Deutsches Hygiene-Museum

Deutsches Hygiene-Museum Einzigartige Ausstellungen, Erlebnisort für die ganze Familie & ideale Event-Location. Das Museum vom Menschen mitten in Dresden!
(830)

Das Deutsche Hygiene-Museum ist ein offenes Diskussionsforum für alle, die an den kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Umwälzungen unserer Gesellschaft am Beginn des 21. Jahrhunderts interessiert sind. Seine Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen oder historischen Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur. Im Mittelpunkt der populärwissenschaftlichen Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" steht das Themenfeld Körper und Gesundheit, das anhand von Exponaten, Medieninstallationen und vielen interaktiven Stationen erkundet werden kann. Die Dauerausstellung zeigt auch zahlreiche Objekte aus der umfangreichen Sammlung des Museums, wie z.B. den "Gläsernen Menschen". Das ständige Angebot wird durch das erlebnisorientierte Kinder-Museum "Unsere fünf Sinne" abgerundet. Die Vermittlung wissenschaftlicher Fragestellungen und die kulturelle Bildung sind traditionell die Eckpfeiler des Deutschen Hygiene-Museums. Neben seiner Ausstellungstätigkeit organisiert es darum ein differenziertes Führungs- und Bildungsangebot für alle Besucherschichten. Ergänzt wird es durch ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm bestehend aus Vorträgen und Tagungen, Lesungen und Konzerten. Das professionell ausgestattete Tagungszentrum des Museums kann mit seinen unterschiedlichen Räumlichkeiten für externe Veranstaltungen mit mehreren hundert Teilnehmern genutzt werden.

Noch drei Wochen, dann könnt ihr sie (im zweiten Anlauf) endlich sehen: Unsere neue Sonderausstellung "Future Food. Esse...
09/05/2020

Noch drei Wochen, dann könnt ihr sie (im zweiten Anlauf) endlich sehen: Unsere neue Sonderausstellung "Future Food. Essen für die Welt von morgen" - ab dem 30. Mai im Deutschen Hygiene-Museum 👉https://www.dhmd.de/food

Ab sofort könnt ihr unsere Dauerausstellung wieder besuchen - allein, zu zweit oder wie wäre es mal mit einem Homeschool...
08/05/2020

Ab sofort könnt ihr unsere Dauerausstellung wieder besuchen - allein, zu zweit oder wie wäre es mal mit einem Homeschooling-Ausflug für die Kinder? Warum sich das lohnt, möchten wir euch aus etwas anderen Blickwinkeln zeigen: Unter #dauerausstellungimdetail präsentieren wir euch in den nächsten Wochen immer freitags ungewöhnliche Ausschnitte von Ausstellungsobjekten Marke „Abenteuer Mensch“ - erkennt ihr sie schon im ersten Bild?

👁 Das erste Foto dieser Reihe zeigt das Auge des Modells der vielfach vergrößerten Drosophila melanogaster - der Fruchtfliege

Pünktlich zur Wiedereröffnung, um 10.41 Uhr: Die ersten beiden mutigen Besucher aus Chemnitz - vorbildlich mit Mundschut...
05/05/2020

Pünktlich zur Wiedereröffnung, um 10.41 Uhr: Die ersten beiden mutigen Besucher aus Chemnitz - vorbildlich mit Mundschutz! Zur Feier des Tages gab es da ein kleines Begrüßungsgeschenk von uns. 🤗
Aufgrund des eingeschränkten Ausstellungsangebots sind alle Museumstickets bis zum 29. Mai 2020 um 50 % reduziert.
Informationen zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen findet ihr unter www.dhmd.de
Unsere Museumsküche versorgt euch mit Snacks und Getränken auf dem Museumsvorplatz.
Also Mundschutz auf und los geht´s. Wir freuen uns!

Es ist soweit! Ab morgen, dem 05. Mai 2020, hat das Deutsche Hygiene-Museum wieder für euch geöffnet. Wir starten zu den...
04/05/2020

Es ist soweit!

Ab morgen, dem 05. Mai 2020, hat das Deutsche Hygiene-Museum wieder für euch geöffnet. Wir starten zu den gewohnten Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr zuerst mit der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“.

Das Kindermuseum „Welt der Sinne“ bleibt leider vorerst geschlossen – dort gibt es zu viele unverzichtbare interaktive Elemente. Auch in der Sonderausstellung „Future Food. Essen für die Welt von morgen“ führen wir noch einige Überarbeitungen durch, um den Betrieb unter Corona-Bedingungen zu gewährleisten. Future Food öffnet für euch am 30. Mai.
Aufgrund des eingeschränkten Ausstellungsangebots sind alle Museumstickets bis zum 29. Mai 2020 um 50 % reduziert.

Wichtig: bitte haltet Abstand, bringt euren Nase-Mund-Schutz mit und beachtet die allgemeinen Hygiene-Regeln.
Informationen zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen findet ihr unter www.dhmd.de

Alles klar? Schnappt euch eure Masken und los geht's. Wir freuen uns auf euch!

📸 Oliver Killig

29/04/2020
Museumsbienen

Nach Rind und Schwein ist die Biene das wichtigste Nutztier der Welt: Etwa ein Drittel unserer Lebensmittelproduktion ist letztlich von der Bestäubung durch Bienen abhängig. Seit 2014 ist unser Museumsgarten Heimat mehrerer Bienenvölker. Warum sie hier angesiedelt sind, erklärt der Imker Alexander Schlotter von der Initiative "Biene sucht Blüte". Ein Dreh mit Gefahrenzulage - hätten wir nur vorher gewusst, dass Bienen gereizt auf dunkle Kleidung reagieren...

Boom.Sachsen
24/04/2020

Boom.Sachsen

Der Freistaat Sachsen.de bekennt sich zur 4. Sächsischen Landesausstellung – das erklärte Barbara Klepsch, Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, auf der heutigen Pressekonferenz im Audi-Bau Zwickau.de. Sofern die epidemiologische Lage es zuließe, solle die Landesausstellung noch im Juli dieses Jahres und damit vor Beginn der Sächsischen Sommerferien starten. Gemeinsam mit Prof. Klaus Vogel, Direktor des Deutsches Hygiene-Museum, und dem Kurator der Zentralausstellung Thomas Spring, erläuterte die Ministerin, welche Schritte bis dahin noch erforderlich seien.

Ursprünglich sollte die Landesausstellung Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen mit der großen Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau und an sechs weiteren Schauplätzen in Westsachsen am 25. April 2020 eröffnet werden. Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste die Eröffnung im März zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Seither laufen an allen Standorten die Vorbereitungsarbeiten weiter, um für den neuen Eröffnungstermin vorbereitet zu sein. Über das exakte Datum und die Laufzeit der Ausstellung wird in den nächsten Tagen in enger Abstimmung mit den Schauplätzen und den Verantwortlichen des Jahrs der Industriekultur entschieden werden. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung, Hauptförderer der Zentralausstellung und Partner des Vermittlungsprogramms, wird unvermindert zusammen mit den beteiligten sächsischen Sparkassen an ihrem Engagement festhalten.

Staatsministerin Barbara Klepsch betont anlässlich der geplanten Eröffnung der Landesausstellung »Wir haben alle die Hoffnung, dass es auch im Kulturbereich wie-der zu Lockerungen kommt. Das ist in der Kultur, die von den realen Begegnungen der Menschen lebt, besonders kompliziert. Die Abweichung von der Normalität hat im Falle der Industriekultur und im Falle dieser Landesausstellung schon jetzt zu außergewöhnlichen Ergebnissen mit dem besonderen Begleitprogramm zu Corona geführt. Industriekultur ist ein Kernpunkt der Identität unseres Landes. Dieses wichtige Erbe wollen wir – trotz der aktuell schwierigen Lage - mit dieser Landesausstellung gebührend würdigen.«

Prof. Klaus Vogel, Direktor des Deutschen Hygiene-Museums und Koordinator der Landesausstellung, fügt hinzu: »Die Vorbereitungen der Landesausstellung gehen trotz aller Widrigkeiten gut voran und wir freuen uns, dass unsere Partner und Leihgeber, aber auch die beauftragten Firmen engagiert zum Gelingen dieses komplexen Projekts beitragen. In diesen Corona-Zeiten kann ich auch versichern, dass die wir alles dafür tun werden, den Besucher und Besucherinnen einen sicheren Aufenthalt in allen Teilen der Landesausstellung zu gewährleisten.«

Der Kurator Thomas Spring hob die Aktualität des Ausstellungstitel hervor: »Das Motto der Landesausstellung lautet bekanntlich ‚Boom‘ und spielt damit darauf an, dass die Sachsen nach wirtschaftlichen Krisen immer wieder einen Wiederaufstieg geschafft haben - durch Fleiß, Zusammenhalt und Erfindungsgeist! Und so wird es nach meiner festen Überzeugung auch nach der Corona-Krise kommen.«

Thomas Spring stellte während der Pressekonferenz auch den fertiggestellten Katalog zur Landesausstellung vor. Wissenschaftliche und journalistische Beiträge namhafter Autoren und Autorinnen veranschaulichen darin die Entwicklungen und Innovationen Sachsens zwischen Technik und Gesellschaft. Der im Sandstein Verlag, Dresden, erschienene 384 Seiten starke Band kann für 29 € bereits jetzt im Buchhandel erworben werden. Der Katalog kann versandkostenfrei online unter www.sandstein.de/Boom bestellt werden.

Die aktuelle Corona-Problematik wird auch im Zentrum des Begleitprogramms zur Zentralausstellung stehen. Da es vorerst nicht mehr live stattfinden kann, werden Teile des Programms jetzt als Video- und Podcast-Reihe produziert. Zum Auftakt wird schon im Mai ein Gespräch von Kulturministerin Barbara Klepsch und Wirtschaftsminister Martin Dulig über die Folgen der Corona-Krise für Kultur und Wirtschaft des Freistaats online verfügbar sein. Moderiert wird die Reihe vom Leipziger Journalisten Cornelius Pollmer.

So geht sächsisch. SMWK Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Sachsen Tourismus Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Sächsisches Staatsministerium für Kultus August Horch Museum Zwickau gGmbH Zweckverband Sächsisches Industriemuseum Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf e.V. Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge FV Westsächsisches Textilmuseum Crimmitschau e.V. Silberbergwerk Freiberg Chemnitz.de Silberstadt Freiberg Große Kreisstadt Crimmitschau MDR Sachsen Freie Presse Zwickau Freie Presse Volkswagen Sachsen GmbH Jahr der Industriekultur 2020 in Sachsen Zeitsprungland Erzgebirge - Gedacht. Gemacht. Erlebnisheimat Erzgebirge

22/04/2020
#leavenoonebehind - An den Dresdner Oberbürgermeister Herrn Hilbert

Aus aktuellem Anlass unterstützen wir zusammen mit anderen Kulturschaffenden und engagierten Menschen in Dresden den Aufruf #leavenoonebehind zur Evakuierung der griechischen Flüchtlingslager. Bitte teilt ihn!

***********************************************************************
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, lieber Herr Hilbert,

wir wenden uns mit einer dringenden Bitte an Sie: Setzen Sie gemeinsam mit uns ein Zeichen von Menschlichkeit und Hilfbereitschaft aus Dresden! Machen Sie Ihren Einfluss auf die Staatsregierung geltend und tun Sie alles in Ihrer Macht stehende dafür, dass Dresden jetzt Menschen in höchster Not aufnimmt, um eine Katastrophe in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln zu verhindern.

Wir können helfen und deswegen machen wir es auch.
Bitte helfen Sie! Wir unterstützen Sie, wo wir können.

Wir stehen dabei hinter Ihnen!
------
Wir möchten auch in der Pandemie Entscheidungsträger*innen in Stadt, Freistaat und Bundesregierung immer wieder daran erinnern, dass uns trotz unserer aktuellen Sorgen das Schicksal der Menschen in Moria nicht egal ist.

Wenn ihr unser Anliegen unterstützt, dann teilt diese Botschaft!

Verfasst bitte selbst Botschaften als Brief, Bild oder Film unter dem Hashtag #leavenoonebehinddresden. Setzt euch für die Aufnahme von Menschen in Dresden ein!
Zeigt gemeinsam mit uns, dass wir als Gesellschaft in Dresden zusammenstehen und dass wir helfen wollen.

Eure Initiator*innen und Unterstützer*innen

https://www.youtube.com/watch?v=88L9wAhyqjo&feature=youtu.be

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, lieber Herr Hilbert, wir wenden uns mit einer dringenden Bitte an Sie: Setzen Sie gemeinsam mit uns ein Zeichen von Men...

Unsere Sammlung liefert dieser Tage Fundstücke von erstaunlicher Aktualität: Einen Mundschutz für Mütter empfahl das Deu...
21/04/2020

Unsere Sammlung liefert dieser Tage Fundstücke von erstaunlicher Aktualität: Einen Mundschutz für Mütter empfahl das Deutsche Hygiene-Museum als Infektionsschutz in der Kleinausstellung „Der Säugling“, die aus 23 handgemalten Bildtafeln und 10 Moulagen bestand. Solche Kleinausstellungen zu unterschiedlichen Themen wurden vom Museum hergestellt und gegen eine Gebühr an andere Institutionen, Schulen, Betriebe verliehen. Der Mundschutz wurde in den 1950er Jahren vom Deutschen Hygiene-Museum als zentralem Gesundheitsinstitut der DDR beworben, um die Ansteckungsgefahr bei unterschiedlichen Krankheiten zu verringern – vom gewöhnlichen Schnupfen bis zur Tuberkulose. Auch damals ürigens ein Thema von globaler Bedeutung, denn zur TBC-Prävention wurden auch Ausstellungstafeln für Syrien, Griechenland und Indien hergestellt.

Wie wollen wir NICHT leben? Wir haben euch gebeten, euren Alltag unter Corona für uns zu dokumentierten und mittlerweile...
20/04/2020

Wie wollen wir NICHT leben? Wir haben euch gebeten, euren Alltag unter Corona für uns zu dokumentierten und mittlerweile haben wir die ersten Einsendungen erhalten - unter anderem von Frauke Bülow-Janowitz. Sie arbeitet in der Obdachlosenhilfe, im Corona-Brennpunkt München. In ihrer spärlichen Freizeit häkelt sie. Ihre Fotos zeigen das Virus sowie eine Corona-Maske und eine Corona-Mütze: "Die habe ich für den Pfleger in der Arztpraxis St. Bonifaz gehäkelt, der nach wie vor die Obdachlosen versorgt in der Wundbehandlung." Wenn ihr ähnliche Objekte und Geschichten für uns habt, dann schreibt uns an [email protected] - oder postet eure Beiträge direkt in der Kommentar-Funktion.

19/04/2020

Eigentlich wäre unsere schöne Ausstellung "Von Pflanzen und Menschen" noch bis zum heutigen Sonntag zu sehen gewesen - eigentlich...Mit Teil 3 unseres Videorundgangs sagen wir "Ciao Bella"! Zum Abschluss geht es in den planetarischen Garten. Übrigens: Für die vielen unter euch, die gerade im eigenen Garten Hand anlegen, bietet unsere Website praktische Tipps für mehr Artenvielfalt auf dem heimischen Grün: https://www.dhmd.de/ausstellungen/von-pflanzen-und-menschen/gartentipps/

Noch muss unser Museum bis auf weiteres geschlossen bleiben, aber wir hoffen, euch schon bald wieder bei uns begrüßen zu...
17/04/2020

Noch muss unser Museum bis auf weiteres geschlossen bleiben, aber wir hoffen, euch schon bald wieder bei uns begrüßen zu können. Bis es soweit ist, könnt ihr euch die Zeit mit unseren digitalen Angeboten verkürzen: https://www.dhmd.de/closedbutopen-digitale-angebote

Auf unserer Website und hier auf Facebook werden wir euch zeitnah informieren, wann es wieder losgeht!

Küssen nur noch mit Maske? Na so weit gehen die Einschränkungen dann doch nicht. Aber kein Zweifel, Corona hat unseren A...
16/04/2020

Küssen nur noch mit Maske? Na so weit gehen die Einschränkungen dann doch nicht. Aber kein Zweifel, Corona hat unseren Alltag in vielen Bereichen von den Füßen auf den Kopf gestellt. Grund genug, auch die Leitfrage unseres Museums einmal umzudrehen. Die heißt eigentlich: Wie wollen wir leben? Wir fragen euch: Wie wollen wir NICHT leben? Schickt uns Bilder und Videos von Objekten oder Situationen, die für euch den Ausnahmealltag „unter Corona“ versinnbildlichen. Sendet uns eure Beiträge an [email protected] oder posted sie als Facebook-Kommentar.

Eine Auswahl eurer Beiträge werden wir in den kommenden Wochen hier auf unserem Kanal veröffentlichen!⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
🇬🇧Masked kissing only? Well, after all the restrictions don't go that far. But no doubt, Corona has turned our everyday lifes upside down in many areas. Reason enough to turn around the central question of our museum "How do we want to live?" We ask you: "How do we NOT want to live?" Show us pictures and videos of objects or situations that symbolize the exceptional everyday life "under Corona". Send your contributions to [email protected] or post them as a Facebook commentary.

A selection of your submissions will be published here on our channel!

15/04/2020
Future Food - Das Buch

Frisch & gehaltvoll: Das Buch zu unserer Ausstellung "Future Food. Essen für die Welt von morgen" ist gerade im @Wallstein Verlag erschienen!

Die Kolleg*innen von der Landesausstellung Boom.Sachsen laden zur digitalen Ostereiersuche ein. Glück auf & frohe Ostern...
12/04/2020

Die Kolleg*innen von der Landesausstellung Boom.Sachsen laden zur digitalen Ostereiersuche ein. Glück auf & frohe Ostern allen Teilnehmenden!

💛🐰🖤 Der #Osterhase war mal wieder fleißig und hat eine ganze Ladung #Ostereier* im weltberühmten #Annaberger #Bergaltar versteckt. Wie viele #Eier hat Meister Lampe verteilt und könnt Ihr alle finden? Kleiner Tipp: Es handelt sich um goldene #Boom.Eier. Wer genauer hinschauen will kann sich das Oster-#Wimmelbild unter folgendem Link größer ansehen: https://bit.ly/2yAHf10. Gerne könnt Ihr uns Eure Suchergebnisse als Kommentare unter diesem Post hinterlassen. Viel #Spaß bei der Indoor-#Eiersuche und frohe #Ostern allen #Kulturindustriellen!

*🥚🎨 Die Tradition des Eierfärbens und das Verstecken derselben ist im Übrigen älter als man denkt. Kunstvoll verzierte Eier sind schon als Beigaben in Gräbern der alten #Sumerer und #Ägypter gefunden worden. Das Verstecken und Suchen ist dagegen eine eher jüngere Erscheinung. Hiervon wurde erstmals Ende des 17. Jahrhunderts schriftlich berichtet. In #Sachsen, insbesondere in der Oberlausitz.com, hat das #Osterei eine herausragende Bedeutung und mit Fug und Recht lässt sich behaupten, dass es dort eine regelrechte Ostereierindustrie gibt die jedes Jahr tausende von nah und fern begeistert.

#Bild: Hans Hesse, Annaberger Bergaltar (Rückseite, Ausschnitt Mitteltafel), 1520/21, St. Annenkirche Annaberg-#Buchholz © Ev.-Luth. Kirchgemeinde Annaberg-Buchholz, Foto: Dieter #Knoblauch

Na, schon am Eier suchen? So geht sächsisch. Sachsen Tourismus Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Sachsen.de Sächsisches Staatsministerium für Kultus August Horch Museum Zwickau gGmbH Restaurant August Horch Zwickau Zweckverband Sächsisches Industriemuseum Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf e.V. Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge FV Westsächsisches Textilmuseum Crimmitschau e.V. Silberbergwerk Freiberg Zwickau.de ZwickauTourist VISIT Chemnitz Große Kreisstadt Crimmitschau Silberstadt Freiberg TU Bergakademie Freiberg Bergstadtspaziergang Zeitsprungland Erlebnisheimat Erzgebirge Erzgebirge - Gedacht. Gemacht. Verkehrsmuseum Dresden VMS - Verkehrsverbund Mittelsachsen Deutsches Hygiene-Museum MDR Sachsen Freie Presse Freie Presse Zwickau Stadt Annaberg-Buchholz VOGTLAND Ministerpräsident Michael Kretschmer

Zwei Stunden mit Kamera und Buch vergeblich auf der Lauer gelegen, doch dann sprang er uns direkt vors Auge 🐇👁: Ostern g...
11/04/2020

Zwei Stunden mit Kamera und Buch vergeblich auf der Lauer gelegen, doch dann sprang er uns direkt vors Auge 🐇👁: Ostern gerettet! Wir wünschen euch eine schöne Zeit, auch wenn ihr uns dieses Jahr über die Feiertage ausnahmsweise nicht besuchen könnt.

09/04/2020
#ClosedButOpen: Kurzführung "Von Pflanzen und Menschen" // Teil 1

Am Gründonnerstag 2019 eröffnete unsere wunderschöne Ausstellung "Von Pflanzen und Menschen". Am Gründonnerstag 2020 muss sie leider vorzeitig abgebaut werden. Weil nicht nur wir das sehr bedauern, haben wir uns kurzerhand die Kamera und unsere Kollegin Carola Rupprecht geschnappt und für euch eine "handgestrickte" dreiteilige Kurzführung durch die Ausstellung gedreht - immer mit einer Kabellänge Abstand voneinander. Los geht es mit Teil 1 - viel Spaß!

*************************
Eine Do-it-Yourself-Produktion des Deutschen Hygiene-Museums Dresden unter Einhaltung der gebotenen sozialen Distanz:

Kamera - Marian Zabel, Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schnitt - Dimitrios Ambatielos, Medienbüro
Licht / Ton - Jule Jäger, Abt. Bildung und Vermittlung

Adresse

Lingnerplatz 1
Dresden
01069

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Telefon

+49 0351 4846-0

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Deutsches Hygiene-Museum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Deutsches Hygiene-Museum senden:

Videos

Kategorie

Das Museum vom Menschen

Museen in der Nähe


Bemerkungen

Grüße aus Niedersachsen an unser Lieblingsmuseum! Wollten eigentlich dieses Wochenende bei euch reinschauen. Geht leider nicht. Egal, wir kommen dann im Herbst!
Witam , a ja w ogrodku znalazlem stare tubki po pascie Odol , sprzed 1945 r. 😀
Eigentlich ganz schöne Ausstellungen, allerdings wieder mal nicht für Ein-Eltern- Besuche geeignet. Das Kindermuseum darf erst ab 10 Jahren alleine genutzt werden (was übrigens ganz unten auf der Homepage steht) und leider kann das Personal das auch gar nicht nett sagen. Eine Kinderbetreuung gibt es nicht. D. h. entweder man geht ausschließlich für Kinder unter zehn Jahre hin, dann kann man sich die Ausstellungen für die Erwachsenen mit mehreren Stunden Laufzeit schenken oder man geht alleine, was dem Familiengedanken absurd macht. Sorry, liebes Museum, es gibt nicht nur Familien mit zwei Elternteilen oder/und Großeltern.
Unfreundliches in Routine verfallenes Personal... In der Toilette fehlte Desinfektionsmittel komplett - nur der leere Halter dafür war vorhanden... Das ganze, zur Erinnerung, im Hygiene Museum 😂😂😂
Wer sagt eigentlich, dass der Mensch die Krone der Schöpfung ist? Bei unserer Eröffnung steht heute mal ein Apfelbäumchen im Mittelpunkt 🍏 #pflanzenundmenschen #ausstellung #dresden
Der 5.3. ist ein Dienstag, ist vielleicht der 6.3.gemeint? Viele Grüße.
Enjoyed the great performance, thanks for hosting Deutsches Hygiene-Museum
Die Menschen sind diesen Kulturpessimismus leid, sie sind es satt, agitiert zu werden. Die Hasswelle, die seit ein paar Jahren über uns hinwegrollt, durchschauen Viele inzwischen. Ich komme noch einmal auf Dresden zurück, das als Pegida-Hauptstadt gilt. Gleichzeitig ist die Ausstellung zum Rassismus im Hygiene-Museum dort die aktuell meistbesuchte der Region. In der Stadt tut sich sehr viel. Es gibt diese aufgeklärte Ost-Identität, die schon einmal ein zerstörerisches System besiegt hat.
In einer Sonderausstellung des Museums gesehen. Warum wird seitens des Hygiene-Museums zugelassen das ein Dresdner Wahrzeichen welches absolut GAR NICHTS mit Religion und Politik zu tun hat zu diesem Thema MISSBRAUCHT wird?! Wer die Geschichte der Yenidce kennt würde so einen Unsinn nicht zulassen!
Gibts ein Hygieneartikel zum Reinigen von Herzen? We all need some love #DresdenZeigtWiesGeht
Das Hygienemuseum in Dresden vermittelt wichtige gesellschaftsrelevante Themen mit Spaß ❤❤ #DresdenZeigtWiesGeht #AufDieStraße #SchliesstEuchAn #DresdenIstNichtAllein #DurchhaltenDresden #LovelyPlanetDD