Cooper-Hewitt Museum

Das Cooper Hewitt, Smithsonian Design Museum ist ein Kunstgewerbemuseum in New York City. Es liegt an der 5th Avenue Ecke 91st Street in der Upper East Side im Stadtteil Manhattan. Das Museum ist Bestandteil der Museum Mile und gehört zur Smithsonian Institution. Es besitzt eine der weltweit größten Design- und Kunstgewerbesammlungen.GebäudeDas Gebäude wurde zwischen 1899 und 1903 für den Industriellen Andrew Carnegie als Wohnhaus erbaut. Es verfügte über 64 Zimmer und ist einem englischen Landhaus nachempfunden. Nach dem Tod von Andrew Carnegie im Jahr 1919 ging das Gebäude in den Besitz der Carnegie Corporation über. Das Haus öffnete wenig später als Museum. Im Jahr 1963 modernisierte die Smithsonian Institution das Gebäude. 1972 wurde es der Smithsonian Institution als Geschenk überlassen. 1976 wurde es vom Büro Hardy Holzman Pfeiffer umgebaut.GeschichteDas "Museum for the Arts & Decoration at Cooper Union" wurde 1897 eröffnet und befand sich zunächst im 4. Stockwerk des Gebäudes der Cooper Union in New York City. Hier wurden die Sammlungen der Töchter des Industriellen und Kunstförderers Abram Hewitt und seiner Ehefrau Sarah Cooper Hewitt ausgestellt. Die Schwestern Amelia Bowman, Sarah und Eleanor Garnier Cooper Hewitt hatten auf ihren Reisen in Europa Textilien und anderes Kunsthandwerk erworben, die ab 1919 gemeinsam mit den Sammlungen von Andrew Carnegie in dessen ehemaligem Wohnhaus ausgestellt wurden. Nach der Zusammenführung beider Sammlungen wurden die Sammlungen für Design und Kunstgewerbe erheblich erweitert. Im Jahr 1967 gingen die Sammlungen in den Besitz des Smithsonian Institute über. Direktor des Museums war von März 2010 bis September 2012 Bill Moggridge. 2016 ist Caroline Baumann Direktorin des Hauses.

Address

New York, NY
10128

Alerts

Be the first to know and let us send you an email when Cooper-Hewitt Museum posts news and promotions. Your email address will not be used for any other purpose, and you can unsubscribe at any time.