Sammlung Haupt

Sammlung Haupt Externe Ausstellungen der Sammlung Haupt sind zu besichtigen. Die Sammlung Haupt umfasst über 300 Arbeiten zum Thema »Kunst und Geld«. Die Werke beschäftigen sich mit Geld als psychosoziales, gesellschaftliches und individuelles Phänomen, das historische Ereignisse, politische Umbrüche und die Ästhetik einer Zeit widerspiegelt.
(1)

Das Spektrum der Werke reicht von Malerei, Fotografie, Grafik, Skulptur und Plastik bis hin zu Installationen und Dokumentationen von Performances und Aktionen. Ausstellungen:
2013
Sammlung Haupt, im Kunstforum Halle, ab August
2012
»Echt oder falsch? Eine Ausstellung um Geld und seine Fälschungen«mit Werken der Sammlung Haupt, Museum für Druckkunst Leipzig
»Dreißig Silberlinge Kunst und Geld – Sammlung Haupt«, Altmärkisches Museum Stendal
»Der Goldene Käfig – The Golden Cage«, KUNSTBÜROBERLIN, Berlin
2011
»Kunst und Geld – Sammlung Haupt«, Halle am Wasser,Kunst-Campus Berlin am Hamburger Bahnhof, Berlin


Künstler (Auswahl):
Stephan Balkenhol, Thomas Baumgärtel, Barton Lidicé Beneš, Joseph Beuys, Victor Bonato, JSG Boggs, Felix Droese, Nikolaus Eberstaller, Thomas Eller, EMESS, Maria Fisahn, Agathe Fleury, Thorsten Goldberg, Jan Henderikse, Julia Herfurth, Ottmar Hörl, Anne Jud, Germaine Koh, Vollrad Kutscher, Ming-Wei Lee, Mathieu Mercier, Maria & Natalia Petschatnikov, Justine Smith, Gerd Sonntag, Daniel Spoerri, Klaus Staeck, Rirkrit Tiravanija, Timm Ulrichs, Anne de Vries, Petrus Wandrey. Impressum: http://www.sammlung-haupt.de/impr.htm

Wie gewohnt öffnen

Neu in der Sammlung: »die geteilte Frau oder Amerika in der Hochblüte« von Anne JudVielfältige Assoziationen und Deutung...
26/03/2021
Neu in der Sammlung: »die geteilte Frau oder Amerika in der Hochblüte« von Anne Jud | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Neu in der Sammlung: »die geteilte Frau oder Amerika in der Hochblüte« von Anne Jud

Vielfältige Assoziationen und Deutungsmöglichkeiten bietet ein neu in den Bestand der Sammlung aufgenommenes Blatt der Schweizer Künstlerin, die überwiegend in Deutschland und den USA lebte und arbeitete. In verschiedenen Bereichen und Phasen ihres künstlerischen Schaffens beschäftige sich Jud schon frühzeitig und immer aufs Neue mit dem Thema Geld.

hier weiterlesen:

Vielfältige Assoziationen und Deutungsmöglichkeiten bietet ein neu in den Bestand der Sammlung aufgenommenes Blatt der Schweizer Künstlerin, die überwiegend in Deutschland und den USA lebte und arbeitete. In verschiedenen Bereichen und Phasen ihres künstlerischen Schaffens beschäftige sich Jud...

Sammlung Haupt's cover photo
26/03/2021

Sammlung Haupt's cover photo

Ausstellungstipp – Künstler der Sammlung:Phillip Valentacredo - credis - CREDIT21. März bis 9. Mai 2021im Städtischen Mu...
21/03/2021
Die Beharrlichkeit der Form

Ausstellungstipp – Künstler der Sammlung:
Phillip Valenta
credo - credis - CREDIT

21. März bis 9. Mai 2021
im Städtischen Museum Wesel – Galerie im Centrum und im Willibrordi-Dom, veranstaltet vom Niederrheinischen Kunstverein

credo - credis - CREDIT Ausstellung mit Arbeiten von Philipp Valenta 21. März bis 9. Mai 2021

Ausstellungstipp: Künstler der SammlungVollrad KutscherBis zum 14. März 2021 ist im Museum Wiesbaden undbis zum 9. Mai 2...
09/03/2021
Doppelausstellung

Ausstellungstipp: Künstler der Sammlung
Vollrad Kutscher

Bis zum 14. März 2021 ist im Museum Wiesbaden und
bis zum 9. Mai 2021 in der Kunsthalle Wiesbaden die Doppelausstellung Vollrad Kutscher reSTART mit Dieter Reifarth (Film) und Hubert Machnik (Musik) zu sehen.

in der Kunsthalle:
Einatmen Ausatmen (Porträtinstallation Norbert Klassen) und Der Weisse Traum 2020 (Videoinstallation)

im Museum Wiesbaden: ARS MUNDI 2020, Ach Och und Aerosole (Videoinstallation Kutscher, Machnik, Reifarth)

In einem virtuellen Rundgang wird die Doppelausstellung "Vollrad Kutscher reSTART" vorgestellt, die im Kunsthaus und im Museum Wiesbaden zu sehen ist.

Werke der Sammlung, vorgestellt im Magazin Stiftung&Sponsoring:Arbeit von Kurt Buchwald in Ausgabe 1/2021:
01/03/2021
Stiftung&Sponsoring – Teil 27 | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Werke der Sammlung, vorgestellt im Magazin Stiftung&Sponsoring:
Arbeit von Kurt Buchwald in Ausgabe 1/2021:

Ausgabe 1/2021 Kurt Buchwald: »Bonnie Prince Charlie and the happiness«, Schottland 2012 (2012) von Hermann Büchner (Berlin) Der Farbdruck des Berliner Fotografen, Konzept- und Aktionskünstlers Kurt Buchwald zählt zu jenen Arbeiten im Bestand der Geldkunstsammlung Haupt, in der diverse historis...

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:Philipp Valanta in HattingenDer in Hattingen geborene Künstler hat jetzt mit Unte...
15/02/2021

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:
Philipp Valanta in Hattingen
Der in Hattingen geborene Künstler hat jetzt mit Unterstützung durch den Hattinger Dachdecker-Meisterbetrieb von Hans-Christoph Berster für einige Wochen das Wandobjekt CUBICLE am Giebel des Hauses Haldenplatz 1 positioniert.

Noch bis Ende März hängt am Museum Bügeleisenhaus das Cubicle von Philipp Valenta. Parallel zeigt die Galerie Neue Räume des Kunstvereins Hattingen an der Bahnhofstraße Werke von Valenta in der Einzelausstellung "Keiner von uns hat ein’ Job im Büro", kuratiert von Roger Rohrbach. Nach vorheriger Terminabstimmung mit dem Künstler kann die Ausstellung unter Corona-Bedingungen auch besucht werden. Für unser Foto hat der Künstler nur kurz den medizinischen Mundschutz abgenommen. Mehr zur Ausstellung auch auf Instagram unter https://www.instagram.com/kunstverein.hattingen/
#kuntstrotzcorona
Philipp Valenta
roger.rohrbach

Alle bisher veröffentlichten Beiträge zu ausgewählten Werken der Sammlung im Magazin Stiftung&Sponsoring mit hinterlegte...
11/02/2021

Alle bisher veröffentlichten Beiträge zu ausgewählten Werken der Sammlung im Magazin Stiftung&Sponsoring mit hinterlegten PDFs auf einen Blick:
https://www.sammlung-haupt.de/extra/
Reihe wird fortgesetzt.

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:WERNER REITERERMann legt EiGALERIE ARTELIER CONTEMPORARYGriesgasse 38020 GrazÖste...
06/02/2021
ARTELIER CONTEMPORARY: aktuelles

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:

WERNER REITERER
Mann legt Ei

GALERIE ARTELIER CONTEMPORARY
Griesgasse 3
8020 Graz
Österreich

wieder geöffnet ab 9.2., Ausstellung bis 20.2.2021

aktuelle Ausstellung: Die Ausstellung erfolgt unter Covid-19 Richtlinien. Wir bitten Sie, FFP2-Masken zu tragen und den Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Die Besucheranzahl wird geregelt. Desinfektionsmittel sind in der Galerie vorhanden!

Werke der Sammlung im Medienecho:Beitrag zu »Big Maple Leaf – Replikat« von Hans Hs Winkler auf MünzenWoche, 7.1.2021
18/01/2021
Gestohlener Big Maple Leaf wieder im Museum? | MünzenWoche

Werke der Sammlung im Medienecho:
Beitrag zu »Big Maple Leaf – Replikat« von Hans Hs Winkler auf MünzenWoche, 7.1.2021

2021 January 21 - 22 NYINC World & Ancient Coins Platinum & Signature Auction - Dallas #3089 Great Britain: Henry III (1216-1272) gold Penny of 20 Pence ND (c. 1257) MS63 NGCStartpreis: $125.000

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung: Vollrad Kutscherin der Kunsthalle Wiesbaden und im Museum Wiesbaden:ARS MUNDI 20...
17/01/2021
Kutscher/Reifarth/Machnik reSTART - Museum Wiesbaden

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung: Vollrad Kutscher

in der Kunsthalle Wiesbaden und im Museum Wiesbaden:

ARS MUNDI 2020 — Ach, Och und Aerosole
heißt die neu in Szene gesetzte Videoinstallation von Vollrad Kutscher und seinen Künstlerkollegen Dieter Reifarth und Hubert Machnik.

Alle Infos hier:

ARS MUNDI 2020 — Ach, Och und Aerosole heißt die neu in Szene gesetzte Videoinstallation von Vollrad Kutscher und seinen Künstlerkollegen Dieter Reifarth und Hubert Machnik. Gezeigt wird die aktuelle Arbeit im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Museum Wiesbaden und dem Wiesbadener Kunsthaus. ...

Werke der Sammlung im MagazinStiftung&SponsoringAusgabe 6/2020Virginie Mossé: Urbi et orbi (Christus mit Amex)Für mehrer...
15/01/2021
Stiftung&Sponsoring – Teil 26 | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Werke der Sammlung im Magazin
Stiftung&Sponsoring
Ausgabe 6/2020
Virginie Mossé: Urbi et orbi (Christus mit Amex)

Für mehrere Arbeiten im Bestand der Geldkunst-Sammlung Haupt spielt die Einbeziehung von Licht eine wichtige Rolle und macht das signifikante Merkmal dieser Werke aus. Diese können aus Leuchtmitteln direkt montiert worden sein, wie beim »$« von Mathieu Mercier (vorgestellt in Ausgabe 02/2020), oder aber das Objekt entfaltet seine Wahrnehmbarkeit, indem es angeleuchtet wird - so im Falle der analogen Holgramme von Dora Tass, von denen sich eines im Sammlungsbestand befindet und demnächst in dieser Reihe besprochen wird.

hier weiterlesen:

Ausgabe 6/2020 Virginie Mossé: Urbi et orbi (Christus mit Amex) von Hermann Büchner (Berlin) Für mehrere Arbeiten im Bestand der Geldkunst-Sammlung Haupt spielt die Einbeziehung von Licht eine wichtige Rolle und macht das signifikante Merkmal dieser Werke aus. Diese können aus Leuchtmitteln dire...

Neu im Sammlungsbestand:Auf den ersten Blick unscheinbar wirkt ein neu in den Sammlungsbestand aufgenommenes Exponat aus...
04/01/2021
Neu in der Sammlung: 1312 Euro | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Neu im Sammlungsbestand:
Auf den ersten Blick unscheinbar wirkt ein neu in den Sammlungsbestand aufgenommenes Exponat aus anonymer Hand, das als Fiktion einer Euro-Banknote im Stückwert von 1312 daherkommt.
Kann der ›Schein‹ einerseits formale und inhaltliche Merkmale tradierten Kunst- bzw. Künstlergeldes – wie Format, collagierte Elemente und selbst definierter Nominalwert – in Anspruch nehmen, so überwiegt zum anderen der Charakter einer Persiflage.

Auf den ersten Blick unscheinbar wirkt ein neu in den Sammlungsbestand aufgenommenes Exponat aus anonymer Hand, das als Fiktion einer Euro-Banknote im Stückwert von 1312 daherkommt. Kann der ›Schein‹ einerseits formale und inhaltliche Merkmale tradierten Kunst- bzw. Künstlergeldes – wie Form...

Sammlung Haupt's cover photo
04/01/2021

Sammlung Haupt's cover photo

Sammler Stefan Haupt im Gespräch mit Sylvia Karges von World Money FairIm Interview spricht der Sammler über die Entsteh...
30/12/2020
World Money Fair Talks | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Sammler Stefan Haupt im Gespräch mit Sylvia Karges von World Money Fair

Im Interview spricht der Sammler über die Entstehung und die Entwicklung seiner Sammlung und geht dabei auf einigte spezielle Aspekte der Gattungsbesonderheiten und Wirkungsweisen der Geldkunst ein. Aus dem spannenden Dialog mit der Fragestellerin ist daraus ein Podcast für die Reihe von Interviews entstanden, die auf der Website des Veranstalters der weltweit größten Münzen-Messe veröffentlicht werden. Darüber hinaus gibt es eine bebilderte Fassung im YouTube-Kanal der Messe mit Arbeiten, die im Gespräch Erwähnung finden.

Hier weiterlesen (mit Links zum Podcast, YouTube-Kanal und Werkabbildungen):

Sammler Stefan Haupt im Gespräch mit Sylvia Karges von Money World Fair Im Interview spricht der Sammler über die Entstehung und die Entwicklung seiner Sammlung und geht dabei auf einigte spezielle Aspekte der Gattungsbesonderheiten und Wirkungsweisen der Geldkunst ein. Aus dem spannenden Dialog m...

Tip: Projekte von Künstler*innen der Sammlung:Pete Jones: VERDICHTUNG DER REALITÄThttps://www.petejones.de/fotoserien/ve...
19/12/2020

Tip: Projekte von Künstler*innen der Sammlung:

Pete Jones: VERDICHTUNG DER REALITÄT
https://www.petejones.de/fotoserien/verdichtung-der-realit%C3%A4t/

»Tausende seiner Arbeiten hat Pete Jones zerschnitten und die Einzelteile zu einem neuen Ganzen zusammengesetzt. Dabei verstricken sich die Dinge des Herzens hoffnungslos mit den Dingen des Verstandes. Nach diesem Prinzip entstand die `Verdichtung der Realität` in Wort und Bild. Mal ein ganz anderes Corona Tagebuch, getreu nach dem Motto: Die Kunst hat die Kraft eine revolutionäre Sichtweise zu schaffen – nicht mehr und nicht weniger.« Lupo Bianco

Thomas Baumgärtels »5-DM-Banane (2002)«, vorgestellt in der aktuellen Ausgabe des Magazins Stiftung&Sponsoring
04/12/2020
Stiftung&Sponsoring – Teil 25 | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Thomas Baumgärtels »5-DM-Banane (2002)«, vorgestellt in der aktuellen Ausgabe des Magazins Stiftung&Sponsoring

In Heft 5/2020 von Stiftung&Sponsoring: Thomas Baumgärtel: 5-DM-Banane (2002) von Hermann Büchner (Berlin) Die vergleichsweise unscheinbare Arbeit im kleinen Format der 5-DM-Banknote ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert sowohl für das Spannungsfeld von Geld und Kunst allgemein als auch im bes...

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:Götz Lemberg - LichtKulturstiftung Schloss Agathenburgalle Details:
24/10/2020
Götz Lemberg - licht

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:
Götz Lemberg - Licht
Kulturstiftung Schloss Agathenburg
alle Details:

Die Kulturstiftung Schloss Agathenburg bietet ein innovatives Programm aus Kunst, Musik und Literatur.

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:Jerry BerndtBeautiful Americabis 3. Januar 2021Haus der Photographie / Deichtorha...
29/09/2020
Jerry Berndt – Beautiful America⎪Deichtorhallen Hamburg

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung:
Jerry Berndt
Beautiful America

bis 3. Januar 2021
Haus der Photographie / Deichtorhallen Hamburg

Der amerikanische Fotograf Jerry Berndt (1943–2013) dokumentierte die Zeit zwischen 1968 und 1980 in Amerika wie kein anderer Fotograf.

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung: Thomas Baumgärtel»Kunst heilt«Wilhelm-Fabry Museum Hilden bis 06.12.2020geöffnet...
24/09/2020

Ausstellungstipp Künstler der Sammlung: Thomas Baumgärtel

»Kunst heilt«
Wilhelm-Fabry Museum Hilden

bis 06.12.2020
geöffnet Di, Mi, Fr 15 – 17, Do 15 – 20, Sa 14 – 17, So 11 – 13 und 14 – 18 Uhr

Eröffnung am 24.9.2020, um 19:30 Uhr
Einführung: Dr. Sandra Abend
Musik: Artur Starosczyk (Gitarre)
Teilnahme per Anmeldung: [email protected] oder telefonisch unter 02103 5903

Rahmenprogramm: 24.09.20, ab 17 Uhr auf dem Nove-Mesto-Platz
»It is like it is« – Mahnmal zur Coronakrise von Dennis Josef Meseg

Die Ausstellung war lange vor der Corona-Pandemie geplant, und nun erscheint die These, dass Kunst heilen kann, interessanter denn je. Dem Thema »Maske« ist ein Teil der Ausstellung gewidmet und ein Raum wurde vom Künstler komplett bearbeitet und besprüht.

Weitere Infos: https://www.wilhelm-fabry-museum.de

Abb.: Thomas Baumgärtel: Wilhelm Fabry, 2020, Acryl und Spraylack auf Plakatwand, 86,5 x 120 cm

Ausstellungs-/Event-Tipp Künstler der Sammlung:Lee Mingwei (zusammen mit Bill T. Jones)Performance in drei Teilen:»OUR L...
23/09/2020
Lee Mingwei and Bill T. Jones: OUR LABYRINTH

Ausstellungs-/Event-Tipp Künstler der Sammlung:
Lee Mingwei (zusammen mit Bill T. Jones)

Performance in drei Teilen:
»OUR LABYRINTH«
im Rahmen von MetLiveArts

The Metropolitan Museum of Art, NY City

YouTube-Links:
16.9.2020
https://youtu.be/cm-tH2UAHGk

kommende Performances, Youtube Live Stream
23.9.: https://youtu.be/IGt3cHHCcJs
30.9.: https://youtu.be/sYaW5OZzoik

A unique, site-specific iteration of Taiwanese-American artist Lee Mingwei’s durational performance work OUR LABYRINTH.

Neu in der Sammlung: »Big Maple Leaf – Replikat« von Hans Hs WinklerBeim Betreten der großen Ausstellungshalle im Berlin...
18/09/2020
Neu in der Sammlung: »Big Maple Leaf – Replikat« von Hans Hs Winkler | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Neu in der Sammlung: »Big Maple Leaf – Replikat« von Hans Hs Winkler
Beim Betreten der großen Ausstellungshalle im Berliner Stadtteil Oberschöneweide, in der im Sommer 2018 die Ausstellung »GELD – WAHN – SINN: Die Sammlung Haupt in den Reinbeckhallen Berlin« gezeigt wurde, trauten Besucher ihren Augen nicht: War da an einer der Längsseiten etwa die einige Monate vorher unter spektakulären Umständen aus dem Bode-Museum entwendete, zwei Zentner schwere und über drei Millionen wertvolle Münze Big Maple Leaf aufgebaut?
Beim näheren Herantreten wurde schnell deutlich, dass es sich bei dem – zumindest aus größerer Distanz – täuschend echt wirkenden Objekt um eine Nachbildung handelte, für die Ausstellung vom Künstler Hans Hs Winkler zur Verfügung gestellt. Ein Exemplar dieser Rekonstruktion, wie Winkler die Arbeit (mit Bezug auf unmittelbar nach dem Diebstahl bereits kolportierten Meldungen zum Zustand des Goldschatzes) nennt, ist jetzt in den Bestand der Sammlung Haupt integriert worden.

Beim Betreten der großen Ausstellungshalle im Berliner Stadtteil Oberschöneweide, in der im Sommer 2018 die Ausstellung »GELD – WAHN – SINN: Die Sammlung Haupt in den Reinbeckhallen Berlin« gezeigt wurde, trauten Besucher ihren Augen nicht: War da an einer der Längsseiten etwa die einige Mo...

Sammlung Haupt's cover photo
18/09/2020

Sammlung Haupt's cover photo

Unter dem Titel »Digital ersetzt analog – Platz für Neues« spricht Thomas Waterstradt, Merck Finck Privatbankiers AG, am...
05/09/2020
Online-Vernissage bei Merck Finck | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

Unter dem Titel »Digital ersetzt analog – Platz für Neues« spricht Thomas Waterstradt, Merck Finck Privatbankiers AG, am Dienstag, dem 15. September 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr, mit dem Berliner Juristen Dr. Stefan Haupt, Honorarprofessor für Urheberrecht an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, über seine über 300 Arbeiten umfassende Sammlung zum Thema Kunst und Geld.
Abb.: Maximilian Roganov: ∞ Bitcoin

Unter dem Titel »Digital ersetzt analog – Platz für Neues« spricht Thomas Waterstradt, Merck Finck , am Dienstag, dem 15. September 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr, mit dem Berliner Juristen Dr. Stefan Haupt, Honorarprofessor für Urheberrecht an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, übe...

»Neunzehner« von Jan Henderikse in der Reihe der Werkvorstellungen im aktuellen Heft des Magazins Stiftung&Sponsoring.
04/09/2020
​​Stiftung&Sponsoring – Teil 24 | Sammlung Haupt »Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld«

»Neunzehner« von Jan Henderikse in der Reihe der Werkvorstellungen im aktuellen Heft des Magazins Stiftung&Sponsoring.

In Heft 4/2020 von Stiftung&Sponsoring: Jan Henderikse: Neunzehner (1993) von Hermann Büchner (Berlin) Neun zu kleinen Trikots gefaltete 10-DM-Scheine in gleichmäßiger Anordnung von drei Reihen - so würde man eine Beschreibung des Multiples des aus den Niederlanden stammenden Künstlers beginnen...

Ausstellungstipp – Künstler der Sammlung:Philipp Valenta: FjármálahljóðKunstverein Junge Kunst e. V. in Wolfsburg 5.9. b...
03/09/2020

Ausstellungstipp – Künstler der Sammlung:
Philipp Valenta: Fjármálahljóð
Kunstverein Junge Kunst e. V. in Wolfsburg
5.9. bis 21.11.2020
Eröffnung am 4.9.2020

https://www.junge-kunst-wolfsburg.de/ausstellungen/rekonstruktion

In seiner Ausstellung Fjármálahljóð beschäftigt sich der Künstler Philipp Valenta (*1987) mit den Auswirkungen der globalen Finanzwirtschaft auf Gesellschaft und Natur am Beispiels Islands.
Mit besonderem Blick auf die Finanzkrise 2008 und ihre Folgen wird im Kunstverein eine Rauminstallation zu sehen und zu hören sein, die Videoarbeiten, Soundpieces, Grafiken und skulpturale Anordnungen kombiniert und sich zudem den Tages- und Jahreszeiten anpasst. Im Rahmen der Ausstellung wird zusätzlich ein Beitrag auf der phaenomenale gezeigt, der sich mit dem Bitcoin-Mining befasst.
Der dazu erscheinende Katalog ist als Erweiterung der Ausstellung geplant und wird über das Format einer reinen Dokumentation hinausgehen.
Philipp Valenta hat das KSN-Stipendium in Northeim 2019 erhalten und lebt und arbeitet dort bis Ende August 2020.

Ausstellungs-/Event-Tipp – Künstler der Sammlung:Pete JonesSAISONSTART DER GALERIEN in FFM | „DER SCHÖNE SCHEIN“ | 3. bi...
03/09/2020
SAISONSTART DER GALERIEN

Ausstellungs-/Event-Tipp – Künstler der Sammlung:
Pete Jones
SAISONSTART DER GALERIEN in FFM | „DER SCHÖNE SCHEIN“ | 3. bis 6. Sept.
2020. Ausstellungsdauer: 2. bis 20. September.
Der Saisonstart der Galerien ist ein großes Kunstevent in der Region Rhein-Main. Das Underdog Kult Kiosk YOK YOK ist
mittendrin in der etablierten Galerie Szene. Daher erschien es mir als der geeignete Ort, um im kleinen aber feinen Rahmen, die Arbeiten aus der Serie Makro Money zu
präsentieren; zum ersten Mal in der Bankenstadt FFM! Definitiv was für Entdecker.

`Der Künstler ist anwesend und trinkt - trinken Sie mit!` Liebe Freunde der Fotografie. Am Mi., den 2. September startet ab 17:30h das Preview zur Ausstellung: DER SCHÖNE SCHEIN. Wegen des Corona Virus wird es keine klassische Vernissage mit Häppchen geben. Ein Begrüßungs-Sekt für die Gäste d...

14/08/2020

Ausstellungstipp - Künstlerinnen der Sammlung:

Maria Fisahn
Tanz des Geistergeldes
Zaubergeld · Maskengeld · Hungerlohn

Galerie W Hamburg
22087 Hamburg
Mühlendamm 78-80 im Hof

noch bis zum 23.8.2020 mit Finissage 15 - 18 Uhr

http://www.galerie-we.de/Ausstellungen.html

14/08/2020

Ausstellungstipp - Künstler der Sammlung:
Hans Hs Winkler
GRENZZIEHUNG

14.08.-29.08.2020
im Rahmen des Ausstellungsprojektes Re-Imagining America

Galerie Spor Klübü
Freienwalder Str. 31
13359 Berlin/Wedding

In der Einzel-Ausstellung werden exemplarisch vier in den USA realisierte Aktionen/Interventionen vorgestellt, die sich mit der Geschichte der Vereinigten Staaten und ihren Grenzen auseinandersetzen.

http://www.koloniewedding.de/sporkluebue/

02/08/2020
Der Bananensprayer Thomas Baumgärtel markiert Galerien und Kunstorte weltweit mit einer Spraybanane.

Ausstellungstipp – Künstler der Sammlung
Thomas Baumgärtel

- GALERIE INCONTRO, Eitorf:GERMAN URBAN POP ART
bis 15.8.2020
- KUNSTHALLE SCHWEINFURT: German Urban Pop Art
bis 8.11.2020
- Bananensprayer in der Städtischen Galerie Hilden, 11.9. bis 17.10.2020
- GALERIE VOIGT, Nürnberg: GERMAN URBAN POP ART
bis 22.8.2020

Details zu diesen und weiteren Ausstellungen (Beteiligungen) auf der Website des Künstlers:
https://www.bananensprayer.de/pages/index.html

Er schuf das inoffizielle Logo der Kunstszene: Thomas Baumgärtel hat als Bananensprayer über 3000 Bananen vor die Eingangstüren von Museen, Kunstvereinen und Galerien gesprüht.

Adresse


Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Sammlung Haupt erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Sammlung Haupt senden:

Videos

Kategorie

Our Story

Die Sammlung Haupt umfasst über 300 Arbeiten zum Thema »Kunst und Geld«. Die Werke beschäftigen sich mit Geld als psychosoziales, gesellschaftliches und individuelles Phänomen, das historische Ereignisse, politische Umbrüche und die Ästhetik einer Zeit widerspiegelt. Das Spektrum der Werke reicht von Malerei, Fotografie, Grafik, Skulptur und Plastik bis hin zu Installationen und Dokumentationen von Performances und Aktionen. (Langfassung: http://www.sammlung-haupt.de/collection/) Ausstellungen (Auswahl, vollständige Übersicht hier http://www.sammlung-haupt.de/exhibitions/) 2019/2020 Ausstellung in den Räumen der Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg, Stuttgart Künstlergeld aus der Sammlung Haupt – Ausstellung beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Berlin 2018 »Schilling, Mark, Dollar, Euro und … Geld in der Kunst« mit Leihgaben der Sammlung Haupt im Traklhaus Salzburg GELD – WAHN – SINN: Die Sammlung Haupt in den Reinbeckhallen Berlin 2017/2018 Mein lieber Freund und Kupferstecher – Eine Ausstellung der Sammlung Haupt beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Berlin 2017 »Sammlung Haupt, Berlin: 30 Silberlinge – Kunst & Geld« – Ausstellung im Mannheimer Kunstverein 2016/2017 »Kunst prägt Geld: MUSE MACHT MONETEN«, Ausstellung mit Werken der Sammlung Haupt im Bode-Museum Berlin 2015 »Der Dollar leuchtet« – Ausstellung der Sammlung Haupt beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Berlin Werke der Sammlung Haupt im Bankhaus Löbbecke, Berlin 2014/2015 »Geschichte der Geldkunst« – Werke aus der Sammlung Haupt beim Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, Berlin 2014 »Divided and Reunified« – Ausstellung im Rahmen der Art Market Budapest 2013 Sammlung Haupt, im Kunstforum Halle, ab August 2012 »Echt oder falsch? Eine Ausstellung um Geld und seine Fälschungen«mit Werken der Sammlung Haupt, Museum für Druckkunst Leipzig »Dreißig Silberlinge Kunst und Geld – Sammlung Haupt«, Altmärkisches Museum Stendal »Der Goldene Käfig – The Golden Cage«, KUNSTBÜROBERLIN, Berlin 2011 »Kunst und Geld – Sammlung Haupt«, Halle am Wasser,Kunst-Campus Berlin am Hamburger Bahnhof, Berlin Künstler (Auswahl): Stephan Balkenhol, Thomas Baumgärtel, Barton Lidicé Beneš, Joseph Beuys, Victor Bonato, JSG Boggs, Felix Droese, Nikolaus Eberstaller, Thomas Eller, EMESS, Maria Fisahn, Agathe Fleury, Thorsten Goldberg, Jan Henderikse, Julia Herfurth, Ottmar Hörl, Anne Jud, Germaine Koh, Vollrad Kutscher, Ming-Wei Lee, Mathieu Mercier, Maria & Natalia Petschatnikov, Justine Smith, Gerd Sonntag, Daniel Spoerri, Klaus Staeck, Rirkrit Tiravanija, Timm Ulrichs, Anne de Vries, Petrus Wandrey. Impressum: http://www.sammlung-haupt.de/impr.htm

Museen in der Nähe