20/03/2021
Wie jüdische Rituale beim Trauern helfen können

Jüdische Trauerrituale.

Sieben Tage auf dem Boden sitzen, die eigene Kleidung zerreißen, alle Spiegel in der Wohnung abdecken: Wie jüdische Rituale für unsere Kolumnistin der größte Trost in der schwierigsten Zeit wurden

POLEN: Die einzigartige Sammlung von mehr als 65.000 Beerdigungskarten vom jüdischen Friedhof in Łódź wird digitalisiert...
18/03/2021
POLAND: Unique collection of more than 65,000 burial cards from the Łódź Jewish cemetery will be digitized, indexed and uploaded online - Jewish Heritage Europe

POLEN: Die einzigartige Sammlung von mehr als 65.000 Beerdigungskarten vom jüdischen Friedhof in Łódź wird digitalisiert, indexiert und online gestellt (Artikel auf Englisch)
https://jewish-heritage-europe.eu/2021/03/17/poland-lodz/

(JHE) — The unique preserved burial archive of the vast Jewish cemetery in Łódź will be digitized this year, with the details from the burial cards of more than 65,000 individuals uploaded and made available online. The collection is owned ... continue reading →

Zeitweise Schließung des POLIN MuseumsDas Museum wird wieder ab 5. Mai geöffnet. Sie sind auch herzlich eingeladen, die ...
12/03/2021

Zeitweise Schließung des POLIN Museums
Das Museum wird wieder ab 5. Mai geöffnet.
Sie sind auch herzlich eingeladen, die Dauerausstellung und die neue Galerie "Heritage" zu besuchen, die im Februar eröffnet wurde.

Zeitweise Schließung des POLIN Museums
Das Museum wird wieder ab 5. Mai geöffnet.
Sie sind auch herzlich eingeladen, die Dauerausstellung und die neue Galerie "Heritage" zu besuchen, die im Februar eröffnet wurde.

Problematisch: Geschichte vor Gericht.
05/02/2021
Geschichte vor Gericht

Problematisch: Geschichte vor Gericht.

In Warschau sitzen zwei renommierte Holocaust-Forscher auf der Anklagebank

Adres

6 Mordechaja Anielewicza St.
Warsaw
00-157

Godziny Otwarcia

Poniedziałek 10:00 - 18:00
Środa 10:00 - 18:00
Czwartek 10:00 - 18:00
Piątek 10:00 - 18:00
Sobota 10:00 - 20:00
Niedziela 10:00 - 18:00

Telefon

+48787676296

Ostrzeżenia

Bądź na bieżąco i daj nam wysłać e-mail, gdy Michael Leiserowitz POLIN Guiding umieści wiadomości i promocje. Twój adres e-mail nie zostanie wykorzystany do żadnego innego celu i możesz zrezygnować z subskrypcji w dowolnym momencie.

Skontaktuj Się Z Firmę

Wyślij wiadomość do Michael Leiserowitz POLIN Guiding:

Kategoria


Inne Muzea historyczne w Warsaw

Pokaż Wszystkie