Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Museum für Kunst und Kulturgeschichte https://mkk.dortmund.de Herzlich Willkommen auf der Facebook-Seite des Museums für Kunst und Kulturgeschichte. Wir posten auch für das Kindermuseum Adlerturm - Dortmund im Mittelalter (www.adlerturm.dortmund.de) und die Bibliothek des Deutschen Kochbuchmuseums (www.kochbuchmuseum.dortmund.de).

Das Kochbuchmuseum arbeitet z.Z. an seiner Wiedereröffnung. Dauerausstellung: Eintritt frei
Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle:
Erwachsene 6,00 Euro
ermäßigt 3,00 Euro

Weitere Informationen: www.mkk.dortmund.de

Wie gewohnt öffnen

Morgen noch nichts vor?Wie wärs mit einem Ausflug in die Steinzeit?Im ersten von zwei Workshops begeben wir uns auf Spur...
12/10/2021

Morgen noch nichts vor?
Wie wärs mit einem Ausflug in die Steinzeit?
Im ersten von zwei Workshops begeben wir uns auf Spurensuche und fragen: Wie haben die Menschen damals eigentlich gelebt? Um das genauer zu erforschen werden die Teilnehmenden selbst zu Steinzeitmenschen, töpfern ihr eigenes Gefäß und versuchen sich in der Jagd mit Pfeil und Bogen. Los geht es morgen um 14 Uhr, Ende ist um 16 Uhr. Es sind noch ein paar Plätze frei.
Teil zwei ist am 20. Oktober, gleiche Zeit.
Ein weiterer Ferienworkshop findet im Rahmen unseres Familien-Sonntags am 17. Oktober, von 14 bis 17 Uhr, statt.
Anmeldung: [email protected] oder 0231-5025508

Foto © MKK, Joana Maibach

Morgen noch nichts vor?
Wie wärs mit einem Ausflug in die Steinzeit?
Im ersten von zwei Workshops begeben wir uns auf Spurensuche und fragen: Wie haben die Menschen damals eigentlich gelebt? Um das genauer zu erforschen werden die Teilnehmenden selbst zu Steinzeitmenschen, töpfern ihr eigenes Gefäß und versuchen sich in der Jagd mit Pfeil und Bogen. Los geht es morgen um 14 Uhr, Ende ist um 16 Uhr. Es sind noch ein paar Plätze frei.
Teil zwei ist am 20. Oktober, gleiche Zeit.
Ein weiterer Ferienworkshop findet im Rahmen unseres Familien-Sonntags am 17. Oktober, von 14 bis 17 Uhr, statt.
Anmeldung: [email protected] oder 0231-5025508

Foto © MKK, Joana Maibach

Am Donnerstag findet bei uns im Haus eine Veranstaltung zu einem wichtigen Thema statt.SAVE THE DATE: 14.10., 18:30 Uhr„...
12/10/2021
U-Turn Dortmund - Home

Am Donnerstag findet bei uns im Haus eine Veranstaltung zu einem wichtigen Thema statt.
SAVE THE DATE: 14.10., 18:30 Uhr
„Dortmund Rechtsaußen – Eine Bestandsaufnahme“ – Podiumsdiskussion zu rechtsextremen Strukturen in Dortmund
👉https://u-turn-do.de/

„Dortmund Rechtsaußen – Eine Bestandsaufnahme“ – Podiumsdiskussion zu rechtsextremen Strukturen in Dortmund Save the Date: 14.10., 18:30 Uhr Podiumsdiskussion Dortmund Rechtsaußen – Eine Bestandsaufnahme Das Präventionsprojekt U-Turn hat anlässlich der Veröffentlichung der Broschüre ...

150 Jahre Arbeit auf der Westfalenhütte. Eine Geschichte, die Dortmund geprägt hat. Unser @HoeschMuseum zeigt zum Jubilä...
11/10/2021
Hoesch-Museum stellt 150 Jahre Arbeit auf der Westfalenhütte aus

150 Jahre Arbeit auf der Westfalenhütte. Eine Geschichte, die Dortmund geprägt hat. Unser @HoeschMuseum zeigt zum Jubiläum natürlich eine Sonderausstellung. 👍
Und es gibt auch einen Podcast dazu 👉https://hoesch150.podigee.io/episodes gemacht von den beiden Journalisten Kay Bandermann und Till Krause

Am 1. September 1871 wurde die Westfalenhütte als Eisen- und Stahlwerk Hoesch in Dortmund gegründet und prägte über 100 Jahre lang den Stadtteil rund um den Borsigplatz. Zum 150. Jahrestag des ehemaligen Hauptstandortes der Hoesch AG zeigt das Hoesch-Museum nun die Ausstellung "Geschaffen. Gesch...

Carpe diem. 🌞 #RuhridylleWir wünschen allen ein wunderschönes Wochenende. 🙂
09/10/2021

Carpe diem. 🌞 #Ruhridylle
Wir wünschen allen ein wunderschönes Wochenende. 🙂

Carpe diem. 🌞 #Ruhridylle
Wir wünschen allen ein wunderschönes Wochenende. 🙂

"Hier ist nichts gewiss",so betitelte Kritiker Bernd Berke seinen Artikel zu unserer Ausstellung WELTGEIST | René Schoem...
08/10/2021

"Hier ist nichts gewiss",so betitelte Kritiker Bernd Berke seinen Artikel zu unserer Ausstellung WELTGEIST | René Schoemakers. Stimmt.
Kommt doch mal vorbei und schaut selbst. Am Sonntag um 11 Uhr gibt es wieder eine Ausstellungsführung.
Und hier geht es zu unserer WELTGEIST-Homepage 👉https://weltgeist-mkk.de

©carne levale III, René Schoemakers
2012, Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein Kiel

"Hier ist nichts gewiss",so betitelte Kritiker Bernd Berke seinen Artikel zu unserer Ausstellung WELTGEIST | René Schoemakers. Stimmt.
Kommt doch mal vorbei und schaut selbst. Am Sonntag um 11 Uhr gibt es wieder eine Ausstellungsführung.
Und hier geht es zu unserer WELTGEIST-Homepage 👉https://weltgeist-mkk.de

©carne levale III, René Schoemakers
2012, Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein Kiel

#Mondaymotivation 🙂Kalt und usselig? Nicht unterkriegen lassen! 🌞Mit diesem schönen Blick ins Ruhrtal bei Blankenstein w...
04/10/2021

#Mondaymotivation 🙂
Kalt und usselig? Nicht unterkriegen lassen! 🌞
Mit diesem schönen Blick ins Ruhrtal bei Blankenstein wünschen wir Euch einen guten Start in die Woche. Einfach mal hinfahren und Seele baumeln lassen, auch wenn es dort heute anders aussieht, es ist immer noch richtig ein richtig schöner Ort. 👍
Das Bild hat William Heaton Rudolph um 1840 geschaffen. Es erinnert an Gemälde, mit denen einst englische Romantiker das Rheintal zu einem touristischen Sehnsuchtsort machten.

©MKK_Dortmund
Foto: MKK_Dortmund, Joana Marie Maibach

#Mondaymotivation 🙂
Kalt und usselig? Nicht unterkriegen lassen! 🌞
Mit diesem schönen Blick ins Ruhrtal bei Blankenstein wünschen wir Euch einen guten Start in die Woche. Einfach mal hinfahren und Seele baumeln lassen, auch wenn es dort heute anders aussieht, es ist immer noch richtig ein richtig schöner Ort. 👍
Das Bild hat William Heaton Rudolph um 1840 geschaffen. Es erinnert an Gemälde, mit denen einst englische Romantiker das Rheintal zu einem touristischen Sehnsuchtsort machten.

©MKK_Dortmund
Foto: MKK_Dortmund, Joana Marie Maibach

Kommt doch mal wieder vorbei! 🚶‍♀️ 🚶Am Sonntag um 13 Uhr laden wir ein zur Zeitreise durch Kunst und Kulturgeschichte un...
30/09/2021

Kommt doch mal wieder vorbei! 🚶‍♀️ 🚶
Am Sonntag um 13 Uhr laden wir ein zur Zeitreise durch Kunst und Kulturgeschichte und zeigen Euch „Goldschatz, Giftschrank und Gemälde“. 👑 🗄️ 🖼 www.mkk.dortmund.de
Und natürlich gibt es auch eine Führung durch unsere Sonderausstellung WELTGEIST – um 11 Uhr. www.weltgeist-mkk.de

Kommt doch mal wieder vorbei! 🚶‍♀️ 🚶
Am Sonntag um 13 Uhr laden wir ein zur Zeitreise durch Kunst und Kulturgeschichte und zeigen Euch „Goldschatz, Giftschrank und Gemälde“. 👑 🗄️ 🖼 www.mkk.dortmund.de
Und natürlich gibt es auch eine Führung durch unsere Sonderausstellung WELTGEIST – um 11 Uhr. www.weltgeist-mkk.de

Interesse an historischen Kochbüchern, ausgefallenen Rezepten oder Tischkultur aus Großmutters Zeiten? Die Bibliothek un...
27/09/2021

Interesse an historischen Kochbüchern, ausgefallenen Rezepten oder Tischkultur aus Großmutters Zeiten?
Die Bibliothek unseres Kochbuchmuseums in der Berswordt-Halle hat mittwochs von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Wer Lust hat dort nach Rezepten für historische Leckereien 😋 zu suchen oder in den Werken 📚 der berühmten Kochbuchautorin Henriette Davidis zu stöbern, ist herzlich willkommen! Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Vereins proKULTUR e.V. freuen sich über kochbegeisterte Besucher*innen. 👍 Sie kennen sich bestens aus und helfen gerne. Um die Coronaregeln einhalten zu können, bitten wir um Anmeldung: 👉[email protected]
Übrigens: Kochbücher, Ratgeber und Rezepthefte, die die Präsenzbibliothek mehrfach besitzt, werden gerne gegen eine Spende - die natürlich dem Kochbuchmuseum zugutekommt - abgegeben.

Interesse an historischen Kochbüchern, ausgefallenen Rezepten oder Tischkultur aus Großmutters Zeiten?
Die Bibliothek unseres Kochbuchmuseums in der Berswordt-Halle hat mittwochs von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Wer Lust hat dort nach Rezepten für historische Leckereien 😋 zu suchen oder in den Werken 📚 der berühmten Kochbuchautorin Henriette Davidis zu stöbern, ist herzlich willkommen! Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Vereins proKULTUR e.V. freuen sich über kochbegeisterte Besucher*innen. 👍 Sie kennen sich bestens aus und helfen gerne. Um die Coronaregeln einhalten zu können, bitten wir um Anmeldung: 👉[email protected]
Übrigens: Kochbücher, Ratgeber und Rezepthefte, die die Präsenzbibliothek mehrfach besitzt, werden gerne gegen eine Spende - die natürlich dem Kochbuchmuseum zugutekommt - abgegeben.

Was ist es? Ein Stein mit zufällig entstandenen Kerben? Wohl kaum! Unser #ObjektdesMonats lässt das Archäologenherz durc...
23/09/2021

Was ist es? Ein Stein mit zufällig entstandenen Kerben? Wohl kaum!
Unser #ObjektdesMonats lässt das Archäologenherz durchaus höher schlagen, denn zusammen mit dem Wissen über den Fundort gibt es spannende Details über das Leben der Menschen in der Zeit ab 200 nach Christus preis. Der unscheinbare Basalt ist ein Fundstück aus der Ausgrabung einer germanischen Siedlung in Dortmund-Oespel. Er liefert den Archäologen Informationen über die Handwerkstechnik, Handelstätigkeit und das Qualitätsbewusstsein der Menschen der Ur- und Frühgeschichte.
Dieses verzierte Fragment eines Mühlsteins, der zu einer Handdrehmühle für die Verarbeitung von Getreide gehörte, ist wissenschaftlich besonders interessant, weil es sich um ein Produkt aus rheinischem Basalt handelt. Der Stein wurde also weit transportiert und das trotz seines Gewichts. Immerhin müssen zwei Steinscheiben zu je ca. 40 cm Durchmesser bewegt werden.
Warum die Menschen das damals so gemacht haben - und vieles mehr - beschreibt unser Archäologen Philipp Sulzer auf der Homepage 👉 https://bit.ly/2YG8UHT

WELTGEIST - SONDERFÜHRUNG mit Kurator Christian Walda am kommenden Freitag, 24. September. Das wird spannend. Christian ...
22/09/2021

WELTGEIST - SONDERFÜHRUNG mit Kurator Christian Walda am kommenden Freitag, 24. September. Das wird spannend.
Christian kennt den Künstler René Schoemakers schon seit vielen Jahren und kann auf ganz besondere Weise Einblicke geben in die ungewöhnliche Entstehungsgeschichte der Arbeiten und ihren politischen und/oder philosophischen Hintergrund.
Übrigens: Es gibt eine ausführliche Projekt-Homepage 👉http://weltgeist-mkk.de/

Wart Ihr schon in unserer WELTGEIST-Ausstellung? Gerade ist der brandneue 3D-RUNDGANG online gegangen und der ist auch f...
21/09/2021

Wart Ihr schon in unserer WELTGEIST-Ausstellung? Gerade ist der brandneue 3D-RUNDGANG online gegangen und der ist auch für VR optimiert! 🤩👉 https://weltgeist-mkk.de/rundgang
Schaut doch schon mal online vorbei!
Also wir sind begeistert 👍👍👍 und wünschen Euch Viel Spaß dabei.

Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Kolleg*innen vom Hoesch-Museum Dortmund auf deren größtes Exponat! 👍 Es ist ein von...
20/09/2021
Stahl-Bungalow rückt in greifbare Nähe - Nordstadtblogger

Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Kolleg*innen vom Hoesch-Museum Dortmund auf deren größtes Exponat! 👍 Es ist ein von Hoesch produzierter Stahl-Bungalow. Das Fertighaus wird von seinem bisherigen Standort in Dortmund-Hombruch ans Hoesch-Museum umziehen. Das stählerne Fertighaus vom Typ „L141“, war zu seiner Entstehungszeit in den frühen 1960er-Jahren ein hochinnovatives Eigenheim. In Hombruch errichtete Hoesch damals eine kleine Siedlung mit solchen Häusern und einer der Bungalows steht sogar auf der Insel Mallorca. 🌞

Die Erweiterung des Hoesch-Museums um einen von Hoesch produzierten Stahl-Bungalow ist wieder einen Schritt näher gerückt: Gestern (Mittwoch) hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zugesagt, die Versetzung des Fertighauses von seinem bisherigen Standort in Hombruch ans …

Dortmunder DEW21-Museumsnacht Es war richtig schön 🥰 Dank an alle, die dabei waren 👍👍👍
19/09/2021

Dortmunder DEW21-Museumsnacht
Es war richtig schön 🥰 Dank an alle, die dabei waren 👍👍👍

Nur noch 2 Tage, dann ist Museumsmnacht. 👍Habt Ihr schon Tickets? 👉https://bit.ly/3AcQUG2Wir freuen uns auf Euch 😘Dortmu...
16/09/2021

Nur noch 2 Tage, dann ist Museumsmnacht. 👍
Habt Ihr schon Tickets? 👉https://bit.ly/3AcQUG2
Wir freuen uns auf Euch 😘
Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Top secret! 🤫Aber Euch können wir es ja sagen 😉: Wir haben einen Goldtransport 💰 auf den Weg gebracht.  🚛 Unter den wach...
14/09/2021

Top secret! 🤫
Aber Euch können wir es ja sagen 😉: Wir haben einen Goldtransport 💰 auf den Weg gebracht. 🚛
Unter den wachsamen Augen unserer Restauratorin Christiane Hummes haben wir uns von 100 Solidi (römische Goldmünzen) und 75 Denare (römische Silbermünzen) getrennt — natürlich nur vorrübergehend.
Unsere Schätze gehen als Leihgaben an das Lippisches Landesmuseum in Detmold und werden ab dem 24. September dort in der Ausstellung „Roms fließende Grenzen“ zu sehen sein. Auch mit dabei das kleine Keramikgefäß, in dem der Dortmunder Goldschatz im Mittelalter vergraben wurden, sowie einer der drei wunderschönen Goldreifen, die zu diesem Fund gehören.
Auch den Zierbeschlag eines Prunkschilds (aus einer Grabung in Dortmund-Oespel) haben wir eingepackt, das Fragment eines Kettenhemd und Grabbeigaben aus Metall und Glas.
Die Ausstellung in Detmold ist Teil der Archäologische Landesausstellung NRW die an mehreren Orten stattfinden wird. Neben Detmold ist einer davon das Römermuseum in Haltern am See. Auch von dort haben uns schon Leihanfragen erreicht. Unsere archäologische Sammlung ist eben sehr begehrt.👍😃

Wie will, wie sollte, wie muss das Museum des 21. Jahrhunderts aussehen? Museumsprofis haben mit der Embassy of Culture ...
11/09/2021
Dr. Jens Stöcker für #MP4MD_ICOM

Wie will, wie sollte, wie muss das Museum des 21. Jahrhunderts aussehen? Museumsprofis haben mit der Embassy of Culture #MP4MD_ICOM eine Initiative gegründet, in der sie die Museumsdefinition des Internationalen Museumsrates, International Council of Museums - ICOM, auf den Prüfstand stellen und den Dialog suchen. Auch unser Direktor Jens Stöcker hat sich dazu klar positioniert.
Und wie seht Ihr das? Was wünscht Ihr Euch von den Museen/von uns? Wir freuen uns über Fragen, Anregungen, Ideen und den Dialog mit Euch!

Wir wünschen allen einen schönen CSD 👍 🌈 😃CSD Dortmund _ Q***r im Revier #pride #vielfalt #toleranz #miteinander #pridef...
11/09/2021

Wir wünschen allen einen schönen CSD 👍 🌈 😃
CSD Dortmund _ Q***r im Revier
#pride #vielfalt #toleranz #miteinander #prideflag

Wir wünschen allen einen schönen CSD 👍 🌈 😃
CSD Dortmund _ Q***r im Revier
#pride #vielfalt #toleranz #miteinander #prideflag

Fertig! 😃Die Künstlerinnen und Künstler des WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund haben ihre Werke bei uns im Museum...
10/09/2021

Fertig! 😃
Die Künstlerinnen und Künstler des WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund haben ihre Werke bei uns im Museum platziert. "gegenüber" heißt das ungewöhnliche Projekt, das zu einer Ausstellung in der Ausstellung geworden ist.
Eröffnung: Freitag, 10.9., 18 Uhr
Führung: Sonntag, 12.9., 16 Uhr

Fertig! 😃
Die Künstlerinnen und Künstler des WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund haben ihre Werke bei uns im Museum platziert. "gegenüber" heißt das ungewöhnliche Projekt, das zu einer Ausstellung in der Ausstellung geworden ist.
Eröffnung: Freitag, 10.9., 18 Uhr
Führung: Sonntag, 12.9., 16 Uhr

DANKE 👍 kultur.west 😃
09/09/2021

DANKE 👍 kultur.west 😃

Sie wirken wie Fotos, sind aber gemalt. Mit Acryl und fast altmeisterlicher Genauigkeit bringt René Schoemakers seine Sicht der Dinge auf die Leinwand. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte widmet dem in Kleve geborenen Künstler nun eine eigene Ausstellung: »Weltgeist. René Schoemakers«. Mehr zu diesem ungewöhnlichen Maler gibt es hier: https://www.kulturwest.de/special-article/politisch-und-provokant/

bis 9. Januar 2022, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/museen/mkk/start_mkk/index.html

Bild: Anders (Mummenschanz), 2019 © René Schoemakers

Morgen um 18 Uhr eröffnen wir „gegenüber“, eine Ausstellung in der Ausstellung mit Interventionen von 12 Künstlerinnen u...
09/09/2021

Morgen um 18 Uhr eröffnen wir „gegenüber“, eine Ausstellung in der Ausstellung mit Interventionen von 12 Künstlerinnen und Künstlern des WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund.
Es ist eine Begegnung von Gegenwart und Geschichte. Die Gegenüberstellung lässt neue Nachbarschaften, neue Sichtweisen entstehen.
„gegenüber“ erzählt von Veränderungen in unserer Alltagskultur und fragt, wie und ob Historisches historisch geworden ist.

Am Sonntag, um 16 Uhr, gibt es eine Führung dazu. Anmeldung unter: [email protected]

Foto: Claudia Karweick mit ihrer Installation zum Gemälde „Herzogin Luise von Sachsen Weimar“; ©Torsten Tullius, Dortmund Agentur

Morgen um 18 Uhr eröffnen wir „gegenüber“, eine Ausstellung in der Ausstellung mit Interventionen von 12 Künstlerinnen und Künstlern des WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund.
Es ist eine Begegnung von Gegenwart und Geschichte. Die Gegenüberstellung lässt neue Nachbarschaften, neue Sichtweisen entstehen.
„gegenüber“ erzählt von Veränderungen in unserer Alltagskultur und fragt, wie und ob Historisches historisch geworden ist.

Am Sonntag, um 16 Uhr, gibt es eine Führung dazu. Anmeldung unter: [email protected]

Foto: Claudia Karweick mit ihrer Installation zum Gemälde „Herzogin Luise von Sachsen Weimar“; ©Torsten Tullius, Dortmund Agentur

Was passiert, wenn man Künstlerinnen und Künstler zum Dialog mit Exponaten der Museumssammlung einlädt? Es kommen spanne...
06/09/2021

Was passiert, wenn man Künstlerinnen und Künstler zum Dialog mit Exponaten der Museumssammlung einlädt? Es kommen spannende Interpretationen und Interventionen dabei heraus!
Als Ausstellung in der Ausstellung ziehen sie sich jetzt durch alle Etagen des Hauses. Wir freuen uns auf die Eröffnung dieses Kooperationsprojekts mit dem WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund. Ab Freitag ist „gegenüber“ bei uns zu sehen!
Mit dabei sind Arbeiten von Thomas Auteringring, Petra Böttcher-Reiff, @AtelierMarcBühren, Walter Hellenthal, Christoph Ihrig, Claudia Karweick, Andi Knappe, Irmhild Koeniger-Rosenlecher, Axel M. Mosler, Philipp Pohl, Brigitte Felician Siebrecht und Mathias Schubert.

Das solltet Ihr sehen! Rosen - im schauraum: comic & cartoon! 😂 👍Holga Rosen ist ein begnadeter Cartoonist und hat mit s...
02/09/2021

Das solltet Ihr sehen! Rosen - im schauraum: comic & cartoon! 😂 👍
Holga Rosen ist ein begnadeter Cartoonist und hat mit seinen Zeichnungen schon zig tolle Preise gewonnen. Seine Figuren, Serien und Einzelcomics wurden in Magazinen wie Titanic, Eulenspiegel, Stern oder „Psychologie heute“ gedruckt und waren regelmäßig in den Medien seiner Heimatregion zu sehen.
Unser Partner, der Schauraum Comic & Cartoon, stellt ab Samstag, 4.9., rund 200 Arbeiten des Dortmunder aus. 👍👍👍
Eröffnung: Freitag, 19 Uhr.

Das solltet Ihr sehen! Rosen - im schauraum: comic & cartoon! 😂 👍
Holga Rosen ist ein begnadeter Cartoonist und hat mit seinen Zeichnungen schon zig tolle Preise gewonnen. Seine Figuren, Serien und Einzelcomics wurden in Magazinen wie Titanic, Eulenspiegel, Stern oder „Psychologie heute“ gedruckt und waren regelmäßig in den Medien seiner Heimatregion zu sehen.
Unser Partner, der Schauraum Comic & Cartoon, stellt ab Samstag, 4.9., rund 200 Arbeiten des Dortmunder aus. 👍👍👍
Eröffnung: Freitag, 19 Uhr.

Dortmunder DEW21-Museumsnacht  SAVE THE DATE und hol Dir ein Ticket 🥰👍👉 www.dortmunderdewmuseumsnacht.deBei uns könnt Ih...
01/09/2021

Dortmunder DEW21-Museumsnacht
SAVE THE DATE und hol Dir ein Ticket 🥰👍
👉 www.dortmunderdewmuseumsnacht.de

Bei uns könnt Ihr am 18. September richtig viel erleben:

👉 Goldschatz, Giftschrank und Gemälde – eine Zeitreise durch Kunst und Kulturgeschichte

👉 Mit der Taschenlampe durch die Steinzeit

👉 WELTGEIST – große Ausstellung mit Werken von @RenéSchoemakers

👉 Mein Dortmund: Eingetütet, ausgepackt und ausgestellt

👉 Der Museums(t)raum – Eine Dortmunder Nachkriegsgeschichte Seminar für Seminar für Kulturanthropologie des Textilen der TU Dortmund

👉 „gegenüber“- Eine künstlerische Intervention WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund

👉 Re//Match: Pop-Up-Store für ein nachhaltiges Modelabel #selfiegrafen

👉 Talk to the Curator: Vom Musentempel zum Stadtlabor - das MKK im Wandel

👉 Nachts im Museum - Taschenlampenführung für Erwachsene

Dortmunder DEW21-Museumsnacht
SAVE THE DATE und hol Dir ein Ticket 🥰👍
👉 www.dortmunderdewmuseumsnacht.de

Bei uns könnt Ihr am 18. September richtig viel erleben:

👉 Goldschatz, Giftschrank und Gemälde – eine Zeitreise durch Kunst und Kulturgeschichte

👉 Mit der Taschenlampe durch die Steinzeit

👉 WELTGEIST – große Ausstellung mit Werken von @RenéSchoemakers

👉 Mein Dortmund: Eingetütet, ausgepackt und ausgestellt

👉 Der Museums(t)raum – Eine Dortmunder Nachkriegsgeschichte Seminar für Seminar für Kulturanthropologie des Textilen der TU Dortmund

👉 „gegenüber“- Eine künstlerische Intervention WKD - Westfälischer Künstlerbund Dortmund

👉 Re//Match: Pop-Up-Store für ein nachhaltiges Modelabel #selfiegrafen

👉 Talk to the Curator: Vom Musentempel zum Stadtlabor - das MKK im Wandel

👉 Nachts im Museum - Taschenlampenführung für Erwachsene

Adresse

Hansastraße 3
Dortmund
44137

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 20:00
Freitag 11:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Telefon

0231 5025522

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Museum für Kunst und Kulturgeschichte erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Museum für Kunst und Kulturgeschichte senden:

Videos

Eine Reise durch die Jahrhunderte

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK), gegründet 1883, ist das älteste Museum seiner Art im Ruhrgebiet – und hat sich immer wieder neu erfunden. Einen Besuch wert ist das 1924 als Sparkasse errichtete Art Deco-Gebäude allein wegen seiner großzügigen Rotunde und der prächtigen Glaskuppel – die ehemalige Kassenhalle ist das Herz des Museums. Im MKK durchmessen die Besucher in wenigen Schritten Jahrhunderte und erleben, wie die Menschen zu unterschiedlichen Zeiten wohnten, arbeiteten und feierten. Das MKK erzählt die Geschichte der Stadt vom Ackerdorf zum mittelalterlichen Handelszentrum über die Schwerindustrie bis zur heute pulsierenden Stadt der Einwanderung.

Es gehört heute zu den wenigen Museen in kommunaler Trägerschaft, die einen Querschnitt von archäologischen Funden über wertvolle Bestände zur freien wie angewandten Kunst, zur ländlichen, städtischen und höfischen Wohnkultur bis hin zur Stadtgeschichte bieten. Das Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter und das Deutsche Kochbuchmuseum sind Außenstellen des Museums.

Zu den Höhepunkten der Sammlung zählen etwa der Dortmunder Goldschatz spätrömischer Münzen, die mittelalterlichen Tafelgemälde, kostbare Gold- und Silberschmiedearbeiten vom 16. bis 18. Jahrhundert, die Gemälde von Caspar David Friedrich sowie die wertvolle und in der Region einzigartige Sammlung zur Angewandten Kunst und zum Modernen Design. Öffnungszeiten: Mo geschlossen Di, Mi, Sa, So 11.00–18.00 Uhr Do, Fr 11.00–20.00 Uhr Feiertage (Öffnungszeiten wie sonntags) Geöffnet: Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, Allerheiligen, 2. Weihnachtstag Geschlossen: Neujahr, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester Dauerausstellung kostenfrei Sonderausstellungen in der Ausstellungshalle Erwachsene: 6,00 Euro ermäßigt: 3,00 Euro Weitere Informationen: http://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/museen/mkk/dasmuseum/kurzportrt/index.html https://www.youtube.com/watch?v=rHKjFYmPRJA

Museen in der Nähe


Andere Geschichtsmuseum in Dortmund

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Wir freuen uns auf Andreas Platthaus und seinen Vortrag über die Biographie von Lyonel Feininger! Wer kommt noch? Am Mittwoch, 01.09. im Stadtarchiv Dortmund.
Das Bayrische Staatsministerium für Kultus und Bildung, hat mich dazu ermuntert, meine Haft-Geschichte auch an Jugendliche, Schulen und Büchereien zu schicken! Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen Brand. Ich bin in Magdeburg(DDR) geboren und aufgewachsen. Jetzt Wohnhaft bei Köln in NRW. Ab 1975 schrieb ich Reiseanträge für die BRD an den Rat der Stadt Magdeburg. Ich wollte sehen ob es im Westen so schlecht ist, wie die DDR-Medien immer behaupteten und um der Unterdrückung der SED-Herrschaft zu entkommen. Nachdem die Anträge abgelehnt wurden, schrieb ich auch an Westdeutsche Ämter und TV-Sender. Das war auch strengstens verboten. Ich stand unter dem Verdacht das Land illegal zu verlassen und wurde durch Spitzel beobachtet, was ich damals nicht wusste. Für Fluchtversuch oder deren Vorbereitung, gab es mehrere Jahre Gefängnis. Ab 1976 musste ich für insgesamt 4 Jahre ins Gefängnis. Um besonders Jugendliche über diese Zeit in Einzelhaft mit Essensentzug, Verhöre und anderen Schikanen zu informieren, hatte ich das 2-teilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“ geschrieben. Mit der Geschichte stand ich hier in 6 Zeitungen. Zu lesen hier in der Homepage.> http://rurufi.ibk.me Freundliche Grüße Jürgen Brand Das Schreiben erhielt ich vor kurzem. Sehr geehrter Herr Brand, im Namen und im Auftrag des Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags Alexander Hold, darf ich mich zunächst für Ihre Email ganz herzlich bedanken. Wir können uns dem Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus nur anschließen. Es ist toll, dass Sie bereit sind, Ihre Erlebnisse als Opfer und Zeitzeuge weiterzugeben und sich derart engagieren. Ihre eindrücklichen und bewegenden Schilderungen der Haft und Verfolgung sind für die jüngere Generation ein wichtiger Beitrag für ein kritisches Geschichtsbewusstsein. Wir wünschen Ihnen alles Gute und bedanken uns noch einmal ausdrücklich für Ihren großen Einsatz! Mit freundlichen Grüßen Kathrin Dorsch (M.A) Leiterin des Bürgerbüros Alexander Hold Vizepräsident des Bayerischen Landtags Salzstraße 12 87435 Kempten Tel. 0831-9909300-1 Fax 0831-9909300-9 [email protected] [email protected] Meine Webseite http://rurufi.ibk.me Als gedrucktes Buch 9,95€.E-Book bei Amazon für 2,69€ Bitte Teilen!
Seit Wochen komme ich nicht mehr auf die MKK-Homepage, da ständig diese Meldung in meinen Browsern kommt: Dies ist keine sichere Verbindung Hacker könnten versuchen, Ihre Daten von www.mkk.dortmund.de zu stehlen, zum Beispiel Passwörter, Nachrichten oder Kreditkartendaten. Bitte endlich mal beheben!!
Hallo, ich hoffe Sie sind alle gesund. Momentan schreibe ich an meiner Bachelorarbeit. Thema dieser Arbeit ist der Einsatz von Virtual Reality für Museen. Die Meinung und Abstimmung jeder Altersgruppe ist hierbei gefragt und wichtig. Wenn Sie kurz 5 Minuten für meine Umfrage Zeit hättet, würden Sie mir sehr helfen. Der Link bringt Sie direkt zu der Umfrage. Natürlich wäre ich Ihnen auch sehr dankbar, wenn Sie den Link mit Familie und Freunden teilen würdet. Link:
Auch das ist ein wunderschönes Gemälde aus dem MKK. Hoffentlich ist das Museum bald wieder geöffnet, bis dahin bleibt gesund.
das Museum scheint ab heute geschlossen zu sein
Frisch aufgeblüht und lecker - wächst auch in der Dortmunder Innenstadt. Das Behaarte Schaumkraut. Wo man es finden und was man damit machen kann erfahrt ihr beim Wildkräuterspaziergang zur Robin Hood Ausstellung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Start am heutigen Samstag (18. Januar), 14:00 Uhr am MKK.
Wir waren gestern mit unserer Tochter in der Robin Hood Ausstellung. Das Ausstellungspersonal war unhöflich und demotiviert. Sie guckten nur in Ihre Handys oder hatten was zu meckern. Am Stand mit Pfeil und Bogen ist von denen auch niemand über einen langen Zeitraum aufgetaucht. Dafür das es eine Mitmachausstellung sein soll, funktionierte auch einiges nicht. Zum Beispiel beim Stand, wo man einen Trickfilm selber machen konnte, war die Hälfte der Geräte (2 von 4) defekt. Schade das geht sicherlich besser!!!
Schöner Ort , tolle Ausstellungen . Ich hatte schon zwei dort.💫⭐️Unvergesslich.
Klang-Bild Installation "AXIS 1.0" 14. bis 22. Juni 2019 auf dem Platz von Amiens vor dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund