BERLIN GLOBAL

BERLIN GLOBAL BERLIN GLOBAL -
die Berlin Ausstellung im Humboldt Forum. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Im ersten Obergeschoss des Humboldt Forums zeigt die Ausstellung "BERLIN GLOBAL" die Hauptstadt als Teil einer vielfältig vernetzten Welt. Sie erzählt, wie die Stadt, ihre Menschen und von ihr ausgehende Geschehnisse die Welt verändert haben, und wie zugleich globale Ereignisse auf Berlin wirken – damals wie heute. Es ist ein zeitgemäßer Blick auf die Stadt und ihre weltweiten Verbindungen auf 4.0

00 Quadratmetern. Die Berlin Ausstellung ist eine Koproduktion von Kulturprojekte Berlin GmbH und der Stiftung Stadtmuseum Berlin.

-----

Located on the first floor above ground of the Humboldt Forum, the exhibition "BERLIN GLOBAL" presents Berlin as part of a world that is interconnected in many different ways. It will show how the city, its people and the events it launched have changed the world. And conversely, how global events – both past and present – have affected Berlin. On 4,000 square metres of space, the exhibition is a unique contemporary take on the city and its global interrelationships. The Berlin Exhibition is a co-production of Kulturprojekte Berlin GmbH and the Stiftung Stadtmuseum Berlin.

  ist im Berliner Stadtraum allgegenwärtig. Wohnungslose Frauen* werden dabei oft (gezielt) übersehen oder sie tarnen ih...
13/10/2023

ist im Berliner Stadtraum allgegenwärtig. Wohnungslose Frauen* werden dabei oft (gezielt) übersehen oder sie tarnen ihre Situation zum Selbstschutz. Am 20. Oktober 2023 eröffnet die neue -Ausstellung „Mitten unter uns“ in , die sich genau mit den Erfahrungen und Perspektiven (ehemals) wohnungsloser Frauen* beschäftigt. Der Verein Querstadtein nimmt mit den persönlichen Geschichten der Protagonistinnen sechs Themen in Bezug auf Wohnungslosigkeit in den Fokus.
👉Zur der Freifläche findet ab 19 Uhr eine Fishbowl-Diskussion zum Thema gesellschaftliche & kulturelle Teilhabe statt, inkl. Simultan-Übersetzung Deutsch/Englisch. Mit dem Publikum ins Gespräch kommen wollen:
🗣️Angela Meyenburg, Gründerin & Geschäftsführerin, KulturLeben Berlin
🗣️Birgit Münchow, Fachreferentin der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V. - Frauen und Gleichstellung, LSBTI*
🗣️Ülker Radziwill, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses (SPD) & Vorsitzende Ausschusses für Integration, Frauen & Gleichstellung, Vielfalt & Antidiskriminierung
🗣️Brenda Spiesbach, Kuratorische Mitarbeiterin des Stadtmuseum Berlin & Projektleitung von „Mitten unter uns.“
🗣️Moderation: Idil Efe, Museumsberaterin & Kuratorin u.a. für DOMiDLabs.

💡Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über dein Kommen!
Weitere Infos: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/eroeffnung-mitten-unter-uns-wohnungslose-frauen-in-berlin

📷: ©Stadtmuseum Berlin | Groupe Dejour.

Zur Eröffnung der Freifläche im Raum „Berlin Bilder“ kommen Interviewpartner:innen des Projekts, Vertreter:innen der Berliner Landespolitik, der Wissenschaft und des Stadtmuseums Berlin mit dem Publikum ins Gespräch.

Ob Sticker, Tonträger, Flyer, Artwork, Bücher oder Zeitschriften, das Archiv der Jugendkulturen im Kreuzberger Bergmannk...
28/09/2023

Ob Sticker, Tonträger, Flyer, Artwork, Bücher oder Zeitschriften, das Archiv der Jugendkulturen im Kreuzberger Bergmannkiez ist das Informations- und Kompetenzzentrum rund um die Themen Jugend-, Pop-, Sub- und in Deutschland. Der gemeinnützige Verein wurde 1997 gegründet und inzwischen umfasst die über 8.000 Titel aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum, hinzukommt eine umfangreiche Sammlung an Zeitschriften und (Fan-)Zines.🗞️📚 Von Black Metal über Popfeminismus bis hin zu Graffiti kann hier jede*r kostenfrei zu verschiedenen subkulturellen Szenen recherchieren. Das ist aber nicht nur für Nutzer*innen aus den Bereichen Wissenschaft, Pädagogik und Journalismus interessant, sondern auch für Ausstellungskurator*innen eine wichtige Anlaufstelle. So kommen Materialien aus dem Archiv auch an verschiedenen Stellen in zum Einsatz. Steigende Mieten und Energiekosten machen aber auch dem unabhängigen und selbstorganisierten Verein zu schaffen – die Zukunft im beliebten Kreuzberger Kiez ist ungewiss.
👉Co-Leiter Daniel Schneider nimmt dich im Rahmen unserer Themenwoche auf Instagram heute in der Story mit hinter die Kulissen des Archivs und wird u.a. über die Veränderung und Verdrängung der Berliner Clubszene sprechen.

📷 1-4: Archiv-Co-Leiter Daniel Schneider im Archiv der Jugendkulturen in , ©Stadtmuseum Berlin.

25/09/2023

Altbauten werden abgerissen, Wohnviertel saniert, Mieten erhöht, Kieze zerstört. Die des Stadtraums ist inzwischen auch in Berlin in vollem Gange. Doch wie erleben die Berliner*innen die Veränderung ihrer Stadt? Welche Orte in der Hauptstadt mussten bereits kommerziellen Interessen weichen? Und welche Möglichkeiten des Widerstands gibt es? Mit diesen Fragen wollen wir uns in den kommenden vier Tagen auf unserem -Account (a)berlin.global beschäftigen.
👉Anlass dazu gibt die aktuelle Freiflächen-Ausstellung „Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“ in . Die Künstler*innen Barbara Bernardi, Linda Paganelli und Vincent Voignier zeigen dort anhand von Interviews mit Betroffenen und Aktivist*innen vielfältige Strategien des Protests und regen mit einer raumgreifenden Foto- und Videocollage an, sich selbst zu engagieren. Die kannst du montags sowie mittwochs bis sonntags von 10.30 bis 18.30 Uhr besuchen.
💡Du hast bereits eigene Erfahrungen mit Gentrifizierung gemacht bzw. möchtest mehr über das Thema erfahren? Dann verpasse nicht die nächsten Posts: https://instagram.com/berlin.global/

Am kommenden   laden wir dich herzlich zum kostenfreien Besuch unserer  -Ausstellung im Humboldt Forum ein! Am 1. Oktobe...
24/09/2023

Am kommenden laden wir dich herzlich zum kostenfreien Besuch unserer -Ausstellung im Humboldt Forum ein! Am 1. Oktober kannst du an Führungen in deutscher, englischer und türkischer Sprache teilnehmen.

ℹ Kostenfreie Tickets gibt es am Museumssonntag an den Kassen vor Ort oder online im Ticketshop des Museumssonntags Berlin.
Nähere Informationen findest du hier: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/museumssonntag-berlin-global

Anlässlich der   treffen bei   die ukrainische Kuratorin Yevheniia Havrylenko, der Theatermacher Stas Zhyrkov, die Flöti...
20/09/2023

Anlässlich der treffen bei die ukrainische Kuratorin Yevheniia Havrylenko, der Theatermacher Stas Zhyrkov, die Flötistin Inna Vorobets und die Malerin Olena Dombrovska auf drei Berliner Persönlichkeiten der Vergangenheit: Valeska Gert, Julia Kerr und Anni Albers, vertreten durch die Berliner Kunsthistorikerin Dr. Martina Weinland.
Über biografische Annäherungen versuchen die Protagonist*innen von heute und damals, sich am 27.9., ab 18 Uhr, mit dem Thema auseinanderzusetzen. Den einen wurde die NS-Zeit zum Verhängnis, die anderen erleben gerade durch den , was es bedeutet, wenn kein Bleiben möglich ist. Fast 90 Jahre trennen beide Künstler*innen-Generationen und dennoch stellen sie sich die gleichen Fragen.
👉Die wird auf Deutsch und Englisch geführt. Die Moderation übernimmt Dr. Dorothea Schöne, Direktorin des Kunsthaus Dahlem. Begleitet wird die Veranstaltung durch eine .

ℹ Tickets können an den Kassen im Foyer des Humboldt Forums oder online gebucht werden: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/tage-des-exils

💡 Vom 8.9. bis 9.10.2023 finden die Tage des Exils erstmals in Berlin auf Initiative der Körber-Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Exilmuseum Berlin statt. 50 Events laden ein, historischen und aktuellen Erfahrungen von Exil nachzugehen und über die Bedeutung von politischer und sowie von Zugehörigkeit und Entwurzelung zu reflektieren.

Anlässlich der Tage des Exils treffen bei BERLIN GLOBAL die ukrainischen Künstler:innen Yevheniia Havrylenko (Kuratorin), Stas Zhyrkov (Theatermacher), Inna Vorobets (Flötistin), Olena Dombrovska (Malerin) auf drei Berliner Persönlichkeiten der Vergangenheit (Valeska Gert, Julia Kerr, Anni Alber...

// Entfällt // Mit „Kanak Sprak. 24 Mißtöne vom Rande der Gesellschaft“ feierte Feridun Zaimoğlu 1995 seinen ersten groß...
15/09/2023

// Entfällt // Mit „Kanak Sprak. 24 Mißtöne vom Rande der Gesellschaft“ feierte Feridun Zaimoğlu 1995 seinen ersten großen literarischen Erfolg. Der deutsche Schriftsteller türkischer Herkunft gibt darin 24 Männerstimmen Raum, die oft als Verlierer, Opfer, kindlich unreif oder primitiv dargestellt werden. Am 20. September wird Feridun Zaimoğlu mit der in Berlin lebenden türkischen Kuratorin und Autorin Burcu Argat in über und Gender-Codes sprechen.
Burcu Argat erzählt in ihrem neuen Roman „Solange die Zeit stehenbleibt“ die Geschichte einer türkischen Frau, die in den 1920er Jahren aus einem Harem-ähnlichen Umfeld nach Berlin flieht. Diese Flucht wird als ein Akt der Befreiung beschrieben bis die Nationalsozialisten die Macht ergreifen.
👉Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und wird von Idil Efe moderiert. Es findet eine Simultan-Übersetzung Deutsch / Türkisch statt.
Tickets sind an den Kassen im Foyer des Humboldt Forums oder online erhältlich (5 Euro/erm. 3 Euro)

https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/feridun-zaimoglu-und-burcu-argat-ueber-herkunft-und-geschlecht

📷: Burcu Argat, ©Stadtmuseum Berlin | Michael Setzpfandt; Feridun Zaimoğlu, ©Feridun Zaimoğlu | Melanie Grande.

Online-Shop

  baute in den 1920er Jahren gemeinsam mit seinen Mitarbeiter*innen ein weltberühmtes   in Berlin auf.🎭 Heute würde er s...
09/09/2023

baute in den 1920er Jahren gemeinsam mit seinen Mitarbeiter*innen ein weltberühmtes in Berlin auf.🎭 Heute würde er seinen 150. Geburtstag feiern. Das Stadtmuseum Berlin zeigt in originale Zeugnisse aus dem Leben und Schaffen des großen Theatermachers. Dazu zählt u.a. die Reisetasche von Max Reinhardt aus der Sammlung Professor Leonhard M. Fiedler.
👉Erfahre mehr: https://www.stadtmuseum.de/artikel/max-reinhardt

Von   bis  !🖍🎨 Es ist wieder Zeit für ein   Spezial. Am Samstag, 16.9., wollen wir in BERLIN GLOBAL einen ganzen Nachmit...
07/09/2023

Von bis !🖍🎨 Es ist wieder Zeit für ein Spezial. Am Samstag, 16.9., wollen wir in BERLIN GLOBAL einen ganzen Nachmittag lang mit unterschiedlichen Illustrationsformen experimentieren. Mit erfahrenen Künstler*innen lernst du, wie ein individuelles Graffiti oder coole Comicfiguren entstehen. Außerdem kannst du mit Hilfe von kreativen Schablonen deinen persönlichen Jutebeutel bedrucken und ihn als Erinnerung mitnehmen.
👉Du kannst bereits super zeichnen? Dann komm vorbei und teile dein Wissen mit uns! Los geht es ab 12 Uhr!

ℹ️ Infos & Tickets: Link in BIO.

📷: ©Stadtmuseum Berlin | Alexander Rentsch.


Hast du am 3. September schon etwas im Kalender stehen?📅 Wir laden dich am kommenden   zum kostenfreien Besuch unserer B...
28/08/2023

Hast du am 3. September schon etwas im Kalender stehen?📅 Wir laden dich am kommenden zum kostenfreien Besuch unserer Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum ein.
In den sieben Themenräumen Revolution, Freiraum, Grenzen, Vergnügen, Krieg, Mode und Verflechtung kannst du durch große Installationen und interaktive Angebote die Vielfalt Berlins neu erleben. Das lädt außerdem nicht nur zum Verweilen ein, sondern bietet mit den einzigartigen „Kartographen“ auch Gelegenheit, spontan mitzumachen.💪 Neugierig geworden? Dann komm' vorbei, die Ausstellung ist von 10:30 bis 18:30 Uhr geöffnet.
ℹ Kostenfreie Tickets gibt es am Museumssonntag an den Kassen vor Ort oder online im Ticketshop des Museumssonntags Berlin: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/museumssonntag-berlin-global

Entmietung, Leerstand, Aufwertung:   findet nicht nur in Berlin statt, aber hier mit besonderer Wucht und Geschwindigkei...
23/08/2023

Entmietung, Leerstand, Aufwertung: findet nicht nur in Berlin statt, aber hier mit besonderer Wucht und Geschwindigkeit. Bei einer mit Daniel Diekmann von der Nachbarschaftsinitiative Habersaathstraße kannst du am Samstag (2.9.) prägnante Gentrifizierungs-Orte, wie die ehemalige Künstlerinitiative , in Berlin-Mitte erleben. Er zeigt dir, wie sich der Kiez dort verändert hat und erklärt Hintergründe. Los geht es um 11 Uhr am Treffpunkt Oranienburger Straße Ecke Tucholskystraße.
👉Bitte buche ein Ticket vorab online oder an den Kassen im Foyer des Humboldt Forums. Ein Ticketverkauf am Treffpunkt ist nicht möglich.
ℹ Weitere Infos & Tickets: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/stadtfuehrung-wir-bleiben

📷: Freiflächen-Ausstellung "Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin" in im Humboldt Forum. ©️ Barbara Bernardi, Linda Paganelli, Vincent Voignier, Stadtmuseum Berlin | Michael Setzpfandt.

In einer Woche wird die Nacht zum Tage!✨ Zur Lange Nacht der Museen Berlin kannst du am 28. August bis 2 Uhr nachts in d...
19/08/2023

In einer Woche wird die Nacht zum Tage!✨ Zur Lange Nacht der Museen Berlin kannst du am 28. August bis 2 Uhr nachts in der Hauptstadt Kultur, Kunst und Geschichte erleben. Im Humboldt Forum werden auch wir unsere Türen für dich öffnen! Auf der Ausstellungsfläche von stehen während der Live-Speaker:innen für spontane Mini-Führungen bereit.
👉Tickets gibt es auf http://www.lange-nacht-der-museen.de, in den Touristen-Infos von visitBerlin und am 26.8. vor Ort zu kaufen. Die Tickets berechtigen zum Besuch aller teilnehmenden Museen und der speziell für die Lange Nacht der Museen eingerichteten Bus-Shuttles.
Das gesamte Programm vom Stadtmuseum Berlin: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltung/lange-nacht-der-museen

16/08/2023

🇹🇷 Türkçe konuşan toplum Berlin’i başka hiç bir topluma benzemeyen bir şekilde şekillendiriyor, bu nedenle sizi ‘BERLIN GLOBAL’de Türkçe rehberli turumuza davet ediyoruz. Tur ücretsizdir ve her ayın ilk Pazar günü gerçekleştirilmektedir. Bir sonraki rehberli tur 3 Eylül'de saat 17:00'de. Sizi görmek için sabırsızlanıyoruz!
👉 Ücretler: ücretsiz, Yazar kasada kayıt.

🇩🇪 Die türkischsprachige Community prägt Berlin wie kaum eine andere, daher laden wir dich herzlich zu unserer öffentlichen Führung durch in türkischer Sprache ein. Die Führung ist kostenlos und findet am ersten Sonntag im Monat statt. Die nächste ist am 3. September um 17 Uhr. Wir freuen uns, dich zu sehen!
👉 Eintritt: kostenfrei, Anmeldung an der Kasse.

https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/90-dakikada-berlin-global

Der Countdown läuft! ⏰ Noch bis zum 31.8.2023 suchen wir für zwei unserer Freiflächen in   Initiativen, Organisationen o...
10/08/2023

Der Countdown läuft! ⏰ Noch bis zum 31.8.2023 suchen wir für zwei unserer Freiflächen in Initiativen, Organisationen oder freie Gruppen, die sich mit Themen der Berliner oder Berlin und seinen globalen Verflechtungen beschäftigen. Ziel ist es, Perspektiven auf und Gegenwart zu zeigen, die im Museumskontext – auch in BERLIN GLOBAL – bisher zu wenig repräsentiert sind, z.B. BIPoC, queere, neuro- und körperlich diverse oder auch intersektionale Perspektiven.
👉Die zwei ausgeschriebenen eröffnen im Februar und Oktober 2025 und sind jeweils für ca. 18 Monate als Teil von BERLIN GLOBAL zu sehen. Ihr bringt die Idee und den Drive mit, wir unterstützen euch durch ein Budget und weitere Ressourcen!
👍 Ihr wollt mitmachen? Dann reicht bis 31.8.2023 über das Online-Formular unter https://www.stadtmuseum.de/freiflaechen eure Ideenskizze ein. Dort findet ihr auch weitere Infos.

📷 1: Leere Freifläche in der Ausstellung BERLIN GLOBAL im , ©Stadtmuseum Berlin | Oana Popa-Costea.
📷 2: Gemeinsam eröffnen wir eure Ausstellung, die für ca. 1,5 Jahre in unserer Berlin-Ausstellung zu sehen sein wird. ©monströös.

09/08/2023

Interessanter Einblick in die am Stadtmuseum Berlin! 👇

Eine   durch Berlin-  der besonderen Art! Folge am Samstag (5.8.) Edda Biasia und Miss Tobi auf den Spuren der  . Die be...
03/08/2023

Eine durch Berlin- der besonderen Art! Folge am Samstag (5.8.) Edda Biasia und Miss Tobi auf den Spuren der . Die beiden kennen den Bezirk wie ihre Westentasche. Edda Biasia hat in Kreuzberg direkt an der Berliner Mauer gelebt. Miss Tobi prangert durch ihre Metall-Skulpturen auf den Straßen Berlins die von Kultur an.
Im Rahmen ihrer Kreuzberg-Tour zeigen die beiden den Teilnehmenden durch Orte des Widerstands und Erzählungen von Menschen, die dort leben, wie sich die Gentrifizierung im Bezirk ausbreitet.
👉Los geht es um 11 Uhr, Treffpunkt: Adalbertstraße 95a, 10999 Berlin (vor dem FHXB Museum). vorab online oder an den Kassen im Foyer des Humboldt Forums kaufen. Ein Ticketverkauf vor Ort ist nicht möglich.
Infos & Tickets: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/wir-bleiben

ℹ Die Stadtführung ist ein Angebot unseres Freiflächen-Projekts „Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“, zu sehen seit März 2023 in .
📷: Edda Biasia (oben) und Miss Tobi, Filmausschnitte aus dem Ausstellungsvideo, ©Barbara Bernardi, Linda Paganelli, Vincent Voignier.

Ein neuer Monat steht vor der Tür!🙌 Das heißt, am ersten Sonntag im August ist  ! Am 6. August kannst du also   bei frei...
30/07/2023

Ein neuer Monat steht vor der Tür!🙌 Das heißt, am ersten Sonntag im August ist ! Am 6. August kannst du also bei freiem Eintritt erkunden.
ℹ Die Ausstellung ist von 10:30-18:30 Uhr geöffnet. Kostenfreie Tickets gibt es an den Kassen vor Ort oder online im Ticketshop des Museumssonntags Berlin: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/museumssonntag-berlin-global

In der   durch  : Jeder Raum verspricht einen neuen Blick auf Berlin und die Welt, gemeinsame Ideen und Spaß!🤩 In der   ...
14/07/2023

In der durch : Jeder Raum verspricht einen neuen Blick auf Berlin und die Welt, gemeinsame Ideen und Spaß!🤩
In der am Samstag, 22. Juli, kannst du das „Rad der Geschichte“ in Bewegung bringen, Berliner Gerüche an der Duft-Station erschnüffeln, in der begehbaren Discokugel tanzen oder durch Schaurohre zurück in die Vergangenheit blicken – in 60 Minuten lässt sich vieles entdecken. 👀🔍 Chill im Anschluss in der Lounge auf einer großen Berliane oder probiere die drei Kartographen im WELTSTUDIO aus.
Wir freuen uns auf deinen Besuch!😄

ℹ Infos & Tickets: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/geschichten-von-berlin-und-der-welt

📷: ©Stadtmuseum Berlin | Anne Preussel.

"Sichtbar werden. Aspekte Schwarzer Geschichte(n) in Berlin" lautet der Titel der   in   am kommenden Samstag (8.7.). Di...
05/07/2023

"Sichtbar werden. Aspekte Schwarzer Geschichte(n) in Berlin" lautet der Titel der in am kommenden Samstag (8.7.). Die afrodeutsche Kunsthistorikerin Tanja-Bianca Schmidt wird dabei u.a. auf die Rückführung der Benin-Bronzen sowie das Leben Schwarzer Menschen in der DDR eingehen. Die Expertin in den Bereichen Black Identity und Methoden rassismuskritischer Kunstgeschichtsschreibung stellt dabei Zusammenhänge zwischen der deutschen und der Gegenwart her. Unterstützt wird sie von Sophie Eliot, die mit Schwerpunkt Outreach für das Stadtmuseum Berlin arbeitet.
👉Los geht's um 16 Uhr, die Führung dauert 90 Minuten. Tickets für sind buchbar über den Ticketshop des Humboldt Forum und vor Ort erhältlich.
Du bist am Samstag schon verplant? Dann merke dir den 2.9. vor - dann findet die Führung noch einmal statt.

https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/sichtbar-werden-aspekte-schwarzer-geschichten-in-berlin

  "Wir können alle jederzeit zu Migrant*innen werden und nicht sicher sein, ob wir morgen die Augen in unserem Heimatlan...
23/12/2022

"Wir können alle jederzeit zu Migrant*innen werden und nicht sicher sein, ob wir morgen die Augen in unserem Heimatland öffnen", so wird Kuratorin Burcu Argat in der letzten Ausgabe vom zitiert. 📰
Im Artikel geht es um die Freifläche "30kg", die von Berlinerinnen mit türkischem Hintergrund gestaltet wurde. Der Beitrag ist eine gute Ergänzung zur Ausstellung und beschäftigt sich mit dem Thema und .
Am besten das Magazin beim nächsten Besuch des Humboldt Forum und von bei einer wärmenden Tasse Tee oder Kaffee genießen!☕🗞🤓

📰👀: Humboldt Forum Magazin, Nr. 3, November 2022, "Hier könnte Ihr Objekt stehen" von Ulrike Mattern, S. 18-23.

Du weißt noch nicht, was du am 2. Adventssonntag unternehmen sollst?🤔 Wie wäre es anstatt kaltem Weihnachtsmarkt mit rau...
28/11/2022

Du weißt noch nicht, was du am 2. Adventssonntag unternehmen sollst?🤔 Wie wäre es anstatt kaltem Weihnachtsmarkt mit raumgreifenden Installationen in sieben spannenden Berliner Themenwelten?🤩 Dann schau am eintrittsfreien , 4. Dezember, in vorbei!

💡 Wir haben von 10-20 Uhr geöffnet. Tickets gibt es online oder auch vor Ort: https://berlin-global-ausstellung.de/termine/

🇹🇷 Ab 17 Uhr findet die 90-minütige Führung durch die Ausstellung in türkischer Sprache statt.

  Katja Koblitz von Spinnboden Lesbenarchiv und Bibliothek e.V.  betreut als Geschäftsführerin die größte Sammlung von Z...
21/11/2022

Katja Koblitz von Spinnboden Lesbenarchiv und Bibliothek e.V. betreut als Geschäftsführerin die größte Sammlung von Zeugnissen lesbischen Lebens in Europa. Am 26. November wird die Historikerin mit einem lesbisch-feministischen Blick durch die -Ausstellung führen.👭 Sie wird über die Rolle der im 19. und 20. Jahrhundert sprechen, über den Kampf um Sichtbarkeit in der Berliner Kultur der 1920er Jahre, den Widerstand von Frauen in der Bekleidungsindustrie und über die Bildung einer Schwarzen lesbischen Community in Berlin.
ℹ Die beginnt um 16 Uhr. Tickets gibt es über den Ticketshop des oder vor Ort: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/lesbisch-feministische-fuehrung-durch-berlin-global

📷: ©Kulturprojekte Berlin und | Anne Preussel.

BERLIN GLOBAL, die Berlin Ausstellung im Humboldt Forum, zeigt, wie die Stadt und ihre Menschen mit der Welt verbunden sind.

  Noch 3 Tage, dann geht die Freiflächen-Ausstellung „Un certain regard – Jede*r gehört dazu“ der   der Lebenshilfe Berl...
18/11/2022

Noch 3 Tage, dann geht die Freiflächen-Ausstellung „Un certain regard – Jede*r gehört dazu“ der der Lebenshilfe Berlin zu Ende. Sie war die erste Freifläche in BERLIN GLOBAL. Grund genug, das gemeinsame Projekt R***e passieren zu lassen – und Danke zu sagen.🙏💐
In ihren Werken setzten sich die Künstler*innen auf unterschiedliche Art und Weise mit den - Themen Weltdenken, Revolution, Freiraum, Grenzen, Vergnügen, Krieg, Mode und Verflechtung auseinander und ermöglichten den Besucher*innen neue Perspektiven und Zugänge hinsichtlich dieser Themen. Nicht nur durch auch durch die zwei sommerlichen -Workshops im Schlüterhof des |s schafften die Künstler*innen mit viel Engagement und Freude Möglichkeiten für Begegnungen und Austausch.
👉Am 22.11. wird die zwar abgebaut, aber wir können schon jetzt ein Wiedersehen versprechen: Im Sommer 2023 wird die wieder stattfinden. Wir freuen uns darauf!🥳 Bis dahin sind einige der Motive der Kunstgruppe auch noch als Postkarten im Shop des Humboldt Forums erhältlich.👍

ℹ Mehr Infos im Blogbeitrag: https://www.stadtmuseum.de/artikel/die-kunstwerkstatt-rockt-nicht-nur-berlin-global

📷1: Gruppenbild der Künstler*innen in der Ausstellung (v.l.n.r.): Lutz Marx, Hildegard Wittur, Herbert Meyer, Veronika Patzuda, Herbert Krainer, Wolfgang Fassott, Sarah Birkholz, Heidi Fassott, Carsten Matthes, Sarah al Darwich, David Permantier, Mario Herschel, Irina Ocania, Knuth Schippan, Tim Hartung; ©Stadtmuseum Berlin | Oana Popa-Costea.
📷2: Künstler:innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg in ihrer Freiflächen-Ausstellung im Raum Verflechtung; ©Kulturprojekte Berlin und | Oana Popa-Costea.
📷3: Auf Wäscheleinen trockneten die Kunstwerke der Künstler:innen und Workshop-Teilnehmenden der ersten Druckwerkstatt im August 2021 im Schlüterhof des Humboldt Forums; ©Stadtmuseum Berlin | Michael Setzpfandt.
📷4: David Permantier, Leiter der Kunstwerkstatt Kreuzberg, beim zweiten Siebdruck-Workshop im August 2022; © Stadtmuseum Berlin | Alexander Rentsch.
📷5: Beide Druckwerkstätten erfreuten sich großer Beliebtheit; © Stadtmuseum Berlin | Alexander Rentsch.
📷6-7: Künstler:innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg bei Tandemführungen durch ihre Freiflächen-Ausstellung und durch das Weltstudio; ©David Permantier.

Hast du schon unsere  -Plakate im Berliner Stadtraum gesehen?👀 ? Diese Frage wird in BERLIN GLOBAL immer wieder aufgewor...
16/11/2022

Hast du schon unsere -Plakate im Berliner Stadtraum gesehen?👀
? Diese Frage wird in BERLIN GLOBAL immer wieder aufgeworfen. Drei mögliche Antworten darauf liefern Hanaa El Degham, Norbert Bisky und Thomas Panter in unserer Ausstellung. Deshalb sind ihre Motive auf den drei Plakaten unserer farbenfrohen Herbstkampagne zu sehen.🎨
Die neuen Farben werden dir zukünftig auch online auf der BERLIN GLOBAL-Website https://www.stadtmuseum.de/museum/berlin-global sowie auf Social Media begegnen! Wie gefällt es dir?🙂

🧵🧶Zum kreativen Gestalten von ungewöhnlichen Karten gibt es in unserem   drei raumgreifende Kartographen. Am Samstag, 19...
15/11/2022

🧵🧶Zum kreativen Gestalten von ungewöhnlichen Karten gibt es in unserem drei raumgreifende Kartographen. Am Samstag, 19.11., wird alles im Zeichen unseres "Fadenkartographs" stehen. Seit der Eröffnung von im Juli 2021 konnte jede*r Besucher*in am "Fadenkartographen" interaktiv eigene Eindrücke und Verflechtungen "verweben". Inzwischen ist so ein 13 Meter langer Teppich entstanden, den der Erbauer des riesigen „Fadenkartographen“, Andreas Möller, an diesem Tag abnehmen wird.
Außerdem kannst du selbst unter Anleitung von 14-17 Uhr an kleinen und größeren Webrahmen das üben und zum Beispiel bunte herstellen. Komm' also gern mit Freund*innen und Familie vorbei!🤓👍

🎫 Dein Ticket kannst du vorab online buchen oder an der Kasse im Foyer des |s erhalten.
https://berlin-global-ausstellung.de/termin/das-weltstudio-laedt-ein-karten-mal-ganz-anders/

📷: © , Foto: Phil Dera

15/11/2022

Das Weltstudio gehört zur Ausstellung BERLIN GLOBAL im Humboldt Forum. Kommt unbedingt mal vorbei und probiert die Kartographen aus!

  Erschütternd, einprägsam und lakonisch erzählt   in seiner Autobiografie „Das Brennglas“ über seine Kindheit als Berli...
11/11/2022

Erschütternd, einprägsam und lakonisch erzählt in seiner Autobiografie „Das Brennglas“ über seine Kindheit als Berliner Sinto, das Grauen als Jugendlicher in den Konzentrationslagern während der NS-Zeit sowie das Weiterleben in Deutschland und seinen unermüdlichen Einsatz für die gesellschaftliche Gleichstellung der nach dem Zweiten Weltkrieg.📖
Am 16. November liest Petra Rosenberg, Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg e.V. und der Zwangslager Berlin-Marzahn, aus den Erinnerungen ihres Vaters. Im Berlin-Raum (Saal 5) von wird sie außerdem in einem anschließenden Gespräch über die Nachwirkungen der NS-Verbrechen auf familiärer und gesellschaftlicher Ebene und die in Berlin und Deutschland seit dem berichten.
Moderiert wird die Veranstaltung von Jana Mechelhoff-Herezi, Leitung Erinnerung an Sinti und Roma, Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

👉 Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr statt und ist eintrittsfrei.
Sie ist Teil des Begleitprogramms zur Freiflächen-Ausstellung „Gleichberechtigte Bürger*innen“ vom Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma.

ℹ Aufgrund der begrenzten Platzanzahl bitten wir darum, vorab ein kostenfreies Ticket über den Ticketshop des zu buchen.
https://www.humboldtforum.org/de/programm/termin/diskurs/otto-rosenberg-das-brennglas-54676/

📷: Buchcover „Das Brennglas“, ©Wagenbach Verlag.

Noch nichts vor am kommenden Sonntag? Dann solltest du zwischen 10 und 20 Uhr bei uns in   vorbeischauen!👍 Am 6. Novembe...
30/10/2022

Noch nichts vor am kommenden Sonntag? Dann solltest du zwischen 10 und 20 Uhr bei uns in vorbeischauen!👍 Am 6. November ist wieder und du kannst vom kostenfreien Eintritt profitieren. Außerdem werden in englischer und türkischer Sprache angeboten!

🎫Dein kostenfreies Ticket kannst du online über den Ticketshop des Museumssonntags Berlin buchen oder direkt vor Ort erhalten.
ℹAlle Infos: https://www.stadtmuseum.de/veranstaltungen/museumssonntag-berlin-global-2211

TÜRK ||   Berlin Global’de sadece resimler ve nesneler değil, birçok kişisel hikaye de kendine yer buluyor. Örneğin, ‘30...
28/10/2022

TÜRK || Berlin Global’de sadece resimler ve nesneler değil, birçok kişisel hikaye de kendine yer buluyor. Örneğin, ‘30kg’ adlı açık hava sergisinde ziyaretçiler yedi Berlinli Türk’ü ve onların göç deneyimlerini tanıyabiliyor.

📅 Türkçe konuşan toplum Berlin’i başka hiç bir topluma benzemeyen bir şekilde şekillendiriyor, bu nedenle sizi ‘BERLIN GLOBAL’de Türkçe rehberli turumuza davet ediyoruz. Tur ücretsizdir ve ayda bir kez Pazar günü gerçekleştirilir. Bir sonraki MÜZE turu 6 Kasım’da. Sizi görmek için sabırsızlanıyoruz!

DE || Nicht nur Bilder und Objekte, sondern auch viele persönliche Geschichten finden in ihren Platz. So zum Beispiel in der Freiflächen-Ausstellung "30kg", in der Besucher*innen sieben türkische Berlinerinnen und ihre Migrationserfahrungen kennenlernen können.

📅 Die türkischsprachige Community prägt Berlin wie kaum eine andere, daher laden wir dich herzlich zu unserer öffentlichen Führung durch BERLIN GLOBAL in türkischer Sprache ein.🇹🇷 Die Führung ist kostenlos und findet einmal im Monat am Museumssonntag statt. Der nächste ist am 6. November. Wir freuen uns, dich zu sehen!

📸 ©Stadtmuseum Berlin und Kulturprojekte Berlin | Phil Dera

HERKESE AÇIK TUR Berlin’in farklı temalarla işlenen yedi dünyasını tanırken ziyaretçilerimize geniş sergi alanları ve heyecan verici hikâyeler eşlik ediyor. Ayrıca müzenin her salonunda sizi şaşırtacak özel objeler ve sunumlar bekliyor: BERLIN GLOBAL’in tam ortasında tonlarca ...

26/10/2022

Am 29.Oktober findet eine Führung der Kunstwerkstatt Kreuzberg in der Ausstellung: BERLIN GLOBAL statt. Berlin Global zeigt auf 4.000 Quadratmetern im Humboldt Forum, wie die Stadt und ihre Menschen mit der Welt verbunden sind.

  „Ich bin ziemlich kreativ und male jeden Tag: zwei oder mehr Bilder, am liebsten ganz groß.“ Lutz Marx ist einer der K...
21/10/2022

„Ich bin ziemlich kreativ und male jeden Tag: zwei oder mehr Bilder, am liebsten ganz groß.“ Lutz Marx ist einer der Künstler der der Lebenshilfe Berlin, die unter dem Titel „Un certain regard“ die Freifläche im Raum Verflechtung in gestaltet haben.🎨 Zusammen mit seinem Künstler-Kollegen Tim Hartung wird er am 29. Oktober, 16-17.30 Uhr, in der Tandemführung Lieblingsobjekte aus BERLIN GLOBAL sowie ihre eigenen Kunstwerke vorstellen.
❗ Es ist die letzte Gelegenheit, bevor die Ausstellung Mitte November abgebaut wird!

Die Künstler*innen der haben Einschränkungen, doch diese Zuschreibung allein ist viel zu einseitig. Sie sind Persönlichkeiten mit individuellen Fähigkeiten, Werdegängen und Strategien für ihr eigenes Leben. „Un certain regard“ wurde in mehreren Workshops realisiert. Einige Kunstwerke entstanden gemeinsam, andere als Einzelarbeiten.🤝

👉Tickets gibt es online über den Ticketshop des Humboldtforums oder vor Ort.
https://tickets.humboldtforum.org/ #/product/event/80?date=2022-10-29&date_id=7726&lang=d

16/10/2022

Warst du auch schon in ? 🤩🙌

14/10/2022

"Das frische und zeitgemäße Verständnis der Rolle eines Museums für die heutige Stadtgesellschaft ist inspirierend und innerhalb Deutschlands wegweisend", so Sabine Stenzel über die Stiftung , Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins. Sabine Stenzel ist unsere neue und wird zukünftig gemeinsam mit Paul Spies eine Doppelspitze bilden. Aus ihrer langjährigen Arbeit für verschiedene Kulturinstitutionen in Deutschland bringt Sabine Stenzel eine umfassende Expertise sowie spannende, neue Perspektiven für die Arbeit am Stadtmuseum Berlin mit. 👍
Sabine Stenzel, Jahrgang 1970, hat in Bayreuth und Lyon (Frankreich) Diplom-Sportökonomie studiert. Nach mehrjähriger Tätigkeit in der freien Wirtschaft ist sie in den Kulturbetrieb gewechselt, wo sie seither vorwiegend im Bereich zeitgenössischer Tanz tätig war. Zuletzt war Stenzel seit 2018 Geschäftsführerin und Kaufmännische Direktorin der Kampnagel – Internationale Kulturfabrik GmbH in Hamburg.
💡Angestrebt wird, dass mit der Gesetzesnovelle des Museumsstiftungsgesetzes (MusStG) die Stiftung Stadtmuseum Berlin einen erhält, der sich dann paritätisch aus Paul Spies und Sabine Stenzel zusammensetzen wird.

ℹ Weitere Infos: https://www.stadtmuseum.de/aktuelles/neue-managementdirektorin-bei-der-stiftung-stadtmuseum-berlin

📷: ©Stadtmuseum Berlin | Michael Setzpfandt

Adresse

Schloßplatz
Berlin
10178

Öffnungszeiten

Montag 10:30 - 18:30
Mittwoch 10:30 - 18:30
Donnerstag 10:30 - 18:30
Freitag 10:30 - 18:30
Samstag 10:30 - 18:30
Sonntag 10:30 - 18:30

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von BERLIN GLOBAL erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an BERLIN GLOBAL senden:

Videos

Teilen

Kategorie

Museen in der Nähe


Andere Museen in Berlin

Alles Anzeigen

Sie können auch mögen