Märchenland

Märchenland Märchenland ist die Institution für das traditionsgebundene und literarische Genre der Märchen, S
(21)

Im Jahr 2004 haben Silke Fischer und Monika Panse Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur gegründet, um das Kulturgut Märchen in das Bewusstsein unserer Gesellschaft einzuprägen. Es ist das einzige Zentrum seiner Art in Deutschland und versteht sich als eine Institution für das traditionsgebundene und literarische Genre der Märchen, Sagen und Geschichten. Märchenland organisiert jedes Ja

hr europaweit mehr als 1.500 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene. Märchenland bewahrt das Märchen als Weltkulturerbe und bringt universelle Märchenbotschaften in aktuelle Diskussionen ein. Märchenland bewegt Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien sich gemeinsam für die Kinder- und Jugendkultur in Deutschland zu engagieren. Kaum ein anderer Ort ist so sehr mit Märchen verknüpft wie Berlin. Am Wohn- und Schaffensort der bedeutendsten Märchensammler der Welt, der Brüder Grimm, hat Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur seinen Sitz.

PLATZ 10 des   geht an „DIE SUCHE“ von Lisa Helena Oehler:Es regnet,bald bricht die Nacht herein.Die Nacht verdrängt den...
01/10/2023

PLATZ 10 des geht an „DIE SUCHE“ von Lisa Helena Oehler:

Es regnet,
bald bricht die Nacht herein.
Die Nacht verdrängt den Sonnenschein.
Wird es für immer sein?

Hab so oft versucht mich zu verändern.
Hab so oft versucht mit dem Strom zu gehen.
Doch ich blieb stehn.
Jeder hats gesehn.

Sag, gibt es hier einen Platz für mich?
Leb ich hier wirklich mein wahres Ich?
Welchen Weg soll ich gehen,
um endlich zu erkennen
wo ich hin gehör?

Hab zu oft versucht mich anzupassen.
Hab zu oft versucht jemand anderes zu sein.
So viel Zeit verschwendet
Nicht ich selbst zu sein.

Doch jetzt sag ich: Nein!
Ich schreie es in die dunkle Nacht hinein.
Zu viel Zeit verschwendet
Jemand anders zu sein.

Sag, gibt es hier einen Platz für mich?
Leb ich hier wirklich mein wahres Ich?
Welchen Weg soll ich gehen,
um endlich zu erkennen
wo ich hin gehör?

Hörst du sie auch,
Die leise Stimme in dir?
Hab vertrauen und folge ihr.
Sie führt dich zu dir.

——————-

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

——————-

25/09/2023

⚠️ EILMELDUNG ⚠️
Das lange Warten hat ein Ende 😍 Der Online-Veranstaltungskalender für die diesjährigen »STREIT UND VERSÖHNUNG - MÄRCHEN UND GESCHICHTEN VOM MITEINANDER« steht ab sofort online!

Mehr als 500 Veranstaltungen, sagenhafte Highlights mit Prominenten aus , , und in und warten auf euch:

https://www.berliner-maerchentage.de

Aber wie jedes Jahr: Schnell sein lohnt sich!
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen und natürlich darauf, euch bei den 34. BERLINER MÄRCHENTAGEN begrüßen zu dürfen.

Euer MÄRCHENLAND-Team 💙

Märchenland ist die Institution für das traditionsgebundene und literarische Genre der Märchen, Sagen und Geschichten.

PLATZ 9 des   geht an „BALANCEAKT“ von Laura Zickler:Ein kleiner SchrittDann ist es vorbeiNur ein MomentDann bist du fre...
04/09/2023

PLATZ 9 des geht an „BALANCEAKT“ von Laura Zickler:

Ein kleiner Schritt
Dann ist es vorbei
Nur ein Moment
Dann bist du frei

Erlöst
Befreit
Entlastet
Der Schwere der Welt
Der Zeit
Des Lebens

Befreit der Trauer
Und des Leids
Der Missgunst
Und des Neids

Befreit von Zeit und Raum
Hinab in einen Traum
Von Sonne und Licht
Von Liebe und Nachsicht
Von Ruhe und Geborgenheit
All das, was dir in dieser Zeit
Nicht immer gegeben wird

Doch auch dieses Leben,
Sei es auch nicht immer leicht
Wird dir nie wieder gegeben
Und vielleicht
Scheint die Sonne auch bald zu dir hinein
Und in diesem Sonnenschein
Wirst du sehen
Du bist nicht allein

——————-

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

——————-

Heute haben wir eine besonders märchenhafte Empfehlung für euch 😍 Am 20.09.2023 findet der 5. Thüringer Schlösserkindert...
30/08/2023

Heute haben wir eine besonders märchenhafte Empfehlung für euch 😍
Am 20.09.2023 findet der 5. Thüringer Schlösserkindertag unter dem Motto ‚Märchenhaftes Dornburg‘ in den Dornburger Schlössern statt. Im Rahmen dessen wird der Märchenfilm ‚Zitterinchen‘ vorgeführt & im Anschluss können die originalen Drehorte besichtigt werden.

Die Dornburger Schlösser und Gärten locken seit dem 20. Jahrhundert immer wieder als Filmkulisse und brachten Stars wie Zsa Zsa Garbor oder Manfred Krug nach Dornburg. Die filmische Anziehungskraft des Drei-Schlösser-Ensembles hoch über der Saale wird außerdem ab dem 27. August mit der Sonderausstellung „Abgedreht! Filmstadt Dornburg“ auf den Dornburger Schlössern in den Blick gerückt.

Für die Sonderausstellung verwandelt sich die Hofstube im Renaissanceschloss in einen Kinosaal. Wer es sich bequem macht, kann rund 45 Minuten Film-Zeitreise genießen. Den Auftakt macht der Schwarz-Weiß-Liebesfilm „Der Musikant von Dornburg“ (1937) wahrscheinlich im Umfeld der Tausenjahr-Feier der Stadt. Auch große DDR-Produktionen wie „Mir nach, Canaillen!“ (1964) mit Manfred Krug oder das wohl teuerste, aufwändigste und ungewöhnlichste Filmprojekt der DDR, die sechsteiligen Fernsehreihe „Sachsens Glanz und Preußens Gloria“ (1987) wurden zum Teil in Dornburg gedreht. Sogar ein Hauch Hollywood berührte das kleine Städtchen an der Saale, als die Filmdiva Zsa Zsa Garbor für die internationale Co-Produktion „Johann Strauß – Der König ohne Krone“ (1986) im Festsaal des Rokokoschlosses Platz nahm. Die jüngste große TV-Produktion in Dornburg war der Märchenfilm „Zitterinchen“ (2022). Hierfür war das Rokokoschloss als Märchenschloss für den Prinzen reserviert und die alten Kelleranlagen des Renaissanceschlosses rückten in einer Kerkerszene ins Scheinwerferlicht.

Weitere Infos findest du unter https://www.thueringerschloesser.de

Foto 2: Liebesfilm „Der Musikant von Dornburg“ (1937), Foto: Bundesarchiv, Film: K 255081-2 (Standbild)

Der nächste Film für unser diesjähriges Symposium ist im Kasten 📽️ Mit der zauberhaften Marmeladenoma und ihrem Enkel Ja...
15/08/2023

Der nächste Film für unser diesjähriges Symposium ist im Kasten 📽️ Mit der zauberhaften Marmeladenoma und ihrem Enkel Jannik sprach Silke Fischer über das Thema

PLATZ 8 des   geht an „HIMMEL und HÖLLE“ von Emma Gänzler:Es war einmal ein Bösewicht,der liebte seine Mitmenschen nicht...
01/08/2023

PLATZ 8 des geht an „HIMMEL und HÖLLE“ von Emma Gänzler:

Es war einmal ein Bösewicht,
der liebte seine Mitmenschen nicht.

Allein dem Geld war er verschrieben,
und wollte immer noch mehr kriegen.

Er wünschte sich ein langes Leben,
nach Macht und Gier wollt` er nur streben.

Doch eines Tages wurd` er krank,
und seine Macht und Ehre sank.

Verlassen und allein,
lag er nun da in seinem Heim.

Plötzlich stand an seinem Bett,
der Teufel bös, gemein und fett.

Er nimmt den Kranken mit
auf seinem wilden Höllenritt.

Er schimpft und klagt über Kollegen,
die seine Glut nicht richtig fegen.

Sie brauchen Urlaub und zwar gleich,
ich habe Kohle, ich bin reich.

Der Millionär fährt eifrig fort,
sie müssen an einen fernen Ort.

Er redet weiter, ganz schön rasch,
ich manage die Geschäfte und mache gut Cash.

Der Teufel schnell in die Wüste eilt,
wo er für siebzehn Tage bleibt.

Da wird die Hölle zu ´nem anderen Ort,
und zwar zu einem Wellness – Resort.

Mit Dampfgrotte und Freizeitbad,
ist die Hölle nicht mehr so fad.

Kaum ist der Teufel wieder da,
da ruft er ganz entsetzt nur „Ah!“

Thermale Quellen und Massage,
das bringt den Teufel sehr in Rage.

Jetzt liegt kein Schwefel in der Luft,
sondern ein Hauch Lavendelduft.

Was ist das hier denn nur geworden?
Das bereitet mir echt Sorgen!

Die Hölle ist kein schöner Ort!
Los, gehe bloß, scher dich hier fort!

Der Millionär gleich hämisch lacht,
wenn du mir gibst ein bisschen Macht.

Der Bösewicht der freut sich schon,
denn auf die Mühen folgt nun sein Lohn.

Ich möchte nämlich unsterblich sein,
dann lege ich noch mehr Leute rein.

Nun hat er endlich was er wollte,
doch gab es was, das er nicht haben sollte.

Ihm fehlte die Zufriedenheit,
und ihm war bald schon alles leid.

Da fing er an es zu bereuen
und endlich konnt` auch er sich freuen.

Er verschenkte all sein Geld
an die Armen in der Welt.

Dann klopft er an die Himmelspforte
und bittet um Vergebung seiner Worte.

Ein Engel öffnet ihm das Tor,
und lässt ihn dann sogleich auch vor.

Friedlich lebt er nun dahin,
das hier ist sein größter Gewinn.

Nun dreht er seine Runden,
hat Glück und Liebe auch gefunden.

——————-

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

——————-

Unsere Hans-Christian-Andersen-Ausstellung öffnet heute in Annaberg-Buchholz im Rahmen des fabulix Märchenfilmfestivals ...
07/07/2023

Unsere Hans-Christian-Andersen-Ausstellung öffnet heute in Annaberg-Buchholz im Rahmen des fabulix Märchenfilmfestivals ihre Tore. 🧚🏻‍♂️
Bis Sonntag finden täglich um 14.30 Uhr öffentliche Führungen statt. Nach dem Festival kann die Ausstellung auch noch besucht werden, Führungen sind dann über die Tourist-Info buchbar.

Übrigens: Am Sonntag, dem 9. Juli um 13.30 Uhr werden die Zertifikate für die sächsischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Fortbildung festlich übergeben!

Der SWR-Beitrag (Landesschau Rheinland-Pfalz) über unser Herzensprojekt   steht online 😍 Ihr seht ihn in der SWR-Mediath...
04/07/2023

Der SWR-Beitrag (Landesschau Rheinland-Pfalz) über unser Herzensprojekt steht online 😍

Ihr seht ihn in der SWR-Mediathek oder unter https://www.maerchenunddemenz.de

Gestern war der SWR im AWO Seniorenzentrum (.rheinland ) an der Turnhallenstraße in Idar-Oberstein und drehte einen Beit...
30/06/2023

Gestern war der SWR im AWO Seniorenzentrum (.rheinland ) an der Turnhallenstraße in Idar-Oberstein und drehte einen Beitrag zu unserer für ̈fte „Märchenhaft im Garten“ und zum Thema 📹😍

Seid gespannt, wir informieren euch hier sobald der Beitrag erscheint. ☺️

Übrigens: Wusstet ihr schon, dass ihr eure Senioreneinrichtung ab sofort deutschlandweit für die Präventionsmaßnahme „Es war einmal … MÄRCHEN UND DEMENZ“ anmelden könnt? Aber ihr solltet nicht zu lange warten - für 2023/24 sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Die Möglichkeit zur UNVERBINDLICHEN Anmeldung findet ihr unter https://www.maerchenunddemenz.de oder ihr kontaktiert uns einfach hier 🙏🏻🍀 Wir freuen uns auf euch!

̈rchenhaltenjung

Der MÄRCHENFREITAG IM ABGEORDNETENHAUS ist zurück! Am 23.06.2023 fand der erste Märchenfreitag in diesem Jahr statt, mit...
26/06/2023

Der MÄRCHENFREITAG IM ABGEORDNETENHAUS ist zurück! Am 23.06.2023 fand der erste Märchenfreitag in diesem Jahr statt, mit der Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin Dr. Bahar Haghanipour (Bündnis 90/ Die Grünen).

Und so märchenhaft wie es im MÄRCHENLAND ist, so ist es auch im Abgeordnetenhaus von Berlin. Jedes Kind durfte mal die Krone aufsetzen und anschließend im königlichen Sessel Platz nehmen.

Die Welt lag uns zu Füßen! Es war ein super schönes Sommerfest der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen 🥂               ...
22/06/2023

Die Welt lag uns zu Füßen! Es war ein super schönes Sommerfest der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen 🥂

„Der große Reichtum unseres Lebens, das sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.“Hans Chri...
14/06/2023

„Der große Reichtum unseres Lebens, das sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.“
Hans Christian Andersen

Grüße vom Sommerfest zum Grundlovsdag (dänischer Nationalfeiertag) in der wunderschönen Botschaftsresidenz. Die Kulturat...
13/06/2023

Grüße vom Sommerfest zum Grundlovsdag (dänischer Nationalfeiertag) in der wunderschönen Botschaftsresidenz. Die Kulturattache Birgitte Tovborg Jensen hat mir verraten, dass die dänische Botschaft wieder zu den 34. BERLINER MÄRCHENTAGEN dabei ist. ❤️

Heute mit Ilka Hartmann vom BCCG im Hotel Adlon Kempinski Berlin zum Forum über erneuerbare Energien aus Brasilien. Ein ...
12/06/2023

Heute mit Ilka Hartmann vom BCCG im Hotel Adlon Kempinski Berlin zum Forum über erneuerbare Energien aus Brasilien. Ein Land in dem ich ein Jahr lebte.
Berlins Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey war als Rednerin dabei.

Eure Silke Fischer ☺️

Ganz gegenwärtig sehe ich ihn vor mir: Prof. Rölleke gut gelaunt beim Dreh zu unserem Online-Symposium „Abschied und Wie...
09/06/2023

Ganz gegenwärtig sehe ich ihn vor mir: Prof. Rölleke gut gelaunt beim Dreh zu unserem Online-Symposium „Abschied und Wiederkehr – Märchen und Geschichten von Leben und Tod“.

Launig und sachkundig referierte er im Oktober 2022 über das Thema „Der Gevatter Tod – Vom Leben und Sterben in Grimms Märchen“ (zu finden in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/ )

Wir wollten doch noch weitere Beiträge miteinander drehen! Jetzt hat ihn der Gevatter zu sich geholt. 🥺

Leben Sie wohl auf der anderen Seite des Regenbogens, lieber Prof. Heinz Rölleke! 🍀

Bald wird im Abgeordnetenhaus von Berlin mit der Reihe "Politiker/-innen erzählen Märchen" wieder ein monatlicher MÄRCHE...
07/06/2023

Bald wird im Abgeordnetenhaus von Berlin mit der Reihe "Politiker/-innen erzählen Märchen" wieder ein monatlicher MÄRCHENFREITAG stattfinden!

Einmal im Monat am MÄRCHENFREITAG werden vormittags für eine Stunde die Präsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin, Cornelia Seibeld, oder die Vizepräsidentin bzw. der Vizepräsident vorlesen und im Anschluss die Fragen der Kinder beantworten.

Alter: 6 - 12 Jahre,
Dauer: 60 - 120 Min.

Termine 2023:

Freitag , 23. Juni 2023, 10:00 Uhr, Dr. Bahar Haghanipour, GRÜNE, Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin

Freitag , 01. September 2023, 10:00 Uhr, Cornelia Seibeld, CDU, Präsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin

Freitag , 13. Oktober 2023, 10:00 Uhr, Cornelia Seibeld, CDU, Präsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin

Freitag, 08. Dezember 2023, 10:00 Uhr, Dennis Buchner, SPD, Vizepräsident des Abgeordnetenhauses von Berlin

Anmeldung:
Sie können sich mit Ihren Schulklassen für die Märchenstunden bei MÄRCHENLAND unter 030-34 70 94 79 oder per E-Mail anmelden. Pro Termin kann voraussichtlich eine Schulklasse bzw. max. 30 Personen teilnehmen.

Die 34.   stehen in den Startlöchern 😻 Vom 2. bis 19. November dreht sich alles um das Thema „Streit und Versöhnung - Mä...
02/06/2023

Die 34. stehen in den Startlöchern 😻 Vom 2. bis 19. November dreht sich alles um das Thema „Streit und Versöhnung - Märchen und Geschichten vom Miteinander“

Das Programm inklusive der Möglichkeit zum anmelden findet ihr ab 1. Oktober auf https://www.berliner-maerchentage.de

Streit gehört zum Alltag aller Menschen und manchmal endet eine Auseinandersetzung in Eskalation oder Sprachlosigkeit. Was einem zunächst Luft verschafft hat, lässt bald danach fragen: Wie versöhnt man sich wieder?

Viele Märchen erzählen davon, wie Kriege entfacht werden und wie Frieden gelingen kann. Sie zeigen auf, wie auf Zwietracht Vergebung folgen kann. Es geht um den Frieden in uns selbst, um das Verzeihen in der Liebe ebenso, wie um Auseinandersetzungen zwischen Völkern oder Streit unter Nachbarn.

Nicht jede Geschichte geht dabei gut aus, doch alle warten mit unvorhersehbaren Wendungen und verblüffenden Auswegen auf. Märchen erzählen vom möglichen Gelingen und ermutigen uns, Wege für das eigene innere Wachsen zu finden.

Die Märchen lehren uns, Verletzungen, die uns zugefügt wurden, in den Sand zu schreiben, damit der Wind der Versöhnung alles auslöschen kann. Aber wenn uns jemand etwas Gutes tut, sollte dies in Stein gemeißelt werden, damit kein Sturm der Vergessenheit ihm jemals etwas anhaben kann.

Vergangene Woche hatten wir eine echt "aufregende" Reise zum 6. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung 2023!Mitten auf...
09/05/2023

Vergangene Woche hatten wir eine echt "aufregende" Reise zum 6. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung 2023!

Mitten auf der A4 piepte unser Auto und meldete Reifenunterdruck. Glücklich an einer Tankstelle im Nirgendwo angekommen, konnte uns keiner helfen. Das Luftpumpgerät musste man sozusagen selbst zusammenbauen. Keine Menschen. Wir waren ratlos. Dann kam die Hilfe durch den rettenden Engel Rudi Dollischall, der sich seit langer Zeit für die Fluthilfe im Ahrtal engagiert. Er half uns und zeigte uns alles, so dass wir es das nächste Mal allein bewerkstelligen könnten. Danke Rudi Dollischall!

Das Forum selbst war sehr gut organisiert, lehrreich und wir hatten viele inspirierende Gespräche. Vielen Dank an die Organisatoren und alle Referenten und Referentinnen! Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder!

💙
05/05/2023

💙

04/05/2023
PLATZ 5 des   geht an „ZWEI LIEBENSWERTE HALUNKEN“ von Oskar Julius Hoffmann 🙏🏻👑Gelesen von  und Pedro (Michael Mill) in...
01/05/2023

PLATZ 5 des geht an „ZWEI LIEBENSWERTE HALUNKEN“ von Oskar Julius Hoffmann 🙏🏻👑

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

——————-

25/04/2023

Märchenvorlesung für Demenzkranke.

„Deswegen kann man mit Märchen gut Demenzerkrankte erreichen, sie aktivieren das Langzeitgedächtnis“, gibt Silke Fischer, Geschäftsführerin von „Märchenland“ an.
Seit 2017 gibt es in Deutschland das Projekt „Es war einmal … Märchen und Demenz“ mit 272 Einrichtungen, die daran teilnehmen.
Speziell geschulte Sprecher / innen und Schauspieler / innen kommen in die Einrichtung und erzählen über 8 Wochen Märchen, unter anderem der Gebrüder Grimm.
Die Vorlesungen finden immer unter den gleichen Bedingungen statt, dies bedeutet der gleiche Tag, gleiche Uhrzeit, gleicher Raum. Um die Erlebniswelt umfangreicher anzusprechen, werden der Einrichtung verschiedene Medienmöglichkeiten, Ausmalbilder etc. zur Verfügung gestellt.

Eine Studie zum Projekt wurde vom Bundesfamilienministerium in Auftrag gegeben.

Die Schulung zum Demenzerzähler dauert zwei Tage, dort wird das Strukturieren von Texten geübt und das Setzen Märchenabhängiger Akzente.

Quelle: https://maerchenunddemenz.de/

Gruß, Euer Tim

Impressionen von der „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ - Veranstaltung am 17.3. im AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten ...
24/04/2023

Impressionen von der „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ - Veranstaltung am 17.3. im AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten in Mainz.
Lieben Dank an die AWO Rheinland für den herzlichen Empfang und an die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland für die Unterstützung der Einrichtungen bei der Durchführung der Präventionsmaßnahme 💚

Mehr Informationen und Anmeldung zur Präventionsmaßnahme unter
https://www.maerchenunddemenz.de/

Heute, am 18.04.2023, fand unser Online-Abschlusstreffen mit den Teilnehmer*innen unserer Präventionsmaßnahme „Es war ei...
18/04/2023

Heute, am 18.04.2023, fand unser Online-Abschlusstreffen mit den Teilnehmer*innen unserer Präventionsmaßnahme „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ in 2022/23 statt. Die Resonanz der Teilnehmer war wunderschön.

Bei der Frage, welche "Schätze" die Teilnehmer*innen aus der Maßnahme mitgenommen haben, kamen großartige Stichworte raus. Diese sind zusammengefasst auf dem ersten Bild zu sehen. Ein Satz, der sich bei uns eingebrannt hat: „Schade, dass es schon vorbei ist!!“
Aber wie auch im Märchen, erzählen unsere ausgebildeten Märchevorleser*innen fleißig weiter! Damit sich auch die Teilnehmer*innen mal entspannen und zurücklehnen dürfen, hat ihnen unsere Demenzerzählerin Birgit Schneider auch noch ein kleines Märchen zum Schluss vorgetragen.

Wir bedanken uns herzlichst bei den 25 sächsischen Einrichtungen, die an der Maßnahme teilgenommen haben, und freuen uns, Sie auch weiterhin mit Märchen beglücken zu dürfen.

💜

Dieses Projekt finden wir so klasse, dass wir es euch vorstellen möchten:OUT - GEFANGEN IM NETZEin Klassenzimmerstück ge...
17/04/2023

Dieses Projekt finden wir so klasse, dass wir es euch vorstellen möchten:

OUT - GEFANGEN IM NETZ
Ein Klassenzimmerstück gegen Cybermobbing
Von Knut Winkmann . Theaterverlag Hofmann-Paul Berlin

Die gemeinnützige Ingrid Bischoff Stiftung hat sich mit dem Thema Cybermobbing auseinandergesetzt und dabei gute Lösungsansätze gefunden:

Die Betroffenen werden durch Bloßstellung im Internet und in Chatgruppen durch permanente Belästigung oder Verbreitung falscher Behauptungen gemobbt. Dies geschieht oftmals ohne das Wissen der Lehrenden und Eltern. Das Klassenzimmerstück „OUT“ ist eine effektive Hilfe zur Sensibilisierung der Klassengemeinschaft, der Lehrenden und Eltern. Werte und Meinungen können im Nachgespräch mit dem*der Theaterpädagogen*in und den Lehrenden verglichen und eventuelle Lösungen im Klassenverband gefunden werden.

Was ist das Besondere? Die Schüler*innen wissen nicht, dass es sich um Theater handelt. Daher können sie unmittelbar die Gefühle des Erzählenden mitempfinden und Empathie für die verschiedenen Personen und deren Handlungsweisen entwickeln und nachvollziehen. Die Themen der Aufführung kreisen um das Cybermobbing, Gefahren des Internets, Klassengemeinschaft und die Einbeziehung von Außenseiter*innen.

Das Projekt wird von erfahrenen Schauspielern und einer Theaterpädagogin durchgeführt. Tom Baldauf war von 2015-2017 im Ensemble des Theaters Naumburg und spielte dort über 50 Mal "Out - Gefangen im Netz" an Gymnasien und Sekundarschulen. Seit 2018 arbeitet er als freier Künstler in Berlin. Clara Schoeller lebt seit 2013 als freischaffende Theaterpädagogin und Schauspielerin in Berlin. Sie ist regelmäßig als Schauspielerin beim Theater Poetenpack in Potsdam beschäftigt und absolvierte 2015-2016 eine Ausbildung zur Spielleiterin. Seither betreut sie Klassenspiele und verschiedene Theaterkurse an Schulen in Berlin und unterstützt das Theater Poetenpack in theaterpädagogischen Bereichen.

Wir wünschen euch märchenhafte, frohe Ostern 🐣 💝               🐰
06/04/2023

Wir wünschen euch märchenhafte, frohe Ostern 🐣 💝

🐰

PLATZ 4 des   geht an „EIN LEBEN OHNE TOD?“ von Anton Fridolin und Paul Theodor Hoffmann  🙏🏻👑Gelesen von  und Pedro (Mic...
01/04/2023

PLATZ 4 des geht an „EIN LEBEN OHNE TOD?“ von Anton Fridolin und Paul Theodor Hoffmann 🙏🏻👑

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

——————-

🙏🏻💙
31/03/2023

🙏🏻💙

Heute haben wir für die kürzlich neu eröffnete „Kinderecke – Espacio Infantil“ in der Botschaft von Mexiko, Bücher aus u...
30/03/2023

Heute haben wir für die kürzlich neu eröffnete „Kinderecke – Espacio Infantil“ in der Botschaft von Mexiko, Bücher aus unserer MÄRCHENLAND-Bibliothek gespendet.

Wir wünschen viel Freude mit den Büchern 💙

Auf dem ersten Foto unsere Auszubildende Oxana Jahn (l.)und Feride Tuglu, Kulturreferentin der Botschaft von Mexiko

Impressionen von der „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ - Veranstaltung am 17.3. im AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten ...
27/03/2023

Impressionen von der „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ - Veranstaltung am 17.3. im AWO Seniorenzentrum Am Rosengarten in Mainz.
Lieben Dank an die AWO für den herzlichen Empfang und Dank an die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland für die Unterstützung 💚

Mehr Informationen und Anmeldung zur kostenfreien Präventionsmaßnahme unter
https://www.maerchenunddemenz.de

Es war einmal...Diese Worte hören die Bewohnerinnen und Bewohner des Ingweilerhof · Seniorenzentrum im Moment regelmäßig...
08/03/2023

Es war einmal...
Diese Worte hören die Bewohnerinnen und Bewohner des Ingweilerhof · Seniorenzentrum im Moment regelmäßig, denn sie nehmen an der Präventionsmaßnahme „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ teil. 💙

Du möchtest mehr darüber erfahren, besuche uns unter www.maerchenunddemenz.de

PLATZ 3 des   geht an „Leben nach dem Tod“ von Hannah Mayrhofer 🙏🏻👑Gelesen von  und Pedro (Michael Mill) in unserer Medi...
01/03/2023

PLATZ 3 des geht an „Leben nach dem Tod“ von Hannah Mayrhofer 🙏🏻👑

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) in unserer Mediathek unter https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

——————-


Meine Augen schließen sich,
Ein letzter Atemzug,
Ein warmer Wind umhüllt mich,
Bevor meine Seele startet ihren Flug

Ich seh ein letztes Mal herab,
auf unsere schöne Welt,
Erwarte was auch kommen mag,
Mein Weg von Licht erhellt

Immer höher fliege ich,
in dieWolken rein,
die Erde immer kleiner wird,
ich konnt nie freier sein

Die Wolken lösen sich auf,
vor mir ein neuer Ort,
so hätte ich ihn mir nie erträumt,
so schön wie es war dort

Der Wind trug mich Richtung Boden,
auf eine kleine Lichtung,
von Blumen übersäht,
wehte er mich in die richtige Richtung

Er setzte mich am Boden ab,
spürte das feuchte Gras unter mir,
ich hörte Vögel zwitschern,
und Hasen hoppeln hinter mir

Auf der anderen Seite,
wo die Lichtung endet,
der Wald beginnt,
eine Eule einen Ruf aussendet

Komm her Kind,
du musst dich entscheiden,
willst du wiedergeboren werden,
oder lieber hierbleiben

Wie du dich auch entscheidest,
ein neues Leben wird starten,
befreit von allen Schmerzen,
im schönen Lebensgarten

Ich hörte meine Stimme sprechen,
Ich möchte hierbleiben,
meinen Frieden finden,
und eine neue Lebensgeschichte schreiben

Ein Licht leuchtete,
heller als alles je zuvor,
in einem Moment noch hier,
im Nächsten vor einem Tor

Ich öffnete die Tür,
um eine neue Welt zu sehen,
sie zu erkunden,
jeden Weg zu begehen

Ich hörte eine Stimme,
ein wunderschönes Lachen,
es war das meiner Mutter,
nichts konnte mich glücklicher machen

Ich war Zuhause!

—————-

Wir möchten euch heute unser neuestes Mitglied der MÄRCHENLAND-UNION vorstellen:   ♥️ Der Königsfurt-Urania Verlag stand...
27/02/2023

Wir möchten euch heute unser neuestes Mitglied der MÄRCHENLAND-UNION vorstellen: ♥️

Der Königsfurt-Urania Verlag stand von Anfang an für Spiritualität und ein bewusstes Leben und ist Marktführer im Bereich im Tarot & Orakel. Im Bereich Gesundheit & Wohlbefinden wurden Ayurveda, gesunde Ernährung und Heimliche Entzündungen zu wichtigen Hauptthemen und das Märchensegment zählt mittlerweile zahlreiche Märchen-Anthologien und Forschungsbände. Seit den letzten Jahren liegt der Fokus vermehrt auf Inspiration & Lebenshilfe.

Märchen bezaubern Kinder wie Erwachsene. Ursprünglich handelte es sich auch um Geschichten für Erwachsene – erst mit den Hausmärchen der Brüder Grimm entwickelt sich die Vorstellung von Märchen als Kinderliteratur. Mit ihrer Symbolsprache und ihren phantastischen Begebenheiten wirken Märchen auf einer tiefen und ursprünglichen Ebene unseres Bewusstseins. Dabei fasziniert die Vielschichtigkeit der Märchen alle Kulturen. Die zahlreichen Anthologien bilden diese einzigartige Vielzahl ab: von Ländersammlungen bis hin zu thematischen Anthologien.

Mehr Informationen zum Königsfurt-Urania Verlag und zur MÄRCHENLAND-UNION unter:
https://www.xn--mrchenland-q5a.de/maerchenland-union/

🥰🙏🏻
08/02/2023

🥰🙏🏻

Silke Fischer im Gespräch mit Dr. Ralf Hartmann (Ärztlicher Direktor im Bundeswehrkrankenhaus Berlin) zum Thema „Menschl...
05/02/2023

Silke Fischer im Gespräch mit Dr. Ralf Hartmann (Ärztlicher Direktor im Bundeswehrkrankenhaus Berlin) zum Thema „Menschlichkeit in Kriegszeiten“

Ihr seht den Beitrag in unserer Mediathek unter
https://www.xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/

PLATZ 2 des   geht an „Vom Leben und Tod“ von Johanna Lammers 🙏🏻👑Gelesen von  und Pedro (Michael Mill) unter:https://ber...
01/02/2023

PLATZ 2 des geht an „Vom Leben und Tod“ von Johanna Lammers 🙏🏻👑

Gelesen von und Pedro (Michael Mill) unter:
https://berliner-maerchentage.de/online-wettbewerb/

—————

Es war einmal vor langer Zeit,
Ein Mädchen fast verwaist.
Nur ihr Vater war ihr noch geblieben, Die beiden taten sich wirklich lieben.
Das Mädchen hatte schöne helle Haare, Die Augen waren ganz klare
Aber eines Tages wurden sie trübe,
Das Mädchen wirkte nur noch müde.
Tagelang lag sie fiebernd im Bett, Hoffte, dass der gütige Herr sie errett. Dem Vater brach es fast das Herz,
Wie sie im Bett lag, so voller Schmerz.
Der Arzt konnte nichts mehr für sie tun, „Bald wird sie in der Güte Gottes ruhn“. Dies war das einzige, was er sagte,
Der Vater nicht weiter zu fragen wagte.
Durch die Pforte kam in der Nacht der
Tod herein,
Setzte sich an ihr Bett im Kerzenschein.
Mit geheimnisvoller Stimme setzte er zu sprechen an, Seine Stimme durch die Dunkelheit drang:

„Schließ die Augen zu,
Und bette dich zur letzten Ruh.
So bring ich dich in ein fremdes Land,
Wo der Ursprung deiner Träume entstand...“.
Fast schon lag sie in seinem Bann,
Als durchs Fenster ein Lichtstrahl drang.
Der Tod sich leis davon nun stahl,
Die Nacht war vorüber, so blieb ihm wohl keine Wahl.
Am Tage das Mädchen den Vater zu sich bat,
Der sofort ans Bett auch trat.
Ihre Kräfte waren am Schwinden,
Doch war es für sie nicht schwer letzte liebende Worte zu finden.
Nachts der Tod das Haus erneut betrat, Ihr Ende naht.
Als das Mädchen ihn zu sich rief, gestimmt war sie keineswegs negativ.

„Freund, trag mich über die Brücke, bring mich in dieses Land, Nimm mein Schicksal in deine Hand.
Aber sag, werd ich meine Mutter dort wiedersehen,
Und wird mein Vater uns irgendwann nachgehen?“

Der Tod bejahte dies:
„Ich bring dich in dein Paradies.“. So folgte sie ihm in dieses Land, Für sie völlig neu und unbekannt.
Dort traf sie ihre Mutter und irgendwann auch ihren Vater wieder, So waren sie alle wieder vereint,
die drei Familienmitglieder.

—————-

Unser Herzensprojekt: Die Präventionsmaßnahme „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ 💙 Wer von euch hat schon davon gehört ...
26/01/2023

Unser Herzensprojekt: Die Präventionsmaßnahme „Es war einmal… MÄRCHEN UND DEMENZ“ 💙 Wer von euch hat schon davon gehört oder hat vielleicht sogar damit gearbeitet?

—————————-
Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse haben wir die in Deutschland anerkannte Präventionsmaßnahme erarbeitet und arbeiten seither mit dem Medium als Gesundheitsförderungskonzept.

Uns interessieren eure Erfahrungen zum Thema - schreibt uns gern in die Kommentare oder per PN.

JETZT MITMACHEN und einen aufregenden Wochenend-Trip in den  gewinnen. 🎢 🥰Schreibt Gedichte und Balladen zum Thema der d...
05/01/2023

JETZT MITMACHEN und einen aufregenden Wochenend-Trip in den gewinnen. 🎢 🥰

Schreibt Gedichte und Balladen zum Thema der diesjährigen „Streit und Versöhnung“ ✍🏻

Alle Infos unter
www.berliner-maerchentage.de

Adresse

Spreeufer 5
Berlin
10178

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 17:00
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00

Telefon

03034709479

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Märchenland erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Märchenland senden:

Videos

Teilen

Einfach MÄRCHENHAFT

Im Jahr 2004 haben Silke Fischer und Monika Panse Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur gegründet, um das Kulturgut Märchen in das Bewusstsein unserer Gesellschaft einzuprägen. Es ist das einzige Zentrum seiner Art in Deutschland und versteht sich als eine Institution für das traditionsgebundene und literarische Genre der Märchen, Sagen und Geschichten. Märchenland organisiert jedes Jahr europaweit mehr als 1.500 Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene. Märchenland bewahrt das Märchen als Weltkulturerbe und bringt universelle Märchenbotschaften in aktuelle Diskussionen ein. Märchenland bewegt Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien sich gemeinsam für die Kinder- und Jugendkultur in Deutschland zu engagieren. Kaum ein anderer Ort ist so sehr mit Märchen verknüpft wie Berlin. Am Wohn- und Schaffensort der bedeutendsten Märchensammler der Welt, der Brüder Grimm, hat Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur seinen Sitz.

Museen in der Nähe


Andere Museen in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

"Märchen öffnen Türen, die mit Gewalt nicht zu öffnen sind!
Das Thema der 33. BERLINER MÄRCHENTAGE „Abschied und Wiederkehr – Märchen von Leben und Tod“ wird plötzlich von der Realität eingeholt und ist leider aktueller denn je.
Durch den Krieg zwischen Russland und der Ukraine müssen hunderttausende Menschen flüchten. Für die Kinder ist diese Situation am schlimmsten. Daher nutzen wir die Kraft der Märchen und schenken aus aktuellem Anlass auf diesem Portal MÄRCHEN VOM FRIEDEN. " Märchenland eV

Der Beitrag von Astrid Heiland-Vondruska
https://xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/maerchen-fuer-den-frieden/woher-das-boese-stammt-mit-astrid-heiland-vondruska/
Alle Beiträge: https://xn--mrchenland-q5a.de/mediathek/maerchen-fuer-den-frieden/

https://www.youtube.com/watch?v=M4eDyA3Jgjk&feature=emb_imp_woyt
Mythical beasts of German folklore

EN:
We are currently working behind the scenes at full speed on a new exhibition, a multi-day myth festival in the middle of Germany and of course the next book!
The creature you see here will play a significant role in this! Do you know this - admittedly rather unknown - mythical creature of German folklore?
We won't reveal more at this point. Except...
..You want to see more: As a patron you get "behind the scenes" information and support for our varied work!
Become a myth savior - Support us on Patreon Link in the first comment.

DE:
Aktuell arbeiten wir hinter den Kulissen auf Hochtouren an einer neuen Ausstellung, einem mehrtägigen Mythenfest und natürlich dem nächsten Buch!
Dabei wird die Kreatur, die ihr hier seht, eine nicht unbedeutende Rolle spielen! Kennt jemand von euch dieses - zugegebenermaßen eher unbekannte - Fabelwesen der deutschen Folklore?
Mehr verraten wir an dieser Stelle aber nicht!

Ihr wollt mehr sehen: Als Patron bekommt ihr "Behind the Scenes" Informationen und unterstützt unsere vielfältige Arbeit!
Werdet Mythenretter - Unterstützt uns bei Patreon.
Link im ernsten Kommentar!

GRIMMWELT Märchenland Deutsche Märchenstraße GrimmHeimat NordHessen FolkloreThursday Encounters with the Good People
Verpassen Sie nicht unseren nächsten SHeconomy Virtual Talk mit Silke Fischer von Märchenland am 6. Dezember 2021, 16:30Uhr MEZ, via Zoom.

Mehr Informationen und die Registrierung finden Sie hier: https://bccg.de/events/sheconomy-virtual-talk-series-im-gespraech-mit-silke-fischer/
Genießen Sie unseren "Märchenabend" gemütlich vor Ihren Bildschirmen.

📚 Es hat großen Spaß gemacht, Schüler:innen für die in der Botschaft zu begrüßen! Die Lektüre „Das Geschenk des Akadiers“ handelt von der Freundschaft zwischen einem deutschen Jungen & einem Akadier vor dem Hintergrund der Not im Kanada des 18. Jahrhunderts.

https://berliner-maerchentage.de/grussworte/

Märchenland
Bouton d'or Acadie
MONS Verlag
Canada FBM 2021
📚 Ce fut un plaisir d'accueillir des étudiants à l'Ambassade pour le ! Nous avons lu « La patate cadeau », une histoire d'amitié entre un garçon allemand et un homme acadien dans le contexte de la vie difficile au Canada au 18e siècle.

https://berliner-maerchentage.de/grussworte/

Märchenland
Bouton d'or Acadie
MONS Verlag
Canada FBM 2021
📚 We had a great time welcoming students to the Embassy for ! We read Diane Carmel Léger’s “Piau’s Potato Present” a story of friendship between a German boy and an Acadian man set against the backdrop of hardship in 18th century Canada.
https://berliner-maerchentage.de/grussworte/

Märchenland
Bouton d'or Acadie
MONS Verlag
Canada FBM 2021
Negli spazi dell’Ambasciata, 🇮🇹 gli alunni della scuola SESB con profilo bilingue Tedesco-Italiano, Herman-Nohl Grundschule, hanno presentato una versione in musica de “Le avventure di Pinocchio” in occasione dei 32. BERLINER MÄRCHENTAGE🧙‍♀️👸🤴📔🦄
Märchenland
Anlässlich der 32. hat Jugend-Staatssekretärin Sigrid Klebba heute die Grundschule am Senefelder Platz besucht. Die Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse bekamen die Geschichte „Der gestiefelte Kater“ vorgelesen. Die Märchentage 2021 gehen noch bis 21. November und bieten auch zahlreiche Online-Veranstaltungen.
Infos und Programm ▶️ https://berliner-maerchentage.de/

Märchenland
: Heute las Kindern einer Mahlsdorfer Schule anlässlich der aus seinen Lieblingsmärchen vor. Die Aufzeichnung wird auf der Märchenland-Website zu sehen sein.

Klaus Lederer Der Regierende Bürgermeister von Berlin
Es hat mich sehr gefreut, heute mal wieder bei den Berliner Märchentagen dabei zu sein und Kindern vorzulesen: diesmal in der Teltow-Grundschule in Schöneberg „Die kluge Bauerntochter“ von den Gebrüdern Grimm. Eine tolle Geschichte mit anschließender Gelegenheit, mit den Kindern ins Gespräch zu kommen über das, was ihnen wichtig ist, wer ihre liebsten Menschen sind, wie weit sie schon mit dem Lesen Lernen gekommen sind, und auch dass sie gerne in die Schule gehen und wie wichtig es ist, dass die Schulen offen bleiben - auch wenn wieder Maske getragen werden muss. Danke an die Schulleiterin und ihr Team, alle Kinder und natürlich den Verein Märchenland für die tolle Aktion zu den 32. Berliner Märchentagen.
Märchenland

Wir freuen uns, einen ganzen Monat voller zauberhafter Märchen mit euch teilen zu können!
Bis bald im Theater
DIE IKONE DES EUROPÄISCHEN KULTURMARKTES. , ein rumänischer Mädchenname, der die Goldene meint, trägt alles in sich, was so begehrenswert ist: Aura, Aurum und Heureka. Entworfen vom Studio Berliner Nice Creative Studio gießt die Berliner Bildgießerei Hermann Noack die begehrten vom Europäischen -Award auch dieses Jahr wieder in einem aufwendigen Bronzegussverfahren. Vergeben wird sie am 11. November innerhalb der Preisverleihung der Europäischen Kulturmarken-Awards 2021 in der Staatsoperette Dresden innerhalb der „Night of Cultural Brands“ in acht Kategorien. Großzügiger Preisstifter ist die Hoffbauer Stiftung aus Potsdam. https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturmarken-gala

Die gewachste Bronzestatue ist 23 Zentimeter hoch und wiegt dreimal so viel wie der Oscar. Die Ikone des europäischen Kulturmarktes rotiert in den europäischen Büros vom EUYO - The European Union Youth Orchestra, steht in der Deichman Bjørvika Library in Oslo, bei den den Staatliche Kunstsammlungen Dresden, im Museo Guggenheim Bilbao, dem Institut du monde arabe und dem Palais de Tokyo in Paris, im Dortmunder U, in Hamburg bei jazzahead!, in Tschechien bei RWE, bei der AVL Cultural Foundation und in München bei der Mercedes-Benz Bank, bei der Deutsche Post DHL Group, bei Ruhr Tourismus in Oberhausen sowie in Trier, Basel, Bregenz, Krefeld, Nantes, Bielefeld, Hamburg, bei den Monheimer Kulturwerken, im Regal vom Mahler Chamber Orchestra, beim Urban History of East Central Europe in Lemberg, Ukraine; dem Faust-Festival München, beim STEGREIF.orchester und bei Märchenland - Deutsches Zentrum für Märchenkultur, in den Büros der europäischen Kulturmanager Dieter Kosslick, Jürgen Flimm, Prof. Dr. Thomas Girst und Prof. Dr. Oliver Scheytt, sowie bei den europäischen Kulturmanagerinnen Julia Grosse und Yvette Mutumba (C&), Hedy Graber in Zürich, Amelie Deuflhard in Hamburg, Frances Morris in der Tate Modern, London, der Direktorin der Manifesta Biennial Hedwig Fijen und seit leztem Jahr im Bürgermeisterbüro bei Leoluca Orlando, Sindaco di Palermo und bei den Preisträger*innen für Medienkultur, in der crescendo Redaktion in dem MONOPOL - Magazin für Kunst und Leben. Ein Making-of über die Geburt einer Legende aus Bronze...