Freer Gallery of Art

Freer Gallery of Art Die Freer Gallery of Art ist ein bedeutendes Kunstmuseum und Teil der Smithsonian Institution. Die Sammlung umfasst Kunst aus Ostasien (China, Korea, Japan), Südasien, Indien, Südostasien, Ägypten, Griechenland, dem antiken Vorderasien, sowie amerikanische Werke.

Gemeinsam mit der Sackler Gallery bildet die Freer Gallery die Smithsonian Museums of Asian Art. Die Galerie öffnete 1923 für die Öffentlichkeit. Sie befindet sich an der Südseite der National Mall in Washington, D.C.GeschichteDie Galerie wurde von Charles Lang Freer (1854–1919), einem Hersteller von Eisenbahnwaggons aus Detroit, der den Vereinigten Staaten seine Sammlungen und die finanziellen Mittel für den Bau des Gebäudes schenkte, begründet. Die im italienischen Renaissance-Stil gestaltete Galerie wurde mit Granit und Marmor gebaut. Sie war von den italienischen Palazzi, die Freer bei seinen Reisen gesehen hatte, beeinflusst und vom amerikanischen Architekten Charles A. Platt entworfen. Als sie 1923 eröffnet wurde, war sie das erste Museum des Smithsonian, das sich den bildenden Künsten widmete. Das Freer war auch das erste Smithsonian Museum das aus dem Vermächtnis eines privaten Sammlers entstand. Bedingung für die Schenkung war, das Freer bis zu seinem Tod die volle Kontrolle über die Sammlung behielt. Das Smithsonian zögerte zuerst aufgrund der Auflage, aber die Fürsprache von Präsident Teddy Roosevelt wurde das Projekt durchgeführt. In den folgenden Jahren wuchs die Sammlungen, durch Schenkungen und Ankäufe, auf nahezu die dreifache Größe von Freers Vermächtnis.

Operating as usual

Address

Washington D.C., DC

Alerts

Be the first to know and let us send you an email when Freer Gallery of Art posts news and promotions. Your email address will not be used for any other purpose, and you can unsubscribe at any time.

Category

Nearby museums