Deutsches Hygiene-Museum

Deutsches Hygiene-Museum Einzigartige Ausstellungen, Erlebnisort für die ganze Familie & ideale Event-Location. Das Museum vom Menschen mitten in Dresden! Das Deutsche Hygiene-Museum ist ein offenes Diskussionsforum für alle, die an den kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Umwälzungen unserer Gesellschaft am Beginn des 21.
(155)

Jahrhunderts interessiert sind. Seine Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen oder historischen Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur. Im Mittelpunkt der populärwissenschaftlichen Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" steht das Themenfeld Körper und Gesundheit, das anhand von Exponaten, Medieninstallationen und vielen interaktiven Stationen erkundet werden kann. Die Dauerausstellung zeigt auch zahlreiche Objekte aus der umfangreichen Sammlung des Museums, wie z.B. den "Gläsernen Menschen". Das ständige Angebot wird durch das erlebnisorientierte Kinder-Museum "Unsere fünf Sinne" abgerundet. Die Vermittlung wissenschaftlicher Fragestellungen und die kulturelle Bildung sind traditionell die Eckpfeiler des Deutschen Hygiene-Museums. Neben seiner Ausstellungstätigkeit organisiert es darum ein differenziertes Führungs- und Bildungsangebot für alle Besucherschichten. Ergänzt wird es durch ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm bestehend aus Vorträgen und Tagungen, Lesungen und Konzerten. Das professionell ausgestattete Tagungszentrum des Museums kann mit seinen unterschiedlichen Räumlichkeiten für externe Veranstaltungen mit mehreren hundert Teilnehmern genutzt werden.

Wie gewohnt öffnen

"Gehe in das Gefängnis, begib dich direkt dorthin, gehe nicht über Los!" Auch wenn das Museum dicht ist, gehen die Arbei...
02/11/2020

"Gehe in das Gefängnis, begib dich direkt dorthin, gehe nicht über Los!" Auch wenn das Museum dicht ist, gehen die Arbeiten weiter: Heute drehen wir ein Video, mit dem wir Einblicke in unsere aktuelle Sonderausstellung „Im Gefängnis“ mit euch teilen möchten. Der in Dresden lebende spanische Video-Künstler Oscar Hernandez Rodriguez interviewt dazu die Kuratorin Isabel Dzierson, die Volontärin Maria Matthes und Direktor Klaus Vogel. Demnächst mehr dazu.
http://www.oscarhr.es/

Leider werden die jetzt beschlossenen Corona-Maßnahmen dafür sorgen, dass es bald wieder ziemlich leer sein wird im Deut...
30/10/2020

Leider werden die jetzt beschlossenen Corona-Maßnahmen dafür sorgen, dass es bald wieder ziemlich leer sein wird im Deutschen Hygiene-Museum. Samstag und Sonntag haben wir noch mal geöffnet für euch, ab Montag bleibt das Museum dann bis voraussichtlich zum 30. November geschlossen! Wenn wir uns alle verantwortungsvoll und umsichtig verhalten, dann sehen wir uns im Dezember wieder. Wir schaffen das - hoffentlich!

Foto: Oliver Killig

#WasWirklichWichtigIst: Alle mitzunehmen. #Dresden
30/10/2020

#WasWirklichWichtigIst: Alle mitzunehmen. #Dresden

#WasWirklichWichtigIst: Den Blick auch mal über das Elbtal hinauszurichten und sehen was unser Handeln anderswo bewirkt....
29/10/2020

#WasWirklichWichtigIst: Den Blick auch mal über das Elbtal hinauszurichten und sehen was unser Handeln anderswo bewirkt. #Dresden

#WasWirklichWichtigIst: Sich zu erinnern. #Dresden
28/10/2020

#WasWirklichWichtigIst: Sich zu erinnern. #Dresden

Die sächsische Justizministerin Katja Meier hat gerade einen Blick hinter die orangen Gitterstäbe unserer Ausstellung "I...
27/10/2020

Die sächsische Justizministerin Katja Meier hat gerade einen Blick hinter die orangen Gitterstäbe unserer Ausstellung "Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit" geworfen.

Wenn ihr die Ausstellung noch nicht gesehen habt, dann kommt am besten am Freitag und nutzt unser Oktober-Special: Die Ausstellung ist freitags bis 20 Uhr geöffnet und in der Museumsküche im Deutschen Hygiene Museum erhaltet ihr nach Vorlage eures Tickets 10 % Rabatt auf Speisen und Getränke!

📷Oliver Killig

#WasWirklichWichtigIst: Sich hin und wieder in die Lage anderer zu versetzen. #Dresden
27/10/2020

#WasWirklichWichtigIst: Sich hin und wieder in die Lage anderer zu versetzen. #Dresden

#WasWirklichWichtigIst: Wir haben in unseren Ausstellungen nachgesehen und viele Dinge gefunden, auf die es im Leben ank...
26/10/2020

#WasWirklichWichtigIst: Wir haben in unseren Ausstellungen nachgesehen und viele Dinge gefunden, auf die es im Leben ankommt. Den Auftakt macht eine Vitrine in unserer Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" zum Thema Bestattungsrituale. #WeltoffenesDresden #dresden

❗️Gesucht – Achtung Sammelaufruf! ❗️ Wir leben seit mehreren Monaten mit dem Coronavirus, die Pandemie hat unseren Allta...
23/10/2020

❗️Gesucht – Achtung Sammelaufruf! ❗️

Wir leben seit mehreren Monaten mit dem Coronavirus, die Pandemie hat unseren Alltag und unser Miteinander verändert. Wir fragen uns nun, wie sich auch unser Umgang mit unserem Körper unter Corona verändert hat – und brauchen dazu eure Mithilfe!🤗
Wir sammeln verschiedene Alltagsgegenstände rund um den Körper in der Pandemie-Zeit und möchten wissen, was euch und eure Körper durch die Pandemie begleitet.🤔

Los geht es mit Alltagsmasken, die uns nun schon länger begleiten: Habt ihr eine besondere Alltagsmaske gekauft oder vielleicht selbst gemacht? Welche Eigenschaften sind euch bei eurer Alltagsmaske besonders wichtig? Haben sich eure Ansprüche an Masken verändert und wenn ja, wie zeigt sich das in euren Masken? 😷

Wenn ihr eine Maske der Sammlung überlassen wollt, schickt uns zuerst ein Foto und die Geschichte dazu an [email protected].

Das gilt auch für andere Objekte. Wichtig ist uns: Wie habt ihr das Objekt während der Corona-Zeit genutzt? Was ist das Besondere daran? Wie hat es euch im Alltag mit Corona geholfen?
Mehr Infos zum Sammlungsaufruf findet ihr auf unserer Website unter https://www.dhmd.de/sammlung-forschung/alltag-mit-dem-corona-virus/

Teilen und Weitersagen ist erwünscht – fragt auch Familie, Nachbar*innen, Freund*innen...!

#coronavirus #sammlung #alltagsmaske #alltagmitcorona #alltaguntercorona #mundnasenschutz #pandemie #HygieneMuseum #DeutschesHygieneMuseum #hygienemuseumdresden

📷(c) Frauke Bülow-Janowitz

Invasion der Marienkäfer? 🐞Nein, nach Corona kommt nicht die nächste Plage. Die gepunkteten Glücksbringer haben heute au...
22/10/2020

Invasion der Marienkäfer? 🐞Nein, nach Corona kommt nicht die nächste Plage. Die gepunkteten Glücksbringer haben heute auf der Suche nach einem geeigneten Winterquartier nur noch einen kurzen Museumbesuch eingeschoben.

Die rote "Ausgebucht"-Karte mussten wir in den letzten Tagen leider desöfteren zeigen. Coronabegrenzungen und Ferienandr...
20/10/2020

Die rote "Ausgebucht"-Karte mussten wir in den letzten Tagen leider desöfteren zeigen. Coronabegrenzungen und Ferienandrang vertragen sich nur bedingt und ohne Time-Slot geht bei uns derzeit nichts. Wir empfehlen euch daher dringend, euer Zeitfenster-Ticket online zu buchen. Online-Tickets könnt ihr bis zum Vortag eures geplanten Besuchs buchen. Ein weiterer Vorteil: Mit dem Online-Zeitfensterticket spart ihr euch das Schlange stehen! 👉https://www.dhmd.de/ihr-besuch/zeiten-preise/

Mit Bitte um euer Verständnis!

Euer DHMD-Team

Was kann man aus Möhrengrün, Blumenkohlblättern und anderen Resten leckeres kochen? 🤔Das seht ihr heute bei den Köchinne...
16/10/2020

Was kann man aus Möhrengrün, Blumenkohlblättern und anderen Resten leckeres kochen? 🤔
Das seht ihr heute bei den Köchinnen von Zur Tonne. Mit ihrer mobilen Küche Tonnja sind sie heute auf dem Lingnermarkt direkt bei uns am Hygiene-Museum unterwegs und zaubern leckere Kleinigkeiten aus vermeintlichen Resten der Händler*innen. Kostproben könnt ihr in kleinen Weckgläsern mit nach Hause nehmen oder direkt vor Ort genießen - Ihr dürft also gespannt sein!

Wenn euch der Marktbesuch bei Zur Tonne inspiriert hat, haben wir noch etwas für euch:
Auf unserer Homepage findet ihr tolle Rezepte, die Zur Tonne im Sommer bei uns in der Museumsküche im Deutschen Hygiene Museum gekocht hat. Steffi, Rosa und Maria verwerten nicht nur altes Brot bis zum letzten Krümel, sondern zeigen auch, was man aus Radieschengrün und Rote Beete Schalen noch alles leckeres zaubern kann. 🤗
https://www.dhmd.de/ausstellungen/future-food/digitale-angebote/

Wenn euch das Thema Lebensmittelverschwendung interessiert schaut ihr am besten auch in unserer Ausstellung Future Food vorbei! 😊 https://www.dhmd.de/ausstellungen/future-food/

Wir freuen uns auf euch!😊

Wie ernähren sich unsere Kinder gut – und wer bringt es ihnen bei? Wissen Eltern und Pädagog*innen, was eine gute Kinder...
12/10/2020
Zwei Drittel aller Schulbücher enthalten Mängel

Wie ernähren sich unsere Kinder gut – und wer bringt es ihnen bei? Wissen Eltern und Pädagog*innen, was eine gute Kinderernährung ausmacht?

Der Referent unserer morgigen Veranstaltung, Prof. Dr. Helmut Heseker hat sich in einer Studie mit dem Stand der Ernährungsbildung in Deutschland beschäftigt. Darüber und über viele andere Themen rund ums Essen spricht er morgen Abend in einer neuen Ausgabe des „Pädagogischen Quartetts“.
13.10.2020, 19:00 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum. Tickets heute noch im Vorverkauf auf unserer Homepage und vor der Veranstaltung an der Abendkasse.

Wer sich schon einmal einlesen will, findet hier zwei spannende Artikel zum Thema:
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/fehler-lehrbuecher-ernaehrung-1.4525362

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-07/gesunde-ernaehrung-schulen-lehrer-kita-erziehung-bildung

Lehrmaterialien für Schüler und Auszubildende weisen Übertreibungen, Mythen und eklatante Fehler auf.

"Freiheitsentzug zur Vorbereitung auf die Freiheit: Das Deutsche Hygiene-Museum widmet sich dem Gefängnis in einer sehen...
09/10/2020
Ausstellung „Im Gefängnis“: Wie sieht der Alltag im Knast aus?

"Freiheitsentzug zur Vorbereitung auf die Freiheit: Das Deutsche Hygiene-Museum widmet sich dem Gefängnis in einer sehenswerten Schau": Stefan Locke in der FAZ über unsere Ausstellung "Im Gefängnis"
👉https://m.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/eine-dresdner-ausstellung-ueber-das-leben-im-gefaengnis-16987475.amp.html

Freiheitsentzug zur Vorbereitung auf die Freiheit: Das Deutsche Hygiene-Museum widmet sich dem Gefängnis in einer sehenswerten Schau.

Zum Auftakt unseres Veranstaltungsprogramms zur Ausstellung "Im Gefängnis" ist morgen Pedro Holzhey zu Gast: Im Jahr 200...
06/10/2020
Gefängnis - Vom Mörder zum Helfer

Zum Auftakt unseres Veranstaltungsprogramms zur Ausstellung "Im Gefängnis" ist morgen Pedro Holzhey zu Gast: Im Jahr 2002 hat er einen Menschen umgebracht und ging dafür ins Gefängnis. Dort kam er im Rahmen einer Begegnungswoche mit ehemaligen Inhaftierten in Kontakt, die erzählten wie sie von der schiefen in geordnete Bahnen fanden. Aus dieser Erfahrung heraus wurde er zum Mitgründer der Initiative "Set-Free" und ist heute Geschäftsführer des Vereins für eine soziale Gefängnisarbeit, die auf dem christlichen Glauben fußt. Von seinen Erfahrungen und seiner Arbeit wird er bei Im Vollzug: Wie steht es um die Gefängnisse in Sachsen? berichten.

WANN? 7. Okt., Mittwoch, 19 Uhr
WO? Großer Saal, DHMD
TICKETS >>> https://bit.ly/3d8beh1 oder an der Abendkasse
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/gefaengnis-vom-moerder-zum-helfer-1.3332266

Pedro Holzhey hat seine Frau mit einem Hammer erschlagen. Nach 15 Jahren Haft wird er frühzeitig entlassen.

03/10/2020
Ernährung vor und nach 1990

Am heutigen Tag der Einheit haben wir von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Nutzt doch die Gelegenheit und besucht unsere Sonderausstellung "Future Food". Das Thema Ernährung spielte im Deutschen Hygiene-Museum als zentralem Gesundheitsinstitut übrigens schon zu DDR-Zeiten eine große Rolle. Damals freilich noch mit anderem Zungenschlag wie in diesem Werbefilm der Reihe "Tausend Tele-Tips" aus dem Jahr 1975.
www.dhmd.de/food

Purvegan - alberts
02/10/2020
Purvegan - alberts

Purvegan - alberts

>>> Deutsches Hygiene-Museum stellt uns aus!

Im Oktober ist unsere neue Ausstellung "Im Gefängnis" freitags immer bis 20 Uhr geöffnet! An Freitagen kosten alle unser...
01/10/2020
DHMD: Im Gefängnis

Im Oktober ist unsere neue Ausstellung "Im Gefängnis" freitags immer bis 20 Uhr geöffnet! An Freitagen kosten alle unsere Tickets ab 15 Uhr traditionell nur die Hälfte – diese Regelung gilt im Oktober auch für die verlängerte Öffnungszeit. Und wenn ihr anschließend in der Museumsküche im Deutschen Hygiene Museum einkehrt, erhaltet ihr unter Vorlage eures Tickets einen zusätzlichen Rabatt von 10 %. Kommt am besten gleich morgen und entspannt nach dem Ausstellungsbesuch beim Wein des Tages „Rot von Schwarz“ vom Meißner Weingut Martin Schwarz! 🍷🍷🍷

Das Essen der Zukunft schon heute – serviert in der aktuellen Sonderausstellung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden!

Ab 19 Uhr im Live-Stream: "Narzissmus und Erziehung" - mit Prof. Dr. Reinhard Haller, Psychiater, Psychotherapeut und fo...
29/09/2020

Ab 19 Uhr im Live-Stream: "Narzissmus und Erziehung" - mit Prof. Dr. Reinhard Haller, Psychiater, Psychotherapeut und forensischer Gerichtsgutachter. In der Reihe "Kindheit heute. Mit Vorurteilen von gestern" 👉 https://bit.ly/36j4JH0

Die ersten Besucher "Im Gefängnis": Am ersten von über 200 Besuchstagen ist der Run auf die Ausstellung groß. Dank Zeitf...
26/09/2020

Die ersten Besucher "Im Gefängnis": Am ersten von über 200 Besuchstagen ist der Run auf die Ausstellung groß. Dank Zeitfenster-Ticket gibt es in den Ausstellungsräumen dennoch kein Gedränge.

Unsere Partner: Musée des Confluences & Musée international de la Croix-Rouge et du Croissant-Rouge
Gestaltung: Holzer Kobler Architekturen GmbH
www.dhmd.de/gefaengnis

Deutsches Hygiene-Museum's cover photo
25/09/2020

Deutsches Hygiene-Museum's cover photo

Die Pressekonferenz zur Ausstellungseröffnung läuft: "Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit" . Ab morgen im Deutschen Hy...
25/09/2020

Die Pressekonferenz zur Ausstellungseröffnung läuft: "Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit" . Ab morgen im Deutschen Hygiene-Museum Dresden! 👉 www.dhmd.de/gefaengnis

Unsere Partner: @redcrossmuseum @musee_des_confluences
Ausstellungsgestaltung: @holzerkobler
Gefördert durch: @bundeskultur

📸 Oliver Killig

Carsten Körber
23/09/2020

Carsten Körber

Boom.Sachsen heißt es momentan in #Zwickau. Gestern habe ich mir die Zentralausstellung der vierten sächsischen Landesausstellung „#Boom. 500 Jahre Industriekultur #Sachsen“ im Audi-Bau angeschaut. Dr. Christian Landrock, Pressesprecher der Landesausstellung, und Christoph Wingender, Pressesprecher des Deutsches Hygiene-Museum Dresden, haben mich dabei begleitet. Spannende Einblicke und eine wirklich gelungene Ausstellung der Industriegeschichte Sachsens sowie deren boomender Zukunft - Unbedingt anschauen!

Was könnte in einer Ausstellung zum Thema Gefängnis interessanter sein, als Menschen mit Hafterfahrung selbst zu Wort ko...
22/09/2020

Was könnte in einer Ausstellung zum Thema Gefängnis interessanter sein, als Menschen mit Hafterfahrung selbst zu Wort kommen zu lassen? Genau das wollen wir tun: Unter anderem in Form von Interviews, die in der Ausstellung zu sehen sind, aber auch im Rahmen von Tandem-Führungen mit unseren regulären Guides und ehemaligen Inhaftierten: Zwei von ihnen sind Denis Wittek (links im Bild) und Stanley Suttinger, die sich gemeinsam mit Christiane Ludwig vom Verein für soziale Rechtspflege Dresden e. V. schon einmal ein Bild von unserer neuen Sonderausstellung gemacht haben. Am 17. Oktober und 21. November um 11 Uhr finden die ersten Tandemführungen statt. Teilnehmen können max. 10 Personen mit einem gültigen Museumsticket!

Weitere Infos unter www.dhmd.de/gefaengnis

Wie wirkt Wissen (nicht) in der Zukunftsstadt?: Am Mittwoch diskutiert die Politökonomin Maja #Göpel im Rahmen der Reihe...
21/09/2020

Wie wirkt Wissen (nicht) in der Zukunftsstadt?: Am Mittwoch diskutiert die Politökonomin Maja #Göpel im Rahmen der Reihe "Zurück oder Zukunft" mit weiteren Gästen über die Frage, wie wissenschaftliche Erkenntnisse, etwa über die Folgen des Klimawandels, in Handeln für eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadt übersetzt werden können.

Vor und nach der Veranstaltung könnt ihr den Infotisch "Vom Wissen zum Handeln. Health for Future als Beispiel transformativen Handelns" besuchen. Vertreter*innen von Health for Future Dresden stellen ihr Wissen über die gesundheitlichen Folgen des Klimawandels dar und zeigen konkrete Handlungsbeispiele der Aktionsplattform auf.

Foto: Kai Müller

Die letzten Vorbereitungen laufen, denn in einer Woche ist es soweit: Ab dem 26. September könnt ihr unsere neue Sondera...
18/09/2020

Die letzten Vorbereitungen laufen, denn in einer Woche ist es soweit: Ab dem 26. September könnt ihr unsere neue Sonderausstellung "Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit" besuchen! Hier schonmal ein exklusiver Blick durchs Schlüsseloch! >>> www.dhmd.de/gefaengnis

The final preparations are underway, because in one week's time you will be able to see our new special exhibition "In Prison. Detained and deprived of liberty". Here is an exclusive view through the keyhole!

Diese wunderschöne Bergwerksgruppe aus Porzellan ist noch bis zum Jahresende in der Landesausstellung "Boom. 500 Jahre I...
14/09/2020

Diese wunderschöne Bergwerksgruppe aus Porzellan ist noch bis zum Jahresende in der Landesausstellung "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" zu sehen. Also auf zum Audi-Bau nach Zwickau! 💛🖤
https://www.facebook.com/Boom.Sachsen/photos/a.350703602422329/768692563956762/

💛 #ObjektDerWoche 🖤

Tafelaufsatz Bergwerksgruppe, Johann Joachim #Kaendler, Michel Victor Acier (?), Johann Philipp Helmig, 1752, Neuausformung 1985, #Porzellan / Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Bergbaudarstellungen sind eine Besonderheit des #Meißner Porzellans. Sie heben den wichtigsten sächsischen Wirtschaftszweig hervor, ohne den die #Erfindung des europäischen Porzellans kaum möglich gewesen wäre: Der #Bergbau. Er liefert die Rohstoffe, wie das bei Aue entdeckte Kaolin. Freiberger Berg- und Hüttenleute sind mit ihrem mineralogischen und technologischen Fachwissen maßgeblich an der Erfindung
des Porzellans beteiligt.

Ihr wollt die kleinen Bergleute aus Porzellan einmal leibhaftig betrachten? Noch bis zum 31. Dezember 2020 habt ihr die Chance dazu. Wo? In der Sächsischen #Landesausstellung im Audi-Bau Zwickau.de. Täglich, von 10 bis 18 Uhr für Euch geöffnet. Tickets gibt es unter www.boom-sachsen.de/tickets.

Foto: Christoph Fein

So geht sächsisch. / Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus - SMKT Sachsen / Sachsen Tourismus / Erlebnisheimat Erzgebirge / Erzgebirge - Gedacht. Gemacht. / MDR Sachsen / Freie Presse Freiberg / Freie Presse Zwickau / Meissen / Jahr der Industriekultur 2020 in Sachsen

Corona-Schutzmaßnahmen können auch schöne Bilder und Klänge hervorbringen: In den vergangenen zwei Wochen verwandelte si...
14/09/2020

Corona-Schutzmaßnahmen können auch schöne Bilder und Klänge hervorbringen: In den vergangenen zwei Wochen verwandelte sich unser Innenhof zur temporären Probebühne für den Chor der Semperoper Dresden!

Fotos: Oliver Killig

09/09/2020
Wie ernährt sich die Stadt regional?

Heute Abend ist der Filmemacher Valentin Thurn (Taste the Waste, 2011) zum Auftakt der Reihe "Zurück oder Zukunft" bei uns zu Gast. Der renommierte Dokumentarfilmer engagiert sich seit Jahren umwelt- und bildungspolitisch - unter anderem als Mitbegründer der Online-Plattform foodsharing.de. Wer es nicht schafft, vor Ort dabei zu sein, kann die Veranstaltung auch im Live-Stream verfolgen, der auch Teil des Ars Electronica Festivals "In Kepler's Gardens" ist, das heute eröffnet wird!

https://www.youtube.com/watch?v=QgrYgdGFBOg&feature=youtu.be

In der Reihe "Zurück oder Zukunft. Wie wir in Dresden leben wollen"

Along with the world's finest museums we are part of the ArsElectronica festival "In Kepler's Gardens" starting at Wedne...
07/09/2020

Along with the world's finest museums we are part of the ArsElectronica festival "In Kepler's Gardens" starting at Wednesday in Linz, Austria - and in the www with an enormous digital programme! Discover our garden where planet earth's future food is growing >>> https://ars.electronica.art/keplersgardens/en/future-foods

Photo: Tableware as Sensorial Stimuli, Candy Volume spoon (2012) © 2012. Sensory Stimuli designed by Jinhyun Jeon

Adresse

Lingnerplatz 1
Dresden
01069

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Telefon

+49 0351 4846-0

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Deutsches Hygiene-Museum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Deutsches Hygiene-Museum senden:

Videos

Kategorie

Museen in der Nähe


Bemerkungen

Leider werden die jetzt beschlossenen Corona-Maßnahmen dafür sorgen, dass es bald wieder ziemlich leer sein wird im Deutschen Hygiene-Museum. Samstag und Sonntag haben wir noch mal geöffnet für euch, ab Montag bleibt das Museum dann bis voraussichtlich zum 30. November geschlossen! Wenn wir uns alle verantwortungsvoll und umsichtig verhalten bis dahin, dann sehen wir uns im Dezember wieder. Wir schaffen das - hoffentlich! Foto: Oliver Killig
Geboren am 11. März 1977 in Frankreich, genauer gesagt in Rennes, aber deutscher Staatsangehörigkeit, heiße ich Michaela SCHRÖDER. Ich bin derzeit in Deutschland am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendort im Krankenhaus und leide an terminalem Hirntumor. Erbe eines Bankkontos meines verstorbenen Vaters Peter mit einem Betrag von 685.000.000 €, den ich gerade gespendet habe; Ich möchte auch mein brandneues Prestige 680-Boot der Frybridge Line im Wert von 2.104.560 € einschließlich Steuern an jemanden in der maritimen Industrie vererben. In diesem Fall möchte ich mein Boot einer ehrlichen und großzügigen Person geben, die weiß, wie man es mit Bedacht einsetzt, oder einer Person, die es haben möchte. Die Fotos und Details des besagten Bootes sind bei mir in meinem Telefon. Kontaktieren Sie mich direkt über WhatsApp +4367763957253. Danke und möge Gott uns Leben geben.
In Belgien im Antiquitätenladen. 😄
Könntet ihr nicht diese Ausstellung wieder ins Leben rufen? Oder sogar als Wanderausstellung anbieten? Sie wäre in der derzeitigen Diskussion über Rassismus und den falschen Rasse-Begriff so wichtig. Mich hat sie damals sehr nachdenklich gemacht. Manch Politiker sollte sie aktuell auch sehen.
Grüße aus Niedersachsen an unser Lieblingsmuseum! Wollten eigentlich dieses Wochenende bei euch reinschauen. Geht leider nicht. Egal, wir kommen dann im Herbst!
Witam , a ja w ogrodku znalazlem stare tubki po pascie Odol , sprzed 1945 r. 😀
Eigentlich ganz schöne Ausstellungen, allerdings wieder mal nicht für Ein-Eltern- Besuche geeignet. Das Kindermuseum darf erst ab 10 Jahren alleine genutzt werden (was übrigens ganz unten auf der Homepage steht) und leider kann das Personal das auch gar nicht nett sagen. Eine Kinderbetreuung gibt es nicht. D. h. entweder man geht ausschließlich für Kinder unter zehn Jahre hin, dann kann man sich die Ausstellungen für die Erwachsenen mit mehreren Stunden Laufzeit schenken oder man geht alleine, was dem Familiengedanken absurd macht. Sorry, liebes Museum, es gibt nicht nur Familien mit zwei Elternteilen oder/und Großeltern.
Unfreundliches in Routine verfallenes Personal... In der Toilette fehlte Desinfektionsmittel komplett - nur der leere Halter dafür war vorhanden... Das ganze, zur Erinnerung, im Hygiene Museum 😂😂😂
Wer sagt eigentlich, dass der Mensch die Krone der Schöpfung ist? Bei unserer Eröffnung steht heute mal ein Apfelbäumchen im Mittelpunkt 🍏 #pflanzenundmenschen #ausstellung #dresden
Der 5.3. ist ein Dienstag, ist vielleicht der 6.3.gemeint? Viele Grüße.
Enjoyed the great performance, thanks for hosting Deutsches Hygiene-Museum