Galerien in Berlin

Galerien in Berlin The BERLIN-ART-GALLERY Guide. GALERIEN IN BERLIN Die Plattform für Galerien in Berlin.

Wir freuen uns sehr, dass wir heute einige unserer Museen wieder für euch öffnen können! Ab sofort könnt ihr folgende Hä...
12/05/2020

Wir freuen uns sehr, dass wir heute einige unserer Museen wieder für euch öffnen können! Ab sofort könnt ihr folgende Häuser wieder besuchen: Altes Museum, Alte Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Pergamonmuseum. Das Panorama (also ein Teil des Pergamonmuseum) sowie die Sonderausstellung "Pop on Paper" im Kupferstichkabinett. Bitte beachtet, dass bei einem Besuch besondere Hygiene-und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden müssen. Alle wichtigen Informationen rund um den Museumsbesuch findet ihr hier: https://bit.ly/3cmBGT9
Online-Zeitfenstertickets bekommt ihr hier: www.smb.museum/tickets
Wir freuen uns auf euren Besuch!
///
We are more than happy that from today we can reopen several of our museums! You can visit again the following museums: Altes Museum, Alte Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Pergamonmuseum. The panorama (part of the Pergamonmuseum) and the special exhibition "Pop on Paper" at the Kupferstichkabinett. Please note that during your visit youhave to follow some special hygiene and safety measures. All important information about visiting the museum can be found here: https://bit.ly/3cmBGT9
You can get online time slot tickets here: www.smb.museum/tickets
We are looking forward to your visit!
---
© Staatliche Museen zu Berlin

Wir freuen uns sehr, dass wir heute einige unserer Museen wieder für euch öffnen können! Ab sofort könnt ihr folgende Häuser wieder besuchen: Altes Museum, Alte Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Pergamonmuseum. Das Panorama (also ein Teil des Pergamonmuseum) sowie die Sonderausstellung "Pop on Paper" im Kupferstichkabinett. Bitte beachtet, dass bei einem Besuch besondere Hygiene-und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden müssen. Alle wichtigen Informationen rund um den Museumsbesuch findet ihr hier: https://bit.ly/3cmBGT9

Online-Zeitfenstertickets bekommt ihr hier: www.smb.museum/tickets

Wir freuen uns auf euren Besuch!

///

We are more than happy that from today we can reopen several of our museums! You can visit again the following museums: Altes Museum, Alte Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Pergamonmuseum. The panorama (part of the Pergamonmuseum) and the special exhibition "Pop on Paper" at the Kupferstichkabinett. Please note that during your visit youhave to follow some special hygiene and safety measures. All important information about visiting the museum can be found here: https://bit.ly/3cmBGT9

You can get online time slot tickets here: www.smb.museum/tickets

We are looking forward to your visit!
---
© Staatliche Museen zu Berlin

12/05/2020
Galerie im Turm

Galerie im Turm
Sophie Utikal
FOR MOST OF IT I HAVE NO WORDS

11.05.2020 - 05.07.2020

Sophie Utikal erforscht mit ihren gegenwärtigen, poetischen Bildern transgenerationale Wunden, die sich in Körper eingeschrieben haben. Hier vernarben sie; das Narbengewebe wächst unter der Haut weiter. Utikal erzählt von Erfahrungen, die in Körpern über mehrere Generationen weiterleben. Sie befragt Verhaltensweisen nach ihrem Ursprung und folgt dem Fluss der Innenwelt, welche sich auf den Körper auswirkt. Wie interagieren Körper und Gefühl? Welche Handlungen ergeben sich daraus?

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo–So 10.00–20.00 Uhr

GALERIE IM TURM
Frankfurter Tor 1
10243 Berlin
http://galerie-im-turm.net

Galerie im Turm | Frankfurter Tor 1 | Berlin-Friedrichshain
Eintritt frei | Mo - So 10 - 20 Uhr
***Die Galerie im Turm ist wieder geöffnet und kann unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln besucht werden. ***

KVOSTALEXANDER GRONSKYVERLÄNGERT bis 27.06.2020Die Peripherie als Landschaft – Alexander Gronsky zeigt großformatige Tab...
12/05/2020

KVOST
ALEXANDER GRONSKY
VERLÄNGERT bis 27.06.2020

Die Peripherie als Landschaft – Alexander Gronsky zeigt großformatige Tableaus und serielle Arbeiten aus Moskau.

Still und schön spiegeln sich die Hochhausfassaden im See, am grünen Ufer machen Familien ein Picknick. Sonnenbadende haben den unbehausten Sandhügel eines Neubaugebiets okkupiert. Eine Frau im Sommerkleid steht versunken inmitten von wilden Büschen, auch hier ragt die Skyline der Vorstadt ins Bild. Wie sich die Städte unaufhörlich ausweiten, wie die Natur sich ein letztes Mal aufbäumt, um dann Asphalt und Beton zu weichen, und wie Menschen sich in dieser Zone der Transformation eine kleine Insel des Glücks für sich schaffen – das ist das Thema von Alexander Gronsky. In seiner Serie Pastoral zeigt er Moskaus Peripherie, dokumentiert die Veränderungen, ohne zu werten, komponiert Mensch, Stadt und Natur zu Landschaftsaufnahmen von großer allegorischer Kraft.

Öffnungszeiten
Mi – Sa . 14 – 18 Uhr

KVOST
Kunstverein Ost e.V.
Leipziger Straße 47 / Eingang Jerusalemer Straße
10117 Berlin
www.kvost.de

EXTENDED UNTIL 27 JUN 2020
ALEXANDER GRONSKY at KVOST

We will keep you informed about upcoming opening times.
All the best, your KVOST Team

Die zweite Einzelausstellung des PalaisPopulaire präsentiert das weltweit wohl bekannteste künstlerische Duo unserer Zei...
11/05/2020
Home – Deutsche Bank

Die zweite Einzelausstellung des PalaisPopulaire präsentiert das weltweit wohl bekannteste künstlerische Duo unserer Zeit: Christo und Jeanne-Claude. Ihnen gelang es, die engen Grenzen des Kunstbetriebs zu durchbrechen und eine breite Öffentlichkeit für ihre spektakulären Großprojekte zu interessieren. Besonders eindrucksvoll und für viele Berliner und Besucher bis heute unvergesslich ist dabei die Verhüllung des Reichstags, die sich jetzt zum fünfundzwanzigsten Mal jährt.

Auf unserem Instagram Kanal teilen wir unter #PalaisPopulaireForYou Informationen über unsere Ausstellungen und Programme. Natürlich können Sie sich auch auf unserer Website oder auf Facebook informieren.

Wir haben (wieder) geöffnet!!Um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 weiterhin einzudämmen, haben wir eine Reihe von technisch...
11/05/2020

Wir haben (wieder) geöffnet!!
Um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 weiterhin einzudämmen, haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, die unter anderem die Zahl der Besucher*innen in den Ausstellungsräumen beschränken. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist für den Ausstellungsbesuch eine Reservierung von Zeittickets über unsere Website möglich.
https://www.kindl-berlin.de/reservations

We are open (again)!!

In order to continue to prevent the spread of SARS-CoV-2, we have taken a number of technical and organisational measures, including limiting the number of visitors to the exhibition spaces. To avoid waiting, visitors can reserve timed tickets on our website.

https://www.kindl-berlin.com/reservations

11/05/2020
Haus am Lützowplatz

Die Ausstellung von Timm Ulrichs „Ich, Gott & die Welt: 100 Tage - 100 Werke - 100 Autoren“ im Haus am Lützowplatz wurde verlängert.

Kunstverein. Gegründet 1960.

Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
10785 Berlin

Ab dem 16. März bis 03. Mai 2020 geschlossen

11/05/2020
Gropius Bau

Der Gropius Bau ist ab heute wieder geöffnet und wir freuen uns, euch wiederzusehen! Der Schutz unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen hat dabei natürlich höchste Priorität. Wir bitten euch deswegen, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, regelmäßig die Hände zu waschen, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Ausstellungstickets möglichst vorab in unserem Onlineshop zu kaufen (gropiusbau.de/tickets). Alle weiteren Informationen zu Hygienevorkehrungen und Verhaltensempfehlungen findet ihr auf unserer Website.

We are more than happy to reopen our doors for you today! Of course the protection of our visitors and employees is our highest priority. We therefore kindly ask you to maintain a minimum distance of 1.5 metres from others, wash your hands regularly with soap, wear your own mouth and nose protection and, if possible, buy your exhibition tickets in advance in our online shop (gropiusbau.de/tickets). All further information on hygiene and conduct requirements can be found on our website.

Herzlich willkommen in der Berlinischen Galerie! Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Türen ab dem 11. Mai wieder für Si...
11/05/2020

Herzlich willkommen in der Berlinischen Galerie! Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Türen ab dem 11. Mai wieder für Sie öffnen dürfen.
Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie, bei Ihrem nächsten Besuch folgende Regeln zu beachten:
👩 ↔️ 👨 Bitte betreten Sie das Gebäude maximal zu zweit. Ausgenommen sind Personen, die sich einen Haushalt teilen. Bitte stets den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einhalten und direkten Körperkontakt vermeiden.
🧴🤲 Bitte regelmäßig die Hände für mindestens 20 Sekunden mit Seife waschen. Bitte verwenden Sie auch gern den Desinfektionsspender im Foyer.
🗣💪 Bitte nicht in die Hände husten oder niesen, sondern in die Armbeuge.
😷 Unsere Mitarbeiter*innen tragen zu Ihrer und zu unserer Sicherheit einen Mundschutz. Wir bitten auch Sie, die Mundschutzpflicht zu beachten.
💳 Bitte zahlen Sie Ihre Tickets oder andere Produkte bevorzugt mit EC-Karte.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Herzlich willkommen in der Berlinischen Galerie! Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Türen ab dem 11. Mai wieder für Sie öffnen dürfen.

Zu Ihrer und unserer Sicherheit bitten wir Sie, bei Ihrem nächsten Besuch folgende Regeln zu beachten:

👩 ↔️ 👨 Bitte betreten Sie das Gebäude maximal zu zweit. Ausgenommen sind Personen, die sich einen Haushalt teilen. Bitte stets den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einhalten und direkten Körperkontakt vermeiden.

🧴🤲 Bitte regelmäßig die Hände für mindestens 20 Sekunden mit Seife waschen. Bitte verwenden Sie auch gern den Desinfektionsspender im Foyer.

🗣💪 Bitte nicht in die Hände husten oder niesen, sondern in die Armbeuge.

😷 Unsere Mitarbeiter*innen tragen zu Ihrer und zu unserer Sicherheit einen Mundschutz. Wir bitten auch Sie, die Mundschutzpflicht zu beachten.

💳 Bitte zahlen Sie Ihre Tickets oder andere Produkte bevorzugt mit EC-Karte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch 👋

GNYP GalleryWir laden Sie herzlich zu unserer kommenden Ausstellung mit der kanadischen Künstlerin Danica Lundy ein:Sie ...
04/05/2020

GNYP Gallery

Wir laden Sie herzlich zu unserer kommenden Ausstellung mit der kanadischen Künstlerin Danica Lundy ein:

Sie können vom 16. Mai bis zum 27. Juni 2020 die Ausstellung Danica Lundy: bleach cologne in der GNYP Gallery in Berlin besuchen.

Lundy (geb. 1991) lebt in Brooklyn, NY. Lundys Gemälde sind typischerweise dynamisch. Winzige Details, bedrohliche Gesten, surrealistische Choreographien finden sich auf ihren bewegten Leinwänden wieder.

Lundy erhielt ihren BFA an der Mount Allison University und ihren MFA an der New York Academy of Art, wo sie sich auf Malerei konzentrierte. Sie wurde mit dem Eileen-Guggenheim- und Russell- Wilkinson-Stipendium, der Leipzig International Art Programme Residency und dem Chubb- Postgraduiertenstipendium ausgezeichnet. Sie ist außerdem dreimalige Empfängerin des Elizabeth Greenshields Foundation Grants.

Unter diesem Link zu können Sie die Künstlerin virtuell kennenlernen: https://gnypgallery.com/artists/danicalundy/videos.php

GNYP Gallery
Knesebeckstraße 96, 10623 Berlin

www.gnypgallery.com

TODESSEHNSUCHT UND DEKADENZ DER BELGISCHE SYMBOLISMUS15.05.2020 bis 13.09.2020  Alte NationalgalerieDer lustvolle Blick ...
29/04/2020
www.smb.museum

TODESSEHNSUCHT UND DEKADENZ DER BELGISCHE SYMBOLISMUS

15.05.2020 bis 13.09.2020 Alte Nationalgalerie

Der lustvolle Blick in den Abgrund, der übersteigerte Ästhetizismus einer übersättigten Gesellschaft, die sich zugleich in der Krise wähnte, der morbide Reiz zwischen Thanatos und Eros dies sind Themenfelder in der Kunst, die Ende des 19. Jahrhunderts insbesondere im belgischen Symbolismus ihren Ausdruck fanden.

https://www.smb.museum/ausstellungen/detail.html?tx_smb_pi1%5BexhibitionSmartId%5D=65286

„ZU WENIG PARFÜM, ZU VIEL PFÜTZE.“ HANS BALUSCHEK ZUM 150. GEBURTSTAGAb dem 12. Mai 2020 wird das Bröhan-Museum wieder f...
29/04/2020

„ZU WENIG PARFÜM, ZU VIEL PFÜTZE.“ HANS BALUSCHEK ZUM 150. GEBURTSTAG
Ab dem 12. Mai 2020 wird das Bröhan-Museum wieder für den Besucherverkehr öffnen. Es wird zunächst ausschließlich die neue Ausstellung „‘Zu wenig Parfüm, zu viel Pfütze.‘ Hans Baluschek zum 150. Geburtstag“ zu sehen sein, deren Eröffnung ursprünglich für den 26. März geplant war. Da die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher sowie der Beschäftigten für uns höchste Priorität hat, wird sich bei der Wiedereröffnung immer nur eine begrenzte Anzahl von Personen in den Ausstellungsräumen aufhalten, zudem wird auf die strikte Einhaltung der Hygieneregeln sowie des Abstandsgebots geachtet.
12. Mai - 27. September 2020

BERNHARD MARTINIMAGE BALLETTBernhard Martin (*1966) gehört zu den visuell vagabundierenden Malern der Gegenwart, die aus...
29/04/2020
Bernhard Martin – Image Ballett · HAUS AM WALDSEE

BERNHARD MARTIN
IMAGE BALLETT
Bernhard Martin (*1966) gehört zu den visuell vagabundierenden Malern der Gegenwart, die aus der Flut des Internets, der sozialen Medien, aber auch der Kunstgeschichte ihre Motive fischen, um sie spektakulär zu transformieren. Mit Leidenschaft greift der Maler Bilder auf, die Sehnsüchte, Ängste oder Ekel auslösen.

Bernhard Martin (*1966) gehört zu den visuell vagabundierenden Malern der Gegenwart, die aus der Flut des Internets, der sozialen Medien, aber auch der Kunstgeschichte ihre Motive fischen, um sie spektakulär zu transformieren. Mit Leidenschaft greift der Maler Bilder auf, die Sehnsüchte, Ängste ...

Magical SoupMedienkunst aus der Sammlung der Nationalgalerie, der Friedrich Christian Flick Collection und Leihgaben29.0...
29/04/2020
Magical Soup

Magical Soup
Medienkunst aus der Sammlung der Nationalgalerie, der Friedrich Christian Flick Collection und Leihgaben
29.04.2020 bis 23.08.2020
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Auf über 2.000 Quadratmetern zeigt die Gruppenausstellung „Magical Soup“ in den Rieckhallen des Hamburger Bahnhof zentrale Werke ergänzt um Leihgaben der jüngsten Künstler*innengeneration, deren gemeinsamer Ausgangspunkt das Verhältnis von Ton, Bild und sozialem Raum ist.

Medienkunst aus der Sammlung der Nationalgalerie, der Friedrich Christian Flick Collection und Leihgaben

WIR SIND DABEI! Liebe Freunde der grafikstudiogalerie, zur Vernissage, am Sonntag, den 15.03.2020, um 16.00 - 18.00 Uhrl...
02/03/2020

WIR SIND DABEI! Liebe Freunde der grafikstudiogalerie, zur Vernissage, am Sonntag, den 15.03.2020, um 16.00 - 18.00 Uhr
laden wir euch herzlich ein. Mit freundlichen Grüßen - Lars & Ingolf Neumann

Druckkunst – Handwerk trifft auf künstlerische Kreativität

Künstlerinnen und Künstler halten traditionelle Drucktechniken zeitgemäß, sie entwickeln sie
experimentell weiter und verleihen dieser Kunst stetig neue Ausdrucksformen.
Deshalb hatte sich der BBK zusammen mit dem Museum für Druckkunst Leipzig dafür eingesetzt,
dass traditionelle Drucktechniken als immaterielles Kulturerbe anerkannt werden – mit Erfolg:
Am 15. März 2018 erfolgte die Eintragung in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen
Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission.

Alle Veranstaltungen: www.tag-der-druckkunst.de.
Über eine interaktive Deutschlandkarte können
Interessierte nahe gelegene Veranstaltungen finden.

Bundesverband
Bildender Künstlerinnen
und Künstler e. V. (BBK)

Galerie Anton Janizewski
02/03/2020

Galerie Anton Janizewski

Emma Adler
SUPERFLARE (Carrington 20.20)
2019
ca. 40 x 40 cm
ceramic, reflective fabric
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Is part of the trio exhibition ADLER EHRENSTEIN LEY, currently on view at the gallery.

Emma Adler creates spatial compositions determined by her humorous use of materials. Her work at Galerie Anton Janizewski is based on the analysis of phenomena called Superflares. These are solar storms whose radiant power can influence the magnetic field, a protective shield of the earth, in an extreme and unpredictable way. A scientific apocalyptic scenario? Conspiracy theory with cosmic force? In any case, a rare phenomenon that far exceeds the human scope for action and control.

Artists in the exhibition: @adleremma @annaehrenstein @anna__ley__ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#emmaadler #adleremma #annaley #annaehrenstein #superflare #adlerehrensteinley #antonjanizewski #carrington #ceramicart #conspiracytheory @ Galerie Anton Janizewski

02/03/2020
Serge Attukwei Clottey: Sensitive Balance eröffnet am Freitag, den 13. Mдrz 2020, von 18 bis 21 Uhr in der GNYP Gallery ...
02/03/2020

Serge Attukwei Clottey: Sensitive Balance eröffnet am Freitag, den 13. Mдrz 2020, von 18 bis 21 Uhr in der GNYP Gallery in Berlin.
Der Kьnstler wird ebenfalls anwesend sein. Die Ausstellung ist bis zum 25. April zu sehen.
Clottey (geb. 1985) stammt aus Ghana und lebt in Accra. Viele seiner Werke entstehen aus Fragmenten von gelben Plastikgallonen, die vom GroЯteil der Bevцlkerung zum Sammeln und Speichern von Wasser verwendet werden. So sind seine skulpturalen Installationen kьhne Assemblagen, die sowohl den internationalen Kunstmarkt als auch die spezifische soziale Realitдt vieler Menschen in Ghana ansprechen.
Im Anhang finden Sie einige Informationen zur Ausstellung.
Unter diesem Link zu unserem Artbutler-Showroom kцnnen Sie bereits einige Werke der Ausstellung sehen:
https://showrooms.artbutler.com/feb65cf0/

GNYP Gallery
Knesebeckstraße 96, 10623 Berlin
We are open: Wednesday–Saturday: 12 noon - 6 pm and by appointment

Current Exhibition:
Umut Yasat I 24/11
January 17 - March 7, 2020

Future Exhibition:
Serge Attukwei Clottey I Sensitive Balance
Opening: March 13, 6-9 pm
Exhibition: March 13 - April 25

13/02/2020
Gropius Bau

Ausstellung bis 17.05.2020 im Gropius Bau:
Akinbode Akinbiyi
Six Songs Swirling Gracefully in the Taut Air

At the moment the European Film Market - EFM is setting up at the Gropius Bau, which is why the main entrance is currently closed. The exhibition Akinbode Akinbiyi: Six Songs Swirling Gracefully in the Taut Air can be accessed via an entrance on the opposite side of the building. The Walther König bookshop and restaurant Beba will also remain closed until 3 March 2020.

Kurt-KurtKunst und Kontext im Stadtlabor Berlin-MoabitEin Projekt von Simone Zaugg und Pfelder im Geburtshaus von Kurt T...
13/02/2020

Kurt-Kurt
Kunst und Kontext im Stadtlabor Berlin-Moabit
Ein Projekt von Simone Zaugg und Pfelder im Geburtshaus von Kurt Tucholsky
Lübecker Str. 13
10559 Berlin
Tel.: 030-397 46 942
E-Mail: [email protected]
Web: www.kurt-kurt.de

Performance ist eine eigenständige Kunstform, und die Fotografie ist ihr ständiger Begleiter. Die Aktion eines Menschen ...
11/02/2020
Body Performance – HELMUT NEWTON FOUNDATION

Performance ist eine eigenständige Kunstform, und die Fotografie ist ihr ständiger Begleiter. Die Aktion eines Menschen vor der Kamera kann bewusst oder unbewusst geschehen, sie kann choreografiert oder zufällig beobachtet worden sein. In dieser Gruppenausstellung werden erstmals zeitgenössische Fotosequenzen vereint, deren Ursprung in Performances, in Tanz- und Bühnengeschehen liegen, ergänzt durch konzeptionelle Bildserien. Stets stehen der Mensch und sein Körper im Mittelpunkt, und der Fotograf oder die Fotografin hat die jeweilige Aktion dokumentiert oder interpretiert, mitunter sogar initiiert.
https://helmut-newton-foundation.org/ausstellungen/body-performance/

30. November 2019 – 10. Mai 2020

Adresse

Rigaer Straße 62
Berlin
10247

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Galerien in Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Videos

Aktuelle Galerien und Ausstellungen in Berlin

Museen in der Nähe


Andere Museen für moderne Kunst in Berlin

Alles Anzeigen