Clicky

Verkehrsmuseum Dresden

Verkehrsmuseum Dresden Lokomotiven, Oldtimer, Flugapparate, Schiffsmodelle und Aktivstationen laden zum Entdecken ein. Keine Haftung für Irrtümer oder Druckfehler. („Google“).

Impressum
Verkehrsmuseum Dresden gGmbH, Augustusstraße 1, 01067 Dresden
Direktor / Geschäftsführer: Dr. Michael Vogt
Telefon: 0351 8644-0, Fax: 0351 8644-110
E-Mail: [email protected]
Verantwortlich für die Inhalte: Dr. Michael Vogt
Sitz der Gesellschaft: Dresden
Amtsgericht Dresden , HRB 23641, St.-Nr.: 203/124/00813

Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmö

Impressum
Verkehrsmuseum Dresden gGmbH, Augustusstraße 1, 01067 Dresden
Direktor / Geschäftsführer: Dr. Michael Vogt
Telefon: 0351 8644-0, Fax: 0351 8644-110
E-Mail: [email protected]
Verantwortlich für die Inhalte: Dr. Michael Vogt
Sitz der Gesellschaft: Dresden
Amtsgericht Dresden , HRB 23641, St.-Nr.: 203/124/00813

Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmö

Wie gewohnt öffnen

24/12/2022
Geschenke für die Museumsmaus

Unsere Museumsmaus Flitzi geht an Weihnachten natürlich nicht leer aus. Und dafür muss sie nichts anderes tun, als schlafen...

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten! Erholt Euch oder tobt Euch aus, ganz wie es Euch gefällt. Braucht Ihr etwas Abwechs...
23/12/2022

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten! Erholt Euch oder tobt Euch aus, ganz wie es Euch gefällt. Braucht Ihr etwas Abwechslung? Dann kommt uns gerne besuchen: Wir sind am 26. Dezember wieder von 10 bis 18 Uhr für Euch da.

Ein erstes Geschenk kommt in diesem Jahr schon ein paar Tage vor Weihnachten: Seit heute haben wir einen Blog, in dem Mi...
21/12/2022
Blog - Verkehrsmuseum Dresden

Ein erstes Geschenk kommt in diesem Jahr schon ein paar Tage vor Weihnachten: Seit heute haben wir einen Blog, in dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Abteilungen über das schreiben, was sie beschäftigt, begeistert und bewegt. In Artikeln, Videos, Bildergalerien, Interviews etc. stellen sie künftig ihre Forschungen sowie die Ausstellungsstücke und Sammlungen vor, die ihnen wichtig sind, geben Einblicke in ihre Arbeit beispielsweise im Archiv, in der Bibliothek oder in der Werkstatt und zeigen, wie Ausstellungen entstehen und Exponate den Weg ins Museum finden. Ihr findet dort jetzt schon Beiträge von Maria Niklaus (Kustodin Straßenverkehr) zum "Rätsel der Schütthoff", zu "An-Sichten der Postkartensammlung" von Ulrike Krautz (Verkehrsgeschichtliche Dokumentation), zum Flügelrad von Sven Bracke (Kustos Schienenverkehr) sowie zum Schiffsmodell einer Dschunke aus unserer Schifffahrtsausstellung von Thomas Eisentraut (Abteilungsleiter
Sammlungen/Ausstellungen).
Ihr seid herzlich eingeladen, die Beiträge zu kommentieren, Feedback zu geben, Diskussionen anzustoßen und Fragen zu stellen, die wir dann so schnell wie möglich bearbeiten. Oder habt ihr Anregungen, zu welchen Themen ihr gerne etwas lesen würdet? Dann schreibt sie uns in die Kommentare.
Den Blog findet ihr über unsere Website oder direkt unter

Wir bloggen für das Verkehrsmuseum Dresden! „Wir“, das sind Mitarbeiter:innen aus unterschiedlichen Abteilungen des Museums, die an dieser Stelle zeigen, was sie beschäftigt, was sie bewegt, was sie begeistert – mal mit kurzen Texten, mal mit langen, mal schwere, mal leichte „Kost“, mit ...

In unserem Depot finden sich neben zahlreichen Loks und Wagen auch Nutzfahrzeuge. Einige von diesen haben wir in den let...
17/12/2022

In unserem Depot finden sich neben zahlreichen Loks und Wagen auch Nutzfahrzeuge. Einige von diesen haben wir in den letzten Tagen so umgeräumt, dass sie neben Fahrzeuge stehen, die inhaltlich dazu passen. Anschließend wurden sie wieder aufgebockt, damit sie nicht auf eigenen Rädern stehen und so besser erhalten werden können. Unterlagert sind diese Ständer mit großen Metallscheiben, um eine Punktlast zu vermeiden, in deren Folge die Exponate in den Untergrund einsinken könnten. Für das Umlagern und Aufbocken mussten wir einige schwere Objekte mit einem Stapler bewegen, u.a. unser Wasserwerfer, der ein Leergewicht von mehr als 5 Tonnen hat.
Zum 15. Dresdner Dampfloktreffen (15./16. April 2023) öffnen wir wieder unser Depot, sodass ihr dann die Gelegeneit habe, euch die Exponate anzusehen.

Unsere Werkstatt sucht Verstärkung! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist dort eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Stunden)...
14/12/2022

Unsere Werkstatt sucht Verstärkung! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist dort eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Stunden) als Mitarbeiter Werkstatt/Ausstel­lungsbau (w/m/d) zu besetzen.
Zu den Arbeitsaufgaben zählen u.a. der Aufbau/Abbau von Ausstellungsarchitektur mit Messebausystemen bzw. Holzwerkstoffen, Reparaturen an Funktionsmodellen, Hands-on-Stationen und der Ausstellungsarchitektur sowie die Wartung, Pflege und Reparatur der vorhandenen Technik.
Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Berufsausbildung (Facharbeiter) in einem handwerklichen Beruf, umfangreiches handwerkliches Geschick in möglichst vielen Bereichen (Haustechnik, Mechanik, Holzverarbeitung, Metallbearbeitung, Grundkenntnisse Elektrotechnik etc.) und die Bedienung verschiedener Holzbearbeitungsmaschinen.
Weitere Informationen zu der Stelle findet Ihr auf unserer Website unter "Karriere".

11/12/2022
Simson – Mehr als "nur" Mopeds

Simson ist bekannt für seine Mopeds wie die Schwalbe oder das Mokick S 50. Aber vor den Zweirädern stellte die Firma auch Pkw her, darunter den Simson Supra. Von dem Wagen gibt es heute nur noch sechs Exemplare, eines davon steht in unserer Straßenverkehrsausstellung. Unsere Museumspädagogin Gabriele Manke stellt euch das Fahrzeug von 1925 vor.

Vor fast auf den Tag genau 93 Jahren, d.h. am 23. Dezember 1929, wurde der erste Wagen des "Großen Hecht" nach Dresden a...
10/12/2022
Kult auf Schienen - Dresdner Straßenbahn in Torpedoform

Vor fast auf den Tag genau 93 Jahren, d.h. am 23. Dezember 1929, wurde der erste Wagen des "Großen Hecht" nach Dresden ausgeliefert. Ein zweiter folgte im Juli 1930. Er war seiner Zeit voraus und "kam einer Revolution im Straßenbahnbau gleich".
Die nächste Gelegenheit, sich in unserem Schienenverkehrsdepot den Großen Hecht anzuschauen, habt ihr zum 15. Dresdner Dampfloktreffen (15./16. April 2023).

Dresdner lieben ihre Straßenbahnen. Die einstigen Hecht-Wagen erlangten Kultstatus. Vor 60 Jahren wurde deren Ende in Dresden eingeläutet.

Manchmal findet sich das Glück an unerwarteten Orten. Wie anscheinend in unserer "Generation Simson"-Ausstellung. Wer si...
06/12/2022

Manchmal findet sich das Glück an unerwarteten Orten. Wie anscheinend in unserer "Generation Simson"-Ausstellung. Wer sie sehen möchte, kann sich noch bis 8.1.2023 zu uns schleppen.

Wir wünschen euch einen schönen 1. Advent! Wer noch für die Adventszeit nach einem leckeren Plätzchenrezept sucht: In un...
27/11/2022

Wir wünschen euch einen schönen 1. Advent! Wer noch für die Adventszeit nach einem leckeren Plätzchenrezept sucht: In unserem Verkehrsgarten liegen Postkarten unserer Museumsmaus Flitzi mit "leckeren Weihnachtsgrüßen" aus, die sich einfach anrühren, in den Ofen schieben und in kürzester Zeit verspeisen lassen.

26/11/2022
Modellbahn im Advent

Unsere Modellbahn erwacht an diesem Wochenende endlich aus dem wartungsbedingten Herbstschlaf! So ausgeruht wie sie nun sind, fahren die Loks und Wagen im Advent unter der Woche drei Mal täglich (11, 14 und 16 Uhr) und am Wochenende sogar fünf Mal (11, 12, 14, 15 und 16 Uhr).
Wer die Spur 0-Anlage noch nicht kennt oder sich schon mal auf einen Besuch bei uns einstimmen möchte, dem empfehlen wir diese digitale Mittagspausenführung, die Nicole Auerswald, Museumspädagogin am Museum, vor einiger Zeit in unserem Modellbahnsaal gedreht hat.

Wir sind sehr froh, dass unsere AEG-Versuchslok mit der Werksnummer 4972 beim Windbergbahn e.V. als Dauerleihgabe für di...
23/11/2022

Wir sind sehr froh, dass unsere AEG-Versuchslok mit der Werksnummer 4972 beim Windbergbahn e.V. als Dauerleihgabe für die nächsten Jahre ein neues Zuhause gefunden hat.
Sie wurde 1936 zusammen mit einer baugleichen Schwester-Lok für das Hydrierwerk Schwarzheide (Ruhland) gebaut. Dieses Werk firmiert heute unter BASF Schwarzheide. Sie wurde als dieselelektrische Rangierlok mit der Loknummer 311 zum Transport von Güterzügen vom Bahnhof Ruhland ins Werk eingesetzt. Die Schwesterlok wurde 1944 bei Bombenangriffen beschädigt und danach ausgeschlachtet, um 311 in Betrieb zu halten. Diese diente bis zum Ende der DDR als Rangierlok. Sie hatte eine Zulassung, die nur für die Strecke zwischen dem Werk und dem Bahnhof Ruhland galt.
Nach der Wende erhielt die Lokomotive einen neuen Motor (CAT-Motor) und war bis 2015 noch gelegentlich im Einsatz. In jenem Jahr fand sie auch den Weg in unseren Bestand. Seither war sie in unserem Schienenverkehrsdepot untergebracht.

Schattige 4 Grad Celsius sind angekündigt. Doch davon lassen wir uns nicht unterkriegen, sondern feiern morgen von 10 bi...
19/11/2022

Schattige 4 Grad Celsius sind angekündigt. Doch davon lassen wir uns nicht unterkriegen, sondern feiern morgen von 10 bis 18 Uhr ein buntes Herbstfest. Euch erwarten Führungen und Rätselrallyes durch die "Generation Simson"-Ausstellung, Comic-Zeichnen, Laternenbasteln, Modellbau, eine Stollenkostprobe mit dem Dresdner Stollenmädchen, viele Mitmach-Stationen der Landesverkehrswacht Sachsen vom Motorrad-Simulator bis zum Rauschbrillenparcours, 1. Hilfe-Kurse uvm. 🐿🍂🍁

Kennt Ihr schon unseren YouTube-Kanal? Dort findet ihr eine Menge an unterhaltsamen und lehrreichen Videos zu unterschie...
15/11/2022
Trailer | Generation Simson | Verlängert bis 8.1.2023

Kennt Ihr schon unseren YouTube-Kanal? Dort findet ihr eine Menge an unterhaltsamen und lehrreichen Videos zu unterschiedlichen Themen rund um den Verkehr auf der Schiene und Straße, zu Wasser und in der Luft. So erfahrt Ihr in verschiedenen Clips vieles Wissenswertes über unsere aktuelle "Generation Simson"-Ausstellung" (Laufzeit: bis 8.1.2023). Oder ihr lernt bei der digitalen "Mittagspausenführung" u.a. besonders spannende Exponate kennen darunter z.B. das größte Ausstellungsstück unserer Sammlung. Oder ihr begleitet unsere Kinder-Leitfigur, die Museumsmaus Flitzi, wenn sie in Stop-Motion-Videos das Museum erkundet. Oder ihr folgt der Diskussion zu autofreien Innenstädten oder dem Wissenschafts-Wettstreit Science Slam, die im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Forum Mobilität Dresden" stattgefunden haben. Oder, oder, oder...
Viel Spaß beim Stöbern in unserem YouTube-Kanal

Good news! Die Sonderausstellung "Generation Simson. Mit 50 Kubik' auf der Überholspur" wird bis zum 8.1.2023 verlängert. In der DDR waren sie für viele Juge...

Das Wochenende ist leider schon fast wieder vorbei, aber trauert nicht zu lange, sondern freut euch auf den nächsten Son...
13/11/2022

Das Wochenende ist leider schon fast wieder vorbei, aber trauert nicht zu lange, sondern freut euch auf den nächsten Sonntag. Denn dann feiern wir mir euch von 10 bis 18 Uhr unser Herbstfest: Um der grauen Jahreszeit etwas entgegenzusetzen, haben wir ein buntes Programm zusammengestellt mit einem Comic-Workshop der Jugendkunstschule Dresden, verschiedenen Mitmach-Stationen der Landesverkehrswacht Sachsen e.V. wie Motorrad- und PKW-Simulator, Reaktionstest und Rauschbrillenparcours, Erste-Hilfe-Kursen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Dresden, Modellbau mit dem Plastikmodellbauclub - EPMC - Dresden, "Meet & Greet" mit dem Dresdner Stollenmädchen, Laternenbasteln, Rätsel-Rallyes und Führungen.
Das vollständige Programm findet ihr auf unserer Webseite.

70 Jahre gibt es das Verkehrsmuseum mittlerweile. Eine gute Gelegenheit, mit einer Fotoausstellung zurückzublicken.
12/11/2022
Verkehrsmuseum Dresden wird 70: Sonderschau zur eigenen Geschichte | MDR.DE

70 Jahre gibt es das Verkehrsmuseum mittlerweile. Eine gute Gelegenheit, mit einer Fotoausstellung zurückzublicken.

Vor 70 Jahren ist in Dresden das Verkehrsmuseum gegründet worden. Daran wird mit einer Ausstellung zur eigenen Geschichte erinnert. Einst bildeten Eisenbahnexponate den Grundstock der Sammlung.

09/11/2022
Science Slam: „Neue Technologien. Live.“

Wissenschaft live on stage: Welches sind die aktuell „heißesten“ Forschungsgebiete und -ergebnisse im Bereich Mobilität? Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler treten mit Kurz-Präsentationen und -Vorträgen gegeneinander an und versuchen, das Publikum von sich und ihren Forschungen zu überzeugen. Dieses entscheidet, wer den Siegerpokal holt.

Heute Abend messen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. der TU Dresden beim "Science Slam" zum Thema Mobil...
09/11/2022

Heute Abend messen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. der TU Dresden beim "Science Slam" zum Thema Mobilität. Das Publikum vor Ort entscheidet, wer seine Forschungen am interessantesten, anschaulichsten oder auch witzigsten präsentiert hat. Die Veranstaltung ist leider schon ausverkauft, aber ihr könnt dennoch dabei sein: Über unseren YouTube-Kanal streamen wir den Slam. Die Aufzeichnung ist dort dann auch dauerhaft auffindbar.
Mit dem Wissenschafts-Wettstreit endet der erste Durchgang der Veranstaltungsreihe "Forum Mobilität Dresden", die wir mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG durchführen. Freut euch auf viele weitere spannende Diskussionen und Themen beim Forum Mobilität Dresden 2023!

Vor gut 70 Jahren, am 1. Mai 1952, wurde das Verkehrsmuseum Dresden gegründet. Seither waren mehr als 15 Millionen Besuc...
08/11/2022

Vor gut 70 Jahren, am 1. Mai 1952, wurde das Verkehrsmuseum Dresden gegründet. Seither waren mehr als 15 Millionen Besucherinnen und Besucher bei uns, sei es in einer der mehr als 300 Ausstellungen, sei es bei einer der unzähligen Führungen, bei Workshops, Vorträgen, Festen oder Diskussionsrunden. Aus diesem Anlass blicken wir zurück und zeigen bis 8. Januar 2023 die Ausstellung „70 Jahre Verkehrsmuseum Dresden“ mit Fotos aus den vergangenen sieben Jahrzehnten.
Gegliedert in sieben Kapitel dokumentieren die Bilder die Entwicklung des Museums von einer Ruine zu einem der beliebtesten Museen in Sachsen. Flankiert werden die Bilder von historischen Filmaufnahmen aus der Frühzeit des Museums.
Exponathighlight ist ein Motorrad der Chemnitzer Marke Schüttoff (350 cm3, Typ F) von 1930. Es ist das "jüngste"Ausstellungsstück unserer Sammlung. Der bisherige Eigentümer hat uns die Maschine heute als Schenkung "überreicht". Dafür sind wir sehr dankbar!
Von 1922 bis 1930 stand der Name „Schüttoff Motorradbau A.G.“ für hochwertige Motorräder aus Chemnitz, heute sind sie seltene Liebhaberstücke. Die Maschine stand zuletzt längere Zeit in der Garage. Die nächsten zwei Monate hat sie nun in unserem Lichthof eine große Bühne.

Am kommenden Mittwoch, 9. November, wird unser Lichthof zur Wettkampf-Arena: Fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftl...
06/11/2022

Am kommenden Mittwoch, 9. November, wird unser Lichthof zur Wettkampf-Arena: Fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler treten an zum Science Slam "Neue Technologien. Live" und berichten in packenden, originellen und lustigen Kurzvorträgen von ihren Forschungen rund um das Thema "Mobilität". Das Publikum entscheidet schließlich, wer sein Thema am spannendsten und unterhaltsamsten vermittelt hat.
Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Wer einen Platz sicher haben möchte, sollte sich über unsere Website voranmelden.

Das Line-up:

• Marco Berger (Verkehrswissenschaften/ TU Dresden): „Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen: 5 Goldene Regeln für volle Straßen“
• Uwe Gaitzsch (Werkstoffwissenschaft/TU Dresden): “Werkstoffe für Flugturbinen”
• Charlotte Lotze (Physik/TU Dresden): „Schneller gelaufen - wie Laufen Mobilität nachhaltiger machen kann”
• Johannes Strohhäcker (Verkehrsingenieurwesen/TU Dresden): "Train reloaded"
• Kathrin Viergutz (Mobilitätsforschung/ Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Braunschweig): „104 Tage Warten – Warum wir die Öffis (nicht) lieben“

Moderation: Rainer Holl (Autor und Slam Poet)

Wer nicht vor Ort sein kann: Wir streamen die Veranstaltung über unseren YouTube-Kanal. Dort könnt ihr sie euch auch im Nachgang noch ansehen.

Mit dem Science Slam setzen wir die Veranstaltungsreihe "Forum Mobilität Dresden" fort, die wir gemeinsam mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG durchführen.

(Foto und Organisation: Science Slam/science-slam.com)

04/11/2022
Samstag, 5. November: Freier Eintritt ins Verkehrsmuseum zu "Karrieretag"

Am morgigen Samstag, 5. November, ist im Verkehrsmuseum "Karrieretag": Von 10 bis 16 Uhr könnt ihr euch an verschiedenen Ständen von Unternehmen aus dem (verkehrs)technischen Bereich über deren Ausbildungs-, Studien- und Jobmöglichkeiten informieren. Der Eintritt ins Museum und zur Veranstaltung ist frei!
Mit dabei sind: Volkswagen Dresden, Deutsche Bahn Karriere, Dowaldwerke GmbH, Elbe Flugzeugwerke, EPV – GIV Europrojekt Verkehr – Gesellschaft für Ingenieurleistungen im Verkehrswesen mbH, Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ an der TU Dresden, FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH, Handwerkskammer Dresden, IHK Dresden, Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden e.V., Dresden Airport, PMG Precision Mechanics Group GmbH, DB Schenker in Deutschland, SUSA S. Sauer GmbH & Co. KG.

Am morgigen Donnerstag, 3. November, gibt es vor dem Verkehrsmuseum die seltene Gelegenheit, sich einen Lkw mit Wasserst...
02/11/2022

Am morgigen Donnerstag, 3. November, gibt es vor dem Verkehrsmuseum die seltene Gelegenheit, sich einen Lkw mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor anzusehen. Anlass ist der Vortrag, "CO2-freie Antriebslösungen für schwere Nutzfahrzeuge", der um 18 Uhr stattfindet und zu dem wir euch herzlich einladen. Der Eintritt ist frei.
Nach einer Einführung durch Prof. Gennadi Zikoridse ( Dresden) berichten Dr.-Ing. Andreas Broda und Dr.-Ing. Stephan Schraml (MAN Truck & Bus, Nürnberg) von der Entwicklung wasserstoffbetriebener Antriebssysteme – den Wasserstoff-Verbrennungsmotor und die Nutzfahrzeug-Brennstoffzelle.
(Foto: Oliver Reinhardt/MAN Truck&Bus)

Wissenschaft live on stage: Für Mittwoch, den 9. November 2022, laden wir im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Forum M...
31/10/2022

Wissenschaft live on stage: Für Mittwoch, den 9. November 2022, laden wir im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Forum Mobilität Dresden" gemeinsam mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG erstmalig ein zu einem Science Slam: Unter dem Motto "Neue Technologien. Live" treten fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Mobilität und Verkehr mit Kurz-Präsentationen und -Vorträgen gegeneinander an. Sie versuchen, das Publikum innerhalb von wenigen Minuten von sich und ihren Forschungen zu überzeugen. Dieses entscheidet am Ende, wer am spannendsten und unterhaltsamsten vorgetragen hat.
Mit Johannes Strohhäcker, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Elektrische Bahnen, und Marco Berger, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Technologie und Logistik des Luftverkehrs, kämpfen u.a. zwei Nachwuchswissenschaftler der Fakultät Verkehrswissenschaften der TU Dresden um die Gunst des Publikums. Moderiert wird der Slam von den Profis von Science Slam.
Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Wer einen Platz sicher haben möchte, sollte sich schleunigst über unsere Webseite für den Science Slam voranmelden. (Foto: science-slam.com)

Keinen Moped-Führerschein aber Lust auf eine Simson-Ausfahrt? Kein Problem, geht bei uns: Denn am morgigen Reformationst...
30/10/2022

Keinen Moped-Führerschein aber Lust auf eine Simson-Ausfahrt? Kein Problem, geht bei uns: Denn am morgigen Reformationstag hat unsere "Generation Simson"-Ausstellung (sowie der Rest des Museums) von 10 bis 18 Uhr geöffnet und hier könnt ihr auf einer Schwalbe Gas geben.

Du stehst kurz vor deinem Schul- oder Studienabschluss, interessierst dich für Technik, Verkehrswesen, Bauwesen oder Ähn...
29/10/2022

Du stehst kurz vor deinem Schul- oder Studienabschluss, interessierst dich für Technik, Verkehrswesen, Bauwesen oder Ähnliches? Dann solltest Du am Samstag, den 5.11.2022, zum „Karrieretag“ Verkehrsmuseum kommen. Von 10 bis 16 Uhr präsentieren sich dort Unternehmen aus dem (verkehrs)technischen Bereich und stellen ihre Praktikums-, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor.
Der Eintritt ins Verkehrsmuseum sowie zur Ausbildungsbörse ist an diesem Tag für alle Besucherinnen und Besucher frei!
Folgende Unternehmen sind vor Ort: Autohaus Dresden Reick GmbH & Co. KG, Deutsche Bahn AG, Dowaldwerke GmbH, Elbe Flugzeugwerke GmbH, EPV – GIV Europrojekt Verkehr – Gesellschaft für Ingenieurleistungen im Verkehrswesen mbH, Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ an der TU Dresden, FEP Fahrzeugelektrik Pirna, Handwerkskammer Dresden, Industrie- und Handelskammer Dresden, Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden e.V.,, Mitteldeutsche Flughafen AG, PMG Precision Mechanics Group GmbH, Schenker Deutschland AG, SUSA S. Sauer GmbH & Co. KG

Die Klimakrise bedroht die Lebensgrundlagen der gesamten Menschheit. Auf dem Verkehrssektor sind deshalb Änderungen hin ...
27/10/2022

Die Klimakrise bedroht die Lebensgrundlagen der gesamten Menschheit. Auf dem Verkehrssektor sind deshalb Änderungen hin zu einer CO²-neutralen Mobilität dringend geboten. Ein Beispiel, an welchen technischen Innovationen Unternehmen arbeiten, steht am nächsten Donnerstag, 3. November, im Zentrum des Vortrags "CO2-freie Antriebslösungen für schwere Nutzfahrzeuge". Die Referenten Dr.-Ing. Andreas Broda und Dr.-Ing. Stephan Schraml (MAN Truck & Bus) stellen darin den MAN H45 HD Truck Motor vor, der laut Herstellerangaben mit einem Leistungsbereich von bis zu 520 PS bei einem maximalen Drehmoment von bis zu 2600 Nm die Anforderungen an ein Zero Emission Vehicle (CO2) erfüllt. Ein Lkw mit einem solchen Motor wird an jenem Abend auch am Verkehrsmuseum stehen und zu begutachten sein.
Die Einführung ins Thema übernimmt Prof. Gennadi Zikoridse (Fakultät Maschinenbau, Forschungsinstitut Fahrzeugtechnik, an der HTW Dresden).
Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. (Foto: Oliver Reinhardt/MAN Truck & Bus)

Unsere "Generation Simson"-Ausstellung ist weiter auf der Überholspur: Rund 120.000 Menschen haben die Ausstellung seit ...
25/10/2022

Unsere "Generation Simson"-Ausstellung ist weiter auf der Überholspur: Rund 120.000 Menschen haben die Ausstellung seit ihrer Eröffnung im Februar dieses Jahres gesehen und das Interesse nimmt nicht ab. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Ausstellung noch einmal zu verlängern: Statt bis 6. November 2022 – wie vorgesehen – läuft sie nun bis 8. Januar 2023.
Anhand von 25 Mopeds erzählt die Ausstellung die ereignisreiche Geschichte der Firma Simson bis zu ihrer Insolvenz 2002 und beleuchtet das erstaunliche Comeback von Schwalbe, S 50 & Co nach dem Produktionsende.

Für den morgigen Simson-Schrauberworkshop sind noch Restplätze frei! Wer von zwei Simson-Profis Tipps und Tricks erhalte...
24/10/2022

Für den morgigen Simson-Schrauberworkshop sind noch Restplätze frei! Wer von zwei Simson-Profis Tipps und Tricks erhalten möchte, welche Probleme er oder sie am Moped wie behebt, sollte sich so schnell wie möglich über unsere Webseite anmelden.
An dem Workshop können sowohl Jugendliche als auch Erwachsene teilnehmen, er beginnt um 14 Uhr, dauert zwei Stunden und kostet pro Person 30 Euro (plus Eintritt).

Für den morgigen Simson-Schrauberworkshop sind noch ein paar Restplätze frei! Wer von zwei Simson-Profis Tipps und Trick...
17/10/2022

Für den morgigen Simson-Schrauberworkshop sind noch ein paar Restplätze frei! Wer von zwei Simson-Profis Tipps und Tricks erhalten möchte, wie er sein Moped wieder zum Laufen bekommt oder auch nur Kleinigkeiten repariert, sollte sich so schnell wie möglich über unsere Webseite anmelden.
An dem Workshop können sowohl Jugendliche als auch Erwachsene teilnehmen, er beginnt um 14 Uhr, dauert zwei Stunden und kostet pro Person 30 Euro (plus Eintritt).

Endlich Herbstferien! Wir freuen uns mit und öffnen zur Feier der Ferien an diesem und am nächsten Montag (17./24. Oktob...
16/10/2022

Endlich Herbstferien! Wir freuen uns mit und öffnen zur Feier der Ferien an diesem und am nächsten Montag (17./24. Oktober) das Museum von 10 bis 18 Uhr. Die Modellbahn könnt ihr während der Herbstferien täglich um 11, 14 und 16 Uhr in Fahrt erleben.

Wir sind heute auf dem Oldtimer Teilemarkt im Alberthafen in Dresden. Ihr findet uns an der Hafenmühle. Kommt doch vorbe...
16/10/2022

Wir sind heute auf dem Oldtimer Teilemarkt im Alberthafen in Dresden. Ihr findet uns an der Hafenmühle. Kommt doch vorbei.

Adresse

Augustusstraße 1
Dresden
01067

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Telefon

+4935186440

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Verkehrsmuseum Dresden erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Verkehrsmuseum Dresden senden:

Videos

Museen in der Nähe


Bemerkungen

150 Todestag des berühmten Prof. Johann Andreas Schubert

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=158944995885752&id=110896800690572
Gedenken an den Eisenbahnpionier Johann Andreas Schubert: Ausstellung im Vogtland
www.facebook.com/jurgen.naumann.7/posts/3065769996825224
Gerade auf dem Trödelmarkt gesehen.
Was lässt sich zu der Kurtsche sagen?
Suche nach einer Familie
Ich war als Schulkind mal bei euch und es hat mir damals sehr gefallen
Timelpase von der diesjährigen Dampferparade. Das Video gibts auch zum Teilen auf Facebook unter Tobias Beyer Fotografie und NebbStar Fotografie.

https://youtu.be/EBWh5ffI6sg
Ich interessiere mich sehr für die Exponate im Museum. Sehr spannend habe ich die Einlagerung der Typ 152 im Video verfolgt. Diese Thematik finde ich hochinteressant. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg bei den Ausstellungen.
Transportation of steam locomotive 477.043 and motor railcar M 260.001 from Všetaty to Dresden with help of diesel locomotive T 478 3001.
https://youtu.be/UAAP05yEjTs
x

Andere Geschichtsmuseum in Dresden (alles anzeigen)

Dresden Transport Museum Rüstkammer Dresden Armory Dresdner Verein Brühlsche Terrasse e.V. Stadtmuseum Dresden Dresden City Museum Historisches Museum Dresden Turkish Chamber Rüstkammer Türckische Cammer Stadtmuseum Dresden Zwinger Zwinger Dresden Xperience Altstadt, Dresden