Altes Museum

Altes Museum The Altes Museum houses the antiquities collection with the art of the Greeks, Etruscans and Romans. Thank you.
(1022)

Wir begrüßen konstruktive Kritik, erwarten aber gleichzeitig, dass unsere Fans aufeinander Rücksicht nehmen. Deshalb behalten wir uns vor, jegliche anstößigen, abfälligen oder verleumderischen Anmerkungen, sowie alle Spam-Nachrichten zu entfernen. Link zu unserer Netiquette: www.smb.museum/social-media/netiquette

---

While we are open to constructive criticism, we expect our Fans to behave in a

civilised manner and reserve the right to remove any offensive, derogatory or defamatory comments, as well as any spam. Link to our netiquette: www.smb.museum/en/social-media/online-etiquette

Golden 🧈 glänzt das heutige Highlight unserer Reihe  : Dieser Fisch schmückte einst einen Schild und wurde aus einem Stü...
30/08/2023

Golden 🧈 glänzt das heutige Highlight unserer Reihe : Dieser Fisch schmückte einst einen Schild und wurde aus einem Stück Gold angefertigt. Die Verzierung verbindet die Elemente Erde, Wasser und Luft. Zu sehen sind ein Löwe und Panther bei der Jagd, sie stehen für Erde und Angriffslust. Ein Adler steht für die Lüfte und Meeresgott Triton für Wasser. Entstanden ist der Fisch vermutlich um 500 v. Chr. an der Nordwestküste des Schwarzmeers. Er wird den Skythen zugeordnet, einem Reiternomadenvolk der Steppe Asiens. Wie dieser skythische Schildschmuck bis an die Grenze Brandenburgs gekommen ist, bleibt allerdings ein Geheimnis.

//

Golden 🧈 shines today's highlight of our series : This fish once decorated a shield and was made from one piece of gold. The decoration combines the elements of earth, water and air. You can see a lion and panther hunting, they stand for earth and eagerness to attack. An eagle stands for the air and sea god Triton for water. The fish was probably created around 500 BC on the northwest coast of the Black Sea. It is attributed to the Scythians, horse-riding nomadic people of the steppes of Asia. How this Scythian shield ornament came to the border of Brandenburg, however, remains a mystery.

Schildzier: Fisch, um 500 v. Chr. Fundort: Vettersfelde (Witaszkowo bei Guben/Polen); Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius: Public Domain Mark 1.0

💃 Tanz ins Wochenende! Eines der absoluten Highlights im Alten Museum ist die sogenannte Berliner Tänzerin. Sie wurde 18...
18/08/2023

💃 Tanz ins Wochenende! Eines der absoluten Highlights im Alten Museum ist die sogenannte Berliner Tänzerin. Sie wurde 1874 in Rom erworben und begeisterte den Kaiser Wilhelm II. so sehr, dass er für die fragmentierte Statue extra einen Ergänzungswettbewerb unter Bildhauern abhielt. Heute kann man die Bewunderung immer noch verstehen: die Berliner Tänzerin bleibt durch ihre elegante und dynamische Bewegung im Kopf. Trotz ihrer Berühmtheit sind sich die Forscher*innen nicht sicher, was bzw. wen die Statue eigentlich darstellen soll. Es könnte sich hier um eine Tänzerin handeln, aber auch um eine Mänade oder Flötenspielerin, beide aus dem Gefolge des Dionysos, des Gottes des Weines und der Ekstase.

//

💃 Dance into the weekend! One of the absolute highlights in the Altes Museum is the so-called Berlin Dancer. It was acquired in Rome in 1874 and inspired the German Emperor Wilhelm II so much that he held a special competition among sculptors for the supplement of the fragmented statue. Today, one can still understand the admiration: the Berlin dancer stays in the memory because of her elegant and dynamic movement. Despite her fame, researchers are not sure what or whom the statue is supposed to represent. It could be a dancer, but also a maenad or flute player, both from the entourage of Dionysus, the god of wine and ecstasy.

Inv. Sk 208, römische Kopie des 2. Jhs. n. Chr. nach einem griechischen Original // Roman copy from the 2nd century AD of a Greek original. Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius, CC BY-SA 4.0

Eine der schönsten Nächte des Jahres ist zurück: die Lange Nacht der Museen! 🌙 75 Museen. 750 Events. 1 Ticket.Und wir s...
11/08/2023

Eine der schönsten Nächte des Jahres ist zurück: die Lange Nacht der Museen! 🌙 75 Museen. 750 Events. 1 Ticket.

Und wir sind am 26.8.23 auch mit dabei – von 18 Uhr bis 2 Uhr! Im Alten Museum erwarten euch musikalische Kurztouren durch die Sammlungen, der österreichische Altphilologe Stefan Hagel und Kolleg*innen spielen antike griechische Musik, Touren “Für Eilige”, “Für Neugierige”, “Für Architekturbegeisterte”, "Für Wissbegierige" und Führungen auf englisch und türkisch.

Das ganze Programm und Tickets gibt’s hier: https://www.lange-nacht-der-museen.de/

//

One of the most beautiful nights of the year is back: the Long Night of Museums! 🌙 75 museums. 750 events. 1 ticket.

And we are also participating on 26.8.23 from 6pm to 2am! At the Altes Museum you can expect short musical tours through the collections, the Austrian classical philologist Stefan Hagel and colleagues play ancient Greek music, tours "For those in a hurry", "For the curious", "For architecture fans", "For the knowledge seekers" and guided tours in English and Turkish.

The whole program and tickets are available here: https://www.lange-nacht-der-museen.de/

Key VisualLange Nacht der Museen Berlin © Kulturprojekte Berlin

Herzlichen Glückwunsch an das Alte Museum, denn es wird heute 193 Jahre alt! 🥳 Am 3. August 1830 öffnete es erstmals sei...
03/08/2023

Herzlichen Glückwunsch an das Alte Museum, denn es wird heute 193 Jahre alt! 🥳 Am 3. August 1830 öffnete es erstmals seine Türen. Damals umfasste das Haus sowohl die Sammlung antiker Skulpturen als auch die Gemäldesammlung. Heute könnt ihr bei uns verschiedene Meisterwerke der griechischen, römischen und etruskischen Antike bestaunen. Aber auch das Gebäude selbst ist sehenswert: Es ist eine der wichtigsten Arbeiten des Architekten Karl Friedrich Schinkel.

Auf dem Bild seht ihr die Rotunde im Inneren des Museums. Sie ist dem Pantheon in Rom nachempfunden und mit ihrem fast vollständig erhaltenen Skulpturenprogramm auf jeden Fall einen Besuch wert!

//

Congratulations to the Altes Museum as it turns 193 years today! 🥳 It opened its doors for the first time on 3 August 1830. At that time, it included both the collection of ancient sculptures and the collection of paintings. Today you can marvel at various masterpieces of Greek, Roman and Etruscan antiquity. But the building itself is also worth seeing: it is one of the most important works of the architect Karl Friedrich Schinkel.

The picture shows the rotunda inside the museum. It is inspired by the Pantheon in Rome and, with its almost completely preserved sculpture programme, is definitely worth a visit!

In unserer Ausstellung “Klasse und Masse” taucht ihr in die Welt der griechischen Tonfiguren ein, jetzt verlängert bis z...
04/07/2023

In unserer Ausstellung “Klasse und Masse” taucht ihr in die Welt der griechischen Tonfiguren ein, jetzt verlängert bis zum 14.1.24! Erfahrt, warum die Tonfiguren, die eher als billige Massenware galten, eine wichtige Funktion im antiken Alltag hatten.

Klasse und Masse.Die Welt griechischer Tonfiguren
07.10.2022 bis 14.01.2024

//

In our exhibition "Quantity and Quality" you can immerse yourself in the world of Greek clay figures, now extended until 14.1.24! Find out why the clay figures, which tended to be considered cheap mass-produced goods, had an important function in everyday life in antiquity.

Quantity and Quality. The World of Greek Terracottas
07.10.2022 until 14.01.2024

Ausstellungsansichten “Klasse und Masse” im Alten Museum; Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung

01/07/2023
Na, erkennt Ihr die Person auf dem Bild? 🌾 Letzte Woche hat uns das Team von Löwenzahn im Alten Museum besucht. Hund Kek...
23/06/2023

Na, erkennt Ihr die Person auf dem Bild? 🌾 Letzte Woche hat uns das Team von Löwenzahn im Alten Museum besucht. Hund Keks 🐶 musste aber leider draußen bleiben.

Wenn ihr auch über die antiken Werke in unserer Sammlung staunen und mehr über sie erfahren wollt, kommt doch mal wieder bei uns vorbei! 🏺Unsere Angebote für Kinder und Familien findet ihr unter https://www.smb.museum/museen-einrichtungen/altes-museum/bildung-vermittlung/kinder-familien/


//

Do you recognize the person in the picture? 🌾 Last week, the team from Löwenzahn (a German TV show for children) visited us at the Altes Museum. Dog Keks 🐶 unfortunately had to stay outside.

If you too would like to marvel at the antique works in our collection and learn more about them, come and visit us again! 🏺 You can find our offers for children and families at https://www.smb.museum/museen-einrichtungen/altes-museum/bildung-vermittlung/kinder-familien/

Lektüre fürs Wochenende: Unser stellvertretender Direktor, Dr. Martin Maischberger, im Gespräch über Provenienzforschung...
10/06/2023

Lektüre fürs Wochenende: Unser stellvertretender Direktor, Dr. Martin Maischberger, im Gespräch über Provenienzforschung in archäologischen Museen und zukünftige Aufgaben im Umgang mit unserem Sammlungsbestand.

//

Reading for the weekend: Our deputy director, Dr. Martin Maischberger, talks about provenance research in archaeological museums and future tasks in dealing with our collection holdings. (Blog article in German)

Auch in archäologischen Sammlungen geraten Objekt-Provenienzen nun in den Fokus. Die Antikensammlung arbeitete bereits 2022 eine wichtige historische

Der nächste eintrittsfreie Museumssonntag steht bevor! 🥳 Unsere Kulturvermittler*innen bieten Euch wieder verschiedene F...
02/06/2023

Der nächste eintrittsfreie Museumssonntag steht bevor! 🥳 Unsere Kulturvermittler*innen bieten Euch wieder verschiedene Formate an: Bei ‚Auf den ersten Blick‘ lernt ihr die Highlights unserer Ausstellung kennen und bei ‚Kurz und knackig!‘ könnt ihr mit Ansprechpartner*innen ins Gespräch über die Objekte kommen. Auf www.museumssonntag.berlin findet ihr das ganze Programm. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – bitte bucht aber möglichst vorher euer kostenfreies Zeitfensterticket. Wir sehen uns am Sonntag!

//

The next admission-free Museum Sunday is coming up! 🥳 Our cultural mediators are once again offering various formats for you: In ‘At First Glance’ you will get to know the highlights of our exhibition, and in ‘Short and Sweet’ you can engage in conversations with our experts about the objects. You can find the full program (in German) on www.museumssonntag.berlin. Registration is not required, but please book your free timed entry ticket in advance if possible. See you on Sunday!

Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Valerie Schmidt, 2015

Mit Hut und Fächer: Diese Statuette einer jungen Frau ist perfekt ausgestattet für das sonnige Wetter in Berlin! ☀️Ihr k...
12/05/2023

Mit Hut und Fächer: Diese Statuette einer jungen Frau ist perfekt ausgestattet für das sonnige Wetter in Berlin! ☀️

Ihr könnt sie in unserer aktuellen Sonderausstellung ‚Klasse und Masse. Die Welt griechischer Tonfiguren‘ sehen. Kommt doch am Wochenende mal vorbei, wenn ihr schon genug Sonne getankt habt und etwas Schatten haben möchtet!

//

With a hat and a fan, this statuette of a young woman is perfectly equipped for the sunny weather in Berlin! ☀️

You can see her in our current special exhibition ‘Quantity and Quality. The World of Greek Terracottas'. Come by this weekend if you've had your fill of sun and want some shade!

Statuette einer Frau, 335-330 v. Chr., Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius, Public Domain Mark 1.0

12/03/2023

Die Zeit fliegt: Auch die Umgebung unserer Museen verändert sich im Laufe der Jahre. Hier zeigen wir euch einen kleinen Einblick in den Lustgarten vor dem
Altes Museum , aufgenommen 1987 im damaligen Ost-Berlin. Schöne (Zeit)reise! ⌛️

//

Time flies: Also the surroundings of our museums are changing over the years. Here we show you a small glimpse of the Lustgarten in front of the Altes Museum, taken in 1987 in what was then East Berlin. Have a nice (time) travel! ⌛️

Altes Museum Frontfassade und Lustgarten mit diversen Skulpturen, 1987, animiert ; Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin / Zentralarchiv
Animation © Staatliche Museen zu Berlin

25/02/2023

Ein Blick voller…Liebe? 🤔Definitiv eines der im Altes Museum sind die Büsten von Caesar und Kleopatra – einem der berühmtesten Paare der Geschichte. Kleopatra wurde 69 v. Chr. geboren und bestieg mit 17 den Thron Ägyptens. Später begann sie eine Liaison mit Gaius Julius Caesar, dem Herrscher des benachbarten Römischen Reiches. Die Beziehung sicherte Kleopatras Herrschaft über Ägypten. Also alles Berechnung? Oder doch die große Liebe?

//

A look full of...love? 🤔Definitely one of the at the Altes Museum are the busts of Caesar and Cleopatra – one of the most famous couples in history. Cleopatra was born in 69 BC and ascended the throne of Egypt at the age of 17. She later began a liaison with Gaius Julius Caesar, the ruler of the neighboring Roman Empire. The relationship secured Cleopatra's rule over Egypt. So it was all a calculation? Or great love after all?

Gaius Iulius Caesar und Kleopatra VII; Caesar, 1. Jh. v. Chr.–1. Jh. n. Chr.; Kleopatra, um 50–38 v. Chr.; Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung

✨ The Social Media Team wishes everyone who is celebrating it today a merry Christmas. 🎄 Have a relaxing time, a little ...
24/12/2022

✨ The Social Media Team wishes everyone who is celebrating it today a merry Christmas. 🎄 Have a relaxing time, a little break from the daily routine and hopefully some great presents! Of course, we didn't want to deprive you of our beautifully decorated tree today. 😊

Weihnachtsbaum © Staatliche Museen zu Berlin

✨ Wir vom Social Media Team wünschen allen, die Weihnachten feiern, ein fröhliches Fest. 🎄 Habt eine entspannte Zeit, eine kleine Pause vom Alltag und hoffentlich ein paar tolle Geschenke! Unseren schön geschmückten Baum wollen wir euch heute natürlich nicht vorenthalten. 😊

Weihnachtsbaum © Staatliche Museen zu Berlin

Christmas is already knocking on the door – we've put together the special opening times over the holidays for you. 🤓 We...
19/12/2022

Christmas is already knocking on the door – we've put together the special opening times over the holidays for you. 🤓 We look forward to seeing you between the years! 👇

An Feiertagen sind die Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin in der Regel wie an Sonntagen geöffnet. Ausnahmen sind hier gesondert angegeben.

06/11/2022

Wer ist hier zu sehen❓ Diese Statue aus unserer Antikensammlung sorgt für viel Diskussion –welche Göttin hier eigentlich dargestellt ist, kann niemand so genau sagen. Wir werfen mal einen genaueren Blick auf die geheimnisvolle Unbekannte. 🔎

//

Who do we see here❓ This statue from our Antikensammlung is the subject of much discussion – no one can say exactly which goddess is depicted here. Let's take a closer look at this mysterious unknown. 🔎

Thronende Gottheit: sog. Göttin von Tarent (Persephone, Hera, Aphrodite?),5. Jh.v.Chr., Fundort: Tarent? (Italien) © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung

11-year-old Loki was on his way through our museum in search of Julius Caesar. 🤩 As a historical expert, he shows how to...
13/10/2022

11-year-old Loki was on his way through our museum in search of Julius Caesar. 🤩 As a historical expert, he shows how to achieve and pass on knowledge. But it's best to see for yourself! 🎥👇

This video was made as part of the 3 of a Kind series, where 3 children make 3 films. Each is once the director, at the camera and the star. A video workshop for primary schools in Berlin.

Loki zeigt als historischer Experte, wie man Wissen erreicht und weitergibt.

Quantity and quality! From today, you can discover the world of Greek clay figures in our new exhibition. Find out why t...
07/10/2022

Quantity and quality! From today, you can discover the world of Greek clay figures in our new exhibition. Find out why the clay figures, which were considered cheap mass-products, had an important function in everyday life in antiquity.

More information at: https://www.smb.museum/en/exhibitions/detail/quantity-and-quality/

Sog. Aphrodite Heyl, 2. Jh. v. Chr.; Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius; Public Domain Mark 1.0

Masse und Klasse! In unserer neuen Ausstellung könnt ihr ab heute die Welt der griechischen Tonfiguren entdecken. Erfahrt, warum die Tonfiguren, die eher als billige Massenware galten, eine wichtige Funktion im antiken Alltag hatten.

Mehr Infos unter: https://www.smb.museum/ausstellungen/detail/klasse-und-masse/

Sog. Aphrodite Heyl, 2. Jh. v. Chr.; Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius; Public Domain Mark 1.0

02/10/2022

Wir freuen uns so, denn heute ist wieder ! 💙 Wie ihr wisst, gibt’s jeden ersten Sonntag im Monat freien Eintritt in über 60 Museen in Berlin – auch bei uns!

🎫 Es gibt nur noch wenige kostenlose Zeitfenster auf https://museumssonntag.berlin. Ihr könnt aber auch einfach spontan vorbei kommen, oft gibt es noch ein paar Restkarten vor Ort.

//

We are so happy because today is again! 💙 As you know every first Sunday of the month the entry to over 60 museums in Berlin – including ours – is free!

🎫 There are only very few time slots left on https://museumssonntag.berlin. You can also just come by and see if there still are remaining tickets on site.

Design: , Illustration: Sanydk Sanydk

"There are very special objects here, for example this group of fighting figures. I like this the most. It is a very goo...
10/09/2022

"There are very special objects here, for example this group of fighting figures. I like this the most. It is a very good representation of the eternal struggle between good and evil and of defeat. I chose this group of figures because they show what is happening in this time, now, in the world. Certainly the object is a model for the Great Italian Masters of the Renaissance and for eternal time. It reminds me of wrestling."

Vladimir Gluchow, guard at the Altes Museum for three years

Find more of our staff and their favorite art works in the exhibition intervention "Every Day at the Museum. Guards present their favorite works" (17.06.22 - 2.10.22), which stretches across the Altes Museum, the Gemäldegalerie, the Museum Europäischer Kulturen, the Neues Museum, the Pergamonmuseum and the Schloss Köpenick

Wladimir Gluchow vor der Theseus-Minotaurus-Gruppe © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Valerie Schmidt

„Es gibt hier sehr besondere Objekte, zum Beispiel diese Gruppe kämpfender Figuren. Das gefällt mir am meisten. Es ist eine sehr gute Darstellung vom ewigen Kampf zwischen Gut und Böse und von einer Niederlage. Ich habe diese Figurengruppe ausgesucht, weil sie zeigen, was in dieser Zeit, jetzt, in der Welt passiert. Sicher ist das Objekt ein Vorbild für die Großen italienischen Meister der Renaissance und für die ewige Zeit. Es erinnert mich an Wrestling.“

Wladimir Gluchow, Aufsicht im Alten Museum seit drei Jahren

Mehr Aufsichten und ihre Lieblingswerke findet ihr in der Ausstellungsintervention “Jeden Tag im Museum. Aufsichten präsentieren ihre Lieblingswerke” (17.06.22 - 2.10.22), die sich über das Altes Museum, die Gemäldegalerie, das Museum Europäischer Kulturen, das Neues Museum, das Pergamonmuseum bis zum Schloss Köpenick erstreckt.

Wladimir Gluchow vor der Theseus-Minotaurus-Gruppe © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Valerie Schmidt

"It is an object like many objects here, they have suffered through time or excavation and mostly the protruding parts a...
03/09/2022

"It is an object like many objects here, they have suffered through time or excavation and mostly the protruding parts are damaged or gone, i.e. p***s, nose, ears. I have an anecdote about this large figure of a young man: a married couple came in (I am also a native of Saxony and understand the language very well) and I thought it was great: the wife said to her husband by nudging him: "See, like the man's nose, like his John". And that is perhaps the ancient model for the German proverb."

Volker Schmidt, chief guard at the Altes Museum for a year

Find more of our staff and their favorite art works in the exhibition intervention "Every Day at the Museum. Guards present their favorite works" (17.06.22 - 2.10.22), which stretches across the Altes Museum, the Gemäldegalerie, the Museum Europäischer Kulturen, the Neues Museum, the Pergamonmuseum and the Schloss Köpenick.

Volker Schmidt vor der Statue eines Opferträgers aus Didyma (Türkei), um 550-525 v. Chr © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Valerie Schmidt

„Es ist ein Objekt wie viele Objekte hier, durch die Zeit oder durch das Ausgraben haben sie gelitten und meistens sind die vorstehenden Teile lädiert oder verschwunden, sprich P***s, Nase, Ohren. Zu dieser großen Jünglingsfigur habe ich eine Anekdote: ein Ehepaar kam rein (ich bin auch ein gebürtiger Sachse und verstehe die Sprache sehr gut) und ich fand es ganz toll: Die Frau sagte zu ihrem Mann indem sie ihn anstupste: „Siehste, wie die Nase des Mannes, so sein Johannes“. Und das ist vielleicht das antike Vorbild für das deutsche Sprichwort.“

Volker Schmidt, Oberaufsicht im Alten Museum seit einem Jahr

Mehr Aufsichten und ihre Lieblingswerke findet ihr in der Ausstellungsintervention “Jeden Tag im Museum. Aufsichten präsentieren ihre Lieblingswerke” (17.06.22 - 2.10.22), die sich über das Alte Museum, die Gemäldegalerie, das Museum Europäischer Kulturen, das Neues Museum, das Pergamonmuseum bis zum Schloss Köpenick erstreckt.

Volker Schmidt vor der Statue eines Opferträgers aus Didyma (Türkei), um 550-525 v. Chr © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Valerie Schmidt

"My favourite object at the Altes Museum is the little boy with a coat. I named him Jasper and greet him every day. But ...
27/08/2022

"My favourite object at the Altes Museum is the little boy with a coat. I named him Jasper and greet him every day. But I have never touched him. I always have the feeling that you have to take the little boy by the hand and protect him. That was my thought when I saw him for the first time. I stand in front of it in awe more and more often. With other things, you're so blind and walk past it, but with him, I never walk past."

Daniela Böttcher, supervising guard at Altes Museum since 2016

Find more of our staff and their favorite art works in the exhibition intervention "Every Day at the Museum. Guards present their favorite works" (17.06.22 - 2.10.22), which stretches across the Altes Museum, the Gemäldegalerie, the Museum Europäischer Kulturen, the Neues Museum, the Pergamonmuseum and the Schloss Köpenick.

Daniela Böttcher vor der Statue eines Knaben im Mantel © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Valerie Schmidt

„Mein Lieblingsobjekt im Alten Museum ist der kleine Knabe mit Mantel. Ich habe ihn Jasper getauft und begrüße ihn jeden Tag. Ich habe ihn aber noch niemals angefasst. Ich habe immer das Gefühl, den Kleinen muss man an die Hand nehmen und beschützen. Das war so mein Gedanke, als ich ihn das erste Mal gesehen habe. Ich bleibe immer öfter mal ehrfurchtsvoll davor stehen. Bei anderen Sachen ist man so betriebsblind und geht dran vorbei, aber bei ihm gehe ich nie vorbei.“

Daniela Böttcher, Aufsichtsleiterin im Alten Museum seit 2016

Mehr Aufsichten und ihre Lieblingswerke findet ihr in der Ausstellungsintervention “Jeden Tag im Museum. Aufsichten präsentieren ihre Lieblingswerke” (17.06.22 - 2.10.22), die sich über das Alte Museum, die Gemäldegalerie, das Museum Europäischer Kulturen, das Neues Museum, das Pergamonmuseum bis zum Schloss Köpenick erstreckt.

Daniela Böttcher vor der Statue eines Knaben im Mantel © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Valerie Schmidt

We invite new Berliners from Ukraine to join us for guided tours in Ukrainian and Russian on the Lange Nacht der Museen ...
26/08/2022

We invite new Berliners from Ukraine to join us for guided tours in Ukrainian and Russian on the Lange Nacht der Museen Berlin on Saturday, 27.8.2022!

Free tickets for the Long Night are available in connection with the guided tours at the ticket counters.

6 pm Highlights of the Altes Museum (Ukrainian)
20.30 Highlights of the Altes Museum (Russian)

Im Alten Museum können Sie Cäsar und Kleopatra aus nächster Nähe kennenlernen. Die Dauerausstellung zeigt ausgewählte Objekte der ...

🚨 You can mark this Saturday in your calendar: the Long Night of Museums is back! 🥳 With just one ticket you can visit o...
22/08/2022

🚨 You can mark this Saturday in your calendar: the Long Night of Museums is back! 🥳 With just one ticket you can visit over 70 museums and 700 events on 27 August from 6pm to 2am.

There's quite a program 😎: different tours on the Museum Island, e.g. for those "in a hurry" who want to see as much as possible during the Long Night, for the "lazy" who would rather relax in front of an object or for the "communicative" who like to get works of art talking together. Or tours in different languages, e.g. Arabic, Persian, English or Ukrainian. And for those who want to turn night into day, there will be an open-air DJ set 🎛 and drinks 🥂 in the garden of the Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin. And much more!

Full program and tickets 🎫 available here: https://www.lange-nacht-der-museen.de/

Lange Nacht der Museen 2019: © Kulturprojekte Berlin, Fotos: Oana Popa

Diesen Samstag könnt ihr euch schon mal fett im Kalender eintragen: die Lange Nacht der Museen ist nämlich zurück – und wir sind mit dabei! 🥳 Mit nur einem Ticket könnt ihr am 27.8. von 18 bis 02 Uhr in über 70 Museen und zu 700 Events.

Es ist einiges an Programm 😎 geboten: verschiedene Touren auf der Museumsinsel z.B. für „Eilige“, die in der Langen Nacht möglichst viel sehen wollen, für „Faule“, die lieber vor einem Objekt entspannen möchten, oder für „Kommunikative“, die gerne Kunstwerke gemeinsam zum Sprechen bringen. Oder auch Touren in verschiedenen Sprachen, z.B. arabisch, persisch, englisch oder ukrainisch. Und für alle, die die Nacht zum Tag machen wollen, gibt es im Garten des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlins ein Open-air DJ-Set 🎛 und Drinks 🥂. Und noch einiges mehr!

Das ganze Programm und Tickets 🎫 gibt's hier: https://www.lange-nacht-der-museen.de/

Lange Nacht der Museen 2019: © Kulturprojekte Berlin, Fotos: Oana Popa

07/08/2022

Es ist Sonntag. Der erste des Monats. Das heißt…richtig: es ist ! 💚Wie ihr wisst, gibt’s jeden ersten Sonntag im Monat freien Eintritt in über 60 Museen in Berlin – auch bei uns!

🎫 Holt euch euer kostenloses Zeitfenster auf https://museumssonntag.berlin oder kommt einfach spontan vorbei, oft gibt es noch ein paar Restkarten vor Ort.

//

It’s Sunday. The first of the month. That means… of course: it’s ! 💚 As you know every first Sunday of the month the entry to over 60 museums in Berlin – including our museum – is free!

🎫 Get your free slots on https://museumssonntag.berlin or just come by for remaining tickets directly on site.

Design: buerobumbum, Illustration: sanydk

It’s Sunday. The first of the month. That means… of course: it’s  ! 💛 As you know every first Sunday of the month the en...
03/07/2022

It’s Sunday. The first of the month. That means… of course: it’s ! 💛 As you know every first Sunday of the month the entry to over 60 museums in Berlin – including the Altes Museum – is free!

🎫 There are only very few time slots left on https://museumssonntag.berlin. You can also just come by for remaining tickets on site.

Design: buerobumbum, Illustration: sanydk

Es ist Sonntag. Der erste des Monats. Das heißt…richtig: es ist ! 💛Wie ihr wisst, gibt’s jeden ersten Sonntag im Monat freien Eintritt in über 60 Museen in Berlin – auch bei uns im Alten Museum!

🎫 Es gibt nur noch sehr wenige kostenlose Zeitfenster auf https://museumssonntag.berlin. Ihr könnt aber auch einfach spontan vorbei kommen, oft gibt es noch ein paar Restkarten vor Ort.

Design: buerobumbum, Illustration: sanydk

Watch out, it's getting musical on the Museum Island! On Sunday, the music day for the double exhibition "Klangbilder" w...
24/06/2022

Watch out, it's getting musical on the Museum Island! On Sunday, the music day for the double exhibition "Klangbilder" will take place here and at the Neues Museum with concerts, workshops and guided tours by curators. You can find the whole programme here 👇

Am Sonntag, 26. Juni 2022 finden auf der Museumsinsel Berlin Konzerte, Workshops und Kurator*innenenführungen statt.

16/06/2022

Aphrodite gilt als die schönste griechische Göttin.😍 Und diese Statuette aus unserer Sammlung ist ein besonders schönes Exemplar. Das eng anliegende Gewand der Liebesgöttin gleitet elegant von den Schultern herab. Ihr angewinkeltes linkes Bein stand ursprünglich vielleicht auf einem Pfeiler. Uns hat es Aphrodite auf jeden Fall angetan!❤️

Statuette der Aphrodite (sog. Aphrodite Heyl), Statue, bekleidet, bewegt, 2. Jh.v.Chr. © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius

//

Aphrodite is considered the most beautiful Greek goddess.😍 And this statuette from our collection is considered a particularly beautiful one. The tight-fitting robe of the goddess of love glides elegantly down from her shoulders. Her bent left leg probably stood on a pillar originally. We’re definitely in love! ❤️

Statuette of Aphrodite (so-called Aphrodite Heyl), statue, clothed, moved, 2nd century BC © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius

Time for a musical journey through ancient times! Every second Sunday of the month, curators and conservators present th...
29/05/2022

Time for a musical journey through ancient times! Every second Sunday of the month, curators and conservators present their favourite objects from the two-part special exhibition Soundscapes "Music in Ancient Egypt" at the Neues Museum and "Music in Ancient Greece" at the Altes Museum! Register now for the free lecture in the James-Simon-Galaerie

Next and last date:
12.6. | Healing and ominous - music in Greek myths

Nach längerer, pandemiebedingter Pause stellen Kuratoren*innen und Restauratoren*innen wieder ihre Lieblingsobjekte vor. Diesmal stehen diese im ...

17/05/2022
The sun is slowly but surely coming back and we are already looking forward to the summer when the Lustgarten in front o...
15/05/2022

The sun is slowly but surely coming back and we are already looking forward to the summer when the Lustgarten in front of our museum will once again become a popular meeting place for talking, sitting and sunbathing! ☀️

Lange Nacht der Museen 2017, Außenansicht vom Alten Museum © Staatliche Museen zu Berlin / Stephanie von Becker

Die Sonne kommt langsam aber sicher zurück und wir freuen uns schon, wenn im Sommer der Lustgarten vor unserem Museum wieder zum beliebten Treffpunkt zum Reden, Sitzen und Sonnen wird! ☀️

Lange Nacht der Museen 2017, Außenansicht vom Alten Museum © Staatliche Museen zu Berlin / Stephanie von Becker

Veni, vidi, vici – Ich kam, sah und siegte.Dieser berühmte Spruch von Gaius Julius Caesar ist heute allgegenwärtig und w...
10/05/2022

Veni, vidi, vici – Ich kam, sah und siegte.

Dieser berühmte Spruch von Gaius Julius Caesar ist heute allgegenwärtig und wird gern zitiert. Doch nach welcher Schlacht hat er ihn gesprochen? Hat er ihn überhaupt gesagt? Was ist an dieser Anekdote dran? Und was für einen Caesar stellen wir uns vor, wenn wir diesen Ausspruch hören?

Ausgehend von einer berühmten Büste des römischen Imperators – dem „Grünen Caesar“ – die sich in der Antikensammlung bei uns im Alten Museum befindet, suchen Matthias Grandl, Melanie Möller und Martin Maischberger nach Antworten.

Die ganze Folge gibt es hier https://www.sfb-episteme.de/podcast/b07

Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung"

//

Veni, vidi, vici - I came, I saw, I conquered.

This famous saying by Gaius Julius Caesar is omnipresent today and is often quoted. But after which battle did he say it? Did he say it at all? What is the truth of this anecdote? And what kind of Caesar do we imagine when we hear this saying?

Starting with a famous bust of the Roman emperor - the "Green Caesar" - which can be found in the Antikensammlung at our Altes Museum, Matthias Grandl, Melanie Möller and Martin Maischberger search for answers.

The whole episode (in German) is available here https://www.sfb-episteme.de/podcast/b07

Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung"

🎧 Out now! „Der grüne Caesar“

Dieses Mal geht es bei um eine grüne -Büste aus dem Altes Museum und um ‚wandernde‘ Anekdoten aus dem Leben des römischen Imperators, die unser Caesar-Bild bis heute prägen.

Mit Matthias Grandl, Melanie Möller und Martin Maischberger.

http://hinter-den-dingen.de/b07

Illustration: Martina Hoffmann Illustration



Deutschlandfunk Kultur Staatliche Museen zu Berlin Landlebenblog Katharina Kwaschik

Have you ever met this lady in our Altes Museum? The delicate Roman marble statue shows a wounded Amazon who has taken r...
08/05/2022

Have you ever met this lady in our Altes Museum? The delicate Roman marble statue shows a wounded Amazon who has taken refuge in a sanctuary of Artemis. Under her raised arm, the wound can be seen with a few drops of blood vividly depicted. 🗡️🩸 In Greek mythology, the Amazons are a tribe of warlike horsewomen from the north.

Verwundete Amazone, Rom, Italien, römische Kopie aus der frühen Kaiserzeit eines verlorenen griechischen Originals um 430 v. Chr. © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius

Seid ihr dieser Dame schon einmal bei uns im Alten Museum begegnet? Die filigrane römische Marmorstatue zeigt eine verwundete Amazone, die sich in ein Heiligtum der Artemis geflüchtet hat. Unter ihrem erhobenen Arm ist die Wunde mit ein paar plastisch dargestellten Blutstropfen zu sehen. 🗡️🩸 Die Amazonen sind in der griechischen Mythologie ein Volk kriegerischer Reiterinnen aus dem Norden.

Verwundete Amazone, Rom, Italien, römische Kopie aus der frühen Kaiserzeit eines verlorenen griechischen Originals um 430 v. Chr. © Staatliche Museen zu Berlin, Antikensammlung / Johannes Laurentius

Adresse

Am Lustgarten
Berlin
10178

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Telefon

+4930266424242

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Altes Museum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Altes Museum senden:

Videos

Teilen

Kategorie

Our Story

Karl Friedrich Schinkels Altes Museum, entstanden von 1823 bis 1830, zählt zu den bedeutendsten Bauwerken des Klassizismus. Die monumentale Ordnung der 18 ionischen kannelierten Säulen, die weit gespannte Vorhalle, die Freitreppe, die zum Beschreiten einlädt, sowie die mit antiken Skulpturen geschmückte Rotunde – Raum innerer Sammlung und ausdrücklicher Rückgriff auf das römische Pantheon – sind architektonische Würdezeichen, die bis dahin nur Herrschaftsbauten vorbehalten waren. Die Inschrift über der Säulenfront lautet: „Friedrich Wilhelm III. hat dem Studium jeder Art Altertümer und der freien Künste das Museum gestiftet 1828“. Heute beherbergt das Haus die Antikensammlung, die hier ihre Dauerausstellung zur Kunst und Kultur der Griechen, Etrusker und Römer zeigt. Das Münzkabinett komplettiert mit seinen antiken Objekten diese Gesamtschau des klassischen Altertums.

Hier geht’s zur Webseite: https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/altes-museum/home.html

--------

Karl Friedrich Schinkel’s Altes Museum, completed in 1830, is one of the most important buildings of the Neoclassical era. The monumental arrangement of eighteen Ionic fluted columns, the expansive atrium and sweeping staircase that invites visitors to ascend to the top, the rotunda adorned with Antique sculptures on all sides as a place to collect one’s thoughts and an explicit reference to Rome’s Pantheon: such signs of architectural refinement had previously only ever been seen in buildings designed for royalty and the nobility. The inscription on the portico reads: ‘Friedrich Wilhelm III has dedicated this museum to the study of all antiquities and the free arts, 1828’. Today the museum houses the Antikensammlung, showcasing its permanent exhibition on the art and culture of the Greeks, Etruscans, and Romans. The Münzkabinettcomplements this sweeping overview of classical antiquity with its display of ancient coins.


Andere Geschichtsmuseum in Berlin

Alles Anzeigen