Dortmunder U

Dortmunder U Das Dortmunder U verbindet als ein Kulturzentrum neuen Typs Kunst, Forschung, kulturelle Bildung und Kreativität. Es ist ein Zeichen des Aufbruchs und des Strukturwandels im Ruhrgebiet.
(475)

Instagram: https://www.instagram.com/dortmunderu/ Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Telefon: +49(0)231.50-24723
E-Mail: [email protected]
Internet: www.dortmunder-u.de

V.i.S.d.P.: Stefan Heitkemper
Redaktion: Nadine Hanemann

Wie gewohnt öffnen

Über einen Star wider Willen Das Benzin der modernen Gesellschaft ist ihr Narzissmus. Likes, Retweets, Reichweite. Doch ...
01/09/2021

Über einen Star wider Willen
Das Benzin der modernen Gesellschaft ist ihr Narzissmus. Likes, Retweets, Reichweite. Doch was, wenn jemand aus Versehen prominent wird, obwohl er nur seine Ruhe möchte?

Felix Scharlaus Roman erzählt die Geschichte des zurückgezogen lebenden Gymnasiallehrers Timo Tripke. Durch Zufall geht er in einem Internetvideo viral. Anschließend wird er durch Erpressung ein Star. Tripke erlebt eine unfreiwillige Heldenreise durch die strahlende, schmeichelnde und grausame Welt des Showbusiness. Endpunkt: die TV-Sendung »Camp Grüne Hölle« im australischen Dschungel.

»Du bist es vielleicht« ist eine emotionale, spannende Groteske über den Triumphzug sozialer Medien und des Reality-TV. Über das Ende aller Privatheit. Ein Roman über die Abgründe eines Lebens in der Öffentlichkeit. Eine Geschichte über eine Liebe, die vielleicht doch noch wahr wird. Und »Du bist es vielleicht« erzählt von zwei Brüdern, die endlich wieder welche werden, obwohl sie nie welche waren. Gemeinsam werden sie das Böse besiegen.

Die Lesung mit Felix Scharlau findet am 09.09.2021 im Rahmen des Kleiner Freitag statt.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir euch, sich per Mail an [email protected] anzumelden.

Der Kleiner Freitag findet jeden Donnerstag ab 19 Uhr an unterschiedlichen Orten im und am Dortmunder U statt.

Hiermit ist die Vorfreude auf das (fast-)Wochenende garantiert!

Über einen Star wider Willen
Das Benzin der modernen Gesellschaft ist ihr Narzissmus. Likes, Retweets, Reichweite. Doch was, wenn jemand aus Versehen prominent wird, obwohl er nur seine Ruhe möchte?

Felix Scharlaus Roman erzählt die Geschichte des zurückgezogen lebenden Gymnasiallehrers Timo Tripke. Durch Zufall geht er in einem Internetvideo viral. Anschließend wird er durch Erpressung ein Star. Tripke erlebt eine unfreiwillige Heldenreise durch die strahlende, schmeichelnde und grausame Welt des Showbusiness. Endpunkt: die TV-Sendung »Camp Grüne Hölle« im australischen Dschungel.

»Du bist es vielleicht« ist eine emotionale, spannende Groteske über den Triumphzug sozialer Medien und des Reality-TV. Über das Ende aller Privatheit. Ein Roman über die Abgründe eines Lebens in der Öffentlichkeit. Eine Geschichte über eine Liebe, die vielleicht doch noch wahr wird. Und »Du bist es vielleicht« erzählt von zwei Brüdern, die endlich wieder welche werden, obwohl sie nie welche waren. Gemeinsam werden sie das Böse besiegen.

Die Lesung mit Felix Scharlau findet am 09.09.2021 im Rahmen des Kleiner Freitag statt.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir euch, sich per Mail an [email protected] anzumelden.

Der Kleiner Freitag findet jeden Donnerstag ab 19 Uhr an unterschiedlichen Orten im und am Dortmunder U statt.

Hiermit ist die Vorfreude auf das (fast-)Wochenende garantiert!

Jeden Dienstag heißt es im Kino im U: Feierabendfilm 🥳In dieser Woche haben wir auch einen lustigen und abgefahrenen Fil...
30/08/2021

Jeden Dienstag heißt es im Kino im U: Feierabendfilm 🥳

In dieser Woche haben wir auch einen lustigen und abgefahrenen Film im Programm: Die Känguru-Chroniken.

Darum geht's: Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist, das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und ... äh... weiß auch nicht mehr so genau.

Einlass ist morgen ab 17.30 Uhr und Filmstart um 18.00 Uhr.

Der Eintritt kostet 3€.

Wir freuen uns auf einen spannenden Kinoabend mit euch!🤩

Foto 1 + 2: Warner Bros. Entertainment
Grafik: Florida

Obwohl das "Studio 54" im selben Jahr eröffnet wurde, in dem Saturday Night Fever in die Kinos kam, entsprach die im Clu...
29/08/2021

Obwohl das "Studio 54" im selben Jahr eröffnet wurde, in dem Saturday Night Fever in die Kinos kam, entsprach die im Club getragene Mode nicht der, die im Film zu sehen ist. Ein weißer Dreiteiler mit schwarzem Hemd war zwar typisch für die 1970er, aber nicht sehr beliebt bei den Gästen im Studio 54. Viele von ihnen trugen sinnliche, fließende Entwürfe von unterschiedlichen Designer*innen. 💃🕺

Die Wahl der Abendgarderobe richtete sich danach, ob Gäste tanzen, Leute kennenlernen oder von den Rängen voyeuristisch dem Treiben zusehen wollten – und danach, überhaupt von den Türsteher*innen in den Club gelassen zu werden, die großen Wert auf ausgefallene Kleidung legten.

Stephen Burrows, Giorgio di Sant’ Angelo, Halston, Norma Kamali und Calvin Klein waren in den 1970er Jahren Superstars der US-amerikanischen Modewelt. Calvin Klein begann die Studio-Ära mit eng anliegenden, von den 1930er Jahren inspirierten Trägerkleidern und beendete die Siebziger mit metallisch-glänzenden Tanzensembles und begehrten Designer-Bluejeans. Auf diesem sich rasant entwickelnden Markt stand er in Konkurrenz mit Gloria Vanderbilts und Norma Kamalis "Studio 54 Jeans".

Ebenso bemerkenswert waren einige Unikate von Designer*innen, die Mode vor allem als künstlerisches Ausdrucksmittel verstanden und sich von Fantasien früherer (oder auch zukünftiger) Jahrhunderte inspirieren ließen.
Zu diesen Entwürfen gehören z.B. Larry LeGaspis silbern glänzende Glam-Rock-Entwürfe, Zandra Rhodes’ ätherisch bedruckte Kleider und Yves Saint Laurents von chinesischer Kultur inspirierte Designs.

Mehr über die wegweisende Mode & atemberaubende Fashion im Studio 54 erfahrt ihr in unserer Ausstellung: "Studio 54: Night Magic"!

Tickets und alle Infos unter 👉 www.studio54.dortmunder-u.de

#studio54do #studio54

Und das war der Sommer am U 2021!Gestern hatten wir unsere letzte Veranstaltung unserer beliebten Veranstaltungsreihe am...
28/08/2021

Und das war der Sommer am U 2021!
Gestern hatten wir unsere letzte Veranstaltung unserer beliebten Veranstaltungsreihe am U in diesem Jahr.😔

Wir freuen uns dennoch, dass es auch in 2021 - trotz der Corona-Maßnahmen - ein legendärer Sommer mit euch war! Auch wenn das Wetter oft nicht mitgespielt hat, konnten viele Veranstaltungen im Kino stattfinden und trotzdem hatten wir alle viel Spaß.

Wir bedanken uns bei allen Programmmacher*innen, Künstler*innen, Musiker*innen, Besucher*innen und Mitwirkenden, dass auch der Sommer am U in diesem Jahr stattfinden konnte!🥳

Wir freuen uns schon riesig aufs nächste Jahr!

Bis dahin: bleibt gesund und munter. ❤

Euer Sommer am U

NRW wird 75! Anlässlich des Landesgeburtstags erstrahlen in dieser Woche in ganz Nordrhein-Westfalen Gebäude und Einrich...
26/08/2021

NRW wird 75! Anlässlich des Landesgeburtstags erstrahlen in dieser Woche in ganz Nordrhein-Westfalen Gebäude und Einrichtungen, Schlösser, Türme und Museen in den Landesfarben.
Auch das Dortmunder U ist dabei und ist in dieser Woche abends in den NRW-Landesfarben zu sehen 🤩

Foto: The Daily U

NRW wird 75! Anlässlich des Landesgeburtstags erstrahlen in dieser Woche in ganz Nordrhein-Westfalen Gebäude und Einrichtungen, Schlösser, Türme und Museen in den Landesfarben.
Auch das Dortmunder U ist dabei und ist in dieser Woche abends in den NRW-Landesfarben zu sehen 🤩

Foto: The Daily U

25/08/2021
Sommer am U // DEW21 pres.: RuhrFolk OpenAir w/ the Paul McKenna Band + die Feuersteins

Live vom Sommer am U 🌞

DEW21 pres.: RuhrFolk OpenAir w/ the Paul McKenna Band + die Feuersteins

19:30 Uhr DIE FEUERSTEINS
Moderner Folk aus Deutschland
Die Feuersteins überzeugen im konzertanten Rahmen ebenso wie in lebhafter Festival-Atmosphäre, wenn getanzt und mitgesungen wird. Sie machen glaubwürdige und ansprechende Musik für die Gegenwart, direkt aus dem kulturellen Schmelztiegel Ruhrgebiet. Hohe Aussagekraft und große musikalische Kompetenz: einfach gute Musik!
https://diefeuersteins.eu

-----

20:45 Uhr:THE PAUL MCKENNA BAND
“The best folk band to have come out of Scotland in the last twenty years” New York Times
Die Paul McKenna Band feiert ihr 15-jähriges Jubiläum! Seit ihrem ersten Auftritt 2006 beim Moniaive Folk Festival in den schottischen Lowlands ist viel passiert. Die Band um Singer-Songwriter Paul McKenna ist eine der gefragtesten Acts der schottischen Szene und feiert weltweit große Erfolge. Bühnen werden größer, Tourneen werden länger, und immer mehr Fans erleben mitreißende und bewegende Konzerte von großer musikalischer Bandbreite.
www.paulmckennaband.com

Bereits zum achten Mal findet in dieser Woche das Roma-Kulturfestival ,,Djelem Djelem" in Dortmund statt.In diesem Rahme...
25/08/2021

Bereits zum achten Mal findet in dieser Woche das Roma-Kulturfestival ,,Djelem Djelem" in Dortmund statt.
In diesem Rahmen finden auch am 28. und 29. August drei Veranstaltungen im Kino im U statt.

Am Samstag zeigen wir um 18.00 Uhr den Dokumentarfilm ,,Contemporary Past - Die Gegenwart der Vergangenheit" (2020), der eine Gruppe junger Menschen aus Rumänien, Polen und Deutschland auf eine Fahrt zur Gedenkstätte Buchenwald begleitet.
Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde, in der Petra Rosenberg, die leitende Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg und Kamil Majchrzak, Filmemacher über die Zeug*innenschaft der Zukunft sprechen. Beide sind Kinder von Verfolgten des Naziregimes und werden aus ihrer Erinnerungsarbeit berichten.

Am Sonntag geht es weiter um 20.00 Uhr mit dem Film ,,Far from you I grew (OMU)", in dem die Geschichte von Nicholas und seiner jenischen Familie gezeigt wird.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen zu Djelem Djelem findet ihr hier Djelem Djelem- das Roma-Kulturfestival in Dortmund

Foto 1: Ausschnitt aus Contemporary Past / Credit: GrünBau gGmbH
Foto 2: Ausschnitt aus Far from you I grew / Credit: Internationales Frauen* Film Fest Dortmund+Köln

Diesen Donnerstag kommt uns Poetry Slammer und Autor Rainer Holl im Rahmen des ,,Kleiner Freitag" im Dortmunder U besuch...
24/08/2021

Diesen Donnerstag kommt uns Poetry Slammer und Autor Rainer Holl im Rahmen des ,,Kleiner Freitag" im Dortmunder U besuchen!🥳

Rainer Holl traut sich was – zum Beispiel eine Kindheit und Jugend in Rheinland-Pfalz, dem Fernsehgarten von Deutschland. Mittlerweile ist Rainer ein Wahl-Leipziger, aber er trägt das Ruhrgebiet im Herzen. Hier begann er seine Bühnen-Karriere als Poetry Slammer und teilte sich bereits 2009 mit Torsten Sträter und Tobi Katze eine Bühne. Rainer ist eher so der Typ „Teilnehmer der Herzen“ und trotzdem gewann er bereits den einen oder anderen Preis sowohl für sein literarisches Schaffen, als auch für seine Leistungen als Poetry Slammer. Seit dem Gewinn des Goldenen Koggenziehers und des Hamburger Comedy Pokals 2021 ist er sogar ausgezeichneter Kabarettist und Comedian. Es geht bergauf für Rainer Holl.
Er selbst findet das schade, denn bergab ist es ja immer ein bisschen leichter.

Wenn nicht gerade Pandemie ist, bespielt Rainer mit seinem ersten abendfüllenden Solo-Programm „Optimist auf niedrigem Niveau“ die mittelmäßig verkauften Kleinkunstbühnen des Landes. Dort lässt er sich aus über die erdrückenden Schwere sogenannter „Erster-Welt-Probleme“, er sinniert über vermeintlichen Fortschritt in Form von Bananenscheren und er gibt hilfreiche Tipps für ein erfolgloses Leben. Damit kennt er sich aus, denn neben der Bühne ist Rainer der Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders „Träume nicht dein Leben, sondern halt einfach dein Maul“. Ein Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung.

Wegen begrenzter Teilnehmer*innenzahl bitten wir euch sich per Mail an [email protected] anzumelden.

Weitere Informationen bzgl. Testpflicht etc. erhaltet ihr nach Anmeldung.

Der „Kleiner Freitag“ findet jeden Donnerstag ab 19 Uhr an unterschiedlichen Orten im und am Dortmunder U statt.
Hiermit ist die Vorfreude auf das (fast-)Wochenende garantiert!

Diesen Donnerstag kommt uns Poetry Slammer und Autor Rainer Holl im Rahmen des ,,Kleiner Freitag" im Dortmunder U besuchen!🥳

Rainer Holl traut sich was – zum Beispiel eine Kindheit und Jugend in Rheinland-Pfalz, dem Fernsehgarten von Deutschland. Mittlerweile ist Rainer ein Wahl-Leipziger, aber er trägt das Ruhrgebiet im Herzen. Hier begann er seine Bühnen-Karriere als Poetry Slammer und teilte sich bereits 2009 mit Torsten Sträter und Tobi Katze eine Bühne. Rainer ist eher so der Typ „Teilnehmer der Herzen“ und trotzdem gewann er bereits den einen oder anderen Preis sowohl für sein literarisches Schaffen, als auch für seine Leistungen als Poetry Slammer. Seit dem Gewinn des Goldenen Koggenziehers und des Hamburger Comedy Pokals 2021 ist er sogar ausgezeichneter Kabarettist und Comedian. Es geht bergauf für Rainer Holl.
Er selbst findet das schade, denn bergab ist es ja immer ein bisschen leichter.

Wenn nicht gerade Pandemie ist, bespielt Rainer mit seinem ersten abendfüllenden Solo-Programm „Optimist auf niedrigem Niveau“ die mittelmäßig verkauften Kleinkunstbühnen des Landes. Dort lässt er sich aus über die erdrückenden Schwere sogenannter „Erster-Welt-Probleme“, er sinniert über vermeintlichen Fortschritt in Form von Bananenscheren und er gibt hilfreiche Tipps für ein erfolgloses Leben. Damit kennt er sich aus, denn neben der Bühne ist Rainer der Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders „Träume nicht dein Leben, sondern halt einfach dein Maul“. Ein Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung.

Wegen begrenzter Teilnehmer*innenzahl bitten wir euch sich per Mail an [email protected] anzumelden.

Weitere Informationen bzgl. Testpflicht etc. erhaltet ihr nach Anmeldung.

Der „Kleiner Freitag“ findet jeden Donnerstag ab 19 Uhr an unterschiedlichen Orten im und am Dortmunder U statt.
Hiermit ist die Vorfreude auf das (fast-)Wochenende garantiert!

In dieser Woche zeigen wir euch am Dienstag (24.08.2021) als Ferierabendfilm ,,A Star Is Born" im Kino im U!🤩Zum Film: D...
23/08/2021

In dieser Woche zeigen wir euch am Dienstag (24.08.2021) als Ferierabendfilm ,,A Star Is Born" im Kino im U!🤩

Zum Film: Der erfahrene Musiker Jackson Maine (Bradley Cooper) entdeckt und verliebt sich in die angeschlagene Künstlerin Ally (Lady Gaga). Sie hat ihren Traum als große Sängerin fast aufgegeben, bis Jack sie ins Rampenlicht rückt. Aber selbst als Ally mit ihrer Karriere durchstartet, bricht die persönliche Seite ihrer Beziehung zusammen, als Jack einen ständigen Kampf mit seinen eigenen inneren Dämonen führt.

Einlass ist um 17.30 Uhr und Filmstart um 18.00Uhr.
Eintritt: 3€ / FSK 12

Wir freuen uns auf euch!🥳

Foto 1 + 2: Warner Bros. Entertainment
Grafik: Florida

22/08/2021
Sommer am U // Pro Jazz e.V. pres.: Imran Khan & Jens Pollheide

Jens & Imran
Pollheide & Khan

„JI“

Die musikalische Freundschaft zwischen Imran Khan und Jens Pollheide begann vor nunmehr neun Jahren bei einer Session im domicil Dortmund. Seither ist Imran Khan jedes Jahr nach Deutschland
gekommen, um mit Jens Pollheide in verschiedenen Formationen zu spielen. Der Gegenbesuch von Jens in Indien erfolgte im Winter 2017/18. Höchste Zeit also, das gemeinsame Spiel einmal auf
Tonträger zu dokumentieren. Durch die Pandemie wurden zumindest die zeitlichen Ressourcen frei, dies zu tun. Auf der CD werden Imran und Jens durch die Perkussionisten Ishteyak Khan und Fethi Ak unterstützt, darüber hinaus spielen als Gäste Catrin Groth (Sopransaxophon), Dilshad Khan (Sarangi) und Christian Hammer (Gitarre).
Bei den Konzerten im Herbst 2021 spielt folgende Besetzung:
Imran Khan – sitar, vocals
Jens Pollheide – electric bass, flutes
Fethi Ak – percussion
Je nach zeitlicher Verfügbarkeit kommt ein*e Gastmusiker*in dazu.

22/08/2021
Ausstellungteaser "Studio 54: Night Magic"

In unserer Ausstellung "Studio 54: Night Magic" taucht ihr in die wilde Welt der 70er ein und erlebt hautnah die glamouröse Geschichte der berühmtesten New Yorker Discothek aller Zeiten! ✨

Was euch dort noch erwartet, seht ihr hier! 😉

Alle Infos und Tickets bekommt ihr unter www.studio54.dortmunder-u.de

#studio54do

Schon mitbekommen? Nach langer Coronapause gibt es nun endlich wieder unser Programmheft als Printausgabe - und das soga...
21/08/2021
Endlich wieder da: Das Programmheft des Dortmunder U

Schon mitbekommen? Nach langer Coronapause gibt es nun endlich wieder unser Programmheft als Printausgabe - und das sogar im komplett neuen Design! 🙌

Mehr Infos, Fotos sowie das Programmheft zum Download findet ihr auf unserem Blog 👇

Das digitale Dortmunder U

Dings e.V. präsentiert: Studio54 × Speicher100 Sommer am UGlitter ✨, Disco Ball, VIP und Hedonismus sind einige Merkmale...
20/08/2021

Dings e.V. präsentiert: Studio54 × Speicher100

Sommer am U

Glitter ✨, Disco Ball, VIP und Hedonismus sind einige Merkmale des schillernden
Studio54, welches im Jahr 1977 seine Türen an der 54. Straße in New York öffnete und
bis 1986 die weltweite Nightlife-Szene auf den Kopf stellte. 💃🏾 🕺🏾

Heute von 19:30–00:00 entführt euch der Dings e.V. (ansässig im
Speicher💯) auf eine Zeitreise in die goldene Ära der Discomusik: Es hauen Dilara,
D:U:C, Micha der Koch, und „Dennis D. Ale Housy” das Beste aus den Bereichen Disco,
Soul, Funk, Boogie und Hi-NRG auf die Teller. 🕶 🎷

Während das Kunsthaufen-Kollektiv für euch den Dancefloor eingroovt, machen die
Istari aus Bochum die Nacht zum Tag und das Trio Randale hat auch noch eine
Überraschung für euch parat. 🌜 🥄

Freut euch auf einen unvergesslichen Abend in der sommerlichsten Open-Air-Disco der
Stadt, beim Sommer am U (@dortmunderu). 🥂 🌞

Mit:

⚡️ DJ: Dilara pres. by "Grenzenlose Waerme" & "Music for Moria"
⚡️ DJ: D:U:C
⚡️ DJ: Micha der Koch
⚡️ DJ: Dennis D. Ale Housy
⚡️ Moderation: Pille
⚡️ Tanz: Kunsthaufen Kollektiv
⚡️ Tanz und Gesang: Laura Zebralina
⚡️ Vogueing: Yassin
⚡️ Livemusik: Trio Randale
⚡️ LED-Show: Istari Performance

⚡ Ambient-Lights: Cosyphos

😙

ÜBRIGENS: Passend zum "Studio 54 - Special" sind unser Haus und die Ausstellungen bis 22 Uhr geöffnet!

Dings e.V. präsentiert: Studio54 × Speicher100

Sommer am U

Glitter ✨, Disco Ball, VIP und Hedonismus sind einige Merkmale des schillernden
Studio54, welches im Jahr 1977 seine Türen an der 54. Straße in New York öffnete und
bis 1986 die weltweite Nightlife-Szene auf den Kopf stellte. 💃🏾 🕺🏾

Heute von 19:30–00:00 entführt euch der Dings e.V. (ansässig im
Speicher💯) auf eine Zeitreise in die goldene Ära der Discomusik: Es hauen Dilara,
D:U:C, Micha der Koch, und „Dennis D. Ale Housy” das Beste aus den Bereichen Disco,
Soul, Funk, Boogie und Hi-NRG auf die Teller. 🕶 🎷

Während das Kunsthaufen-Kollektiv für euch den Dancefloor eingroovt, machen die
Istari aus Bochum die Nacht zum Tag und das Trio Randale hat auch noch eine
Überraschung für euch parat. 🌜 🥄

Freut euch auf einen unvergesslichen Abend in der sommerlichsten Open-Air-Disco der
Stadt, beim Sommer am U (@dortmunderu). 🥂 🌞

Mit:

⚡️ DJ: Dilara pres. by "Grenzenlose Waerme" & "Music for Moria"
⚡️ DJ: D:U:C
⚡️ DJ: Micha der Koch
⚡️ DJ: Dennis D. Ale Housy
⚡️ Moderation: Pille
⚡️ Tanz: Kunsthaufen Kollektiv
⚡️ Tanz und Gesang: Laura Zebralina
⚡️ Vogueing: Yassin
⚡️ Livemusik: Trio Randale
⚡️ LED-Show: Istari Performance

⚡ Ambient-Lights: Cosyphos

😙

ÜBRIGENS: Passend zum "Studio 54 - Special" sind unser Haus und die Ausstellungen bis 22 Uhr geöffnet!

Adresse

Dortmunder U - Zentrum Für Kunst Und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse
Dortmund
44137

Allgemeine Information

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität Im denkmalgeschützten ehemaligen Gär- und Lagerhochhaus der Dortmunder Union-Brauerei entsteht im Jahr der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 das Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität. In einer einzigartigen Mischung aus Kunst, Forschung, kultureller Bildung und Kreativwirtschaft richten sich hier fortan Veranstaltungen, Ausstellungen und unterschiedlichste kulturelle Angebote an ein breites Publikum, dessen Partizipation im Rahmen eines inklusiven Kulturkonzepts einen besonderen Stellenwert einnimmt. Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund T +49.231.5024723 [email protected] www.dortmunder-u.de Öffnungszeiten: Di / Mi 11 - 18 Uhr Do / Fr 11 - 20 Uhr Sa / So 11 - 18 Uhr Montags geschlossen Engl. Dortmunder U – Centre for Art and Creativity In the year of the European Capital of Culture RUHR.2010, the Dortmunder U - Centre for Art and Creativity has been established in the historically preserved fermentation and storage high-rise of the Dortmunder Union Brewery. Through a unique blend of art, research, cultural education and creative industries, events, exhibitions, and various cultural functions will from now on appeal to a broad audience, whose participation within an inclusive cultural concept takes on a special importance. Dortmunder U - Centre for Art and Creativity Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund T +49.231.5024723 [email protected] www.dortmunder-u.de Tues & Wed 11 a.m. – 6 p.m. Thurs & Fri 11 a.m. – 8 p.m. Sat & Sun 11 a.m. – 6 p.m. Closed Mondays

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 20:00
Freitag 11:00 - 20:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Telefon

0231/5024723

Produkte

Kunst, Kultur, kulturelle Bildung, Kreativität, Kino, Klubbing

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Dortmunder U erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Dortmunder U senden:

Videos

Das Dortmunder U

Zentrum für Kunst und Kreativität | Schnittstelle zwischen Medien- und digitaler Kunst, kultureller Bildung und Kreativwirtschaft

„Das Dortmunder U ist ein kulturelles Zentrum mit internationaler Ausstrahlung, eine neue Landmarke in der Region und ein Symbol für den Strukturwandel in der Stadt. Es nimmt eine aktive Rolle im Kontext der lokalen und überregionalen Kulturentwicklung wahr. Unter dem Dach der ehemaligen Union-Brauerei arbeiten verschiedene Einrichtungen, die Beiträge zur Kunst und Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung entwickeln und miteinander verbinden.Nicht zu vergessen ist, dass mit der Anbringung des "U" auf dem Kellereihochhaus der früheren Dortmunder Union-Brauerei Mitte der fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts dieses zum Brauerei- und Markenlogo der Dortmunder Union Marken geworden ist.

Ein besonderer Fokus der Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlungsangebote im Dortmunder U richtet sich auf die Einbeziehung der digitalen Medien und die Förderung der Kreativität.

Das Dortmunder U ist ein Haus für alle. Es ist offen für die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Einrichtungen, Organisationen, Initiativen und Projekten.“


Andere Museen für moderne Kunst in Dortmund

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Sonnenschein und Regen. Regenbogen beginnt und endet im U-Turm.
Sonnenschein und Regen. Der Regenbogen endet /beginnt im U-Turm.
Hallo Dortmunder U Mein Ziel habe ich erreicht mal das U-Haus mal LIVE zu sehen. Von außen her fand ich es sehr schön. (Ich hatte immer gedacht wo ich das U-Haus im TV sehe das wäre eine U-Bahnstation) Ich habe mich dann auch schlau gemacht und habe es gesehen das es ein Kunst / Museumshaus ist.mit Aussichtsplattform. Ich war auf euere HP (https://www.dortmunder-u.de/) um zu sehen ob euere Plattform auf habt. Ich habe nur gesehen das ihr wieder normal geöffnet haben und bin mal heute (12.7.2020) mal nach euch gefahren. Wollte dann zum Aussichstplattform aber ist leider geschlossen. Ich habe es irgendwoi auf der startzeite verlesen oder nicht gelesen oder nicht gefunden aber würde euch vorschlagen das ihr dieses auch da hin schreib das die Platform zu ist bis auf weiteres. Gruß Bernd aus Köln
Body & Soul: Super!
;-)
Zu welchen Zeiten kann man rauf auf die Terasse?
Das Dortmunder U ist eine Kopie aus Russland?!? Ich bin geschockt. Weiß einer mehr? Vielleicht beim Dortmunder U ???
https://www.facebook.com/innogy.youandme/posts/2232210393658346 Hallo Leute, ich bitte euch um ein Voting beim Innogy-Aufruf „Wir suchen den Klimaschutzheld 2018“ Für die Auszeichnung befindet sich KRONENKREUZ bereits schon unter den ersten 3. Platzierungen. Jetzt geht darum, möglichst viele „Likes“ auf Facebook für unser Projekt „KRONENKREUZ - Möbel für das Hostel am Niederfeldsee; Mensch - Handwerk - Design“ zu erhalten.
Wir wollen noch zur Floyd Ausstellung, sind aber zeitlich sehr eingeschränkt. Geht ein Freitag Vormittag/Mittag oder ist es da auch schon zu voll? Sa und So wollen wir vermeiden.
Blick von oben!
Das vertraute Kunstwerk: "Cup Calendar" mußte wegen akutes Brandgefahr aus EF 50 Rm U224 entfernt. Die zwei dargestellte Jahre (2009 und 2010) belegen die gedankenlose Übernahme und Kultivierung der Wegwerfwahn aus der "Epoch der Convenience" der letzten 20 Jahren. Interessenten an diesen Kunstwerk bitte beim Künstler melden. Aktuelle Kosten (bis 2020): €300 (2009) und €250 (2010) mit Zertifikat. Geld wird an einer umweltfreundliche Organisation gespendet. Mehr Fotos zur Ansicht bei dem Künstler zu bekommen. Danke der Interesse. Mit flötistischem Gruß, howie. Howard Cohen in FB16 seit 1981 als Lehrbeauftragt im Fach Querflöte und Ensemble a.d. TU-Dortmund