Künstlerhaus Dortmund e.V.

Künstlerhaus Dortmund e.V. Atelierhaus und Ausstellungsort für zeitgenössische und experimentelle Kunst. Das Gebäude wurde 1924 als Waschkaue und Betriebsgebäude für Schacht Westfalia erbaut und später als Bürogebäude der Westfälischen Wohnstätten AG, als Verwaltungssitz der Deutschen Edelstahlwerke und zuletzt von der Fachhochschule für Design genutzt.

StudentInnen dieser Schule besetzten das Gebäude und erkämpften den heutigen Status, die Selbstverwaltung. 1987 wurde das Künstlerhaus mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Dortmund und der Sparkasse Dortmund renoviert und umgebaut.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Künstlerhaus Dortmund , Sunderweg 1, D-44147 Dortmund
Fo

StudentInnen dieser Schule besetzten das Gebäude und erkämpften den heutigen Status, die Selbstverwaltung. 1987 wurde das Künstlerhaus mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Dortmund und der Sparkasse Dortmund renoviert und umgebaut.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Künstlerhaus Dortmund , Sunderweg 1, D-44147 Dortmund
Fo

Wie gewohnt öffnen

mex-keller ist back am 30. September! Save the date! :-)Exploring BordersDie Abende im Keller des Dortmunder Künstlerhau...
19/09/2021
Blaues Rauschen 2021 – standortbestimmung im digital

mex-keller ist back am 30. September! Save the date! :-)

Exploring Borders

Die Abende im Keller des Dortmunder Künstlerhauses sind legendär: Intermediale und experimentelle Musikprojekte prägen die seit vielen Jahren einzigartige Reihe. Gemeinsam mit Kurator Achim Zepezauer ist ein konstrastreicher Festivalabend geplant, bei dem die Grenzen zwischen Klang, Hören, Performance, Musik und Material bewußt übertreten werden. Miki Yui führt uns in ihr solargetriebenes Kunstlabor und bringt Natur und Technik in Dialog. Liz Alibi überschreitet die Grenzen der reinen Physik der Ventiltechnik ihrer Trompete mit Hilfe elektronischer und digitaler selbstkonstruierter Erweiterungen. Und Wei Kang Beh erzeugt in seinem audiovisuellen Projekt durch Verschiebung eines graphisch animierten Objekts einen intermedialen Energiefluss von Bild und Klang.

20:00 Miki Yui
20:45 Liz Allbee
21:30 Wei Kang Beh

Weitere Informationen: https://www.blauesrauschen.de/en/start-2/

festival for digital sound experiments, electronic music, performance, dance, installation september 25th - october 3rd, 2021 bochum | dortmund | essen podcast “BLAUES RAUSCHEN”, the podcast for the festival. BLAUES RAUSCHEN asks, among other things, about the effects of the restrictions caused ...

Science-Extimeless travels4. September - 10. Oktober 2021Künstler:innen:Alexandre BavardTill BödekerKerima ElfazaTristan...
10/09/2021

Science-Ex
timeless travels
4. September - 10. Oktober 2021

Künstler:innen:
Alexandre Bavard
Till Bödeker
Kerima Elfaza
Tristan Ulysses Hutgens
Benoit Ménard
Neda Saeedi
Kathi Schulz
Mona Schulzek
Ferdinand Uptmoor
Di Yang

Konzept und Organisation: Lex Rütten, Jana Kerima Stolzer
Ausstellungsassistenz: Laila Schubert

Weitere Informationen: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/science-ex-timeless-travels

Doppel so viel Freude am Wochenende: neue Ausstellung und Offene Nordstadt Ateliers! Science-Ex. timeless travelsEröffnu...
02/09/2021

Doppel so viel Freude am Wochenende: neue Ausstellung und Offene Nordstadt Ateliers!

Science-Ex. timeless travels
Eröffnung: Freitag, den 3. September 18 - 22 Uhr
+
Aktion
Outer Space Transmitter | Mona Schulzek
realisiert in Kooperation mit REGIOPARL und der Donau-Universität Krems, finanziert mit Mitteln des Forum Morgen

Weitere Informationen: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021

UND

Offene Nordstadt Ateliers 2021

4. September, 15 - 20 Uhr
5. September, 11 - 19 Uhr

Weitere Informationen: https://www.offenenordstadtateliers.de/2021/

Doppel so viel Freude am Wochenende: neue Ausstellung und Offene Nordstadt Ateliers!

Science-Ex. timeless travels
Eröffnung: Freitag, den 3. September 18 - 22 Uhr
+
Aktion
Outer Space Transmitter | Mona Schulzek
realisiert in Kooperation mit REGIOPARL und der Donau-Universität Krems, finanziert mit Mitteln des Forum Morgen

Weitere Informationen: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021

UND

Offene Nordstadt Ateliers 2021

4. September, 15 - 20 Uhr
5. September, 11 - 19 Uhr

Weitere Informationen: https://www.offenenordstadtateliers.de/2021/

📍SAVE THE DATE: soft opening am FreitagScience-Extimeless travels4. September - 10. Oktober 2021Eröffnung / Soft Opening...
31/08/2021

📍SAVE THE DATE: soft opening am Freitag

Science-Extimeless travels

4. September - 10. Oktober 2021

Eröffnung / Soft Opening
Freitag, den 3. September 18 - 22 Uhr

Künstler:innen:
Alexandre Bavard
Till Bödeker
Kerima Elfaza
Tristan Ulysses Hutgens
Benoit Ménard
Neda Saeedi
Kathi Schulz
Mona Schulzek
Ferdinand Uptmoor
Di Yang

Konzept und Organisation: Lex Rütten, Jana Kerima Stolze

Mehr Details: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/science-ex-timeless-travels

📍SAVE THE DATE: soft opening am Freitag

Science-Extimeless travels

4. September - 10. Oktober 2021

Eröffnung / Soft Opening
Freitag, den 3. September 18 - 22 Uhr

Künstler:innen:
Alexandre Bavard
Till Bödeker
Kerima Elfaza
Tristan Ulysses Hutgens
Benoit Ménard
Neda Saeedi
Kathi Schulz
Mona Schulzek
Ferdinand Uptmoor
Di Yang

Konzept und Organisation: Lex Rütten, Jana Kerima Stolze

Mehr Details: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/science-ex-timeless-travels

Hallo ihr Lieben, nächstes Wochenende finden Offene Nordstadt Ateliers statt. Natürlich nehmen wir daran teil und freuen...
29/08/2021

Hallo ihr Lieben,

nächstes Wochenende finden Offene Nordstadt Ateliers statt. Natürlich nehmen wir daran teil und freuen uns schon sehr! 😎😊🤓

Die Offenen Nordstadt Ateliers sind ein besonderes Veranstaltungsformat in Dortmund. Die Dichte an Kunstschaffenden, Ateliers und Galerien ist im nördlichen Stadtgebiet besonders hoch und kaum eine Veranstaltung zeigt so authentisch die Nordstadt mit ihrer breitgefächerten Kunstszene.

📍Am 04. und 05. September 2021 werden erneut zahlreiche Ateliers und Galerien in der Dortmunder Nordstadt ihre Türen für das kunstinteressierte Publikum öffnen. Besucher erhalten einen direkten Einblick in die Arbeit der Künstler*innen sowie eine einmalige Möglichkeit für Gespräche und Austausch.

☞☛☞ Weitere Informationen: https://www.offenenordstadtateliers.de/2021/

Hallo ihr Lieben,

nächstes Wochenende finden Offene Nordstadt Ateliers statt. Natürlich nehmen wir daran teil und freuen uns schon sehr! 😎😊🤓

Die Offenen Nordstadt Ateliers sind ein besonderes Veranstaltungsformat in Dortmund. Die Dichte an Kunstschaffenden, Ateliers und Galerien ist im nördlichen Stadtgebiet besonders hoch und kaum eine Veranstaltung zeigt so authentisch die Nordstadt mit ihrer breitgefächerten Kunstszene.

📍Am 04. und 05. September 2021 werden erneut zahlreiche Ateliers und Galerien in der Dortmunder Nordstadt ihre Türen für das kunstinteressierte Publikum öffnen. Besucher erhalten einen direkten Einblick in die Arbeit der Künstler*innen sowie eine einmalige Möglichkeit für Gespräche und Austausch.

☞☛☞ Weitere Informationen: https://www.offenenordstadtateliers.de/2021/

Science-Ex timeless travels4. September - 10. Oktober 2021Eröffnung / Soft OpeningFreitag, den 3. September ab 18 UhrRüc...
20/08/2021

Science-Ex timeless travels
4. September - 10. Oktober 2021

Eröffnung / Soft Opening
Freitag, den 3. September ab 18 Uhr

Rückblickend auf Science-Fiction Erzählungen des 20. Jahrhunderts wäre die Gegenwart kaum wiederzuerkennen. Städte bestünden aus einer dreidimensionalen Infrastruktur, innerhalb welcher sich Menschen mittels autonom agierender und schwebender Transportmittel fortbewegen würden. Leben auf dem Mars wäre für diejenigen Menschen möglich, die sich auf Grund ihres Besitzes schon längst für eine neue Welt entschieden hätten. Vor knapp 50 Jahren veröffentlichte der gerade erst gegründete Club of Rome den Bericht Die Grenzen des Wachstums, eine Studie zur Zukunft der Weltwirtschaft, die den ansteigenden Verbrauch und die Ausbeutung natürlicher Ressourcen durch den Menschen kritisierte. Das Gleichgewicht könne nur wieder durch Maßnahmen zum Umweltschutz, Kapitalwachstum und Geburtenkontrolle wiederhergestellt werden. In 2001 - Odyssee im Weltraum entwickelt der Bordcomputer HAL 9000 ein Bewusstsein und erzählt schon damals von der Unbändigkeit künstlicher Intelligenz. Aus heutiger Sicht verlieren diese und viele weitere Beispiele nichts an Aktualität, sondern berichten davon, wie sich vor 50 Jahren die Zukunft vorgestellt wurde. Am 20. Juli diesen Jahres brach der Amazon-Gründer Jeff Bezos Richtung All auf und rief dazu auf, ihm es gleichzutun. Wir gleichen die Visionen der Vergangenheit mit der Gegenwart ab und bemerken, die wenigsten Innovationen wurden bis jetzt verwirklicht. Science-Fiction erlaubt es uns, ständig eine Zeitreise anzutreten, egal, wo wir starten.

In der Ausstellung "Science-Ex – timeless travels" machen wir uns auf die Suche nach einer zeitgenössischen Erzählung aus der Zukunft und laden junge Künstler:innen ein, einen Kosmos zu schaffen, der zukünftige Relikte ins Jetzt bringt, der mitunter überirdische Kommunikation ermöglicht und so eine lokale zeitgenössische Sci-Fi-Referenz kreiert.

Künstler:innen:
Alexandre Bavard
Till Bödeker
Kerima Elfaza
Tristan Ulysses Hutgens
Benoit Ménard
Neda Saeedi
Kathi Schulz
Mona Schulzek
Ferdinand Uptmoor
Di Yang

Konzept und Organisation: Lex Rütten, Jana Kerima Stolzer

Abbildungen Werke: © die Künstler:innen

Freundlich unterstützt durch: Kulturbüro Dortmund, Sparkasse Dortmund, DEW21, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Science-Ex timeless travels
4. September - 10. Oktober 2021

Eröffnung / Soft Opening
Freitag, den 3. September ab 18 Uhr

Rückblickend auf Science-Fiction Erzählungen des 20. Jahrhunderts wäre die Gegenwart kaum wiederzuerkennen. Städte bestünden aus einer dreidimensionalen Infrastruktur, innerhalb welcher sich Menschen mittels autonom agierender und schwebender Transportmittel fortbewegen würden. Leben auf dem Mars wäre für diejenigen Menschen möglich, die sich auf Grund ihres Besitzes schon längst für eine neue Welt entschieden hätten. Vor knapp 50 Jahren veröffentlichte der gerade erst gegründete Club of Rome den Bericht Die Grenzen des Wachstums, eine Studie zur Zukunft der Weltwirtschaft, die den ansteigenden Verbrauch und die Ausbeutung natürlicher Ressourcen durch den Menschen kritisierte. Das Gleichgewicht könne nur wieder durch Maßnahmen zum Umweltschutz, Kapitalwachstum und Geburtenkontrolle wiederhergestellt werden. In 2001 - Odyssee im Weltraum entwickelt der Bordcomputer HAL 9000 ein Bewusstsein und erzählt schon damals von der Unbändigkeit künstlicher Intelligenz. Aus heutiger Sicht verlieren diese und viele weitere Beispiele nichts an Aktualität, sondern berichten davon, wie sich vor 50 Jahren die Zukunft vorgestellt wurde. Am 20. Juli diesen Jahres brach der Amazon-Gründer Jeff Bezos Richtung All auf und rief dazu auf, ihm es gleichzutun. Wir gleichen die Visionen der Vergangenheit mit der Gegenwart ab und bemerken, die wenigsten Innovationen wurden bis jetzt verwirklicht. Science-Fiction erlaubt es uns, ständig eine Zeitreise anzutreten, egal, wo wir starten.

In der Ausstellung "Science-Ex – timeless travels" machen wir uns auf die Suche nach einer zeitgenössischen Erzählung aus der Zukunft und laden junge Künstler:innen ein, einen Kosmos zu schaffen, der zukünftige Relikte ins Jetzt bringt, der mitunter überirdische Kommunikation ermöglicht und so eine lokale zeitgenössische Sci-Fi-Referenz kreiert.

Künstler:innen:
Alexandre Bavard
Till Bödeker
Kerima Elfaza
Tristan Ulysses Hutgens
Benoit Ménard
Neda Saeedi
Kathi Schulz
Mona Schulzek
Ferdinand Uptmoor
Di Yang

Konzept und Organisation: Lex Rütten, Jana Kerima Stolzer

Abbildungen Werke: © die Künstler:innen

Freundlich unterstützt durch: Kulturbüro Dortmund, Sparkasse Dortmund, DEW21, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Noch bis zum Montag, dem 16.08.2021 um 24 Uhr könnt Ihr Euch um ein Atelier im Künstlerhaus Dortmund bewerben!Das Atelie...
15/08/2021

Noch bis zum Montag, dem 16.08.2021 um 24 Uhr könnt Ihr Euch um ein Atelier im Künstlerhaus Dortmund bewerben!

Das Atelier befindet sich im 2. OG und hat eine Größe von 27,1 qm2.
Bitte schickt Eure Bewerbung in Form von einem aussagekräftigen Portfolio mit maximal 12 Arbeiten auf maximal 12 Seiten aus den letzten drei Jahren, maximal zwei Seiten Vita und Euren vollständigen Kontaktdaten in einem einzigen pdf (Max 5 mB) per E-Mail an das Künstlerhaus Dortmund.

Alle Details und Kontaktdaten findet Ihr in diesem pdf:
https://www.kh-do.de/fileadmin/user_upload/Ausstellungen/2021/Atelierausschreibung/Atelier_2021.pdf

Bewerbung bitte in einem einzigen pdf von maximal 5 MB
(falls nötig mit einem link zu einem online verfügbaren Video)
pdf: name_vorname_atelier_okt21
Betreff: bewerbung_atelier_okt21
E-Mail an: [email protected]
Bewerbungsschluss: Montag, 16.08.2021, 24:00 Uhr

Dear Friends! There is a studio available in the Künstlerhaus Dortmund that you can apply for until Monday 16th August. ...
12/08/2021

Dear Friends! There is a studio available in the Künstlerhaus Dortmund that you can apply for until Monday 16th August. For further details please check the link below.

This is a great opportunity not only to have a subsidised professional studio but also to become part of an active and engaged network of artists, participate in discussions, and curate exhibitions.

Applications in English are also welcome.

Details:https://www.kh-do.de/fileadmin/user_upload/Ausstellungen/2021/Atelierausschreibung/Atelier_2021.pdf

Ein paar Bilder von den Showings der Szenische Forschung: trampolin im Haus nach zwei Wochen in Residence. 😃🤩
08/08/2021

Ein paar Bilder von den Showings der Szenische Forschung: trampolin im Haus nach zwei Wochen in Residence. 😃🤩

Einladung zu den Präsentationen von Trampolin 2021 im Künstlerhaus Dortmund.➡➡➡ Die Zahl an Gäste ist wegen Abstandsamßn...
05/08/2021

Einladung zu den Präsentationen von Trampolin 2021 im Künstlerhaus Dortmund.

➡➡➡ Die Zahl an Gäste ist wegen Abstandsamßnahmen begrenzt, deswegen schnell anmelden!🥳🥳🥳
Mehr Informationen ⬇️⬇️⬇️⬇️

Einladung zu dem showings von Trampolin 2021

Die Zahl an Gäste ist wegen Abstandsamßnahmen begrenzt.

Deswegen schnell anmelden!🥳

Behind the scenes: Szenische Forschung: trampolin im Künstlerhaus Dortmund. We look forward to their presentation this F...
03/08/2021

Behind the scenes: Szenische Forschung: trampolin im Künstlerhaus Dortmund. We look forward to their presentation this Friday and Saturday.

Wir freuen uns darauf, Szenische Forschung:Trampolin im Haus als Gast zu haben! Herzlich willkommen! 🤩☺️🥰
28/07/2021

Wir freuen uns darauf, Szenische Forschung:Trampolin im Haus als Gast zu haben! Herzlich willkommen! 🤩☺️🥰

Heute startet der Retreat von Szenische Forschung

T R A M P O L I N 2021 und für rund 20 Studierende der Szenischen Forschung geht es mit der dritten Ausgabe des studentischen Retreat- und Präsentationsformat ins Künstlerhaus Dortmund e.V.
Liebevoll vorbereitet wurde T R A M P O L I N dieses Jahr von den Studierenden (v.l.) gabriel.carneiro.arts Christian Minwegen Mara Henni Klimek, Nele Cleo Liekenbrock und Steffi Günther.

😇😄🌱

Kuratorenführung anlässlich der Finissage der Ausstellung "All Tomorrow's Parties". Sehr schön war es, euch gesehen zu h...
25/07/2021

Kuratorenführung anlässlich der Finissage der Ausstellung "All Tomorrow's Parties". Sehr schön war es, euch gesehen zu haben 💗

Bleibt dran! Bald werden wir uns wieder melden 😀😎

➡➡➡ SAVE THE DATE: am Sonntag 25.07., letzter Tag unserer aktuellen Ausstellung "All Tomorrow's Parties", um 16 Uhr gibt...
21/07/2021

➡➡➡ SAVE THE DATE: am Sonntag 25.07., letzter Tag unserer aktuellen Ausstellung "All Tomorrow's Parties", um 16 Uhr gibt es eine Kuratorenführung mit Dr Peter Schmieder und Jens Sundheim. Anmeldung vor Ort. 😃🤩

Sicher spanned!

Arbeiten von Thaddé Comar, Constantin Grolig, Lois Hechenblaikner, Sabine Springer, Julia Steinigeweg, und Miron Zownir.

Die Ausstellung könnt ihr noch diese Woche DO – SO, 16 – 19 Uhr gerne besuchen.

Mehr Informationen: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/f2-fotofestival-2021-all-tomorrows-parties

All Tomorrow's Parties, unsere aktuelle Ausstellung, könnt ihr bis 25.05 DO – SO, 16 – 19 Uhr besuchen. 🤩😎🤠SAVE THE DATE...
16/07/2021

All Tomorrow's Parties, unsere aktuelle Ausstellung, könnt ihr bis 25.05 DO – SO, 16 – 19 Uhr besuchen. 🤩😎🤠

SAVE THE DATE ➡ ➡ ➡ am 25.07 gibt es eine Kuratorenführung um 16.30 Uhr mit Dr Peter Schmieder und Jens Sundheim . Anmeldung vor Ort. 📌

Arbeiten von Thaddé Comar, Constantin Grolig, Lois Hechenblaikner, Sabine Springer, Julia Steinigeweg und Miron Zownir. Sicher spanned!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Details: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/f2-fotofestival-2021-all-tomorrows-parties

All Tomorrow's Parties, unsere aktuelle Ausstellung, könnt ihr bis 25.05 DO – SO, 16 – 19 Uhr besuchen. 🤩😎🤠

SAVE THE DATE ➡ ➡ ➡ am 25.07 gibt es eine Kuratorenführung um 16.30 Uhr mit Dr Peter Schmieder und Jens Sundheim . Anmeldung vor Ort. 📌

Arbeiten von Thaddé Comar, Constantin Grolig, Lois Hechenblaikner, Sabine Springer, Julia Steinigeweg und Miron Zownir. Sicher spanned!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Details: https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/f2-fotofestival-2021-all-tomorrows-parties

Was habt ihr vor? 🤩😉☺️ All Tomorrow´s Parties, unsere aktuelle Ausstellung, könnt ihr DO – SO, 16 – 19 Uhr besuchen. Auf...
08/07/2021

Was habt ihr vor? 🤩😉☺️ All Tomorrow´s Parties, unsere aktuelle Ausstellung, könnt ihr DO – SO, 16 – 19 Uhr besuchen. Auf euch freuen wir uns sehr!

Arbeiten von Thaddé Comar, Constantin Grolig, Lois Hechenblaikner, Sabine Springer, Julia Steinigeweg und Miron Zownir. Sicher spanned!

https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/f2-fotofestival-2021-all-tomorrows-parties

Was habt ihr vor? 🤩😉☺️ All Tomorrow´s Parties, unsere aktuelle Ausstellung, könnt ihr DO – SO, 16 – 19 Uhr besuchen. Auf euch freuen wir uns sehr!

Arbeiten von Thaddé Comar, Constantin Grolig, Lois Hechenblaikner, Sabine Springer, Julia Steinigeweg und Miron Zownir. Sicher spanned!

https://www.kh-do.de/ausstellungen/ausstellungen-2021/f2-fotofestival-2021-all-tomorrows-parties

Atelier im Künstlerhaus Dortmund zum 1.Oktober 2021 ausgeschrieben!                                                   Li...
07/07/2021

Atelier im Künstlerhaus Dortmund zum 1.Oktober 2021 ausgeschrieben!

Liebe Künstlerinnen und Künstler,
das Atelier befindet sich im 2. OG und hat eine Größe von 27,1 qm2. Die Warmmiete beträgt
109,68 EUR im Monat, inkl. Nebenkosten und Mitgliedsbeitrag (letzterer entspricht 46,02 EUR je Mitglied). Das Atelier ist kein Wohnatelier!

Bitte schickt Eure Bewerbung in Form von einem aussagekräftigen Portfolio mit maximal 12 Arbeiten auf maximal 12 Seiten aus den letzten drei Jahren, maximal zwei Seiten Vita und Euren vollständigen Kontaktdaten per E-Mail an das Künstlerhaus Dortmund. (www.kh-do.de)

Bewerbung bitte in einem einzigen pdf von maximal 5 MB
(falls nötig mit einem link zu einem online verfügbaren Video)
➡ pdf: name_vorname_atelier_okt21
➡ Betreff: bewerbung_atelier_okt21
➡ E-Mail an: [email protected]
📌 Bewerbungsschluss: Montag, 16.08.2021, 24:00 Uhr

Im Künstlerhaus Dortmund befinden sich 18 Ateliers, in denen Künstlerinnen und Künstler mit den Medien der Malerei, Zeichnung, Skulptur, Film und Fotografie hauptberuflich arbeiten. Das Künstlerhaus Dortmund steuert seit mehr als 35 Jahren mit einem lebhaften Ausstellungsprogramm zum kulturellen Leben in Dortmund und darüber hinaus bei.
Bedingung für die Ateliervergabe ist neben dem Bewerbungsportfolio mit künstlerischer Vita die Mitgliedschaft und eine aktive Mitarbeit im Künstlerhaus Dortmund. Das bedeutet u.a.: Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit in den Gremien (z.B. Teamsitzung, Jahresplanungsgruppe, Mitgliederversammlung), Aufsicht der Ausstellungen, (Mit)Organisation von Ausstellungen, Projekten und verschiedenen Aktivitäten des Hauses. (z.B. den jährlich stattfindenden offenen Ateliers) Neben der Darstellung der eigenen künstlerischen Arbeit bitten wir daher um die kurze Skizzierung möglicher kuratorischer Vorhaben bzw. Erfahrungen.

Nach Sichtung der Portfolios laden die Künstlerhausmitglieder nach Abstimmung einige BewerberInnen zu einem Gespräch (je nach aktueller Lage live oder per Zoom) in die nächste Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 1. September 2021 zwischen 19:00 und 21:00 Uhr ein. Die Mitglieder entscheiden sich danach zeitnah.

Rückfragen bitte an das Büro des Künstlerhauses unter 0231-82 03 04.

Wir bitten darum, die Ausschreibung an interessierte Künstlerinnen und Künstler weiterzuleiten. Das pdf zur Ausschreibung findet Ihr auch auf unserer Webseite www.kh-do.de unter Künstlerhaus-News.

Mit Neugier auf Euch und Eure Portfolios
grüßen die Mitglieder, der Vorstand und das Team des Künstlerhauses.

.
.
.
.
.
.

Foto: Hannes Woidich

Atelier im Künstlerhaus Dortmund zum 1.Oktober 2021 ausgeschrieben!

Liebe Künstlerinnen und Künstler,
das Atelier befindet sich im 2. OG und hat eine Größe von 27,1 qm2. Die Warmmiete beträgt
109,68 EUR im Monat, inkl. Nebenkosten und Mitgliedsbeitrag (letzterer entspricht 46,02 EUR je Mitglied). Das Atelier ist kein Wohnatelier!

Bitte schickt Eure Bewerbung in Form von einem aussagekräftigen Portfolio mit maximal 12 Arbeiten auf maximal 12 Seiten aus den letzten drei Jahren, maximal zwei Seiten Vita und Euren vollständigen Kontaktdaten per E-Mail an das Künstlerhaus Dortmund. (www.kh-do.de)

Bewerbung bitte in einem einzigen pdf von maximal 5 MB
(falls nötig mit einem link zu einem online verfügbaren Video)
➡ pdf: name_vorname_atelier_okt21
➡ Betreff: bewerbung_atelier_okt21
➡ E-Mail an: [email protected]
📌 Bewerbungsschluss: Montag, 16.08.2021, 24:00 Uhr

Im Künstlerhaus Dortmund befinden sich 18 Ateliers, in denen Künstlerinnen und Künstler mit den Medien der Malerei, Zeichnung, Skulptur, Film und Fotografie hauptberuflich arbeiten. Das Künstlerhaus Dortmund steuert seit mehr als 35 Jahren mit einem lebhaften Ausstellungsprogramm zum kulturellen Leben in Dortmund und darüber hinaus bei.
Bedingung für die Ateliervergabe ist neben dem Bewerbungsportfolio mit künstlerischer Vita die Mitgliedschaft und eine aktive Mitarbeit im Künstlerhaus Dortmund. Das bedeutet u.a.: Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit in den Gremien (z.B. Teamsitzung, Jahresplanungsgruppe, Mitgliederversammlung), Aufsicht der Ausstellungen, (Mit)Organisation von Ausstellungen, Projekten und verschiedenen Aktivitäten des Hauses. (z.B. den jährlich stattfindenden offenen Ateliers) Neben der Darstellung der eigenen künstlerischen Arbeit bitten wir daher um die kurze Skizzierung möglicher kuratorischer Vorhaben bzw. Erfahrungen.

Nach Sichtung der Portfolios laden die Künstlerhausmitglieder nach Abstimmung einige BewerberInnen zu einem Gespräch (je nach aktueller Lage live oder per Zoom) in die nächste Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 1. September 2021 zwischen 19:00 und 21:00 Uhr ein. Die Mitglieder entscheiden sich danach zeitnah.

Rückfragen bitte an das Büro des Künstlerhauses unter 0231-82 03 04.

Wir bitten darum, die Ausschreibung an interessierte Künstlerinnen und Künstler weiterzuleiten. Das pdf zur Ausschreibung findet Ihr auch auf unserer Webseite www.kh-do.de unter Künstlerhaus-News.

Mit Neugier auf Euch und Eure Portfolios
grüßen die Mitglieder, der Vorstand und das Team des Künstlerhauses.

.
.
.
.
.
.

Foto: Hannes Woidich

Adresse

Sunderweg 1
Dortmund
44147

Produkte

Kunst

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Künstlerhaus Dortmund e.V. erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Künstlerhaus Dortmund e.V. senden:

Kategorie

Museen in der Nähe


Andere Museen in Dortmund

Alles Anzeigen