Kunstmuseum Wolfsburg

DIE WELT MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN Das Kunstmuseum Wolfsburg, einer der kulturellen Leuchttürme Niedersachsens, bietet dafür einen faszinierenden Erlebnisraum. Ob Kulturgeschichte oder globale Kunst der Gegenwart, stets geht es um Intensität und Welterkenntnis. Künstlerische Großprojekte, Totalinstallationen oder ein ganzer Stadtraum mit Künstlerhäusern: Das Kunstmuseum Wolfsburg verwandelt sich stets aufs Neue. Die spektakuläre Ausstellungshalle bietet einzigartige Möglichkeiten, Kunst von gestern, heute und morgen zu inszenieren. Entdecken Sie mit Ihrer Familie und Freunden eine Museumslandschaft ganz besonderer Art: von der avancierten Glas-Stahl-Architektur der Stadt-Loggia über den kontemplativen Japangarten und das Studio, in dem große und kleine Besucher selbst kreativ werden können, bis hin zum wohl sortierten Museumshop und renommierten Museumsrestaurant mit Blick auf Theater und Klieversberg. Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde 1994 mit einer Retrospektive des französischen Künstlers Fernand Léger eröffnet. Seither wurden 130 Ausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst präsentiert. Gründungsdirektor des Hauses war Gijs van Tuyl, der bis 2004 amtierte. Ihm folgte 2006 bis 2014 Markus Brüderlin. Seit Februar 2015 ist Ralf Beil Direktor des Hauses. In den über 20 Jahren zeigte das Haus große Werkschauen aus dem Bereich der klassischen Moderne, etwa von Fernand Léger, Bart van der Leck oder Alberto Giacometti, viel beachtete Überblicksschauen, wie z.B. „Full House“, „German Open“, „Die Italienische Metamorphose 1943 – 1968“ oder „Blast to Freeze“. Monografische Ausstellungen, u.a. von Carl Andre, Andy Warhol, Luc Tuymans, von Olafur Eliasson, Frank Stella, James Turrell oder Imi Knoebel runden das Bild ab. Mit dem Direktorenwechsel 2006 setzte das Programm inhaltliche Schwerpunkte, die in großangelegten historischen und thematischen Ausstellungen (u.a. „ArchiSkulptur“, „Japan und der Westen“, „Interieur/Exterieur“, „Die Kunst der Entschleunigung“, „Kunst & Textil“) sowie in umfassenden Mid-Career-Retrospektiven (u.a. von Douglas Gordon, Neo Rauch, Philip Taaffe) das Thema der Moderne im 21. Jahrhundert aufgriffen und von verschiedenen Standpunkten beleuchteten. Mit „Wolfsburg Unlimited. Eine Stadt als Weltlabor“ zeigte Ralf Beil seine erste große Ausstellung, in der er die Stadt im Museum – und das Museum in der Stadt spiegelte. TRÄGERSCHAFT Das Kunstmuseum Wolfsburg ist eine private und gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Mit einer Anschubfinanzierung von Volkswagen, der Stadt Wolfsburg und mit privaten Spenden konnte die Realisierung des Kunstmuseums Wolfsburg begonnen werden. Der anschließende Bau sowie der laufende Unterhalt wurden und werden von der in München ansässigen Holler-Stiftung getragen, gegründet von Asta und Christian Holler, den Eigentümern der Volkswagen-Versicherungsdienst GmbH (VVD). DIE SAMMLUNG Seit 1994 sammelt das Kunstmuseum Wolfsburg internationale zeitgenössische Kunst. Mit Schlüsselwerken der Spätmoderne rund um Minimal Art, Conceptual Art und Arte Povera wurde eine solide Basis gelegt. Jüngere Positionen schließen sich an. Dabei ging und geht es nicht um den Aufbau einer breiten kunsthistorischen Sammlung, sondern um eine profilierte. Schlüsselwerke, Werkgruppen, Werkphasen sowie die beispielhafte Präsentation künstlerischer Entwicklungen stehen dabei im Vordergrund. Es entsteht keine Dokumentation sogenannter Strömungen, sondern eine Fokussierung auf Positionen und Werke, die stellvertretend für wichtige Aspekte der Gegenwartskunst stehen. Die Sammlung umfasst derzeit rund 400 Werke oder Werkgruppen. DIE KÜNSTERL DER SAMMLUNG (AUSWAHL) Carl Andre, John M Armleder, Christian Boltanski, Helmut Federle, Gilbert & George, Douglas Gordon, Andreas Gursky, Damien Hirst, Anselm Kiefer, Gerhard Merz, Mario Merz, Bruce Nauman, Panamarenko, Julius Popp, Neo Rauch, Cindy Sherman und Jeff Wall.

Wer sehnt sich auch nach Sonne?Bis zum 29. März könnt Ihr ein Sonnenbad in der Ausstellung Ryoji Ikeda. data-verse nehme...
22/02/2020

Wer sehnt sich auch nach Sonne?
Bis zum 29. März könnt Ihr ein Sonnenbad in der Ausstellung Ryoji Ikeda. data-verse nehmen 😉. Am nächsten Mittwoch ist der Eintritt ab 16 Uhr frei!

Ryoji Ikeda. data-verse 2, 2019, commissioned by Audemars Piguet © Ryoji Ikeda Studio.
#art4all #volkswagenart4all #APxArt

Macht mit! Wir drücken Euch die Daumen! ✊
20/02/2020

Macht mit! Wir drücken Euch die Daumen! ✊

Der japanische Sound- und Medienkünstler Ryoji ikeda (official) macht digitale Universen visuell und akustisch erlebbar. Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt seine Projektionen, die die Digitalisierung reflektieren.

Gewinnt Tickets mit Mein ARTE! Infos findet ihr hier: arte.tv/gewinnspiel.

19/02/2020
Volkswagen Art4All am 26.2.2020

Nächsten Mittwoch ist es wieder soweit: Wir haben von 16 bis 21 Uhr freien Eintritt in unsere Ausstellung und bieten Führungen, Workshops und passend zum Aschermittwoch Heringsessen (gegen Aufpreis) und Kabarett an. #volkswagenart4all

Vorfreude!
16/02/2020

Vorfreude!

#imageoftheday “I considered the Constructs to be similar to stage sets, and my photographs of them look like impossible landscapes.” Barbara Kasten's 'Construct NYC 8', 1983. A new show opens at Kunstmuseum Wolfsburg on 21 March. https://bit.ly/2StxRUk

"Ich bin Künstler und mache bloss Kunst, das ist alles. Vor allem bin ich Komponist. Daten sind mein Material." Ryoji Ik...
15/02/2020

"Ich bin Künstler und mache bloss Kunst, das ist alles. Vor allem bin ich Komponist. Daten sind mein Material." Ryoji Ikeda

Ryoji Ikeda, data-verse 2, 2019, commissioned by Audemars Piguet © Ryoji Ikeda Studio, Foto: Marius Maasewerd #APxArt

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen...Vielleicht auch unser Sammlungswerk Dubai World III von Andreas Gu...
12/02/2020

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen...

Vielleicht auch unser Sammlungswerk Dubai World III von Andreas Gursky, das bis zum 4. Mai in der Ausstellung Voyage Voyages im Mucem, Marseille, zu sehen ist.

links: Andreas Gursky, Dubai World III, 2008 © Andreas Gursky/Courtesy Sprüth Magers, Berlin London/VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Rechts: Mona Hatoum, Hot Spot, 2018 © Julie Cohen, Mucem

Passenderweise… ist heute Tag des Regenschirms! ☔ Wir hoffen, ihr weht nicht weg, und wünschen einen schönen Wochenstart...
10/02/2020

Passenderweise… ist heute Tag des Regenschirms! ☔
Wir hoffen, ihr weht nicht weg, und wünschen einen schönen Wochenstart!
Nobuyoshi Araki, Ohne Titel (aus der Serie "Tokyo Novelle"), 1995, Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg © Nobuyoshi Araki

Jetzt aber schnell! Nur noch bis Sonntag zeigen wir die Ausstellung Robin Rhode. Memory Is The Weapon. Don’t miss it!Fot...
06/02/2020

Jetzt aber schnell! Nur noch bis Sonntag zeigen wir die Ausstellung Robin Rhode. Memory Is The Weapon. Don’t miss it!

Foto: Marek Kruszewski

Das war ein tolles Intermezzo im Kunstmuseum mit dem Staatsorchester BraunschweigFotos: Marek Kruszewski
05/02/2020

Das war ein tolles Intermezzo im Kunstmuseum mit dem Staatsorchester Braunschweig

Fotos: Marek Kruszewski

04/02/2020

Musik im Kunstmuseum - das soll es nun öfter geben. Danke an das Staatsorchester Braunschweig für den gestrigen Besuch! 🤗

Ein toller Auftakt von Volkswagen Art4All! Viele haben gestern die Gelegenheit genutzt, bei freiem Eintritt die Ausstell...
30/01/2020

Ein toller Auftakt von Volkswagen Art4All!
Viele haben gestern die Gelegenheit genutzt, bei freiem Eintritt die Ausstellungen anzuschauen, sich kreativ auszuprobieren oder dem lebendigen Talk zuzuhören, bei dem Monopol-Chefredakteurin Elke Buhr mit dem Künstler Robin Rhode und unserer Kuratorin Dr. Uta Ruhkamp über die aktuelle Ausstellung und das Making-Of gesprochen hat.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Termin am 26.2. - mit einer Überraschung zum Aschermittwoch!

Fotos: Marek Kruszewski
#volkswagenart4all

Am Mittwoch, 29.1., geht es los mit Volkswagen Art4All!Freier Eintritt im Kunstmuseum von 16 - 21 Uhr mit viel Programm:...
28/01/2020

Am Mittwoch, 29.1., geht es los mit Volkswagen Art4All!
Freier Eintritt im Kunstmuseum von 16 - 21 Uhr mit viel Programm:

16.30–19 Uhr Kurzführungen durch die Ausstellungen
Ab 16.30 Uhr Besucheratelier: Von der Zeichnung zum Film
Ab 16.30 Uhr Leave a gesture: Spuren, Gesten, Szenen gezeichnet und fotografiert
19 Uhr Talk: Elke Buhr, Chefredakteurin Monopol, spricht mit dem Künstler Robin Rhode und Kuratorin Dr. Uta Ruhkamp

Bücherflohmarkt im Shop

Das Café Kunstpause hat bis 21 Uhr geöffnet.

Foto: Marek Kruszewski

Falls Ihr die Live-Performance Fate of Destiny zur Eröffnung der Rhode-Ausstellung verpasst habt:Die Aufzeichnung könnt ...
21/01/2020

Falls Ihr die Live-Performance Fate of Destiny zur Eröffnung der Rhode-Ausstellung verpasst habt:

Die Aufzeichnung könnt Ihr, neben vielen weiteren Werken des südafrikanischen Künstlers, bis zum 9. Februar sehen.

Bild: Live-Performance Fate of Destiny mit Kevin Narain und Maxime Scheepers, Foto: Marek Kruszewski © Courtesy: The Artist

„Alles hängt mit Allem zusammen; das ist keine neue Einsicht. Doch sie wurde vielleicht noch nie so überwältigend verans...
15/01/2020
Kunst + Film: Ryoji Ikeda: data-verse 1+2

„Alles hängt mit Allem zusammen; das ist keine neue Einsicht. Doch sie wurde vielleicht noch nie so überwältigend veranschaulicht wie von Ryoji Ikeda.“

Alles hängt mit Allem zusammen: Der japanische Digitalkünstler Ryoji Ikeda veranschaulicht mit Monumental-Projektionen ähnliche Strukturen in Natur und Menschenwelt. Das Kunstmuseum bietet eine Reise vom Atomkern zur Galaxie in zehn Minuten – ein echter Trip.

Habt Ihr unser Werk von Nannucci schon mal entdeckt?Maurizio Nannucci gilt als einer der bedeutendsten Licht- und Konzep...
14/01/2020

Habt Ihr unser Werk von Nannucci schon mal entdeckt?

Maurizio Nannucci gilt als einer der bedeutendsten Licht- und Konzeptkünstler der Gegenwart. Seine Schriftinstallationen verschränken Sprache, Farbe, Licht und Raum auf poetische Art und Weise.

EVERYBODY NEEDS A PLACE TO THINK, 2009 © Maurizio Nannucci, Foto: Marek Kruszewski

Es sind die letzten Tage: Nutzt die Gelegenheit, unser einzigartiges Projekt Inside – Out. Konstruktionen des Ichs, das ...
11/01/2020

Es sind die letzten Tage:
Nutzt die Gelegenheit, unser einzigartiges Projekt Inside – Out. Konstruktionen des Ichs, das von Jugendlichen der Region sowie unseren Volontärinnen kuratiert wurde, noch bis zum Sonntag, 12. Januar 2020, zu besuchen. Der Eintritt in diese Ausstellung ist frei.

Blick in die Ausstellung Inside – Out. Konstruktionen des Ichs mit Werken von Harry Hachmeister © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto: Jelca Kollatsch

08/01/2020

Lasst es Euch nicht entgehen und taucht ein in die Arbeiten von Ryoji Ikeda.

Ryoji Ikeda, data-verse 2, 2019 ©️ Ryoji Ikeda Studio #APxArt

Das Restaurant Awilon hat neue Öffnungszeiten!
06/01/2020

Das Restaurant Awilon hat neue Öffnungszeiten!

Neue Öffnungszeiten!
Das Restaurant AWILON ist jetzt von Dienstag bis Samstag von 18 bis 23 Uhr (warme Küche bis 22 Uhr) für Sie geöffnet und bietet Speisen aus der Region, teils in Bio Qualität, aus Wald & Wiesen, dem Meer und natürlich unser Original Wiener Schnitzel an. Auch für Vegetarier und Veganer hat unser Küchenteam etwas im Angebot. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie ist da!Die Dokumentation zum Ausstellungsprojekt Inside – Out. Konstruktionen des Ichs mit Beiträgen von Museumsdire...
04/01/2020

Sie ist da!
Die Dokumentation zum Ausstellungsprojekt Inside – Out. Konstruktionen des Ichs mit Beiträgen von Museumsdirektor Andreas Beitin, den Volontärinnen Nathalie Stelmach, Birte Hinrichsen, Elena Engelbrechter und den Jugendlichen. Erhältlich im Shop für 5 Euro.

Bis zum 12. Januar zeigen wir die Ausstellung im Studio.
Tipp: Macht mit bei Art after Work am
9. Januar, um 18.30 Uhr. Es gibt Sekt, Süßes und eine Führung zu Inside – Out.

Guten Morgen! Ganz schön frisch draußen ❄️
02/01/2020

Guten Morgen! Ganz schön frisch draußen ❄️

Wir sagen: Tschüss 2019!Für das neue Jahr wünschen wir Euch einen guten Start  - bleibt uns treu!Silvester und Neujahr i...
31/12/2019

Wir sagen: Tschüss 2019!

Für das neue Jahr wünschen wir Euch einen guten Start - bleibt uns treu!

Silvester und Neujahr ist das Kunstmuseum geschlossen.

Bild: Blick in die Ausstellung Ryoji Ikeda, data-verse, data-verse 1, 2019, commissioned by Audemars Piguet, With special thanks to The Vinyl Factory © Ryoji Ikeda Studio, Foto: Marius Maasewerd.

Rund um die Uhr geöffnet! ⏰Die Kunsthalle Marcel Duchamp (KMD), die kleinste Ausstellungshalle der Welt, steht vor dem E...
30/12/2019

Rund um die Uhr geöffnet! ⏰
Die Kunsthalle Marcel Duchamp (KMD), die kleinste Ausstellungshalle der Welt, steht vor dem Eingang des Kunstmuseum Wolfsburg.

Die Ausstellung im KMD, gestaltet von Caroline Bachmann und Stefan Banz, trägt den Namen La broyeuse de chocolat (Die Schokoladenreibe).

Kunsthalle Marcel Duchamp, 2009 © Caroline Bachmann und Stefan Banz, Foto: Christian Burkert

Habt Ihr alle den Weihnachtstrubel überstanden? Bis zur nächsten Feier🥳🎆: nehmt Euch eine Auszeit im Café Kunstpause. Un...
27/12/2019

Habt Ihr alle den Weihnachtstrubel überstanden?

Bis zur nächsten Feier🥳🎆: nehmt Euch eine Auszeit im Café Kunstpause. Und dafür müsst Ihr kein*e Museumsbesucher*in sein: Zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums kann hier jede*r einen Cappuccino und einen kleinen Snack genießen.

Foto: Marek Kruszewski

Das Team des Kunstmuseum Wolfsburg wünscht Euch und Euren Lieben schöne, besinnliche und erholsame Feiertage!Wir haben h...
25/12/2019

Das Team des Kunstmuseum Wolfsburg wünscht Euch und Euren Lieben schöne, besinnliche und erholsame Feiertage!

Wir haben heute und am zweiten Weihnachtsfeiertag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Unsere Ausstellungen:

- Robin Rhode. Memory Is The Weapon
- Ryoji Ikeda. data-verse
- Inside – Out. Konstruktionen des Ichs

Robin Rhode, Birdman (Red), 2014 © Courtesy: The Artist

Wir wünschen Euch einen schönen 4. Advent 🕯️🕯️🕯️🕯️An beiden Weihnachtsfeiertagen haben wir für Euch von 11 bis 18 Uhr ge...
22/12/2019

Wir wünschen Euch einen schönen 4. Advent 🕯️🕯️🕯️🕯️

An beiden Weihnachtsfeiertagen haben wir für Euch von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Heiligabend, Silvester und Neujahr ist das Kunstmuseum geschlossen.

Bild: Ryoji Ikeda, data-verse 2, 2019, commissioned by Audemars Piguet © Ryoji Ikeda Studio, Foto: Marius Maasewerd

Last-Minute-Geschenk 🎁Die Musik des Staatsorchesters Braunschweig trifft die Werke Ryoji Ikedas. Ein faszinierendes Sond...
20/12/2019
Staatsorchester BS meets Ikeda

Last-Minute-Geschenk 🎁

Die Musik des Staatsorchesters Braunschweig trifft die Werke Ryoji Ikedas. Ein faszinierendes Sonderkonzert im Kunstmuseum Wolfsburg.

Sichert Euch Tickets bei Eventim!

Foto: Björn Hickmann

Die Musik des Staatsorchesters Braunschweig trifft die Werke Ryoji Ikedas

Verpasst nicht die Ausstellung Inside - Out. Konstruktionen des Ichs. Bis zum 12. Januar 2020 könnt Ihr die von unseren ...
19/12/2019

Verpasst nicht die Ausstellung Inside - Out. Konstruktionen des Ichs. Bis zum 12. Januar 2020 könnt Ihr die von unseren Volontärinnen und Jugendlichen kuratierte Schau besuchen.

Foto: Jelca Kollatsch

Unser Tipp für das Wochenende!
18/12/2019

Unser Tipp für das Wochenende!

Die Vorbereitungen laufen! Am 21.12.19 um 18 Uhr ist es endlich soweit.
Nandos legendäre FEUERZANGENBOWLE findet vor dem Kunstmuseum und dem Café KUNSTPAUSE in weihnachtlicher Atmosphäre statt, gut geschützt unter dem großen Glasdach des Gebäudes. Nando, Tom und Alex sind auf jeden Fall dabei. Ihr auch?

@fernandocostantini
@achefvomganzen
@nerdworking4you
____________________________

#awilon #kunstpause #kunstmuseumwolfsburg #feuerzangenbowle #wolfsburg #tradition #weihnachten #vorfreude

Sucht Ihr noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk?Gutscheine für Eat & Art sind ein Geschenk für alle Sinne und verwöhnen...
16/12/2019

Sucht Ihr noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk?
Gutscheine für Eat & Art sind ein Geschenk für alle Sinne und verwöhnen Eure Lieben.

Mit Eat & Art erleben die Beschenkten Kunst und Kulinarik außerhalb der Öffnungszeiten. Um 18.30 Uhr startet der Rundgang durch die Robin-Rhode- oder der Ryoji-Ikeda-Ausstellung und anschließend verwöhnt das Team um Küchenchef Carsten Gädke im Awilon die Gäste mit einem frisch zubereiteten, ausstellungsbezogenen Menü. Der Preis pro Person liegt bei 48 Euro.

https://www.kunstmuseum-wolfsburg.de/programm/eat-and-art/

Foto: Awilon

Der belgische Künstler und Erfinder Panamarenko, dessen Werk „Das Flugzeug“ (1967) in unserer Sammlung ist, ist Samstaga...
15/12/2019

Der belgische Künstler und Erfinder Panamarenko, dessen Werk „Das Flugzeug“ (1967) in unserer Sammlung ist, ist Samstagabend überraschend im Alter von 79 Jahren gestorben. Wir sind sehr betrübt.

Foto: Marek Kruszewski

Im Foyer begrüßt Euch die neue Sammlungsarbeit Contemporary Dream von Awst & Walther.Awst & Walther, Contemporary Dream,...
14/12/2019

Im Foyer begrüßt Euch die neue Sammlungsarbeit Contemporary Dream von Awst & Walther.

Awst & Walther, Contemporary Dream, 2014, Schenkung Jochen und Christof Beutgen, Berlin © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Unser Tipp: Auf nach Bielefeld! Und grüßt unsere „Großen Geister“ in der Kunsthalle Bielefeld! Wir wünschen weiterhin vi...
13/12/2019

Unser Tipp: Auf nach Bielefeld! Und grüßt unsere „Großen Geister“ in der Kunsthalle Bielefeld!
Wir wünschen weiterhin viel Erfolg für die Ausstellung „L’homme qui marche“.

Diese morgendliche Streckübung wird von einem der Gäste in unserer Ausstellung unternommen und wir haben ihm dazu in unserem Treppenhaus hoffentlich ausreichend Raum gegeben.
Der „Große Geist Figur Nr. 8“ gehört zu der Gruppe von drei „Großen Geistern, Figur Nr. 6, Figur Nr. 8 und Figur Nr. 17“ von dem Bildhauer Thomas Schütte, die uns das Kunstmuseum Wolfsburg für unsere Ausstellung „L’homme qui marche“ als Leihgaben zur Verfügung gestellt hat. Wir sagen herzlich „danke!“ und freuen uns jeden Tag über die verspielt schillernde Leichtigkeit dieser spiegelnden Skulpturen aus Aluminium.

Thomas Schütte, „Große Geister“ (Figuren Nr. 6, 1996 und Nr. 8, 1997), Kunstmuseum Wolfsburg. Schenkung des Freundeskreises des Kunstmuseums Wolfsburg e.V., Ausstellungsansicht Kunsthalle Bielefeld 2019, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019/20, Foto: Philipp Ottendörfer.

12/12/2019
Ryoji Ikeda. data-verse

Ryoji Ikeda macht große Datenmengen auf beeindruckende Weise hör- und sichtbar. Unsere Ausstellung data-verse geht noch bis zum 29. März 2020. Ryoji ikeda (official) #APxArt

Hört mal rein beim Deutschlandfunk: Museumsdirektor Dr. Andreas Beitin im Corsogespräch mit Sascha Ziehn zur Ikeda-Ausst...
12/12/2019
„Data-Verse“ von Ryoji Ikeda - Projektionen in eiskalter Atmosphäre

Hört mal rein beim Deutschlandfunk:
Museumsdirektor Dr. Andreas Beitin im Corsogespräch mit Sascha Ziehn zur Ikeda-Ausstellung.

Mit der audiovisuellen Arbeit „Data-Verse“ im Kunstmuseum Wolfsburg strebt der Medienkünstler Ryoji Ikeda an, die Menschheit zu vermessen. Ein ambitioniertes Projekt aus Datenströmen, Sounds und Bildern, das „erstmal eine komplette Überforderung“ darstelle, sagte Kurator Andreas Beitin im...

Bis zum 9. Februar 2020 habt Ihr die Gelegenheit für einen Besuch unserer Ausstellung Robin Rhode. Memory Is The Weapon ...
10/12/2019

Bis zum 9. Februar 2020 habt Ihr die Gelegenheit für einen Besuch unserer Ausstellung Robin Rhode. Memory Is The Weapon 🙌

Take a virtual step into "Memory Is The Weapon", Robin Rhode's enveloping retrospective exhibition on view at Kunstmuseum Wolfsburg.

The influence of urban music, film, popular sports, youth culture, and the local tradition of storytelling have all influenced the development of Rhode’s aesthetic. In contrast to Graffiti and Street Art, however, he is not interested in what he leaves behind in the urban context, rather in the process. Step by step, he photographically documents the development of narratives on a stone wall - his artistic trademark, which in turn carries its own history.

The artist's extensive body of work is showcased at the museum through February 2020.

Exhibition views captured by Marek Kruszewski

09/12/2019

Ryoji Ikeda macht große Datenmengen auf beeindruckende Weise hör- und sichtbar. Unsere Ausstellung data-verse geht noch bis zum 29. März. Ryoji ikeda (official) #APxArt

Falls einer von Euch den NDR-Beitrag zu unserer Ausstellung Ryoji Ikeda. data-verse verpasst hat:
07/12/2019
Ryoji Ikeda stellt in Wolfsburg aus

Falls einer von Euch den NDR-Beitrag zu unserer Ausstellung Ryoji Ikeda. data-verse verpasst hat:

Auf riesigen Leinwänden präsentiert der Japaner Ryoji Ikeda seine Werke. Zusammengetragene Daten aus allen Bereichen des Lebens und der Wissenschaft dienen ihm als Inspiration.

06/12/2019

Seid dabei bei der offiziellen Eröffnung zu Ryoji Ikeda. data-verse. Es sprechen: Geschäftsführer Otmar Böhmer, Direktor Dr. Andreas Beitin und die japanische Generalkonsulin aus Hamburg, Kikuko Kato.

06/12/2019
Eröffnung Ryoji Ikeda. data-verse

Heute Abend, am Freitag, 6. Dezember 2019, um 19 Uhr feiern wir mit Euch die Eröffnung Ryoji Ikeda. data-verse. Und ab 21 Uhr schwingen wir das Tanzbein. Der Eintritt ist frei!
#APxArt

Atemberaubend! Lasst Euch morgen verzaubern - wir eröffnen für Euch am Freitag, 6. Dezember, um 19 Uhr die Ausstellung R...
05/12/2019

Atemberaubend!

Lasst Euch morgen verzaubern - wir eröffnen für Euch am Freitag, 6. Dezember, um 19 Uhr die Ausstellung Ryoji Ikeda. data-verse.

Ryoji Ikeda. data-verse. Commissioned by Audemars Piguet. Foto: Marek Kruszewski #APxArt

Kunstmuseum Wolfsburg's cover photo
04/12/2019

Kunstmuseum Wolfsburg's cover photo

03/12/2019

Es wird beeindruckend! Am Freitag feiern wir die Eröffnung von Ryoji Ikeda. data-verse.
Herzliche Einladung an Euch, kommt rum! 🔊

Adresse

Hollerplatz 1
Wolfsburg
38440

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 18:00
Freitag 11:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Telefon

05361 2669-0

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kunstmuseum Wolfsburg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Kunstmuseum Wolfsburg senden:

Videos

Museen in der Nähe


Andere Museen für moderne Kunst in Wolfsburg

Alles Anzeigen