Fernmeldemuseum Dresden

Fernmeldemuseum Dresden Das Fernmeldemuseum Dresden ist ein von der Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e. V. in Dresden betriebenes Technikmuseum.

Wie gewohnt öffnen

16/05/2020

Unser Museum wird im Einklang mit der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (unter strikter Einhaltung der Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus) ab dem 6.6.2020 wieder jeden ersten Samstag im Monat von 9-17 Uhr öffnen.

Ein Besuch kann jedoch nur nach vorheriger Anmeldung und nur mit zu einem Haushalt gehörenden Personen erfolgen. Eine Bildung größerer Gruppen – z. B. aus Personen mehrerer Haushalte – ist nicht zulässig. Der Zutritt ist nur zu der im Rahmen der Anmeldung vereinbarten Uhrzeit möglich.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist zwingend erforderlich (diese ist von Ihnen mitzubringen).

Die Besichtigung des Technischen Betriebsraumes ist aufgrund der einzuhaltenden Mindestabstände aktuell nicht möglich!

Reguläre Führungen außerhalb der Öffnungstage dürfen wir auch weiterhin nicht anbieten.

800 Jahre Frauenstein - da darf Historische Fernmeldetechnik nicht fehlen. Besucht das Stadtfest vom 6.-10. Juni 2018!
08/06/2018

800 Jahre Frauenstein - da darf Historische Fernmeldetechnik nicht fehlen. Besucht das Stadtfest vom 6.-10. Juni 2018!

30/05/2018

Nicht vergessen: Wir öffnen am kommenden Samstag von 10-15 Uhr!

Mit dem Gewinn der ING-DiBa-Vereinsaktion haben wir unsere Außenansicht verschönert 👍
27/03/2018

Mit dem Gewinn der ING-DiBa-Vereinsaktion haben wir unsere Außenansicht verschönert 👍

Danke für die "Gefällt mir"-Klicks :-)
22/02/2018
Fernmeldemuseum Dresden

Danke für die "Gefällt mir"-Klicks :-)

Das Fernmeldemuseum Dresden ist ein von der Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e. V. in Dresden betriebenes Technikmuseum.

21/02/2018

Fernmeldemuseum goes Facebook - Herzlich willkommen auf der offiziellen Fanseite des Fernmeldemuseums Dresden!

Adresse

Hertha-Lindner-Str. 5
Dresden
01067

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fernmeldemuseum Dresden erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Fernmeldemuseum Dresden senden:

Kategorie

Unsere Geschichte

Das Fernmeldemuseum Dresden ist ein vom Verein “Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e. V.” in Dresden betriebenes Technikmuseum mit den Schwerpunkten Telefonie und Telegrafie. Es befindet sich im Gebäudekomplex der Deutschen Telekom AG am Dresdner Postplatz.

Das erste handvermittelte Stadtfernsprechamt in Dresden wurde 1882 eröffnet. Die Geschichte der elektromechanischen Vermittlungssysteme begann in Dresden mit der Einschaltung des Selbstanschlußamtes am Dresdner Postplatz. Dieses Gebäude in unmittelbarer Nähe des jetzigen Museums (vor der Einfahrt der Altmarkt-Galerie) wurde im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und musste in den 1950er Jahren abgerissen werden. Viele der anderen Vermittlungsstellen im Dresdner Stadtgebiet, wie z. B. Dresden-Neustadt, Dresden-Loschwitz und andere, wurden jedoch mit der aus den 1920er Jahren stammenden Technik bis 1995 weiterbetrieben. Dabei kam im Lauf der Jahre modernere Technik hinzu.

Im Zuge der Digitalisierung wurde ab 1991 die komplette Technik aus sieben Jahrzehnten außer Betrieb genommen und teilweise zwischengelagert.

Der Verein “Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e. V.” wurde am 20. Oktober 1999 mit dem Ziel gegründet, wichtige Elemente dieser Technik wieder aufzubauen und betriebsfähig zu erhalten.

Museen in der Nähe