Clicky

Niddaer Heimatmuseum

Niddaer Heimatmuseum Die Aktiviäten des Vereins zu vermitteln. Der Eintritt ins Museum ist frei. Über eine Spenden wür Der Übergang dahin erfolgt im 2. OG.

Auf über 600 qm Ausstellungsfläche findet man hier diverse Exponate zur Heimat- und Regionalgeschichte, zur Kirchen- und Technikgeschichte, von der Ur- und Frühgeschichte über heimisches Handwerk (Handwerkerstube, Druckerei, Töpferei, Möbelfabrikation, Fotografen) bis zu bäuerlichen Gerätschaften und Gegenständen des täglichen Gebrauches, und schließlich noch eine Egerlandstube. Regelmäßige Sonder

Auf über 600 qm Ausstellungsfläche findet man hier diverse Exponate zur Heimat- und Regionalgeschichte, zur Kirchen- und Technikgeschichte, von der Ur- und Frühgeschichte über heimisches Handwerk (Handwerkerstube, Druckerei, Töpferei, Möbelfabrikation, Fotografen) bis zu bäuerlichen Gerätschaften und Gegenständen des täglichen Gebrauches, und schließlich noch eine Egerlandstube. Regelmäßige Sonder

Wie gewohnt öffnen

Photos from Niddaer Heimatmuseum's post
11/10/2022

Photos from Niddaer Heimatmuseum's post

Vor 400 Jahren hat der Herzog von Schweden im 30 jährigen Krieg ein Teil der Johanniterkirche und die große Glocke aus d...
25/09/2022

Vor 400 Jahren hat der Herzog von Schweden im 30 jährigen Krieg ein Teil der Johanniterkirche und die große Glocke aus dem Johanniterturm zerstört. Diese wurde dann 1629 neu gegossen und erklingt seitdem das Niddaer Land.

Wir gratulieren dem Jüdischen Museum "Zimmermann Strauss" in Nidda zu seinem 20. jährigen Jubiläum und wünschen für die ...
23/09/2022

Wir gratulieren dem Jüdischen Museum "Zimmermann Strauss" in Nidda zu seinem 20. jährigen Jubiläum und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Danke an alle Besucher bei "Nacht der Museen" am gestrigen Abend.
31/07/2022

Danke an alle Besucher bei "Nacht der Museen" am gestrigen Abend.

An diesem Samstag ab 18 Uhr heißt es "Nacht der Museen". Alle Museen, der Johanniterturm und die Stadtkirche haben geöff...
28/07/2022

An diesem Samstag ab 18 Uhr heißt es "Nacht der Museen". Alle Museen, der Johanniterturm und die Stadtkirche haben geöffnet. Auch drei Niddaer Hohlkeller haben geöffnet und laden alle Interessierte ein, in das unterirdische Nidda hinabzusteigen. Mysteriöse Abgänge, Tunnels, Gewölbe, Brunnen und Gänge sind bereit entdeckt zu werden. Eingang dazu in der Bahnofstr. Seitenstr. zwischen Büro Wolff und der Kaffeerösterei.

Mit diesem Bild verabschieden wir uns in die Sommerferien. Ab dem 21. August haben wir wieder geöffnet und natürlich hab...
24/07/2022

Mit diesem Bild verabschieden wir uns in die Sommerferien. Ab dem 21. August haben wir wieder geöffnet und natürlich haben wir am 30.7. von 18 bis 23 Uhr bei Nacht der Museen auch geöffnet.

Eben mal beim Bon Markt einkaufen..... ist schon bissi her.
11/07/2022

Eben mal beim Bon Markt einkaufen..... ist schon bissi her.

Wann findet in Nidda eigentlich der Petrimarkt wieder statt?
19/06/2022

Wann findet in Nidda eigentlich der Petrimarkt wieder statt?

Dem Heimatmuseum Schotten gratulieren wir ganz herzlich zur Auszeichnung "Museum des Monats" Juni 2022. Nach den langen ...
29/05/2022

Dem Heimatmuseum Schotten gratulieren wir ganz herzlich zur Auszeichnung "Museum des Monats" Juni 2022. Nach den langen Renovierungsarbeiten habt ihr es euch mehr als verdient. Auch wir haben die Auszeichnung 2018 erhalten vom damaligen Minister Rhein, der nun vielleicht in 2 Tagen unser neuer Landesvater wird. Foto aus 2018.

Zum Internationalen Museumstag am 15.05.2022 mit dem Motto "Museen mit Freude entdecken"bietet das Niddaer Heimatmuseum ...
08/05/2022

Zum Internationalen Museumstag am 15.05.2022 mit dem Motto "Museen mit Freude entdecken"bietet das Niddaer Heimatmuseum eine Entdeckungstour für Kinder durch das Haus an mit demThema: "Finde den Fehler"!

In den jeweiligen Abteilungen sind dabei Gegenstände verborgen, die
thematisch dort nicht hingehören. Auf erfolgreiche Sucher/Finder wartet bei richtiger Lösung dann
eine Überraschung.

An diesem Tag endet die Skulpturenausstellung "Kunststücke - Fundstücke" von Hartmut Reuther.

Der Künstler wird von 15 - 17 Uhr anwesend sein. Die Skulpturen können auch käuflich erworben werden.

Der Erlös einer bestimmten Skulptur wird der Ukraine-Hilfe gespendet werden.

Das Museum ist am 15.05. von 11 -17 Uhr geöffnet.

Einen Schrecken fürs Museum hat gestern ein Brand in unserer direkten Nachbarschaft gesorgt. Das betroffende Haus ist ze...
06/05/2022

Einen Schrecken fürs Museum hat gestern ein Brand in unserer direkten Nachbarschaft gesorgt. Das betroffende Haus ist zerstört. Zum Glück konnten die Anwohner rechtzeitig dank der Feuerwehr Nidda gerettet werden. Das historische Haus, wo das Museum untergebracht ist, wurde von der Feuerwehr gesichert. Wir möchten der gesamten Freiwilligen Feuerwehren in Nidda uns für Ihren Einsatz von herzen Danken und wünschen unseren Nachbarn alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit.

Vor 1671 war Rauna ein eigener Ort. Das Stadttor oder Räuner Tor war nähe der Kreuzung Raun/Auf dem Graben.
01/05/2022

Vor 1671 war Rauna ein eigener Ort. Das Stadttor oder Räuner Tor war nähe der Kreuzung Raun/Auf dem Graben.

Als ob man gerade kocht......
27/03/2022

Als ob man gerade kocht......

Weltstars wie Snoopy warten auf Besucher der neuen Sonderausstellung. Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 15 bis ...
13/03/2022

Weltstars wie Snoopy warten auf Besucher der neuen Sonderausstellung. Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr. Eintritt frei, Spenden erwünscht. Snoopy brauch auch was zu futtern. :-)

Die neue Sonderausstellung von Hartmut Reuther ist von Reinhard Pfnorr soeben eröffnet worden.Viele handgemachte Skulptu...
06/03/2022

Die neue Sonderausstellung von Hartmut Reuther ist von Reinhard Pfnorr soeben eröffnet worden.
Viele handgemachte Skulpturen sind zu sehen und können auch erworben werden. Sehen Sie selbst.

23/02/2022
Zur Weihnachtszeit und bis Ende Januar 2022 zeigte das NIDDAER HEIMATMUSEUM eine MONOPOLY - Ausstellung mit zahlreichen ...
20/02/2022

Zur Weihnachtszeit und bis Ende Januar 2022 zeigte das NIDDAER HEIMATMUSEUM eine MONOPOLY - Ausstellung mit zahlreichen Beispielen dieses beliebten Gesellschaftsspiels von den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute. Begleitend konnten die Gäste an einem Gewinnspiel teilnehmen, indem sie einen Fragebogen ausfüllen und dessen Fragen beantworten mussten. Nun, nach Ablauf der Ausstellung, wurden unter den richtigen abgegebenen Lösungsbögen insgesamt 6 neue Spiele von MONOPOLY-HESSEN verlost, die der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Martin Röhling, gespendet hat.


Diese anwesenden Gewinner haben alle Ausstellungsräume des Museums aufmerksam besucht und die richtigen Antworten gefunden. Sie konnten daher jetzt aus den Händen des Vorsitzenden Reinhard Pfnorr sowie des Spenders Martin Röhling je ein MONOPOLY-Spiel entgegennehmen: v. li. oben Andreas Ferro und Luise Vellar, v.li. unten Andrei Nicula und Linus Vellar mit Martin Röhling.
Anm.: Die Gewinner Matthias Decker und Christina Semmel konnten den Termin nicht wahrnehmen und bekommen das Spiel später überreicht.

Foto: R.Pfnorr

Mit diesem leicht verschneiten Foto melden wir uns im neuem Jahr wieder. Aktuell ist eine Monopoly Sonderausstellung zu ...
09/01/2022

Mit diesem leicht verschneiten Foto melden wir uns im neuem Jahr wieder. Aktuell ist eine Monopoly Sonderausstellung zu sehen mit vielen verschiedenen Spielen.

Di., Do. und So. von jeweils 15-17 Uhr.

Aktuelle Hygenieregeln und 2G ist einzuhalten.



Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Förderer und Spendern besinnliche Weihnachten, einen guten Start ins neue Jahr...
24/12/2021

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Förderer und Spendern besinnliche Weihnachten, einen guten Start ins neue Jahr und viel Gesundheit sowie alles Gute für 2022

Aus dem Archiv: Dokumente der Gewerbeschule und Handwerkerschule Nidda. Der Gewerbeverein Nidda hatte ursprünglich diese...
12/12/2021

Aus dem Archiv: Dokumente der Gewerbeschule und Handwerkerschule Nidda. Der Gewerbeverein Nidda hatte ursprünglich diese Schulen unterhalten und sich für das Gewerbe und Handwerk für dessen Bildung stark gemacht. Heute unterliegt es den Landkreisen und Bundesländer.

Am kommenden Sonntag, den 28.11.2021 startet die neue Monopoly-Sonderausstellung: "Begieb dich direkt dorthin, gehe nich...
26/11/2021

Am kommenden Sonntag, den 28.11.2021 startet die neue Monopoly-Sonderausstellung: "Begieb dich direkt dorthin, gehe nicht über Los!" Mit dieser Ausstellung ist ein Gewinnspiel verbunden. Dazu muss man Fragen im Museum beantworten. Ingesamt werden 6 Hessen-Monopoly verlost. Die Gewinner werden nach der Ausstellung ermittelt. Mehr erfahren kann man immer Di., Do. und So. von 15 bis 17 Uhr im Heimatmuseum Nidda. Achtung: Bei und gilt die 3G Regel und Maskenpflicht.

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Freunde des Vereins NIDDAER HEIMATMUSEUM, Die Situation im Zusammenhang mit den CORO...
23/05/2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des Vereins NIDDAER HEIMATMUSEUM,



Die Situation im Zusammenhang mit den CORONA-Schutzmaßnahmen hat sich in den letzten Tagen durch deutliches Absinken der Inzidenzwerte geändert.

In der Wetterau treten ab Freitag die weiteren Lockerungen der zweiten Öffnungsstufe in Kraft. Daher haben wir uns zusammen mit dem Kurator der neuen

Sonderausstellung zur Bahngeschichte "150 Jahre Bahnhof an der Lahn-Kinzig-Bahn, Herrn Jürgen Röhrig aus Pohlheim, entschlossen, diese nun der

Öffentlichkeit vorzustellen. Gleichzeitig wird unsere neue Dauerausstellung zu den archäologischen Funden aus dem Gebiet der heutigen Großgemeinde Nidda

zu besichtigen sein. Leider müssen wir aber auf einführende Vorträge zur Eröffnung verzichten, da die Raumsituation die Einhaltung der A-H-A Regeln nicht ermöglicht.

Für eingeschränkte Personenzahlen in den Ausstellungsräumen gelten diese aber selbstverständlich weiter (also auch die Maskenpflicht).



Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Pfnorr, 1. Vors.

Mal ein ganz anderes Verkehrsaufkommen in der Raun
26/04/2021

Mal ein ganz anderes Verkehrsaufkommen in der Raun

14/03/2021

Heute würden wir Geburtstag feiern..... Der Verein wird 38 Jahre alt.

Wir öffnen am kommenden Sonntag wieder und würden uns über Besucher freuen. Siehe Pressetext......
12/03/2021

Wir öffnen am kommenden Sonntag wieder und würden uns über Besucher freuen. Siehe Pressetext......

Plan vom Karlshof. Heute befindet sich hier die Aral Tankstelle. Früher stand dort ein Hofreite mit einer Gaststätte. De...
06/03/2021

Plan vom Karlshof. Heute befindet sich hier die Aral Tankstelle. Früher stand dort ein Hofreite mit einer Gaststätte. Der Kisselbergsweg ist heute die Straße "Zum Liebholz".

Ein Plan vom Niddaer Waschplatz am Brauhaus der heutigen Seitenstraße der Mühlstraße "Hinter dem Brauhaus". Interessant ...
25/02/2021

Ein Plan vom Niddaer Waschplatz am Brauhaus der heutigen Seitenstraße der Mühlstraße "Hinter dem Brauhaus".
Interessant ist, dass zwischen dem Fluss und der Stadtmauer noch ein Stadtgraben. Heute ist der Graben und die Mauer nicht mehr erhalten aber ein Geheimnis verbirgt sich unter der "Alten Gasse".
Bild Archiv Niddaer Heimatmuseum

So verändern sich ganze Straßenzüge. Hier die Kreuzzung am Kriegerdenkmal, dass auch umziehen musste, als der Kreisverke...
21/02/2021

So verändern sich ganze Straßenzüge. Hier die Kreuzzung am Kriegerdenkmal, dass auch umziehen musste, als der Kreisverkehr erbaut wurde. Einiges kann man entdecken oder ist wieder verschwunden. Alle Bilder auch die Stadtpläne vorher aus Archiv Heimatmuseum Nidda.

Heute folgen weitere Stadtpläne von Nidda. Sehr deutlich die Neue Straße nach ihrem Bau. Auch die Vorstadt Raun ist deut...
19/02/2021

Heute folgen weitere Stadtpläne von Nidda. Sehr deutlich die Neue Straße nach ihrem Bau. Auch die Vorstadt Raun ist deutlich erkennbar. Die erste große Stadterweiterung mit der heutigen Ludwigstr. (früher Dauernheimer Straße), Bahnhofstr, Schillerstr., Hindenburgstr. (früher Salzhäuser Chausee) und Bismarckstr. ist ebenfalls erkennbar.

Ein Stadtplan von Nidda aus dem Jahre 1831. Hier sind sehr schön die Parzellen bzw. Flustücke gut zu erkennen. Auf der l...
16/02/2021

Ein Stadtplan von Nidda aus dem Jahre 1831. Hier sind sehr schön die Parzellen bzw. Flustücke gut zu erkennen. Auf der linken Seite kann man die eingezeichnete Planung der Neuen Straße erkennen. Auch noch viel besser ist die Stadtbefestigung bzw. die Gräben noch gut erkennbar. Auch der Hohensteiner Bach ist in seinen Ursprünglichen Bachverlauf im Plan zu sehen bis zur Mündung Nähe Jahnwegbrücke.

15/02/2021

Leider muss das Museum weiterhin geschlossen bleiben, allerdings ist die Hoffnung, dann sinkender C-Zahlen, bald wieder öffnen zu dürfen. Bis dahin möchten wir interessantes zeigen, was so noch nicht veröffentlicht wurde.

Wir haben in unseren Archiv gestöbert und interessante Stadtpläne, Straßenpläne, und andere Baupläne wiederentdeckt und möchten Sie hier zeigen. Es geht mit den Stadtplänen morgen los......

Ab Mittwoch dürfen wir das neue Geschichtsblatt aufgrund der aktuellen Lage nicht öffentlich verkaufen. Wir bitten um ei...
13/12/2020

Ab Mittwoch dürfen wir das neue Geschichtsblatt aufgrund der aktuellen Lage nicht öffentlich verkaufen. Wir bitten um eine Bestellung über Email: [email protected]
Wir senden es dann entsprechend und bitten um Verständnis.

08/12/2020

Das neue Geschichtsblatt Heft 11 ist pünktlich und duckfrisch angekommen und ab sofort im Bürgerservice, Fotowerk Nidda, Henrich zu deren Öffnungszeiten zu erwerben. Selbstverständlich auch im Niddaer Heimatmuseum immer Di, Do, So jeweils von 15 bis 17 Uhr. Das Museum ist allerdings nur für den Bücherverkauf geöffnet.

Endlich ist es soweit. Voraussichtlich ab 8.12. ist das neue Geschichtsblatt erhältlich. Wenn es dann hundertprozentig f...
05/12/2020

Endlich ist es soweit. Voraussichtlich ab 8.12. ist das neue Geschichtsblatt erhältlich. Wenn es dann hundertprozentig feststeht, geben wir es nochmals bekannt.

21/11/2020
30/10/2020

Auch das Niddaer Heimatmuseum ist von den Corona Maßnahmen betroffen und müssen ab Montag bis auf weiteres das Museum für Besucher schließen.
Sollten zu historischen oder anderweitigen Themen Fragen auftauchen, können Sie uns per Mail, Facebook Messenger oder auch telefonisch erreichen.
Sobald wir wieder öffen dürfen und können, werden es bekannt geben.
Am jetzigen Sonntag 1. Nov. von 14 bis 17 Uhr ist ein Besuch mit den bekannten Hygienischen Maßnahmen möglich.

Wann findet in Nidda der Ferkelmarkt wieder statt?
17/09/2020

Wann findet in Nidda der Ferkelmarkt wieder statt?

Neue Sonderausstellung im Heimatmuseum Nidda - Kreis-Anzeiger
10/08/2020
Neue Sonderausstellung im Heimatmuseum Nidda - Kreis-Anzeiger

Neue Sonderausstellung im Heimatmuseum Nidda - Kreis-Anzeiger

Eindrucksvolle Bilder zeigt die neue Sonderausstellung "Umbruch Ost - Lebenswelten im Wandel", die jetzt im Heimatmuseum Nidda eröffnet worden ist. Sie ist vorerst sonntags zu sehen.

Nach längerer CORONA bedingter Pause und Schließung des Heimatmuseums möchten wir mit einer neuen Sonderausstellung "Umb...
03/08/2020

Nach längerer CORONA bedingter Pause und Schließung des Heimatmuseums möchten wir mit einer neuen Sonderausstellung "Umbruch Ost- Lebenswelten im Wandel" wieder eröffnen ohne die sonst übliche Einführung. Wir werden allerdings bis auf Weiteres nur sonntags von 14 bis 17 Uhr öffnen. Auf die Umsetzung der
Abstands- und Hygieneregeln wird hingewiesen. Ein Mund-u. Nasenschutz ist Pflicht und eine Begrenzung der Besucherzahl ist auf max. 40 im ganzen Haus vorgesehen.

Heute kommt der 5. Teil und vorerst letzte Teil des virtuellen Stadtrundgangs, indem die Ältesten Brücken dargestellt we...
07/06/2020

Heute kommt der 5. Teil und vorerst letzte Teil des virtuellen Stadtrundgangs, indem die Ältesten Brücken dargestellt werden.

Älteste urkundlich erwähnte Brücke ist der heute und auch früher schon so genannte „Lange Steg" am Johanniterpark (ca.1300).
Die älteste Steinbrücke wurde 1607 erbaut und führte jenseits des Kohdener Tores an der alten Stadtmühle stadtauswärts über die Nidda. Auf einer Sandsteinplatte steht:



Als man zaehlt nach Christi
Geburt Sechzehnhundert
Und Acht da wurt durch
Rath des edlen Arndt Schwarzens dero
Grafschaft Nidda
Amptmanns von einem
Erbarn Rath allhir diese
Bruck ausm Grunt erbaut
Dafurt dem Allmechtigen
Zu dancken ist weil es
Zunutz gerathen ist.

Jäger des verlorenen Schilds - Kreis-Anzeiger
07/06/2020
Jäger des verlorenen Schilds - Kreis-Anzeiger

Jäger des verlorenen Schilds - Kreis-Anzeiger

Im Vorfeld des Niddaer Stadtjubiläums sucht der Kreis-Anzeiger nach alten Ortseingangstafeln. Interessante Funde im Museum und in den Dörfern erzählen spannende Geschichten.

Adresse

Raun 1
Nidda
63667

Öffnungszeiten

Dienstag 15:00 - 17:00
Donnerstag 15:00 - 17:00
Sonntag 15:00 - 17:00

Telefon

060431850

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Niddaer Heimatmuseum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Niddaer Heimatmuseum senden:

Videos

Kategorie

Museen in der Nähe


Andere Museen in Nidda

Alles Anzeigen
x

Andere Museen in Nidda (alles anzeigen)

Oberhessisches Weihnachtskrippen-Museum Kunstguss Verein Hirzenhain e.V. Zapfinger: Die Partyfass-Sammlung Art-conte Glauberg Vorstengraf (Glauberg) Glauberg Puppenstubenmuseum Laubach 50er-Jahre Erlebnismuseum Büdingen Büdinger Metzgermuseum im Schlaghaus