Kulturkapellen

Kulturkapellen Verwalterhaus. Aktuelle Kunst unde Kultur in Berlin. Art. Exhibitions. Concerts. Performances. Events in a very special house. Also events in one of Berlins beautiful cemetery chapels.

New music, dance, improvisation - free entry
www.kulturkapellen.de Neben vielen anderen hat sich die ag friedhofsmuseum berlin e.V. dies zur Aufgabe gemacht. Der Begriff Museum ist dabei leicht missverständlich, geht es uns doch nicht um Musealisierung als Funktionswandel, der Sammlung von Objekten in zentralen Einrichtungen. Unser Museum soll dezentral als Praxis einer Funktionsergänzung entsteh

New music, dance, improvisation - free entry
www.kulturkapellen.de Neben vielen anderen hat sich die ag friedhofsmuseum berlin e.V. dies zur Aufgabe gemacht. Der Begriff Museum ist dabei leicht missverständlich, geht es uns doch nicht um Musealisierung als Funktionswandel, der Sammlung von Objekten in zentralen Einrichtungen. Unser Museum soll dezentral als Praxis einer Funktionsergänzung entsteh

Wie gewohnt öffnen

Rena macht Bar!
23/10/2021

Rena macht Bar!

Rena macht Bar!

^^////////_\\\\\\\\^ VERNISSAGE im Verwalterhaus! ////////_\\\\\\\\ ^^21.10.2021 > 16.00 Uhr"Walking Through The Woods. ...
21/10/2021

^^////////_\\\\\\\\^ VERNISSAGE im Verwalterhaus! ////////_\\\\\\\\ ^^
21.10.2021 > 16.00 Uhr

"Walking Through The Woods. A dream of singing birds, flying dogs and a lonely wolf."
Ausstellung im Verwalterhaus - Prenzlauerallee 1 - Berlin

→ Geöffnet vom 21.10.2021 bis zum 31.10.2021
jeweils Do- So von 14 bis 19 Uhr
Bei der Vernissage am 21. Oktober erwartet Euch ab 16.00 Uhr ein Programm an Performances und Musik. Des Weiteren finden an jedem Tag der Ausstellung andere Programmbeiträge wie Workshops, Performances, Lesungen und vieles mehr statt.
Mehr Informationen dazu bei uns vor Ort!
Bis bald! Seeya soon 🎶

^^////////_\\\\\\\\^ VERNISSAGE im Verwalterhaus! ////////_\\\\\\\\ ^^
21.10.2021 > 16.00 Uhr

"Walking Through The Woods. A dream of singing birds, flying dogs and a lonely wolf."
Ausstellung im Verwalterhaus - Prenzlauerallee 1 - Berlin

→ Geöffnet vom 21.10.2021 bis zum 31.10.2021
jeweils Do- So von 14 bis 19 Uhr
Bei der Vernissage am 21. Oktober erwartet Euch ab 16.00 Uhr ein Programm an Performances und Musik. Des Weiteren finden an jedem Tag der Ausstellung andere Programmbeiträge wie Workshops, Performances, Lesungen und vieles mehr statt.
Mehr Informationen dazu bei uns vor Ort!
Bis bald! Seeya soon 🎶

"Was haben wir gelacht" [ist] die ästhetisch aufwändigste und zugleich gelungenste Produktion."- Sophie Diesselhorst, na...
10/10/2021
Radar Ost Festival – Deutsches Theater Berlin – Unter dem Motto "Art[ists] at Risk" zeigt das Festival eindringliche Krisenreflexionen aus Belarus, Russland, Bosnien und der Ukraine

"Was haben wir gelacht" [ist] die ästhetisch aufwändigste und zugleich gelungenste Produktion."

- Sophie Diesselhorst, nachtkritik.de

https://nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=20055:radar-ost-festival-deutsches-theater-berlin&catid=38&Itemid=40

Zwischen allen Fronten von Sophie Diesselhorst Berlin, 9. Oktober 2021. Das Radar Ost Festival am Deutschen Theater Berlin ist eingebettet ins Weltgeschehen: Eröffnet wurde es am 15. Jahrestag der Ermordung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja, an dem das bis heute unaufgeklärte Attent

30/08/2021

Heute vor 33 Jahren fand am #Millerntor das angebliche „lauteste Konzert der Stadtgeschichte“ statt. Auf der Bühne stand niemand geringeres als Prince. Die Boxen dröhnten damals mit mehr als 100.000 Watt. Die Medien sprachen von einem „Erdbeben“. Menschen tanzten noch hunderte Meter weiter auf den Straßen und Balkonen.

Leider haben wir trotz Recherche kaum Bilder von dem Mega-Event gefunden. Den Fotografen oder die Fotografin, der oder die das tolle Foto in unserem Post aufgenommen hat, konnten wir leider nicht ermitteln. Deshalb folgende Fragen:

1. War jemand 1988 bei dem Konzert und hat Fotos gemacht? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn wir Abzüge für unser #1910Archiv machen dürften!

2. Weiß jemand, wer das Foto in unserem Bild geschossen hat? Bitte melden! Die Aufnahme zeigt Prince beim Soundcheck und stammt aus einem Kalender für das Jahr 1990. Mehr wissen wir leider nicht.
__
#1910ev #fcspmuseum #fcsp #prince #princekonzert #fcspzeitmaschine #1910throwback

📣 Einladung! 🎶 AUSSTELLUNG diekleinefraubraun: 'Hinaus ins Freie' * Bildern, Texten und einen Film von langersehnten Aus...
09/07/2021

📣 Einladung! 🎶 AUSSTELLUNG
diekleinefraubraun: 'Hinaus ins Freie'
* Bildern, Texten und einen Film von langersehnten Ausflügen ins Freie.
Im VERWALTERHAUS - Prenzlauerallee 1 Berlin.
→VERNISSAGE: SAMSTAG 10. JULI 2021 ab 19 Uhr
MIT MUSIK 🎵VOM HENNING WAGENBRETH mit seinen MAZOOKAS

Wir freuen uns Euch Sie begrüßen zu dürfen zur Eröffnung am Samstag den 10. Juli 2021 ab 19 Uhr bei uns im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin. Dabei freuen wir uns an dem Abend ganz besonders auf die Musik: der Künstlerin ist es gelungen unseren Künstlerfreund Henning Wagenbreth mit seinen Mazookas für die Vernissage zu engagieren. Sie selbst nennen ihre Musik „llustrated German Bluegrass: fast, loud and shrill“.
Wir wissen alle nur bedingt was uns erwartet, aber was wir wissen ist: Es wird supergut !
Findet mehr unter http://www.mazookas.com

Verwalterhaus.
Prenzlauer Allee 1
Alten Marien-Nikolaifriedhof
BERLIN

📣 Einladung! 🎶 AUSSTELLUNG
diekleinefraubraun: 'Hinaus ins Freie'
* Bildern, Texten und einen Film von langersehnten Ausflügen ins Freie.
Im VERWALTERHAUS - Prenzlauerallee 1 Berlin.
→VERNISSAGE: SAMSTAG 10. JULI 2021 ab 19 Uhr
MIT MUSIK 🎵VOM HENNING WAGENBRETH mit seinen MAZOOKAS

Wir freuen uns Euch Sie begrüßen zu dürfen zur Eröffnung am Samstag den 10. Juli 2021 ab 19 Uhr bei uns im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin. Dabei freuen wir uns an dem Abend ganz besonders auf die Musik: der Künstlerin ist es gelungen unseren Künstlerfreund Henning Wagenbreth mit seinen Mazookas für die Vernissage zu engagieren. Sie selbst nennen ihre Musik „llustrated German Bluegrass: fast, loud and shrill“.
Wir wissen alle nur bedingt was uns erwartet, aber was wir wissen ist: Es wird supergut !
Findet mehr unter http://www.mazookas.com

Verwalterhaus.
Prenzlauer Allee 1
Alten Marien-Nikolaifriedhof
BERLIN

Frische Luft ins Verwalterhaus
19/02/2021

Frische Luft ins Verwalterhaus

Frische Luft ins Verwalterhaus

Kulturkapellen's cover photo
20/12/2020

Kulturkapellen's cover photo

→ Diagonale/2 im Verwalterhaus! Prenzlauer Allee 1, Berlin+++++++++++++Diagonale/2. Eine Ausstellung der Kunsthochschule...
30/10/2020

→ Diagonale/2 im Verwalterhaus!
Prenzlauer Allee 1, Berlin

+++++++++++++
Diagonale/2. Eine Ausstellung der Kunsthochschule Weißensee im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.

Die Diagonale/2 geht hervor - wie schon die Diagonale/1 - wie schon jeder Impuls der modernen Kunst - aus einer Beschäftigung mit dem Heiligen, dem Vertikalen. Je nach künstlerischer Position ergeben sich unterschiedliche Antworten in der Auseinandersetzung mit dem Heiligen, festgehalten in einem Abglanz des Vertikalen, als Kunst eben, diagonal. Es ist offensichtlich, dass eine Gesellschaft nicht nur im Horizontalen leben kann. Heute spüren wir das noch mehr denn je, denn die Moderne steht am Abgrund. Die Diagonale zeigt als Problematisierung dieses Abgrunds einige Begegnungen zwischen dem Endlichen, dem Horizontalen, und dem Unendlichen, dem Vertikalen.

→ Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, aufgrund der neue Regelungen findet die Ausstellung nur dieses Wochenende statt:
Freitag, 30.10. 13 – 20 Uhr�
Samstag, 31.10. 14 – 18 Uhr�
Sonntag, 01.11. 14 – 18 Uhr��

Bis bald Freunde, mach's gut, und bleib gesund!

+++++++++++++
Hinweis: aufgrund der Corona-Pandemie ist der Ausstellungsbesuch unter Umständen nur eingeschränkt möglich oder es ist beim Besuch mit Wartezeiten zu rechnen.

DIAGONALE/2Eine Ausstellung der Kunsthochschule Weißensee im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.Die Diag...
30/10/2020

DIAGONALE/2

Eine Ausstellung der Kunsthochschule Weißensee im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.

Die Diagonale/2 geht hervor - wie schon die Diagonale/1 - wie schon jeder Impuls der modernen Kunst - aus einer Beschäftigung mit dem Heiligen, dem Vertikalen. Je nach künstlerischer Position ergeben sich unterschiedliche Antworten in der Auseinandersetzung mit dem Heiligen, festgehalten in einem Abglanz des Vertikalen, als Kunst eben, diagonal. Es ist offensichtlich, dass eine Gesellschaft nicht nur im Horizontalen leben kann. Heute spüren wir das noch mehr denn je, denn die Moderne steht am Abgrund. Die Diagonale zeigt als Problematisierung dieses Abgrunds einige Begegnungen zwischen dem Endlichen, dem Horizontalen, und dem Unendlichen, dem Vertikalen. Es gibt Künstler*innen, die kommen die Treppe herunter, und es gibt Künstler*innen, die gehen die Treppe hinauf. Was bleibt ist das Diagonale. Wir sind dem Spruch des Romantikers Novalis verpflichtet: "Kunst ist entweder Tempeldienst oder Tempelraub".

Parallel zur Ausstellung ist erschienen das dreisprachige Buch 'Cent dérives · A Hundred Drifts · Hundert Driften' von Christophe Kotanyi bei gegenstalt, Berlin, herausgegeben von Axel Roch und Magda van Suntum.

Aufgrund der neue Regelungen findet die Ausstellung nur dieses Wochenende statt:

Freitag, 30.10. 13 – 20 Uhr

Samstag, 31.10. 14 – 18 Uhr

Sonntag, 01.11. 14 – 18 Uhr



Der Eintritt ist frei

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Ausstellungsbesuch unter Umständen nur eingeschränkt möglich oder es ist beim Besuch mit Wartezeiten zu rechnen.

Bis bald Freunde, mach's gut, und bleib gesund!

http://verwalterhaus.kulturkapellen.de

01/10/2020

Festival of Animation Berlin im Verwalterhaus!

FAB Dimensional: Animation Expanded
04. – 11.10.2020

Animation jenseits des linear erzählenden, klar begrenzten Screens eines Kinos, eines Fernsehers oder einer Streaming-Plattform: Ausstellung ab Sonntag 4. Oktober 2020 im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
Prenzlauer Allee 1
Berlin

Festival of Animation Berlin zu Gast im @Verwalterhaus!FAB Dimensional: Animation Expanded04. – 11.10.2020@ Verwalterhau...
01/10/2020

Festival of Animation Berlin zu Gast im @Verwalterhaus!

FAB Dimensional: Animation Expanded
04. – 11.10.2020

@ Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
Prenzlauer Allee 1 Berlin.

∙ Animation jenseits des linear erzählenden, klar begrenzten Screens eines Kinos, eines Fernsehers oder einer Streaming-Plattform? Ja, das gibt es!

Die Ausstellung „FAB Dimensional: Animation Expanded” zeigt Arbeiten, welche Animation in den Raum holen, andere Dimensionen entdecken, Linearität hinterfragen oder gleich ganz darauf verzichten. Die Ausstellung findet im Rahmen des 4. Festival of Animation Berlin in diesem Jahr zum ersten Mal statt und hat für den Auftakt einen Fokus auf in Berlin lebende Animationskünstler*innen gesetzt.

Gezeigt werden sieben Positionen sehr unterschiedlicher Natur und Herangehensweise. Sie eint die Offenheit, in der Animation neue Wege zu gehen, Dinge anders zu sehen, Räume zu entdecken und mit Leben zu füllen.

Künstler*innen:
Dina Velikovskaya - Ties
Maarten Isaäk de Heer - Bioscope
Gudrun Krebitz - Visitors
Nicole Aebersold - Fluid Housing
Anna Benner - 100 Tage Regenwetter
Frank Geßner - URSONETT: Crown of
sonnets or corona sequence.
Philipp Artus - Break Through

Öffnungszeiten

→ Sonntag, 04.10. 11 – 16 Uhr (Eröffnung)

Montag, 05.10. 16 – 20 Uhr
Dienstag, 06.10. 16 – 20 Uhr
Mittwoch, 07.10. 16 – 20 Uhr
Donnerstag, 08.10. 16 – 20 Uhr
Freitag, 09.10. 16 – 22 Uhr
Samstag, 10.10. 16 – 22 Uhr
Sonntag, 11.10. 14 – 20 Uhr

→ Der Eintritt ist frei

Eröffnung
Am Sonntag, 04.10. laden wir ab 11 Uhr herzlich zur Eröffnung der Ausstellung ein. Die Matinee findet in und um das Verwalterhaus statt.

Website:
www.fa-berlin.com/animation-expanded/
Festivalprogramm:
www.fa-berlin.com/festival/offizielles-programm/
http://verwalterhaus.kulturkapellen.de

Bild: Dina Velikovskaya

→ Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Ausstellungsbesuch unter Umständen nur eingeschränkt möglich oder es ist beim Besuch mit Wartezeiten zu rechnen. Kurzfristige Informationen hierzu finden Sie auf der Festival-Website. In den Ausstellungsräumen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Tag des offenen Denkmals! • Samstag den 12. September: Kurzführungen durch die Ausstellung 'Ans Licht gebracht, mit Kura...
11/09/2020

Tag des offenen Denkmals!
• Samstag den 12. September: Kurzführungen durch die Ausstellung 'Ans Licht gebracht, mit Kurator Dietmar Lange vom Paul Singer Verein / Friedhof der Märzgefallenen.
• Sonntag den. 13 September: Kurzführungen mit Kuratorin Martina Nußbaum und Kurator Niels Beugeling. Jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr @ Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin. Prenzlauer Allee 1, Berlin.
Eintritt frei. Herzlich willkommen, bis dahin!

Das war super... Ausstellungseröffnung ''Ans Licht gebracht" im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin. Mit ...
28/08/2020

Das war super... Ausstellungseröffnung ''Ans Licht gebracht" im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin. Mit u.a. Gerry Woop, Christoph Rauhut, Walter Momper, Susanne Kitschun und Friedhof der Märzgefallenen / Landesdenkmalamt Berlin.

→ Ans Licht gebracht - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen

Ausstellungsaufbau! Niels und Anica, vom Museum für Vor- und Frühgeschichte, bestücken die Vitrinen. Ans Licht gebracht ...
26/08/2020

Ausstellungsaufbau! Niels und Anica, vom Museum für Vor- und Frühgeschichte, bestücken die Vitrinen.
Ans Licht gebracht - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen
28. August - 20 September 2020 Do-Fr 15-19 Uhr, Sa-Sa 11-18 Uhr.
im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
Prenzlauer Allee 1, Berlin.

Countdown zur Eröffnung... :-) Hasenkamp hat die Leihgaben des Museums für Vor- und Frühgeschichte gebracht. Ab den 28. ...
25/08/2020

Countdown zur Eröffnung... :-) Hasenkamp hat die Leihgaben des Museums für Vor- und Frühgeschichte gebracht.
Ab den 28. August gibt's die neue Ausstellung im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
→ Ans Licht gebracht - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen
• Eine Ausstellung vom Verwalterhaus und Paul Singer Verein.

Ausstellungsgestaltung! Am 27. August eröffnet die neue Ausstellung im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berli...
25/08/2020

Ausstellungsgestaltung!
Am 27. August eröffnet die neue Ausstellung im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
→ Ans Licht gebracht - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen Eine Ausstellung vom Verwalterhaus und Friedhof der Märzgefallenen.

Und... habt ihr unsere neue Banner schon gesehen?
25/08/2020

Und... habt ihr unsere neue Banner schon gesehen?

ANS LICHT GEBRACHT... Die flyer!!!Herzlich willkommen zur Eröffnung der Ausstellung ANS LICHT GEBRACHT im Verwalterhaus....
21/08/2020

ANS LICHT GEBRACHT... Die flyer!!!

Herzlich willkommen zur Eröffnung der Ausstellung ANS LICHT GEBRACHT im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
Die Eröffnung findet „open air“ statt am 27.08.2020 um 17 Uhr auf dem Alten Marien-Nikolaifriedhof direkt neben dem Verwalterhaus, Prenzlauer Allee 1, Berlin.
• Bei der Eröffnung sind u. A. der Kultursenator Dr. Klaus Lederer, Berlins Landskonservator Dr. Christoph Rauhut, Mitglieder des Kuratoriums des Friedhof der Märzgefallenen sowie an der Grabung beteiligte Schüler. Die Musik kommt von Harmattan und nimmt uns wieder mal mit auf eine Reise rund ums Mittelmeer. Hoffentlich bis bald!
→ Ans Licht gebracht - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen

→ EINLADUNGLiebe Freund*Innen der Kulturkapellen,am Donnerstag 27.8 ist die Eröffnung der seit langem geplante Ausstellu...
20/08/2020

→ EINLADUNG
Liebe Freund*Innen der Kulturkapellen,
am Donnerstag 27.8 ist die Eröffnung der seit langem geplante Ausstellung ANS LICHT GEBRACHT im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin. Prenzlauer Allee 1, 10405 Berlin.
Die Eröffnung der Ausstellung findet „open air“ statt am 27.08.2020 um 17 Uhr auf dem Alten Marien-Nikolaifriedhof direkt neben dem Verwalterhaus.
• Dabei sind u. A. der Kultursenator Dr. Klaus Lederer, Berlins Landeskonservator Dr. Christoph Rauhut, Mitglieder des Kuratoriums des Friedhof der Märzgefallenen sowie an der Grabung beteiligte Schüler. Die Musik kommt von Harmattan und nimmt uns wieder mal mit auf eine Reise rund ums Mittelmeer.
ANS LICHT GEBRACHT - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen.
→ Im vergangenen Jahr hat unser Verein zusammen mit dem Landesdenkmalamt Berlin und dem Paul Singer Verein eine archäologische Grabung mit zwei Berliner Schulklassen auf dem Friedhof der Märzgefallenen in Berlin Friedrichshain organisiert. Beides wollen wir Euch vom 28.08.2020 bis zum 20.09.2020 in einer spannenden Ausstellung im Verwalterhaus präsentieren.

Auf Grund der Corona Regelungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir würden uns deshalb freuen über eine kurze Anmeldung unter [email protected].
Hoffentlich bis bald, zur Vernissage oder später:
Ausstellung 28.8 - 20.9.2020.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
→ Mehr infos über Ans Licht gebracht - Wiederentdeckte Grabzeichen und archäologische Funde vom Friedhof der Märzgefallenen
______________________________________________________________________________________________________________

Kulturkapellen's cover photo
20/08/2020

Kulturkapellen's cover photo

10/08/2020
MUSIC FOR HOPE - Aeham Ahmad @ Verwalterhaus / Kulturkapellen

MUSIC FOR HOPE
Aeham Ahmad 'the pianist of Yarmouk' @ Verwalterhaus / Kulturkapellen

Buchpremiere der comic 'Music for hope', the life of Aeham Ahmad, mit Zeichnungen von Simonetta Pulimeno.
Exhibtion and tiny concerts von Aeham Ahmad @ Verwalterhaus / Kulturkapellen in Berlin, eine Zusammenarbeit von Trixiewiz und Verwalterhaus.

→ Aeham ahmad
→ Simonetta Pulimeno
→ Trixiewiz e. V.
→ Mixed Media Soup
→ Kultur Kapellen

Kleiner Nachtrag zur Stimmung gestern...
09/08/2020

Kleiner Nachtrag zur Stimmung gestern...

Samstag!
07/08/2020

Samstag!

////////////EINLADUNG\\\\\\\\\\\
→ zum Comic-Debüt von “Music for hope - The Story of Aeham Ahmad” und Vernissage mit Live Malerei und Musik Performance am Samstag 08.08.2020 18-22 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) im Verwalterhaus. Aktuelle Kunst und Kultur in Berlin.
Und auch in der Kapelle! auf dem Alten St. Marien - St. Nikolai Friedhof

→ Wir freuen uns euch herzlich zum Debüt des Comics “Music for hope - the story of Aeham ahmad - illustriert von Simonetta Pulimeno einzuladen.
Das autobiografische Comic-Buch entstand in Folge der Zusammenarbeit der Künstlerin und Illustratorin Simonetta Pulimeno und dem palästinensisch-syrischen Pianisten Aeham Ahmad.
“Music for hope” nimmt uns mit auf eine Reise durch das Leben von Aeham Ahmad und wie die Kraft der Musik ihn prägte. Dabei kommuniziert er mit den Leser*innen durch die Zeichnungen und Bilder und über Grenzen hinweg: Musik als Revolution, als Gegenstück zu dem ohrenbetäubenden Geräusch der Bombeneinschläge und als Lichtblick inmitten der Grausamkeiten des Krieges.

Das Debüt wird durch ein attraktives Programm mit musikalischer und künstlerischer Life- Performance der Künstler*innen untermalt und durch die Eröffnung der Ausstellung abgerundet. Die Originalwerke des Comics werden eben genau an diesem besonderen Ort ausgestellt, im Verwalterhaus.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem trixiewiz e.V., dem Büro der Integrationsbeauftragten Pankow sowie VERWALTERHAUS / ag friedhofsmuseum berlin e.V. / Kulturkapellen ermöglicht.

Verwalterhaus
Prenzlauer Allee 1
10405 Berlin

→ facebook.com/events/3534371779909858

**** Das Programm findet sowohl draußen und als auch drinnen statt, daher bitten wir alle Gäste sich an die geltenden Hygienevorschriften und den Mindestabstand zu halten.

Adresse

Prenzlauer Allee 1
Berlin
10405

Allgemeine Information

Hauch des Lebens - Atem des Todes (2013) Auf Friedhöfen berührt uns die Vergänglichkeit allen Lebens. Mit Berührungen anderer Art - nicht weniger vergänglich - wollen wir den Ort der Klage zum Ort der Freude machen. "Als wäre es zum letzten mal ..." Sommer 2011 begann auf dem Alten Friedhof der Gemeinde St.Marien- und St.Nikolai in Berlin eine Reihe von Veranstaltungen, wir setzen Sie auch 2013 fort, auf diesem wie auch zwei anderen Friedhöfen. Diese Oase im tobenden Großstadtverkehr öffnen ihre Tore und laden uns ein, sich an Schätzen aus Natur und Kultur zu laben, ein paar Stunden auf einer Insel der Glückseligkeit zu verbringen, Friedhöfe zurück ins leben zu holen, lebendig inmitten Toter zu sein, bis Regen, Sturm, Winter oder das Ende kommen. Die ag friedhofsmuseum berlin e.V. bemüht sich als Veranstalter der Kulturkapellen drum, und wird dabei vom Evangelischen Friedhofsverband Berlin Stadtmitte unterstützt.

Produkte

Kultur

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kulturkapellen erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Das Museum Kontaktieren

Nachricht an Kulturkapellen senden:

Videos

Kategorie

Museen in der Nähe


Andere Museen in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Vernissage im Alten Rathaus Marzahn: RUDOLF HÜBLER. Vom 24. Juni bis 26. September widmet das Alte Rathaus Marzahn dem Maler Rudolf Hübler (1928 – 2018) eine große Ausstellung.
Ausstellung VIER WÄNDE Vernissage 01.09.2018
Anlässlich des 100. Jahrestages der Revolution von 1918/19 wird auf dem Friedhof der Märzgefallenen am 3. September 2018 um 17.30 Uhr eine neue Dauerausstellung eröffnet. Auf sieben Stelen und einer digitalen Ebene werden künftig die Hintergründe der revolutionären Ereignisse in Berlin beleuchtet und in die Geschichte der Revolution von 1918/19 eingeführt. Grußworte zur Eröffnung sprechen Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, Clara Herrmann, Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg und Johannes Kahrs, Mitglied des Bundestages und Bundesvorsitzender des Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. Durch die Eröffnung führt Dr. Susanne Kitschun, Leiterin des Gedenkortes. Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung von Isabel Neuenfeldt. Im Anschluss an die Eröffnung gibt es die Möglichkeit, an einer Kuratorenführung teilzunehmen. Die Eröffnung der Ausstellung ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ausführliche Informationen zum Eröffnungsprogramm gibt es hier: