Museum für Naturkunde Berlin

Museum für Naturkunde Berlin Mit Faszination, Engagement und Neugier . Die Sammlung ist ein einzigartiges Natur- und Kulturgut und mit unserer Forschung unmittelbar verbunden.
(2018)

Das Museum für Naturkunde Berlin, Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung, ist ein integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft. Es gehört zu den weltweit bedeutendsten Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der biologischen und geowissenschaftlichen Evolution und Biodiversität. Die wissenschaftliche Forschung und unsere Sammlung sind neben der Wissensvermittlung die

zentralen Säulen des . Sie umfasst mehr als 30 Millionen Objekte aus Zoologie, Paläontologie, Geologie und Mineralogie und ist von höchster wissenschaftlicher und wissenschaftshistorischer Bedeutung, da sie täglich weiter erforscht wird.

Good News zu Weihnachten! 🎄Naturschutz wirkt: Wolf, Wisent, Biber und Co. sind zurück in Deutschland! Wie wir es schaffe...
24/12/2023

Good News zu Weihnachten! 🎄

Naturschutz wirkt: Wolf, Wisent, Biber und Co. sind zurück in Deutschland! Wie wir es schaffen, dass noch mehr Arten zurückkehren, erfahrt ihr in der neusten Folge von Beats & Bones: https://linktr.ee/mfnberlin 🐺

entsteht in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Berliner Sparkasse. 💡

Wahrscheinlich zwei: zur Verteidigung sowie zur Kommunikation innerhalb der Art. Ganz ähnlich wie heute bei Antilopen! M...
22/12/2023

Wahrscheinlich zwei: zur Verteidigung sowie zur Kommunikation innerhalb der Art. Ganz ähnlich wie heute bei Antilopen! Mehr dazu in einer weiteren Folge "Dinoliebe" unseres Podcasts "Süßes oder Saurier": https://linktr.ee/suessesodersaurier 🦖

Unser Wissenspodcast für Kinder entsteht in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Berliner Sparkasse. 💡

Beeinflusst die Färbung von Amphibien ihre Überlebensfähigkeit im Klimawandel? 🌎Unter Mitwirkung von Mark-Oliver Rödel, ...
21/12/2023

Beeinflusst die Färbung von Amphibien ihre Überlebensfähigkeit im Klimawandel? 🌎

Unter Mitwirkung von Mark-Oliver Rödel, Kurator für Herpetologie am , haben Forschende mehr als 3.000 Arten von Fröschen und Kröten untersucht. Tatsächlich kann ihre Färbung dazu beitragen, sie vor Umweltstress und Krankheitserregern zu schützen. Zwei Faktoren des Rückgangs von Amphibien weltweit! 🐸

Mehr zur Studie: https://bit.ly/froschlurche
Fotos: Mark-Oliver Rödel 📸

Neue Bewohner zwischen alten Gräbern! Friedhöfe können wichtige Rückzugsorte für die urbane Artenvielfalt sein. Nicht nu...
17/12/2023

Neue Bewohner zwischen alten Gräbern! Friedhöfe können wichtige Rückzugsorte für die urbane Artenvielfalt sein. Nicht nur für heimische Tiere und Pflanzen: Forschende vom haben erstmals Vorkommen der Kantigen Laubschnecke in Berlin dokumentieren können! 🐌

Die Kantige Laubschnecke ist ein Neuzugang in der Hauptstadt und fühlt sich besonders auf Friedhöfen wohl. Ursprünglich stammt sie aus dem Mittelmeerraum.

Wir freuen uns sehr, am morgigen Samstagabend den „Fest & Flauschig Weihnachtszirkus“ auszurichten! Im Livestream ab 19 ...
15/12/2023

Wir freuen uns sehr, am morgigen Samstagabend den „Fest & Flauschig Weihnachtszirkus“ auszurichten! Im Livestream ab 19 Uhr sammeln die Podcast-Hosts Jan Böhmermann und Olli Schulz Spenden für vier verschiedene Organisationen. 🎄

Wir freuen uns ganz besonders darüber, den siebten "Fest & Flauschig Weihnachtszirkus" im Sauriersaal des Museums ausrichten zu dürfen.

Tier und Mensch trennt Kultur? Von wegen! Von Blaumeisen bis Schimpansen: Kulturelles Verhalten gibt es bei vielen Tiere...
10/12/2023

Tier und Mensch trennt Kultur? Von wegen! Von Blaumeisen bis Schimpansen: Kulturelles Verhalten gibt es bei vielen Tieren. Wie es entsteht und die Evolution beeinflusst, erfahrt ihr in Folge eins der siebten Staffel von Beats & Bones: https://linktr.ee/mfnberlin 🐒

entsteht in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Berliner Sparkasse. 💡

Für Evolutionsexpertin Nadia Fröbisch eine einfache Frage: das Ei! Denn unsere heutigen Vögel haben eine lange Entwicklu...
07/12/2023

Für Evolutionsexpertin Nadia Fröbisch eine einfache Frage: das Ei! Denn unsere heutigen Vögel haben eine lange Entwicklung hinter sich. Wie sich Lebewesen im Laufe der Evolution immer wieder an ihre Umwelt anpassen, hört ihr in "Süßes oder Saurier": https://linktr.ee/suessesodersaurier 🐣

Unser Wissenspodcast für Kinder entsteht in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Berliner Sparkasse. 💡

Update zum Cyberangriff ℹ️Wir sind Mitte Oktober Opfer eines gezielten Hackerangriffs geworden, davon betroffen sind wei...
01/12/2023

Update zum Cyberangriff ℹ️

Wir sind Mitte Oktober Opfer eines gezielten Hackerangriffs geworden, davon betroffen sind weite Teile unserer digitalen Infrastruktur. Aktuell ist ein Großteil der Beschäftigten insbesondere aus den drei Forschungsbereichen nur eingeschränkt arbeitsfähig und nicht per E-Mail erreichbar.

Derzeit können wir nicht genau absehen, ab wann die relevanten Systeme wieder zur Verfügung stehen. Wir informieren fortlaufend auf unserer Website.

Der Museumsbetrieb ist nicht betroffen und läuft ohne besondere Einschränkungen. Tickets können online sowie an den Kassen erworben werden (derzeit nur Barzahlung).

Die Ausstellungen bleiben am 7./16. Dezember wegen Veranstaltungen geschlossen. Gebuchte Führungen und Kindergeburtstage finden statt.

Das Museum ist derzeit via [email protected] sowie telefonisch von Mo. – Fr. von 9:00 – 17:00 unter 030 889140 8591 erreichbar. Bildungsprogramme für 2024 können Mo., Di. und Fr. von 10:00 – 16:00 unter 030 889140 8785 gebucht werden.

Sonntags finden um 12:30 und 14:00 Familienführungen zur Sonderausstellung „DINOSAURIER!“ statt (verlängert bis 30. November 2024). Hierzu ist keine Anmeldung nötig, Tickets für die Familienführung sind an den Kassen erhältlich.

🇬🇧 We fell victim to a targeted cyber attack in mid-October, affecting large parts of our digital infrastructure. Currently, the majority of the employees, particularly from the three science programmes, are only able to work to a limited extent and cannot be reached by email.

At the moment we cannot yet predict exactly when the relevant systems will be available again. We provide ongoing information on our website.

Museum visits are not affected by any particular restrictions. Tickets can be purchased online and at the ticket offices (cash payment only).

The exhibitions will be closed on 7/16 December due to events. Tours and children’s birthday parties that have already been booked will take place.

The museum can currently be reached via [email protected] and by telephone from Mon. – Fri. from 9:00 to 17:00 on 030 889140 8591. Educational programmes for 2024 can be booked Mon., Tue. and Fri. from 10:00 to 16:00 on 030 889140 8785.

Nachts ins Museum! 🔦 Für die beliebten Taschenlampenführungen durch unsere Ausstellungen gibt es im Dezember noch einige...
20/11/2023

Nachts ins Museum! 🔦

Für die beliebten Taschenlampenführungen durch unsere Ausstellungen gibt es im Dezember noch einige freie Plätze. Für 15 Euro pro Person (12 Euro ermäßigt) erkundet ihr das Museum im Dunkeln noch einmal neu und erforscht einige unsere Highlight-Objekte in anderem Licht. Jetzt anmelden! ⬇️

• Termine um 18:00/20:00 (ab 8/10 Jahren)
https://bit.ly/TaLaFü

• Termine um 22:00 (ab 16 Jahren):
http://bit.ly/TaLaFü-2

Tagfalter oder Nachtfalter? Die meisten Schmetterlinge sind Nachtfalter und haben glatte Antennen. Tagsüber aktive Tagfa...
08/11/2023

Tagfalter oder Nachtfalter? Die meisten Schmetterlinge sind Nachtfalter und haben glatte Antennen. Tagsüber aktive Tagfalter hingegen haben verdickte Antennen und klappen ihre Flügel beim Sitzen zusammen. Mehr in der der aktuellen Folge von „Süßes oder Saurier“ mit unserem Schmetterlingsexperten Théo Léger: https://linktr.ee/suessesodersaurier 🦋

Zugvögel mal anders! 🌍 12.000 historische Vogelpräparate ziehen innerhalb des Museums um. Im Zuge dessen reinigen, stabi...
01/11/2023

Zugvögel mal anders! 🌍

12.000 historische Vogelpräparate ziehen innerhalb des Museums um. Im Zuge dessen reinigen, stabilisieren und fotografieren wir sie. Damit sie auch weiterhin Fragen beantworten können, die wir uns vielleicht noch gar nicht gestellt haben! Auch deshalb entwickeln wir aktuell eine Ausstellung zu ihnen – und beziehen euch und eure Fragen zu den Objekten mit ein. Auch im Rahmen des Berlin Science Week CAMPUS habt ihr die Gelegenheit, und zwar am Freitag um 15:00 Uhr. 🦅

Unser Forschungsbereich „Gesellschaft und Natur“ stellt sich euch mit weiteren Projekten vor, und zwar:

// Freitag, 3. November //
🐟 Berliner Natur in Wandel (09:45)
🌊 Monitoring von Plastik in Gewässern in Ghana (11:15)
🧠 Bürger schaffen Wissen (12:45)
🌳 Berliner Natur im Wandel (14:15)
🥚 Zugvögel mal anders (15:00)
🥇 Wer gewinnt den Preis für Mitmachforschung (15:45)
🥘 Zukunft geht durch den Magen: Planetare Gesundheit und Ernährung (17:15)

// Samstag, 4. November //
💡 Bürger schaffen Wissen (10:30)
🏡 Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt (12:00)
🫱🏼‍🫲🏽 Citizen-Science-Zentrum für Natur, Nachhaltigkeit und Digitalisierung (13:30)

Was erwartet euch zum Berlin Science Week CAMPUS?💡 Neben spannenden Veranstaltungen laden interaktive Ausstellungen im  ...
31/10/2023

Was erwartet euch zum Berlin Science Week CAMPUS?💡

Neben spannenden Veranstaltungen laden interaktive Ausstellungen im am 3. und 4. November zum Wissensaustausch und zur Begegnung mit anderen Gästen ein. Es folgt eine Auswahl an Beiträgen – das komplette Programm via berlinscienceweek.com!

🌊 Wundervolle Ideen aus dem Meer: Wie Innovationen aus der Meeresforschung unsere Umwelt gestalten (Alfred Wegener Institut)

🔬 Zellen: Medizin der Zukunft? (Berlin Institute of Health in der Charité)

🌱 VR Plant Journey: Eine virtuelle Reise in die Welt der Pflanzen (Blattmacher)

🦎 Bromacker zurück in die Zukunft (BROMACKER-Projekt)

🔎 Citizen Science an Museum für Naturkunde Berlin: Wir alle können Forscher:innen sein!

💡 LightLab: Die Geheimnisse des Lichts enträtseln (Einstein Research Unit Quantum Devices)

Bitte beachtet, dass das Museum im Zuge der Aufbauarbeiten am 2. November geschlossen bleibt! Der Eintritt am 3. und 4. November ist frei, ihr benötigt kein Ticket. ℹ️

📸 Fotos: Falling Walls Foundation

Wer wagt zu wissen? 🧠 Jedes Jahr vom 1. bis zum 10. November feiert die Berlin Science Week Wissen, wissenschaftliche Ex...
30/10/2023

Wer wagt zu wissen? 🧠

Jedes Jahr vom 1. bis zum 10. November feiert die Berlin Science Week Wissen, wissenschaftliche Exzellenz und Entdeckungen – und fördert den Austausch nicht nur unter verschiedenen Disziplinen, sondern auch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft! 💡

Als sind wir am 3. und 4. November Zentrum des Festivals. Bei freiem Eintritt werden wir zum Berlin Science Week CAMPUS mit interaktiven Veranstaltungen, temporären Ausstellungen, Vorträgen, Experimenten, Filmvorführungen und mehr. Das volle Programm gibt‘s auf berlinscienceweek.com! ⬅️

📸 Credits: Falling Walls

ℹ️ Update von Mittwoch, 1. November 2023Das Museum ist derzeit von einem Cyberangriff betroffen. Bitte beachtet, dass wi...
27/10/2023

ℹ️ Update von Mittwoch, 1. November 2023

Das Museum ist derzeit von einem Cyberangriff betroffen. Bitte beachtet, dass wir nicht per E-Mail erreichbar sind. Ihr erreicht uns jedoch telefonisch von 9:00 bis 17:00 via 030 889140 8591 sowie bei Fragen zu eurem Museumsbesuch auch via Social Media. Gebuchte Führungen finden wie geplant statt.

Leider ist auch unsere Webseite aktuell nicht erreichbar. Tickets sind weiterhin an unseren Kassen (nur Barzahlung) sowie online via ticketshop.museumfuernaturkunde.berlin erhältlich.

Dieser Beitrag wird aktualisiert, sobald es Neuigkeiten gibt.

🇬🇧 The museum is currently affected by a cyber attack. Please note that we cannot be reached by email. However, you can reach us via +49 30 889140 8591 between 9:00 and 17:00 CET or via social media. Booked tours will take place as planned.

Unfortunately, also our website is currently not available. Tickets are still available at our box offices (cash payment only) and online via ticketshop.museumfuernaturkunde.berlin.

This post will be updated as soon as there is news.

Eine Forschungsreise für Groß und (vor allem) Klein! 💡Am Montag öffnen wir zum Kindertag der Berliner Sparkasse bei frei...
19/10/2023

Eine Forschungsreise für Groß und (vor allem) Klein! 💡

Am Montag öffnen wir zum Kindertag der Berliner Sparkasse bei freiem Eintritt. Mit zahlreichen Mitmach-Aktionen für Kinder – von Museumsrallye und Vorleseecke bis zum offenen Mikroskopierzentrum. Wir freuen uns auf euch! 🔬

Kindertag der Berliner Sparkasse

Wer von euch war während der Schulzeit auf Exkursion bei uns? 🎒Forschend lernen! Unterstützt von Deutsche Telekom Stiftu...
17/10/2023

Wer von euch war während der Schulzeit auf Exkursion bei uns? 🎒

Forschend lernen! Unterstützt von Deutsche Telekom Stiftung erarbeiten wir in einem neuen Projekt, wie Exkursionen, Workshops usw. noch besser in den Unterricht integriert werden können. Zum Beispiel durch Projektarbeit, aber auch indem wir Schulen besuchen, um wissenschaftliche Arbeitsmethoden zu vermitteln. 🔬

Im Museum für Naturkunde Berlin fällt heute der Startschuss für das Projekt „Museum in der Schule“. Ziel des Vorhabens, das von der Deutsche Telekom Stiftung unterstützt wird, ist die engere Vernetzung des Museums mit der Berliner Schullandschaft

Pollinator Portraits: die Ackerhummel! 🐝Emsige Helferin: Die Ackerhummel (𝘉𝘰𝘮𝘣𝘶𝘴 𝘱𝘢𝘴𝘤𝘶𝘰𝘳𝘶𝘮) ist eine äußerst soziale Ins...
13/10/2023

Pollinator Portraits: die Ackerhummel! 🐝

Emsige Helferin: Die Ackerhummel (𝘉𝘰𝘮𝘣𝘶𝘴 𝘱𝘢𝘴𝘤𝘶𝘰𝘳𝘶𝘮) ist eine äußerst soziale Insektenart. Im Sommer kann ein Hummelvolk aus 60 bis zu 150 individuellen Mitgliedern bestehen und Pollen als Hauptnahrung für die Larven speichern. Ähnlich wie Honigbienen leben auch Ackerhummeln in Staaten, die aus Königinnen, Arbeiterinnen und Drohnen bestehen, was ihre bemerkenswerte soziale Natur unterstreicht. Des Weiteren sind Ackerhummeln bei der Wahl ihrer Nahrungsquellen äußerst flexibel und wenig wählerisch. Im Gegensatz zu einigen anderen Insektenarten sind sie nicht auf bestimmte Pflanzen spezialisiert, sondern können eine breite Palette von Blumen anfliegen, um Nektar und Pollen zu sammeln.

Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition wurde von der LAS Art Foundation in Auftrag gegeben. Realisiert in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Ursprünglich in Auftrag gegeben vom Eden Project und finanziert von der Garfield Weston Foundation. Weitere Förderer sind die Gaia Art Foundation und die Kooperationspartner Google Arts & Culture.

Credits: Alexis Tinker-Tsavalas

Tot stellen, um Männchen loszuwerden? Dieses Verhalten haben Forschende vom   bei den Weibchen der Grasfrösche nachweise...
12/10/2023

Tot stellen, um Männchen loszuwerden? Dieses Verhalten haben Forschende vom bei den Weibchen der Grasfrösche nachweisen können. Auch häufige und gut untersuchte heimische Arten halten noch große Überraschungen bereit! 🐸

Die Forschenden Carolin Dittrich und Mark-Oliver Rödel vom Museum für Naturkunde Berlin konnten zeigen, das Grasfroschweibchen, entgegen vorherigen Annahmen, Männchen ablehnen können und dafür verschiedene Abwehrverhalten entwickelt haben.

Pollinator Portraits: der Bienenwolf! 🐺Der Bienenwolf (𝘗𝘩𝘪𝘭𝘢𝘯𝘵𝘩𝘶𝘴 𝘵𝘳𝘪𝘢𝘯𝘨𝘶𝘭𝘶𝘮) beeindruckt als geschickter Jäger, ist abe...
11/10/2023

Pollinator Portraits: der Bienenwolf! 🐺

Der Bienenwolf (𝘗𝘩𝘪𝘭𝘢𝘯𝘵𝘩𝘶𝘴 𝘵𝘳𝘪𝘢𝘯𝘨𝘶𝘭𝘶𝘮) beeindruckt als geschickter Jäger, ist aber auch ein wichtiger Bestäuber in unseren Ökosystemen. Weibliche Bienenwölfe legen ihre Eier in Erdhöhlen ab und nutzen erbeutete Honigbienen als Nahrung für ihre Larven. Diese beeindruckende Jagdtechnik reguliert Insektenpopulationen und fördert gleichzeitig die Bestäubung von Blüten. Damit spielt der Bienenwolf eine entscheidende Rolle im ökologischen Gleichgewicht. Er war übrigens auch der Star auf dem Icon zu unserer Beats & Bones-Folge über Wespen! 🐝

Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition wurde von der LAS Art Foundation in Auftrag gegeben. Realisiert in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Ursprünglich in Auftrag gegeben vom Eden Project und finanziert von der Garfield Weston Foundation. Weitere Förderer sind die Gaia Art Foundation und die Kooperationspartner Google Arts & Culture.

Credits: Alexis Tinker-Tsavalas

40 Prozent aller bekannten Amphibien-Arten sind gefährdet. Zu diesem Schluss kommt eine Studie unter Beteiligung von Mar...
10/10/2023

40 Prozent aller bekannten Amphibien-Arten sind gefährdet. Zu diesem Schluss kommt eine Studie unter Beteiligung von Mark-Oliver Rödel, wissenschaftlicher Leiter unserer Sammlung "Reptilien und Amphibien". Wälder zu schützen und wiederherzustellen, könnte sie retten – und auch helfen, den Klimawandel zu bekämpfen! 🌍

Amphibien bleiben die am stärksten bedrohte Gruppe von Wirbeltieren

Pollinator Portraits: die Sternmieren-Sackträgermotte! 🌸Ein Tag-aktiver Nachtfalter! Die Sternmieren-Sackträgermotte (𝘔𝘦...
09/10/2023

Pollinator Portraits: die Sternmieren-Sackträgermotte! 🌸

Ein Tag-aktiver Nachtfalter! Die Sternmieren-Sackträgermotte (𝘔𝘦𝘵𝘳𝘪𝘰𝘵𝘦𝘴 𝘭𝘶𝘵𝘢𝘳𝘦𝘢) ist tatsächlich tagsüber aktiv. Der Hauptunterschied zwischen Nachtfaltern und Schmetterlingen liegt in der Aktivitätszeit und der Form der Fühler. Die Raupen dieser Motte ernähren sich von den Samen der Großen Sternmiere und des Berg-Leinblatts. Am Ende ihrer Entwicklung bauen sie aus einer Samenkapsel eine transportable Hülle und verpuppen sich in der Rinde eines Baumes. Die Sternmieren-Sackträgermotte spielt eine wichtige ökologische Rolle, da sie bei der Bestäubung von Pflanzen hilft und damit zur Fortpflanzung und Erhaltung der Biodiversität in ihrem Lebensraum beiträgt.

Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition wurde von der LAS Art Foundation in Auftrag gegeben. Realisiert in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Ursprünglich in Auftrag gegeben vom Eden Project und finanziert von der Garfield Weston Foundation. Weitere Förderer sind die Gaia Art Foundation und die Kooperationspartner Google Arts & Culture.

Credits: Alexis Tinker-Tsavalas

Komm mit auf eine Exkursion durch den Tiergarten, Berlins größte Parkanlage! 🐿️🌳 Hier hast du die Gelegenheit, die Vielf...
08/10/2023

Komm mit auf eine Exkursion durch den Tiergarten, Berlins größte Parkanlage! 🐿️🌳 Hier hast du die Gelegenheit, die Vielfalt von Tieren, Pilzen und Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung zu entdecken. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Kleintieren und Pflanzen.

Der Treffpunkt ist im Tiergarten Berlin, genauer gesagt an der Amazone zu Pferde. Keine vorherige Anmeldung ist erforderlich, und die Teilnahme ist kostenlos. Diese Exkursion ist Teil der Aktionswoche "Achtung Artenvielfalt!" der FEdA - Biodiversität erforschen und erhalten

Pollinator Portraits: die Kegelbiene! 🐝Die Kegelbienen gehören zur Gattung 𝘊𝘰𝘦𝘭𝘪𝘰𝘹𝘺𝘴 und sind bekannt für ihre parasitis...
07/10/2023

Pollinator Portraits: die Kegelbiene! 🐝

Die Kegelbienen gehören zur Gattung 𝘊𝘰𝘦𝘭𝘪𝘰𝘹𝘺𝘴 und sind bekannt für ihre parasitische Lebensweise, weshalb sie auch als Kuckucksbienen bezeichnet werden. Bei diesem Verhalten legen die Bienenweibchen ihre Eier in die Nester anderer Wildbienenarten, wodurch die Larven von den Ressourcen und der mütterlichen Fürsorge der Wirtsbienen profitieren. Dieses auf den ersten Blick rätselhafte Verhalten spielt eine wichtige ökologische Rolle, indem es zur Regulierung der Populationen anderer Bienenarten beiträgt und die Vielfalt innerhalb der Bienenpopulationen aufrechterhält. In Deutschland gibt es etwa 600 Bienenarten, von denen etwa 200 Kuckucksbienen sind.

Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition wurde von der LAS Art Foundation in Auftrag gegeben. Realisiert in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Ursprünglich in Auftrag gegeben vom Eden Project und finanziert von der Garfield Weston Foundation. Weitere Förderer sind die Gaia Art Foundation und die Kooperationspartner Google Arts & Culture.

Credits: Alexis Tinker-Tsavalas

Pollinator Portraits: der Kleine Perlmutterfalter! 🦋Der Kleine Perlmutterfalter (𝘐𝘴𝘴𝘰𝘳𝘪𝘢 𝘭𝘢𝘵𝘩𝘰𝘯𝘪𝘢) bevorzugt Trockenrase...
06/10/2023

Pollinator Portraits: der Kleine Perlmutterfalter! 🦋

Der Kleine Perlmutterfalter (𝘐𝘴𝘴𝘰𝘳𝘪𝘢 𝘭𝘢𝘵𝘩𝘰𝘯𝘪𝘢) bevorzugt Trockenrasen und Brachen als Lebensraum. Seine braunen Flügel sind auf der Unterseite mit großen, perlenartigen weißen Flecken gekennzeichnet, was ihm seinen Namen verleiht. In Mitteleuropa kann man die erwachsenen Falter von April bis Oktober beobachten, in warmen Jahren sogar schon im März. Interessanterweise sind Brachen in städtischen Gebieten wichtige Ökosysteme, die verschiedenen Insektenarten, einschließlich Schmetterlingen, Lebensraum und Nahrung bieten. Dies trägt zur Erhaltung der biologischen Vielfalt bei und unterstützt die Bestäubung von Nutzpflanzen.

Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition wurde von der LAS Art Foundation in Auftrag gegeben. Realisiert in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Ursprünglich in Auftrag gegeben vom Eden Project und finanziert von der Garfield Weston Foundation. Weitere Förderer sind die Gaia Art Foundation und die Kooperationspartner Google Arts & Culture.

Credits: Alexis Tinker-Tsavalas

Künstliche Intelligenz für mehr Artenvielfalt? 🦋Die Idee der Künstlerin Alexandra Daisy Ginsberg lockt viele Bestäuber a...
05/10/2023

Künstliche Intelligenz für mehr Artenvielfalt? 🦋

Die Idee der Künstlerin Alexandra Daisy Ginsberg lockt viele Bestäuber an! Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition vor dem Museum wurde mit dem auf einem Algorithmus basierenden Tool der Künstlerin angelegt, das Gärten entwirft, die auf die Bedürfnisse von Bestäubern zugeschnitten sind. Wir haben bereits über 140 Arten in dem lebenden Kunstwerk identifiziert, darunter die Ackerhummel und die Wolfsbiene. In den kommenden Tagen werden wir einige dieser Bestäuberarten genauer vorstellen. Wir sind gespannt, welche weiteren Arten hier in Zukunft auftauchen werden.

Die 𝘗𝘰𝘭𝘭𝘪𝘯𝘢𝘵𝘰𝘳 𝘗𝘢𝘵𝘩𝘮𝘢𝘬𝘦𝘳 LAS Edition wurde von der LAS Art Foundation in Auftrag gegeben. Realisiert in Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Ursprünglich in Auftrag gegeben vom Eden Project und finanziert von der Garfield Weston Foundation. Weitere Förderer sind die Gaia Art Foundation und die Kooperationspartner Google Arts & Culture.

Mit wem teilen wir unsere Erde? 🐸20.000 neue Arten werden jedes Jahr neu entdeckt. Wir müssten aber mehrere Hunderttause...
04/10/2023

Mit wem teilen wir unsere Erde? 🐸

20.000 neue Arten werden jedes Jahr neu entdeckt. Wir müssten aber mehrere Hunderttausend beschreiben, um nicht weniger zu entdecken als derzeit aussterben! 𝘊𝘩𝘰𝘦𝘳𝘰𝘱𝘩𝘳𝘺𝘯𝘦 𝘮𝘪𝘤𝘳𝘰𝘱𝘴 ist dabei einer von insgesamt 102 neuen Arten, die Amphipien-Experte Rainer Günther im Regenwald Neuguineas aufspürte. Der Nasenfrosch ist gerade einmal so groß wie ein Daumennagel. Nicht die einzige
Neuentdeckung unter eifriger Mitwirkung vom ...

📸 Credits: Gesine Steiner & Sarah Matuszewski

Versteckte Vielfalt! 🔦62.000 Arten sind derzeit für   dokumentiert. Nur! Denn obwohl das Land zu den artenreichsten der ...
03/10/2023

Versteckte Vielfalt! 🔦

62.000 Arten sind derzeit für dokumentiert. Nur! Denn obwohl das Land zu den artenreichsten der Welt zählt, liegt die Zahl für Deutschland noch um rund 10.000 Arten höher. Das Wissen um die eigentliche Biodiversität Vietnams ist also gering. Insbesondere im Cuc-Phuong-Nationalpark, einem Hotspot Südostasiens, sind vermutlich nicht mal zehn Prozent der tatsächlichen Vielfalt erfasst! Das deutsch-vietnamesische Ausbildungsprojekt vermittelt Forschenden aus Vietnam neuestes Wissen und modernste Technik, um die Artenvielfalt vor Ort schneller erfassen und so letztlich auch besser schützen zu können. Wissenschaftlich geleitet wird das Projekt vom in Kooperation mit dem Botanischen Garten Dahlem.

Credits: Bernhard Schurian

Kluger Kasten! 💡In unseren Diversity Scanner geben wir „vorne" bunt gemischte Insektenproben in einer Petrischale hinein...
02/10/2023

Kluger Kasten! 💡

In unseren Diversity Scanner geben wir „vorne" bunt gemischte Insektenproben in einer Petrischale hinein. Die Maschine fotografiert sie im Anschluss, bevor die Insekten „hinten" einzeln sortiert wieder herauskommen. Ein Roboter let die Tiere danach jewels in eine der 96 Vertiefungen einer Mikroplatte, um sie für die genetische Analyse zur Bestimmung der Arten vorzubereiten. Unser Zentrum für Integrative Biodiversitätsentdeckung hat testweise schon mehr als 6.000 Insekten aus Berliner Hinterhöfen und Gemeinschaftsgärten durch den Scanner laufen lassen - und dabei rund 1.100 verschiedene Arten gefunden!
In Zukunft soll die Maschine die Tiere auch per Bildanalyse bestimmen können - die künstliche Intelligenz wird derzeit noch trainiert. 🧠

Credits: Pablo Castagnola

Nicht mal in Berlin wissen wir genau, was um uns herum lebt! 🐝Hier seht ihr eine Probe mit Insekten aus einer sogenannte...
30/09/2023

Nicht mal in Berlin wissen wir genau, was um uns herum lebt! 🐝

Hier seht ihr eine Probe mit Insekten aus einer sogenannten Malaise-Falle, die im Hinterhof des Museums steht. Zehn solcher Zeltfallen stehen über die ganze Stadt verteilt, um eine Art Zensus der Berliner Insektenarten zu ermöglichen. Aus den Augen, aus dem Sinn? Die Probe enthält vermutlich auch unbeschriebene Arten, die kleiner als fünf Millimeter sind. Denn das ist die Größenordnung, über die wir am wenigsten wissen. Obwohl die Kleinsten einen Großteil der Biomasse und Artenvielfalt der Tierwelt auf der Erde ausmachen - und unersetzliche Funktionen in den Ökosystemen übernehmen. 🌍

📸 Credits: Pablo Castagnola

Jede Neuentdeckung zählt! 🦐🇻🇳In   spürte ein Team um Thomas von Rintelen, wissenschaftlicher Leiter unserer Molluskensam...
28/09/2023

Jede Neuentdeckung zählt! 🦐🇻🇳

In spürte ein Team um Thomas von Rintelen, wissenschaftlicher Leiter unserer Molluskensammlung, und Do Van Tu vom Institute of Ecology and Biological Resources in eine kleine, fast durchsichtige Garnele auf. Kaum ausgebildete Augen, ein Panzer mit spitzem Schwanz und die sehr schlanken Beine ließen bereits vermuten, dass es sich bei 𝘊𝘢𝘳𝘪𝘥𝘪𝘯𝘢 𝘵𝘩𝘢𝘤𝘩𝘭𝘢𝘮 um eine neue Art handelt. Eine DNA-Sequenzierung am bestätigte die These! Wie in vielen anderen tropischen Ländern ist in Vietnam über die Artenvielfalt sehr wenig bekannt, obwohl sie dort eigentlich am höchsten ist. Die Entdeckung von 𝘊𝘢𝘳𝘪𝘥𝘪𝘯𝘢 𝘵𝘩𝘢𝘤𝘩𝘭𝘢𝘮 trägt dazu bei, diesen Biodiversitätshotspot besser zu verstehen! #🌍

📸Credits: Pablo Castagnola

Mehr als 80 verschiedene Arten von Landschecken leben in Berlin. Aber welche habt ihr da gerade entdeckt? In unserer  -A...
26/09/2023

Mehr als 80 verschiedene Arten von Landschecken leben in Berlin. Aber welche habt ihr da gerade entdeckt? In unserer -App könnt ihr nun auch sie per Merkmalsauswahl bestimmen. Erhältlich im App Store und bei Google Play: https://naturblick.net/ 🐌

Diese Arten gelten bei uns als gefährdet. Aber sie leben auf Straßenmittelstreifen in Berlin! 🐝400 Insektenarten haben w...
25/09/2023

Diese Arten gelten bei uns als gefährdet. Aber sie leben auf Straßenmittelstreifen in Berlin! 🐝

400 Insektenarten haben wir auf verschiedenen Mittelstreifen nachgewiesen. Ein Grund für diese Artenvielfalt: Sie werden kaum betreten! Wie wir diese Vielfalt fördern können: https://bit.ly/mittelstreifen ⬅️

📸 Fotos: Bernhard Schurian

Wir feiern die Wissenschaftspodcasts! 🙌🏽Erkenntnisse liefert die Wissenschaft viele. Aber wie teilen wir sie mit der Ges...
22/09/2023

Wir feiern die Wissenschaftspodcasts! 🙌🏽

Erkenntnisse liefert die Wissenschaft viele. Aber wie teilen wir sie mit der Gesellschaft, sodass sie möglichst alle verstehen und nutzen können? 💡

Dieser Aufgabe haben sich zahlreiche Wissenschaftspodcasts in Deutschland verschrieben. Wir freuen uns, einige der beliebtesten heute zum ersten Wissenschaftspodcastfestival bei uns im Museum zu begrüßen – und gemeinsam mit euch zu feiern! 🎧

ℹ️ Die jeweiligen Folgen werden in den nächsten Wochen auch überall, wo es Podcasts gibt, zu hören sein.

Zum Globalen Klimastreik am Freitag startet eine Zubringer-Demonstration von Fridays for Future Berlin  vom   in Richtun...
13/09/2023

Zum Globalen Klimastreik am Freitag startet eine Zubringer-Demonstration von Fridays for Future Berlin vom in Richtung Brandenburger Tor. Im Zuge dessen spricht gegen 11 Uhr auch unser Generaldirektor Johannes Vogel vor dem Museum. 🗯

ℹ️ Für Schüler:innen und ihre Lehrkräfte gilt diesen Freitag den ganzen Tag über freier Eintritt.

Ein Videospiel mit euren Objekten und Geschichten! 🎮"Ecocene" erzählt davon, wie sich eure Umwelt verändert hat. Anhand ...
08/09/2023

Ein Videospiel mit euren Objekten und Geschichten! 🎮

"Ecocene" erzählt davon, wie sich eure Umwelt verändert hat. Anhand eurer Beiträge auf NaturderDinge.de! Kommenden Mittwoch ab 20 Uhr könnt ihr das Spiel gemeinsam mit uns testen – vor Ort in Berlin oder digital via Twitch. Alle Infos gibt es hier! ⬇ Foto: Trust 📸

Berlin Veranstaltung Erstellt am 06/09/2023 © Trust Spielt „Changing Natures: Ecocene" mit Trust und dem Changing Natures-Team. Außerdem stellt Elisabeth Heyne (MfN) die digitale Sammlung von Objekten und persönlichen Geschichten zu Umweltveränderungen vor, auf denen das Spiel basiert. Talk ...

Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Im rbbKultur Klima-Gespräch diskutiert Generaldirektor Johannes Vogel dar...
07/09/2023

Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Im rbbKultur Klima-Gespräch diskutiert Generaldirektor Johannes Vogel darüber, wie uns als Gesellschaft ein effektiver, einvernehmlicher Klimaschutz gelingen kann. Am Montag könnt ihr ab 17 Uhr in der rbb Dachlounge live dabei sein. 🌍

Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Das ist einmal die Woche Thema im rbbKultur Klima-Gespräch.

Museum im Wandel! Wir schaffen neue Zugänge zu unserer Sammlung – digital und im Museum selbst. Weshalb wir damit eine a...
05/09/2023

Museum im Wandel! Wir schaffen neue Zugänge zu unserer Sammlung – digital und im Museum selbst. Weshalb wir damit eine alte Idee aufgreifen, erfahrt ihr diesen Sonntag: Zum Tag des offenen Denkmals könnt ihr zu zwei Terminen hinter die Kulissen schauen. Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich. 💡

Führung zum Tag des offenen Denkmals

Naturkundliche Objekte mal anders! Bis zum 22. September könnt ihr im Berliner Regierungsviertel einige unserer Sammlung...
04/09/2023

Naturkundliche Objekte mal anders! Bis zum 22. September könnt ihr im Berliner Regierungsviertel einige unserer Sammlungsobjekte als Teil von Virtual-Reality-Anwendungen erleben – oder auch mit dem Modell eines Waldmistkäfers auf Tuchfühlung gehen Alle Infos zu Öffnungszeiten und Co.: https://bit.ly/mediasphere-kkw 💡

Wie reagieren Schlangen, Echsen, Schildkröten und Co. auf den Klimawandel? In der neuen Folge von Beats & Bones sprechen...
03/09/2023

Wie reagieren Schlangen, Echsen, Schildkröten und Co. auf den Klimawandel? In der neuen Folge von Beats & Bones sprechen wir über Reptilien und ihre Fähigkeit, ihre Körpertemperatur der Umgebung anzupassen. Denn was passiert, wenn die zu extrem wird? Jetzt reinhören: https://linktr.ee/mfnberlin 🐍

entsteht in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Berliner Sparkasse. 💡

Wissenschaft auf die Ohren – und fürs Auge! 👁️Am Freitag, 22. September, versammeln sich zum Beats & Bones Podcast-Festi...
31/08/2023

Wissenschaft auf die Ohren – und fürs Auge! 👁️

Am Freitag, 22. September, versammeln sich zum Beats & Bones Podcast-Festival die reichweitenstärksten Wissenschaftspodcasts Deutschlands bei uns – mit zwei Bühnen, Workshop-Area und DJ-Set von coramøøn! Jetzt Ticket sichern: https://bit.ly/podcast-tickets 🎧

Das Podcast-Festival veranstalten wir gemeinsam mit Auf Die Ohren Produktion und in Kooperation mit unserem Hauptsponsor Berliner Sparkasse. 💡

📸 Credits: Anika Nowak

Adresse

Invalidenstraße 43
Berlin
10115

Öffnungszeiten

Dienstag 09:30 - 18:00
Mittwoch 09:30 - 18:00
Donnerstag 09:30 - 18:00
Freitag 09:30 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Telefon

030 889140 8591

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Museum für Naturkunde Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Museum für Naturkunde Berlin senden:

Videos

Teilen

#fürNatur

Mit Engagement, Faszination und Neugierde #fürNatur: Das Museum für Naturkunde Berlin ist ein integriertes Forschungsmuseum der Leibniz-Gemeinschaft. Wir gehören zu den weltweit bedeutendsten Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der biologischen und erdwissenschaftlichen Evolution und Biodiversität. Mit über 30 Millionen Sammlungsobjekten und mehr als 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind wir Deutschlands größtes Naturkundemuseum. Zu den Höhepunkten unserer Dauerausstellung gehören das weltweit höchste ausgestellte Dinosaurierskelett, das Berliner Exemplar des Urvogels Archaeopteryx, die Evolutionswand sowie ein Rundgang durch die Forschungs-Nass-Sammlungen. #mfnberlin

Informationen zu Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen: www.museumfuernaturkunde.berlin Datenschutzrichtlinie des Museums: www.museumfuernaturkunde.berlin/de/datenschutz

Vollständiges Impressum unter: www.museumfuernaturkunde.berlin/de/museum/impressum

Museen in der Nähe